Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Förderer Saison 2010 / 2011. Dank an unsere Sponsoren Ich bedanke mich als Sportwart des Skiclub Murnau im Namen unserer Kinder für Eure Unterstützung,

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Förderer Saison 2010 / 2011. Dank an unsere Sponsoren Ich bedanke mich als Sportwart des Skiclub Murnau im Namen unserer Kinder für Eure Unterstützung,"—  Präsentation transkript:

1 Förderer Saison 2010 / 2011

2 Dank an unsere Sponsoren Ich bedanke mich als Sportwart des Skiclub Murnau im Namen unserer Kinder für Eure Unterstützung, für die vergangene Saison 2010/2011. Es ist in der heutigen Zeit nicht mehr alltäglich, das der Breitensport von privaten Personen oder Geschäftsleuten unterstützt wird. Trotz allem, habt Ihr uns durch Euren Beitrag tatkräftig unterstützt. Wie ich Euch versichert hatte, wurde Euer gespendeter Gesamtbetrag in Höhe von 1.010,- sofort in die Jugendarbeit des Skiclub Murnau investiert, indem wir der neu aufgestellten Renngruppe eine Slalom- ausrüstung im Gesamtwert von 990,- (VK 1.530,- ) zur Verfügung gestellt haben. Diese Ausrüstung durften die Athleten eine Saison lang nutzen und werden sie anschließend wieder, zur weiteren Verwendung an den Verein zurückgeben. Außerdem wurden zusätzliche Mittel in Höhe von etwa 1.500,- in eine neue Zwischenzeitnahme, Slalomstangen und diverses Sportgerät investiert. Robert Glas

3 Um Euch einen kleinen Überblick zu verschaffen, was es heißt in einem Verein Leistungssport zu betreiben, habe ich eine grobe Erstanschaffung bzw. Kostenaufstellung eines Athleten zusammengestellt: 1 Paar gebrauchte Trainingsski Slalom:130,- 1 Paar gebrauchte Trainingsski Riesenslalom:130,- 1 Paar Rennski Slalom inkl. Bindung:250,- 1 Paar Rennski Riesenslalom inkl. Bindung250,- 1 Saison Skipass Happy Card:235,- 1 Helm für SL & RS Training / Rennen140,- 1 Skischuh140,- 1 Paar Skistöcke RS: 39,- 1 Paar Slalom Schlagschutz: 26,- 1 Paar Schienbeinschützer Slalom: 45,- 1 Skibrille mit optimalen Sichtgläsern: 70,- 1 Rennanzug gebraucht:100,- 1 Paar Skihandschuhe passend zum Stocksystem: 45,- 1 Skianzug ZIENER (Vereinsanzug)385,- Erstanschaffung etwa: 1.985,-

4 Unsere Förderer im Überblick Kino im Griesbräu Obermarkt Murnau Andreas Steigenberger Unterer Dürrenberg 13a Murnau Georg BAUER Gas- und Wasser- Installationsmeister Bäckerei Friedrich Postgasse Murnau

5 2010/ 2011 Saisonablauf Bereits nach den Pfingstferien begannen wir mit den Vorbereitungen für die anstehende Winter- saison 2010/ Dazu wurde Montag Rollerblades und Mittwoch Kondition trainiert. Der Trainingsort wechselte dabei, je nach Witterung in die Halle oder runter zum Staffelsee. Mit Beginn der Herbstferien (Bild rechts) begannen wir zusätzlich auf Schnee zu trainieren, was zur Folge hatte, das Montag, Mittwoch, Freitag und Samstag trainiert wurde. Ab Anfang Januar begannen dann die ersten alpinen Skirennen (RS/ SL).

6 Slalomtraining in Ehrwald: Barbara Glas

7 Zahlen und Fakten aus der vergangenen Saison 2010 / 2011: Mädchen: Barbara Glas 98 Tage – Trainingsbeteiligung 22 Tage Renngruppentraining Sommer 29 Tage Renngruppentraining Halle 47 Tage Skitraining & Wettkämpfe Jungs: Tobias Strutz 73 Tage – Trainingsbeteiligung 23 Tage Renngruppentraining Sommer 10 Tage Renngruppentraining Halle 40 Tage Skitraining & Wettkämpfe Gesamtbeteiligung an angebotenen Trainingsmaßnahmen: 43 Kinder 39 Kinder im Skitraining 10 Kinder im Renntraining Gesamtanzahl der angebotenen Trainingsmaßnahmen: 104 Tage Anzahl der Hallentrainings ganzjährig: 31 Tage Anzahl des Skitrainings Allgemein: 32 Tage Anzahl des Renngruppentrainings Sommer: 27 Tage Anzahl des Renngruppentrainings Halle: 31 Tage Anzahl des Skitrainings inkl. Wettkämpfe Renngruppe: 51 Tage

8 Slalomtraining in Ehrwald: Nikolaus Schuster

9 Trainingsmaßnahmen & Veranstaltungen Hallentraining (Koordination, Kondition, Geschicklichkeit, Ausdauer, Spiel, Wettkampf, Gleichgewicht, Grundlagen) Schwimmen (Gleichgewicht, Geschicklichkeit, Mut) Rollerbladen (Gleichgewicht, Geschicklichkeit, Koordination) Klettern (Hallenkletterwand) Skitraining Radeln Wettkämpfe (Laufen, Ski alpin) Geselligkeit

10 Slalomtraining in Ehrwald: Nikolaus Schuster

11 Murnauer Alpinwettkämpfe Murnauer Kinder- und Jugendskitag 2011: Murnauer Kinder- und Jugendmeisterin: Barbara Glas Murnauer Kinder- und Jugendmeister: Johannes Mooser Alpine Clubmeisterschaften 2011: Schüler- und Jugendmeisterin: Katharina Dauster Schülermeister: Tobias Strutz Jugendmeister: Maximilian Mooser

12 Ausblick auf die neue Saison 2011/2012 Organisation der neuen Trainingsvorbereitungen Elternabend mit Planung der neuen Saison Aufstockung der Renngruppe von 10 auf ca. 18 Personen Beschaffung von neuem, zusätzlichen Trainingsmaterialien aufgrund personeller Veränderungen in der Renngruppe. Beschaffung von Material für die Athleten Informationen an unsere Sponsoren Neugewinnung von Sponsoren für Trainingsverbessernde Maßnahmen.

13 Barbara Glas – Corvatsch 3303 – St. Moritz

14 Mein Dank geht an alle Förderer und Sponsoren. Vor allem aber auch an Wiltrud Roithmeier und Ihren Teilnehmern bei den Skireisen, die mit Ihrem unermüdlichen Einsatz, jedes Jahr einen sehr großen Beitrag für unsere Jugendarbeit leistet.

15 Bleibt dabei und unterstützt uns weiter. Ski-Heil Euer Robert Glas Sportwart alpin – Skiclub Murnau


Herunterladen ppt "Förderer Saison 2010 / 2011. Dank an unsere Sponsoren Ich bedanke mich als Sportwart des Skiclub Murnau im Namen unserer Kinder für Eure Unterstützung,"

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen