Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Dirk Schuirmann Wessels + Müller AG www.wm-fahrzeugteile.de Linux DB2 Der lange aber erfolgreiche Weg.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Dirk Schuirmann Wessels + Müller AG www.wm-fahrzeugteile.de Linux DB2 Der lange aber erfolgreiche Weg."—  Präsentation transkript:

1 Dirk Schuirmann Wessels + Müller AG Linux DB2 Der lange aber erfolgreiche Weg

2 FAZIT aus POC 2006 ES GEHT!!!!z/OS z/LINUX – ABER zu welchem Preis???ABER zu welchem Preis??? – Optimierungsmöglichkeiten In der eigenen Anwendung Im DRDA Im TCPIP

3

4 Derzeitige Umgebung Hipersockets

5 Ausstattung z10 LPAR VSE –2 CPU –8 GB Storage –no expanded LPAR LINUX –1 IFL –20 GB Storage – XSTORE= 4 GB

6 WM-KAT Virtuelles Maschinenkonzept

7 Der Weg von DB2/VM nach UDB Linux Analyse der Anwendungen – Batch (2000), Online (300), Queries (200) Analyse der Tabellen Platzbedarf Design der LX Maschinen

8 Platzbedarf THINK BIG NO2,3 GB / 27YES8,6 / 25,3

9 Design LX Maschinen DS8100 / 4 x FICON LVM Administration einfacher, flexibler

10

11 STRATEGIE kein BIG BANG Zusammenfassen von Applikationen und Tabellen way back immer möglich permanentes Monitoring von CICS, Batch und virtuellen Maschinen

12 Chronologie unserer Migration Start mit R/O Anwendungen –Probleme werden gemeinsam mit der IBM erkannt und behoben. – Performanceverbesserungen durch TCP/IP, DRDA und DB2 Programmcode (7.2 – 7.5) –Design Änderungen der Maschinen –Migration der LX Maschinen auf SLES 10.2 –Migration der UDBs auf –Workload auf den LX UDBs steigt

13 Chronologie unserer Migration –Gute Performance – Probleme werden gemeinsam mit der IBM erkannt und behoben. –R/W Applicationen –Keine Probleme bei UPDATE / INSERT –Workload steigt

14 Chronologie unserer Migration – unerklärliche Performanceverluste –SOS way back –CICS DOWN way back –??????????????????

15 KRISE in 2010 Stabilisierung der Situation Upgrade DB2 VM 7.5 (aktuelle Version) Einführung Control Center DB2 LINUX Projekt ?????????

16 KRISE in 2010 Bildung einer TASK FORCE aus –IBM –BECOM –W + M

17 Ergebnisse PRTY …,F2,C,FB,F3,F1 TCP/IP VSIZE der Linux Maschinen vergrößert V-SIZE _______ R-STORE 18 GB 12 GB (Paging monitoren)

18 Ergebnisse Swap Bereiche optimiert Optimieren der Hipersockets echo 128 > /sys/bus/ccwgroup/drivers/qeth/0.0.1e00/buffer_count SUSE SLES10: - in /etc/sysconfig/hardware/hwcfg-qeth-bus-ccw-0.0.1e00 - add QETH_OPTIONS="buffer_count=128"

19 Stand der Dinge NO Problems Performance fantastisch Umstellung wird vorangetrieben Absolutes Vertrauen Stabilität Richtung 100% Administration auf LX Seite geht gegen 0

20 DB2DBODB2OPEROSUMMECICS/ TRANS Quote CICS / Connects , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,48

21

22 ZIEL DB2 / VM down

23 Vielen Dank all denen, die an diesem Projekt mitgearbeitet haben. Vielen Dank für ihre Aufmerksamkeit


Herunterladen ppt "Dirk Schuirmann Wessels + Müller AG www.wm-fahrzeugteile.de Linux DB2 Der lange aber erfolgreiche Weg."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen