Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

31. August 2005 Produktmanagement Gebäudesystemtechnik, Markus Fromm-Wittenberg.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "31. August 2005 Produktmanagement Gebäudesystemtechnik, Markus Fromm-Wittenberg."—  Präsentation transkript:

1 31. August 2005 Produktmanagement Gebäudesystemtechnik, Markus Fromm-Wittenberg

2 Multiroom - Audio bei Gira

3 Multiroom - Audio Situation Der Markt in diesem Bereich ist in Bewegung In anderen Ländern bereits etabliert Der Ruf nach Integration in die Gebäudetechnik wird stärker Neue Möglichkeiten für das moderne Gebäude Ein nicht zu unterschätzender emotionaler Faktor

4 Umsetzung einer Strategie

5 Multiroom - Audio Aussicht Kooperationen suchen Integration eines Basisproduktes aus dem Bereich Multiroom Integration in die langfristige Strategie ums vernetzte Haus Aufwertung des Bereiches Gebäudesystemtechnik um einen emotionalen Faktor Differenzierte klare Abstufung Alleinstellungsmerkmal

6 Multiroom - Audio Abstufung durch Kooperationen Der Highend Multiroom Bereich wird durch ReVox abgedeckt Der mittlere Bereich wird durch einen EIB Audioaktor abgedeckt. Ergänzt wird dieser Bereich ideal durch den IR-Umsetzer Der untere Bereich, wird durch das UP-Radio abgedeckt M51 IR-Umsetzer & Audioaktor 4fach UP-Radio ReVox & Gira Gira by WHD

7 Kooperation Revox Revox multiroom system

8 Revox - Zusammenarbeit In Verbindung mit Highend Multiroom, eine strategische Kooperation ReVox Bediengeräte werden in das Schalterdesign integriert Integration der Bediengeräte in das Gira Produktportfolio Co-Branding auf den Bediengeräten im Gira Design Stärkere Verzahnung des Gira AD (VAIs) mit dem Revox AD M51

9 Revox multiroom system Revox - Zusammenarbeit Gemeinsame Marketingaussagen Mögliche Integration von Gira Systemintegratoren in das Geschäft von Revox als Multiroomspezialisten Gegenseitiges favorisieren bei entsprechenden Objekten M51

10 Revox / Gira - Vermarktungsstrategie

11 Marktbearbeitung Marketing Projekt Revox multiroom system Revox – Gira Geschäftsmodell für den Markt GIRA Multiroom AD ReVox VAIs EM / SI Hifi- Fachhandel Installation Endgeräte Elektro-GH Multiroom Spezialist Planung der Anlage Installation Verkabelung Installation Bediengeräte Abnahme Warenfluß Kommunikation Revox Kommunikation GIRA Planungsfluß

12 Revox multiroom system Revox – Gira weitere Schritte Gemeinsame Marketingaussagen (Presseerklärung) ab IFA 2005 und Dortmunder Elektrotechnik 2005 Integration der Bedienelemente M218 und M217 in das Gira Schalterdesign System 55 und Edelstahl. LT: System 55 Jan Edelstahl Juni 2006 Langfristig eine Integration der Bedienfunktion (bidirektional) in den Gira HomeServer 2 M51

13 Revox multiroom system Bedieneinheit M218 in System 55 Mit der Bedieneinheit M218 kann das Revox Multiroom System mit einem einzigen Tastendruck aktiviert werden - Lautstärke und Senderkontrolle eingeschlossen. Die Bedieneinheit M218 wird als Steuereinheit einfach in eine Unterputzdose integriert. ArtNr. 538 xx 145,- EUR / PS 6 LT Januar 2006

14 Revox multiroom system Displayeinheit M217 in System 55 Auf der Displayeinheit M217 werden Informationen über die aktuell gespielte Quelle des Revox Multiroom System angezeigt. Interpreten und den Titel beim Zugriff auf den Revox Audio Server können ebenfalls angezeigt werden. In jedem Raum können bis zu 4 Timer Funktionen über das Display programmiert werden. ArtNr. 539 xx345,- EUR / PS 6 LT Januar 2006

15 Revox multiroom system Kontrolleinheit M217 / M218 in System 55 Idealerweise wird die Displayeinheit M217 mit der Bedieneinheit M218 kombiniert, was eine noch bessere und logische Bedienung des Revox Multiroom Systems ermöglicht. Diese Einheit bezeichnen wir als Kontrolleinheit M217 / M218 ArtNr. 540 xx490,- EUR / PS 6 LT Januar 2006

16 Revox Multiromm System - Aufbau

17 Multiroom - Audio Revox - Systemdarstellung

18 Revox multiroom system Kontrolleinheit M217/M218 System 55 Farbe alu in Esprit schwarzglas

19 Gira EIB Audio System

20 Position ideale Ergänzung um das Geschäftsfeld EIB emotional aufzuladen für den mittleren Einstieg in die Welt der Multiroom Systeme geeignet gutes Preis/Leistungsverhältnis Neueinsteiger im Bereich EIB geeignet perfekte Integration des IR- Umsetzers auch für gewerbliche Anlagen geeignet M51 Gira EIB Audio System UP-Radio ReVox & Gira Gira by WHD

21 Gira EIB Audio System Umsetzung Integration von WHD Produkten in das Gira Sortiment mittels Co Branding Das Gira Sortiment ermöglicht eine komplette Umsetzung von Multiroom Anlagen Bei Ergänzungen im Bereich Lautsprecher oder andere Bauformen von Verstärkern, wird auf WHD verwiesen WHD bleibt weiterhin mit diesem Produkt im Markt vertreten Präsentation ab Dortmunder Elektrotechnik 2005 und Eltefa 2005

22 Sortiment

23 Gira EIB Audio System Sortiment – Vorverstärker 8fach Der Vorverstärker dient zur Aufarbeitung der Eingangssignale, die aus verschiedenen Quellen (z.B. CD, Tuner, MP3 Player etc.) eingespeist werden. Die Eingangssignale (Links / rechts) werden zu einem Ausgangssignal gemischt und als Eingangssignal am Audioaktor 4fach ( ) zur Verfügung gestellt. ArtNr ,- EUR / PS 6 LT Januar 2006

24 Gira EIB Audio System Sortiment – Audioaktor 4fach Der instabus Audioaktor 4fach dient zur Umsetzung des Multiroomkonzeptes. Die Audio-Quellen werden mittels EIB- Telegrammen in entsprechende Zonen (4 bei Mono o. 2 bei Stereo) verteilt. Pro Zonenausgang können verschiedene Einstellungen wie z.B. Lautstärke, Quelle, etc. pro Ausgang gewählt werden. Es können mehrere Audio-Aktoren kaskadiert werden, um so die Anzahl der Zonen zu erhöhen. REG ca. 12TE ArtNr ,- EUR / PS 6 LT Januar 2006

25 Gira EIB Audio System Sortiment – Endverstärker Der Verstärker dient als Verstärker für das Audiosignal. Am Ausgang des Verstärkers wird ein entsprechender Lautsprecher angeschlossen. Es können mehrere Endverstärker 10/4 DC parallel geschaltet werden. Es können an einen Ausgang des Audioaktors mehrere Verstärker ange- schlossen werden. Der Endverstärkers wird in der Verteilung installiert. Hier wird eine komplette Verdrahtung zwischen Audioaktor und Endverstärkern durchgeführt. ArtNr ,- EUR / PS 6 LT Januar 2006

26 Gira EIB Audio System Sortiment – Einbaulautsprecher 14/2 - 4 Der Einbaulautsprecher ist ein zwei Wege System für den Deckeneinbau. Er wird direkt am Endverstärker angeschlossen und gibt die jeweilige Quelle im entsprechenden Raum akustisch wieder. Der Deckenausschnitt beträgt ca. 180 mm, die Membrane hat einen Durchmesser von 140 mm. Die Impedanz beträgt 4 Ohm und ist somit für den Einbauverstärker optimal ausgelegt. ArtNr ,20 EUR / PS 6 LT Januar 2006

27 Gira EIB Audio System Sortiment – Netzteil 24V DC / 4,2 A und 10A Die Netzteile (4,2A und 10A) sind für die Versorgung des gesamten Audio Systems. Dabei ergeben sich aufgrund der unterschiedlichen Konstellationen unterschiedliche Ströme. Dadurch ergibt sich, welches Netzteil im Endeffekt für den Betrieb der Anlage benutzt werden muss. Bauform REG Netzteil 24V DC / 4,2A ArtNr ,- EUR / PS 6 LT Januar 2006 Netzteil 24V DC / 10A ArtNr ,- EUR / PS 6 LT Januar 2006

28 Gira EIB Audio System Sortiment – Verbindungsleitung Mit der Verbindungsleitung können mehrere Audioaktoren 4fach, audioseitig kaskadiert werden. D.h. werden mehr als vier Zonen Mono oder zwei Zonen Stereo benötigt, müssen mehrere Audioaktoren eingesetzt werden. Um nun alle Audioaktoren mit den gleichen Quellen zu versehen, wird das Audiosignal mittels der Verbindungsleitung an den nächsten Audioaktor weitergeleitet. Länge ca. 50 cm. ArtNr ,- EUR / PS 6 LT Januar 2006

29 Beispielprojekte

30 Gira EIB Audio System Beispielprojekte ProduktbezeichnungAnzahlEinzelpreisGesamtEinzel- strom in A Summen Strom Vorverstärker 8fach1990,00 Audioaktor 4fach11.060,00 0,8 Endverstärker 10/4 DC4129,00 516,00 0,41,6 Einbau – Lautsprecher 14/ ,20 220,80 Netzteil 24V DC / 4,2 A1145,00 4,2 Netzteil 24V DC / 10 A0253,00 0,00 10 Verbindungsleitung019,00 0,00 Summe 2.931,80 Summe2,4 A 1. Beispiel: Vier Zonen (Räume) mit je einem Lautsprecher

31 Gira EIB Audio System Beispielprojekte ProduktbezeichnungAnzahlEinzelpreisGesamtEinzel- strom in A Summen Strom Vorverstärker 8fach1990,00 Audioaktor 4fach21.060, ,00 0,81,6 Endverstärker 10/4 DC8129, ,00 0,43,2 Einbau – Lautsprecher 14/ ,20 441,60 Netzteil 24V DC / 4,2 A0145,00 0,00 4,2 Netzteil 24V DC / 10 A1253,00 10 Verbindungsleitung119,00 Summe 4.855,60 Summe4,8 A 2. Beispiel: Vier Zonen (Räume) mit je zwei Lautsprecher (Stereo) und max. vier Quellen

32 Gira EIB Audio System Systemergänzung durch IR Umsetzer Als ideale Ergänzung fügt sich der Gira instabus IR-Umsetzer in das Gesamtsystem ein. Er ermöglicht es die angeschlossenen Quellen (CD-Player, Tuner, etc.), die über einen IR Empfänger verfügen, über EIB anzusteuern. So können die Quellen in mögliche Abläufe bei der Steuerung der Multiroomanlage integriert werden.

33 Gira EIB Audio System Systemdarstellung CD-Player Tuner 1 Tuner 2 Quelle 8 Vorverstärker 8fach … Audioaktor 4fach Endv. 2x Cat7 1x Cat7 2x1,5mm² 24V EIB IR-Umsetzer EIB IR- Empfänger Zonen z.B. Küche WC Bad Flur

34 Gira EIB Audio System Systemergänzung durch Gira HomeServer 2 Für den HomeServer wird ein Logikbaustein erstellt, der es ermöglicht das Gira EIB Audio System über den HomeServer zu bedienen und zu managen. So können umfangreiche Anwendungen, z.B. Integration in Sequenzen, umgesetzt werden. Über die IP Schnittstelle - Web- Kommunikation - gibt es ebenfalls einen hierfür speziell entwickelte Logik- Bausteine, der es ermöglicht, daß ein Modul von der Fa. Barix mit Internetradio bzw. als netzwerkfähiger MP3 Player unterstützt werden. Vorteil: kein PC erforderlich

35 Multiroom - Audio Anwendungserweiterung mit Gira HomeServer 2 CD-Player Vorverstärker 8fach Audioaktor 4fach Endv. 2x Cat7 1x Cat7 2x1,5mm² 24V EIB Zonen z.B. Küche Bad Für Internet Radio Für MP3 Musik HomeServer als Verteiler für Musik Webfähige Netzwerkfestplatte mit MP3 Musik Internet Router mit Switch

36 Multiroomsysteme Fazit Ein neuer Bereich der ideal für das Geschäftsfeld Gebäudesystemtechnik ist Zwei Systeme mit guter Differen- zierung, preislich aber auch technisch Revox ist ein starker Kooperationspartner im Bereich von gehobene Projekten – KNX / EIB schon ein muß! Das Gira EIB Audio System ergänzt den KNX / EIB um den Faktor Audio ideal. Multiroom ist ein Wachstumsmarkt, an dem wir teilhaben müssen


Herunterladen ppt "31. August 2005 Produktmanagement Gebäudesystemtechnik, Markus Fromm-Wittenberg."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen