Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Kleben von T.Osipova, W.Karawaew, M.Schütz, P.Burde Kleben.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Kleben von T.Osipova, W.Karawaew, M.Schütz, P.Burde Kleben."—  Präsentation transkript:

1 Kleben von T.Osipova, W.Karawaew, M.Schütz, P.Burde Kleben

2 von T.Osipova, W.Karawaew, M.Schütz, P.Burde Geschichte des Klebstoffes

3 Kleben von T.Osipova, W.Karawaew, M.Schütz, P.Burde Definition von Klebstoff "Ein Klebstoff ist ein nicht metallischer Werkstoff, der Körper durch Oberflächenhaftung (Adhäsion) und innere Festigkeit (Kohäsion) verbinden kann, ohne dass sich das Gefüge der Körper wesentlich ändert." (Definition von Klebstoff nach DIN-Norm 16920)

4 Kleben von T.Osipova, W.Karawaew, M.Schütz, P.Burde Haftmechanismus Zwei Kräftearten sind zuständig für die Wirkung einer Klebeverbindung: Adhäsion (Das Haften gleich oder verschiedenartiger Stoffe aneinander) Kohäsion (Zusammenhangskräfte zwischen den Atomen bzw. Molekülen eines Stoffes)

5 Kleben von T.Osipova, W.Karawaew, M.Schütz, P.Burde Einsatz von Klebstoffen Maschinenbau Kraftfahrzeugbau Flugzeugbau Anlagenbau Elektroindustrie Verpackungsbereich

6 Kleben Vorteile des Klebens Fügeteile werden keinen großen Temperaturen ausgesetzt verbinden gleicher und verschiedenartiger Werkstoffe spaltfreie, isolierende und auch dichtende Verbindung möglich gleichmäßige Kraft- und Spannungsverteilung keine Querschnittsminderung z.B. durch Bohren bei Schraubverbindungen und somit keine Schwächung der Fügeteile große Gewichtsersparnis gegenüber Schraubverbindungen größere Toleranzen der Fügeteile möglich keine Kontaktorrosion und Verringerung der Spaltkorrosion isolierend gegen Wärme und Elektrizität oft Kostengünstiger elastisch und schwingungsdämpfende Eigenschaften von T.Osipova, W.Karawaew, M.Schütz, P.Burde

7 Kleben Nachteile des Klebens geringe Hitzebeständigkeit, keine Schäl- und Dauerfestigkeit zusätzlicher Arbeitsgang der Oberflächenvorbereitung nötig zum Teil lange Aushärtezeiten bis zur Endfestigkeit der Verbindung Veränderung der Festigkeit durch Alterung Neigung zum Kriechen bei konstanter Dauerlast vielfach Flächendruck und Wärme zum Abbinden notwendig empfindlich gegen Schlag- und Stoßbelastung grundsätzlich ist eine Überlappung erforderlich zerstörungsfreies Prüfen der Verbindung vielfach nicht möglich von T.Osipova, W.Karawaew, M.Schütz, P.Burde

8 Kleben Klebstoffarten

9 Kleben Vorbehandlung der Klebflächen Gute Basis trocken staubfrei fettfrei Materialspezifisch beizen anschleifen Haftvermittler Korrosionsschutzöl

10 Kleben von T.Osipova, W.Karawaew, M.Schütz, P.Burde Beanspruchung der Klebeverbindung Zug/Druck-Scher- Schäl- Beanspruchung

11 Kleben von T.Osipova, W.Karawaew, M.Schütz, P.Burde Kenngrößen der Klebeverbindung Bindefestigkeit Schälfestigkeit Dauer- und Zeitstandsfestigkeit

12 Kleben von T.Osipova, W.Karawaew, M.Schütz, P.Burde Bindefestigkeit

13 Kleben von T.Osipova, W.Karawaew, M.Schütz, P.Burde Schälfestigkeit

14 Kleben von T.Osipova, W.Karawaew, M.Schütz, P.Burde Dauer- und Zeitstandsfestigkeit

15 Kleben von T.Osipova, W.Karawaew, M.Schütz, P.Burde Einflüsse auf die Festigkeit Feuchtigkeit Strahlung Temperatur

16 Kleben von T.Osipova, W.Karawaew, M.Schütz, P.Burde Allgemeine Gestaltungsregeln

17 Kleben von T.Osipova, W.Karawaew, M.Schütz, P.Burde Gestaltung von Blechverbindungen unzweckmäßigzweckmäßig

18 Kleben von T.Osipova, W.Karawaew, M.Schütz, P.Burde Gestaltung von Blechverbindungen unzweckmäßigzweckmäßig

19 Kleben von T.Osipova, W.Karawaew, M.Schütz, P.Burde Gestaltung von Winkelverbindungen unzweckmäßigzweckmäßig

20 Kleben von T.Osipova, W.Karawaew, M.Schütz, P.Burde Gestaltung von Rohrverbindungen unzweckmäßigzweckmäßig

21 Kleben von T.Osipova, W.Karawaew, M.Schütz, P.Burde Gestaltung von Rundverbindungen unzweckmäßigzweckmäßig

22 Kleben von T.Osipova, W.Karawaew, M.Schütz, P.Burde Berechnungsgrundlagen Zugbeanspruchung Schubbeanspruchung

23 Kleben von T.Osipova, W.Karawaew, M.Schütz, P.Burde Schweißen

24 Kleben von T.Osipova, W.Karawaew, M.Schütz, P.Burde Definition: Unlösbare Verbindung mit Anwendung von Wärme oder Druck, mit oder ohne Schweißzusatzstoffe. Verbindungsschweißen ist Fügen Auftragsschweißen ist Beschichten Es wird unterschieden: Manuelles Schweißen halbautomatisches Schweißen vollautomatisches Schweißen Schweißen

25 Kleben von T.Osipova, W.Karawaew, M.Schütz, P.Burde schweißbar sind: metallische Materialien (Stähle bis 0,22% C) thermoplastische Kunststoffe Glasfasern artgleiche Werkstoffe Schweißen

26 Kleben von T.Osipova, W.Karawaew, M.Schütz, P.Burde Vorteile des Schweißens gestattet statisch und dynamisch günstige und elegante Formgebungen verwindungsfreie Bauweise von hoher Festigkeit erleichtert Vorfabrikation und Montagearbeiten reduziert Transportkosten instand setzen schadhafter Teile ist oft preiswert, schnell und vollwertig Gewichtsersparnisse durch geringe Wanddicken und kleinere Bauteilquerschnitte Werkstoffsparende, wirtschaftliche Leichtbauweise größere konstruktive Gestaltungsfreiheit dichte Verbindung

27 Kleben von T.Osipova, W.Karawaew, M.Schütz, P.Burde Nachteile des Schweißens erfordert hohe Wärmeeinbringung d.h. : Wärmespannungen Veränderung des Gefüges Formänderungen der Bauteile Verwerfungen sind möglich nach dem Schweißen ist oft Spannungsarm- oder Normalglühen nötig hohe Anforderungen an die Qualifikation des Schweißpersonals das Richten verworfener Schweißteile durch die Wärmeausdehnung ist zeit- und kostenaufwendig beim Schweißen ist man auf artgleiche Werkstoffe angewiesen

28 Kleben von T.Osipova, W.Karawaew, M.Schütz, P.Burde Stoßarten beim Schweißen

29 Kleben von T.Osipova, W.Karawaew, M.Schütz, P.Burde standardisierte Prüfverfahren und Prüfkörper nach Normen kann nicht zerstörungsfrei geprüft werden zerstörende Prüfverfahren an Referenzproben Prüfen der Klebeverbindung

30 Kleben von T.Osipova, W.Karawaew, M.Schütz, P.Burde Zerstörungsfreie Prüfverfahren: visuelle Prüfung Farbeindringprüfverfahren Magnetpulverprüfung Röntgenprüfung Isotopenprüfung Ultraschallprüfung Wirbelstromprüfung Prüfen der Schweißverbindung

31 Kleben von T.Osipova, W.Karawaew, M.Schütz, P.Burde Zerstörende Prüfverfahren: Härteprüfung Metallographische Prüfung (Makroschliff) Kerbschlagbiegeversuch Zugversuch Prüfen der Schweißverbindung


Herunterladen ppt "Kleben von T.Osipova, W.Karawaew, M.Schütz, P.Burde Kleben."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen