Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Narkotika Allgemeines Inhalationsnarkotika Injektionsnarkotika.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Narkotika Allgemeines Inhalationsnarkotika Injektionsnarkotika."—  Präsentation transkript:

1 Narkotika Allgemeines Inhalationsnarkotika Injektionsnarkotika

2 Quellen Forth, Henschler : Allg. und spez. Pharmakologie und Toxikologie Schäfer : Klinikleitfaden Anästhesie

3 Narkosestadien (nach Guedel) Analgesie Exzitation Toleranz (1. bis 4. Stufe) Asphyxie

4 I Analgesie Reflexe, Atmung, Kreislauf normal Pupillen eng Bewußtsein schwindet von nun an anterograde Amnesie

5 II Exzitation Kortikaler Kontrollverlust Pat. unruhig Muskeltonus nimmt zu Atmung unruhig Reflexe teilweise verstärkt Pupillen weit

6 III Toleranz Stufenweise Abnahme der Reflextätigkeit, Muskeltonus, Atemtätigkeit Zunahme der Pupillenweite Ab III-1 kleinere Eingriffe Für größere Eingriffe III-3 nötig

7 IV Asphyxie Sistieren der Atemtätigkeit Kreislaufdepression max. geweitete Pupillen symptomatisch : Bulbärhirnsyndrom (alle vegetativen Zentren ausgeschaltet) Auf alle Fälle vermeiden !!!

8 Inhalationsnarkotika Grundlagen Systeme Pharmaka

9 Grundlagen Narkose-Theorie Ostwald Verteilungskoeffizient ( ) MAC-Wert Pulmonale Elimination Diffusionshypoxie

10 MAC-Wert Minimale alveoläre Narkotikumskonz. bei 1 atm 50 % der Pat. zeigen keine Abwehrreaktion auf Schmerzreiz in Vol% oder mmHg angegeben Wirkungsstärke direkt proportional zur Lipidlöslichkeit

11 Pulmonale Elimination Niedrige Löslichkeit = schnelle Elimination Hohe Löslichkeit = langsame Elimination

12 Grundlagen Narkose-Theorie Ostwald Verteilungskoeffizient ( ) MAC-Wert Pulmonale Elimination Diffusionshypoxie

13 Narkosesysteme Offenes System Halboffenes System Halbgeschlossenes System Geschlossenes System

14 Kreislauf mit Rückatmung

15 Pharmaka Diethylether N 2 O Halothan Enfluran Isofluran Desfluran Sevofluran

16 Diethylether Blut/Gas-Koeffizient : 12.1 Öl/Gas-Koeffizient : 65 MAC : 1.92 Vol%

17 Halothan Blut/Gas-Koeffizient : 2.3 langsame Anflutung Öl/Gas-Koeffizient : 224 gute narkotische Wirkung MAC : 0.75 Vol% (0,26 Vol% bei 66% Lachgas)

18 Enfluran Blut/Gas-Koeffizient : 1,88 Öl/Gas-Koeffizient : 98 MAC : 1,68 Vol%

19 Isofluran Blut/Gas-Koeffizient : 1,41 Öl/Gas-Koeffizient : 98 MAC : 1,15 Vol% (bei 70% Lachgas : 0,5vol%)

20 Desfluran Blut/Gas-Koeffizient : 0.24 Öl/Gas-Koeffizient : 19 MAC : 6-10 Vol% (Erwachsene-Kinder)

21 Sevofluran Blut/Gas-Koeffizient : 0,6 Öl/Gas-Koeffizient : 90,8 (53) MAC : 2 Vol%

22 Zukunftsmusik : Xenon 0, Vol-% (Anteil in Luft) Antagonist des Glutamat an NMDA-Rez. Stärker narkotisch wirksam als Lachgas (Blut/Gas : 0,14 ; Öl/Gas : 1,9) Rasche An- und Abflutung (~ 2 Min) Fast keine UAW (manchmal Bradykardie)

23 Injektionsnarkotika Grundlagen Pharmaka

24 Grundlagen Kompartimentmodell Umverteilung

25 Kompartimentmodell BLUT großer Anteil an HMV Kleiner Anteil an HMV

26 Umverteilung

27 Pharmaka Barbiturate –Thiopental –Metohexital –Hexobarbital Etomidat Ketamin Benzodiazepine –Diazepam –Flunitrazepam –Midazolam Propofol

28 Barbiturate

29 Etomidat ausschließlich hypnotisch Dosis : 0,15-0,3 mg/kg KG Wirkungseintritt nach 20 sec Wirkungsdauer: 3-5 min (bei 0,2 mg/kg KG)

30 Ketamin Dissoziative Anästhesie Dosis : 1-2 mg/kg i.v. ; 5-8 mg/kg i.m. Wirkungseintritt nach ca. 1 Minute max. Analgesie : 10 –15 min

31 Propofol keine analg. / muskelrelax. Wkng Dosis: 2.5 mg/kg Wirkungseintritt : nach 10 – 20 sec Wirkungsdauer : 5 –10 min

32 Benzodiazepine Diazepam, Flunitrazepam, Midazolam anxiolytisch, sedativ, spinal muskelrelaxierend, antikonvulsiv Bei Neurolept-Analgesie/-Anästhesie Kaum UAW bei alleiniger Gabe, v.a. kaum kardio-vaskuläre NW

33 Neurolept-Analgesie Analgesie, Indifferenz & Sedierung gefolgt von mehr oder minder ausgepr. Amnesie Kombi. Starkes Opiat + Neurolepikum z.B.: Fentanyl + Droperidol Vorteil : HK-Belastung –Pat. erweckbar –Pat. reagiert auf Anweisungen/kann Fragen beantworten

34 Neurolept-Anästhesie Wie Neurolpet-Analgesie zusätzlich Lachgas Gabe eines Muskelrelaxans möglich

35 Prämedikation Gabe von Sedativa am Abend vor OP Tranquillizer vor OP Opioid-analgetika vor OP Parasympatholytika, Antiemetika, Antihistaminika

36 ENDE


Herunterladen ppt "Narkotika Allgemeines Inhalationsnarkotika Injektionsnarkotika."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen