Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

14. Montafoner Tourismustag 8. Juni 2010, Gemeindesaal Bartholomäberg.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "14. Montafoner Tourismustag 8. Juni 2010, Gemeindesaal Bartholomäberg."—  Präsentation transkript:

1 14. Montafoner Tourismustag 8. Juni 2010, Gemeindesaal Bartholomäberg

2 Programm Begrüßung Präsentation des Geschäftsberichtes 2009 Präsentation des neuen Leitkonzepts von der Hello AG Agentur für Kommunikation Interview zum Thema Kulturlandschaftswoche mit Dr. Andreas Rudigier, Heimatschutzverein Montafon Interview mit DI Maria-Anna Moosbrugger über die Entwicklung von bewusstmontafon Eröffnung des bewusstmontafon-Buffets 2

3 Programm Begrüßung Präsentation des Geschäftsberichtes 2009 Präsentation des neuen Leitkonzepts von der Hello AG Agentur für Kommunikation Interview zum Thema Kulturlandschaftswoche mit Dr. Andreas Rudigier, Heimatschutzverein Montafon Interview mit DI Maria-Anna Moosbrugger über die Entwicklung von bewusstmontafon Eröffnung des bewusstmontafon-Buffets 3

4 Danke! Gastgebern und Geschäftspartnern Montafoner Bürgermeistern den Gemeindevorständen sowie den GemeindevertreterInnen den Geschäftsführern/Vorständen der Bergbahnen im Montafon den Verantwortlichen der Vorarlberger Illwerke den KollegInnen in den örtlichen Tourismusbüros Institutionen und Einzelpersonen, die im Dienste des Tourismus stehen den Aufsichtsräten und Fachbeiräten von Montafon Tourismus dem Team von Montafon Tourismus 4

5 Aufsichtsrats- sitzung 19. Mai Geschäftsbericht Rechnungsabschluss 2009 siehe Geschäftsbericht Seite 63 -Prüfbericht 2009 Besonders bemerkenswert ist der Absatz im Prüfbericht (Seite 2). Abschließend möchte der Prüfungsausschuss festhalten, dass die Gründung der Montafon Tourismus GmbH sehr gut vorbereitet war und anstandslos umgesetzt wurde. Die Zusammenfassung der Aktivitäten in einer Gesellschaft mit beschränkter Haftung wird auch von unserer Seite als zeitgemäß und mehr als vernünftig angesehen. - Kostenvoranschlag 2010 siehe Einlageblatt im Geschäftsbericht

6 Social Network Social Web und Web2.0 Facebook Account (4.250 Fans) Best-of Beispiel, erste Destination mit einer Buchungsmaske, eigene Seite eingefügt Montafon Twitter Montafon Blog 6

7 POI´s Workshop - touristische Inhalte erfolgreich im Web platzieren Alle Tourismusbüros erhielten im Rahmen des Workshops eine Anleitung von Montafon Tourismus, wie zukünftig der touristische Content im Internet zu platzieren ist. In diesem Workshop wurden unter anderem die Vorgangsweise zur optimalen Content-Platzierung auf den bekanntesten Plattformen wie beispielsweise Wikitravel, Wikipedia, Panoramio, GoogleMaps, etc. im Detail erklärt. Die Mitarbeiter der Tourismusbüros pflegen seitdem die points of interest der einzelnen Orte ins Web ein. 7

8 Jahresstatistik 2009 Gästeankünfte Ankünfte bzw. +1,26% im Vergleich zu 2007/2008. Winter 2008/ Sommer Gesamt Nächtigungen Nächtigungen bzw. -1,26% im Vergleich zu 2007/2008. Winter 2008/ Sommer Gesamt Nach Nächtigungs- und Ankünftesteigerungen in den Jahren 2007 (Nächtigungen +3,21%, Ankünfte +3,54%) und 2008 (Nächtigungen +3,78%, Ankünfte +5,05%) konnten auch im Sommer 2009 wiederum die Nächtigungen um 2,54% und die Ankünfte um 4,92% gesteigert werden. 8

9 Jahresstatistik Nationenaufteilung Ankünfte Winter 2008/2009 9

10 Jahresstatistik Nationenaufteilung Nächtigungen Winter 2008/

11 Jahresstatistik Nationenaufteilung Ankünfte Sommer

12 Jahresstatistik Nationenaufteilung Nächtigungen Sommer

13 Nächtigungs- entwicklung 1999 – 2009 Innerhalb der letzten elf Jahre reduzierte sich die Aufenthaltsdauer der Gäste in der Region Montafon von 5,84 auf 4,83 Tage. Rechnet man die verkürzte Verweildauer der letzten 11 Jahre nächtigungsbezogen hoch, so ergäbe sich dadurch ein Nächtigungsschwund von ,82 Nächtigungen. Die Ankünfte konnten in den letzten elf Jahren um 29,74% gesteigert werden. Die durchschnittliche Aufenthaltsdauer der Gäste in Vorarlberg betrug im Tourismusjahr ,1 Tage. 13

14 EU-Leader+ Projekte Modellregion Montafon Lauf- und Nordic-Walking Szene Montafon eFitness Benchmarking im Tourismus bewusstmontafon 14

15 Internetportal Deskline System der Firma Feratel Vertriebsplattform Deskline Backoffice-System Unterkunftssuche auf Gastgeberverzeichnis auf Gastgeberanfrage auf Prospektbestellung auf HotelClient Schnittstelle HotelClient – Hotelprogramm Melde-Client – elektronischer Meldeschein Relaunch Auszeichnung beim Werbe Grand Prix

16 Internetportal Deskline System der Firma Feratel Vertriebsplattform Neue Features Designoptimierung der Regions- und der Ortewebsites Pressebereich Videos Free Call Back Service Sprachen (Deutsch, Englisch, Französisch, Italienisch und Niederländisch) Suchmaschinenoptimierung und technische Website-Optimierung Angebotspräsentation auf - Cost per Click 16

17 Internetportal Deskline System der Firma Feratel Vertriebsplattform 17

18 Montafon Incoming 2009 Workshops und Messen Publikums-, Fachmessen und Workshops 2009 Im Jahre 2009 waren Vertreter der Montafoner Tourismusbüros, der Montafoner Bergbahnen, der Montafoner Hoteliers und von Montafon Tourismus mit Partnern auf 22 Messen in Österreich, Deutschland, der Schweiz, Frankreich, Belgien und Niederlande vertreten. Gesamtkosten: EUR ,73 Rückfinanzierung: EUR ,00 18

19 Montafon Incoming 2009 Gutschein-Konzept Montafon – Präsentation, Ausschreibung, Bewerbung – Derzeit 41 Partnerbetriebe, seit auch alle Bergbahnen Incoming – Vertrieb, Verkauf, Informationsveranstaltungen – Besuch der Kernbetriebe zur Ermittlung der Ist-Situation – Recherche nach vorhandenen Touroperator und Hotelverbänden – Knüpfung neuer Kontakte für Kooperationen in den Bereichen Touroperator, Betriebe, Vereine Interessensgruppen, Agenturen, Transport, etc. – Organisation der ukrainischen Skitage im Montafon – Kooperation mit dem Flughafen Friedrichshafen 19

20 Montafon Incoming 2009 – Flughafen- sowie Individual-Shuttlekooperation mit Happy Holidays Reisen – Informationsveranstaltungen ( Incoming, Sales, Produktgestaltung sowie Die Russen kommen) – Ausschreibungen neuer Kooperationspartner bzw. bestehende ergänzen – Neue Kooperationen Touroperator, Reisevermittler etc. Online Akquise: active sports reisen GmbH (A), Wacco Travel (B), Alpen Chalets (D), Lauer Reisen (D), HUT Plus (PL), Helvetic Tours (CH), Wens Chalets (NL), FI Villas (NL), Über Partner: Snow Online (D), Singlereisen (D,CH), Rossignol Ukraine (UA), Jet Travel, Ute Megapolus Group, Ertzog, IST, Ascent Travel, PAC-Group (RUS), Germaldo, Alpiexpress, FR-Reisid (Estland), Mona Tours, Holiday Lines (Israel), Express Ferdir, Urval Utsyn Travel (IS), Oranet (PL), Ultimate Ski, Acorn Ski (UK), 20

21 Montafon Incoming 2009 Über Workshops: Enzian Reisen, Perseus Omnibusunternehmen, Bayrisches Pilgerbüro, Hörmann Reisen, Steinbrecher Omnibusunternehmen, Expedia Partner Service Group, Reiseservice Fritsch (D), sowie weitere 23 Kontakte über die ÖW in Deutschland, Pauli Voyages, GD Vacances, CWT Meeting und Events, Royer Voyages, Tourisme&Voyages Seyfritz, Zimmermann Voyages (F), Up-Travel, Thinggaard, Oscar Holidays, Senior Rejser, Movement Travels (DK), sowie über die ÖW Dänemark Kontakte zu weiteren Reiseveranstaltern über Newsletter; über Feratel Kontakte zu 12 Reiseveranstaltern in Schweden; CM Reisen, Karow Sportreisen, Reisevermittlung Kollmannsberger, sf-dl Reisen, Action-familiy.de, Reise Spaß (Hamburg) sowie 32 weitere Kontakte im Raum Hamburg und Köln Über Fachmessen: IFB-Institut für Bildungsreisen (D), Sunwave (D), Trevel Trex (D), Sunwave Gruppenreisen GmbH (D), VAMOS Eltern- Kind Reisen (D), France Individuelle (NL), Vacance Select (NL), Tempo Tours (CZ), Chestovní Kancelàr Travel Agency (CZ), Alpine Adventures (USA), Tours New England Action Sports Inc. (USA), Ski Mania (RU), Rese Konsulterna (S), Intersi Utazási Iroda (HUN), 21

22 T-MONA 2008/2009 Neue Befragungsrunde – größeres Spektrum Mehr wissen für 2008/

23 T-MONA 2008/

24 T-MONA 2008/

25 T-MONA 2008/

26 Kataloge, Folder, Plakate 2009 Magazin MontafonERinnen Messekatalog Montafon Gastgeberkatalog Montafon Saisonale Broschüre für Gäste und Gastgeber Montafon Aktuell Broschüre Montafon für Reiseprofis Plakate Kooperation mit Fotografen (Andreas Künk, Leo Himsl, Edi Gröger) Lager- und Vertriebslogistik Ihre Meinung zählt … 26

27 Crossmedia- Kampagnen Die AlpenSZENE Montafon präsentiert sich erfolgreich crossmedial Crossmedia Kampagnen bringen durch mediale Vernetzungen von Radio-, Print-, Online- und/oder TV-Auftritten deutlich mehr Kommunikationsqualität, mehr Kontakte, mehr Rückläufe (Internetzugriffsfrequenzen und Druckwerkeanforderungen) und nachhaltigere Marken- Profilierung als andere Werbeformen. Starke Beteiligung der Hotellerie. In die Crossmedia-Kampagnen für den Sommer und den Winter wurden insgesamt EUR ,37 investiert. 27

28 Crossmedia- Kampagnen Sommer Winter Sommer 2009 Zeitraum: Mai - Juli 2009 merkur-online.de, tz-online.de, fr-online.de, Frankfurter Rundschau, Münchner Merkur, De Telegraaf, sonntag-aktuell.de, Sonntag Aktuell, derwesten.de, nzz.ch, WAZ, Dernieres nouvelles d'alsace, NZZ am Sonntag Winter 2009/2010 Zeitraum: Oktober Februar 2010 sonntag-aktuell.de, stuttgarter-zeitung.de, stuttgarter-nachrichte.de, Sonntag Aktuell, De Telegraaf, nzz.ch, Dernieres Nouvelles d'Alsace, NZZ am Sonntag, derwesten.de, WAZ, Süddeutsche Zeitung, sueddeutsche-zeitung.de, fr-online.de, Frankfurter Rundschau, Sonntag, merkur-online.de/tz-online.de, Münchner Merkur/Heimatzeitungen + tz, Rhein-Main-Presse, Bremen-plus, Kölner Stadt-Anzeiger, Kölnische Rundschau, Augsburger Allgemeine inkl. Allgäuer Zeitung, Frankfurter Allgemeine, abendlbatt.de, Hamburger Abendblatt 28

29 Kooperations- projekte mit der Österreich Werbung und Vorarlberg Tourismus Die Werbeprojekte fußen auf Kooperationen einerseits mit der Österreich Werbung (ÖW) und andererseits mit Vorarlberg Tourismus (VT) bzw. mit Wirtschaftspartnern mit Beteiligung der Montafoner Gastgeber. Dadurch ist gewährleistet, dass der Österreich-Bezug sowie die Landespräsentation gesichert sind und wir die aufbereiteten Werbeplattformen Montafon affin nutzen können. Diese Kooperationen gewährleisten eine Kostenminimierung und sichern gleichzeitig eine Optimierung der Werbeeffizienz für das Montafon. 29

30 Kooperations- projekte mit der Österreich Werbung 30

31 Kooperations- projekte mit der Österreich Werbung 31

32 Skiatlanten Für unsere Gäste waren und sind die Skiatlanten wichtige Informationsdruckwerke ADAC SkiGuide DSV Skiatlas Snowplaza Skiatlas & In die Präsentation des Winterangebotes in den Skiatlanten investierte Montafon Tourismus ca. EUR ,90. 32

33 ADAC – Schneesterne - Bewertung Skiatlanten 33

34 ADAC – Schneesterne – Bewertung Vergleich mit anderen Destinationen Skiatlanten 34

35 Marketing- partnerschaft Mountainbike Holidays Marketingpartnerschaft mit Mountainbike Holidays Der Verein bzw. die Marke Mountainbike Holidays ist Europas führender Anbieter in diesem touristischen Segment mit 61 spezialisierten Betrieben, 19 Partnerregionen und 3 Ländern. GPS-Technologie Mountainbike Holidays stellte den Destinationen die führende GPS-Technologie zur Verfügung. Gemeinsam mit den Montafoner Orten hat Montafon Tourismus alle 860 km Mountainbike-Routen mittels GPS- Daten im Internet präsentiert. Dies war bzw. ist auch über die homepage einzusehen. Gesamtkosten: EUR ,- 35

36 Presseinfos Presseberichte Radio & TV Presseinformationen Top-Journalisten des In- und Auslandes haben die Presseinformationen als download über die Homepage als vorbildlich gewürdigt. Presseberichte 2009 Aufgrund von Journalisteneinladungen, Mailings, Presse- konferenzen, Workshops und Werbeveranstaltungen im Jahre 2009 ergaben sich umfassende Farbreportagen in Tageszeitungen bzw. Wochenzeitschriften sowie Rundfunkreportagen und Fernsehsendungen. Der Werbewert der Radio- und TV-Produktionen inkl. der Berichte in Printmedien belief sich auf ca. EUR 7,4 Mio. 36

37 Kooperations- projekte mit Wirtschafts- und Medienpartner Silvretta Classic Rallye Montafon Silvretta Classic Rallye Montafon - Motor-Presse Stuttgart An der Silvretta Classic Rallye Montafon vom Juli 2009 nahmen TeilnehmerInnen aus Ungarn, Finnland, Schweden, Schweiz, Tschechien, Italien, USA, Großbritannien, Österreich und Deutschland teil. Das Medienecho in den Printmedien, in den Rundfunksendern und den TV-Anstalten war gigantisch. Firmenchefs, die durch die Silvretta Classic Rallye Montafon zu uns gekommen sind, haben zwischenzeitlich Tagungen und Betriebsausflüge ins Montafon durchgeführt. 37

38 Kooperations- projekte MAROundPARTNER Pressearbeit 2009 MAROundPARTNER Seit 1. Jänner 2005 agiert MAROundPARTNER als zusätzliche externe Pressestelle für Montafon Tourismus. Durch zusätzliche Pressemaßnahmen wird die vielfältige Angebotspalette der Region verstärkt kommuniziert. Ergebnis: Medien mit einer Auflage von 61 Mio. Exemplaren und einer Hörer- und Zuschauerreichweite von ca. 1 Mio. haben im Jahr 2009 Beiträge über das Montafon veröffentlicht. Das entspricht einem Anzeigengegenwert von EUR 5,3 Mio. Das eingesetzte Budget lag bei EUR ,-. Das Ergebnis entspricht etwa dem 147,7-fachen des Einsatzes. Der Faktor im Jahr 2008 lag beim 68,6-fachen des Einsatzes. 38

39 Call Center Montafon Seit September 2004 ist das CallCenter bei Montafon Tourismus für die Montafoner Orte und den Skipool Montafon in Betrieb. Montafon Tourismus war im Jahre 2009 von Montag bis Freitag von 8.00 Uhr Uhr und samstags, sonn- und feiertags von 9.00 Uhr Uhr telefonisch täglich erreichbar. In Zeiten, in denen die örtlichen Tourismusbüros geschlossen sind, werden die Telefonate von den Montafoner Orten direkt auf Montafon Tourismus umgeleitet und vom Team von Montafon Tourismus beantwortet bzw. auch bearbeitet. 39

40 Top-Events Top-Events im Montafoner Tourismusschaufenster Montafon Tourismus unterstützt gemäß Marketingkonzept regionale Großveranstaltungen, die internationales Medienecho garantieren, jährlich durchgeführt werden, ein dominantes Angebotssegment der Region prominent präsentieren und im Veranstaltungstitel das Wort Montafon oder Montafoner führen. Auszug aus den Veranstaltungen Silvretta Montafon Challenge 2009 – FIS Boardercross Montafon Alpin Trophy Montafon Open ITF Tennisturnier Montafoner Goldschlüsselspiele Montafon-Arlberg-Marathon Montafoner Mountainbikerennen Silbertal 2009 Montafoner Raiffeisen-HalbmarathonMontafon Silvretta(wo)man Montafon Mountainbike Marathon M³Kulturfestival Montafoner Sommer Montafoner Pferdesporttage Montafoner Volksmusiktage (Kooperation mit dem ORF) 40

41 Montafoner Bergbahnen Drucksorten Imagefaltplan Sommer 2009 Grenzenloses Wandervergnügen... mit der MONTAFON-Silvretta-CARD Der Faltplan zur Bewerbung der MONTAFON-Silvretta-CARD und der Montafoner Sommersaisonkarte wurde neu konzipiert und in einer Auflage von Exemplaren produziert. Sämtliche Angebotsschwerpunkte zB überregionale Inklusiv-Card, Tarife der Bergbahnen, Berghütten, Berggastronomie, Events, Wander- und Bikertipps wurden themenspezifisch publiziert. Imagefaltplan Winter 2009/2010 Die zentrale Werbebotschaft Hol dir das Maximum wurde wiederum mit Erfolg in Sachen Wintersportangebot inhaltlich umgesetzt (Auflage: ). Sämtliche Angebotsschwerpunkte wurden übersichtlich präsentiert. 41

42 Montafoner Bergbahnen Wedelweiss Pauschalen Wedelweiss-Inklusivticket In Kooperation mit den ÖBB und dem Berbahnpool Montafon/Montafon Tourismus wurde das Wedelweiss-Inklusivpackage realisiert (Anreise ÖBB, Transfer, Unterkunft inkl. Skipass). 7 Tage genießen – 5 Tage bezahlen Unter dem Motto Skifahren und wohnen für 7 Tage – dabei nur für 5 Tage bezahlen haben die Montafoner Seilbahngesellschaften gemeinsam mit ca. 500 Montafoner Gastgebern dieses regionale Package in der Zeit vom 10. – 24. Januar 2009 angeboten. Familienfreundliches Montafon In der Zeit vom 21. März bis 26. April 2009 waren Skifahren und Wohnen für Kinder Jahrgang 1997 oder jünger GRATIS. Das Arrangement galt für Skipässe ab 5 Tagen, wenn mind. 1 Elternteil für diesen Zeitraum auch einen Skipass erwarb. An dieser Kooperation beteiligten sich ca. 800 Montafoner Gastgeber. 42

43 Montafoner Bergbahnen Montafoner Sommer- saisonkarte MONTAFON- Silvretta-CARD Montafoner Sommersaisonkarte 2009 Verkaufserfolg: Insgesamt konnten Stk. verkauft werden => +23,3% zum Vorjahr. MONTAFON-Silvretta-CARD 2009 Verkaufserfolg: Insgesamt konnten Stk. verkauft werden => +21,6% zum Vorjahr. 43

44 Montafoner Bergbahnen Insertionen Spots, Messen, Kooperationen Präsentationen der Bergbahnen im Montafon Die Montafon Tourismus GmbH realisierte zur Bewerbung der Bergbahnen im Montafon eine Crossmediakampagne in der Größenordnung von ca. EUR ,-. Weiters finanzierte der Bergbahnpool Montafon nachstehende Präsentationen mit Verkauf der Wintersaisonkarten 2009/2010: (werktags)BTV Bludenz, Feldkirch, Dornbirn, Bregenz (A) Lindaupark - Lindau (D) , , Intersport XL – Rankweil & NEU! Dornbirn (A) , , Mountain Shop - Amtzell (D) Messepark - Dornbirn (A) , Coop Gallusmarkt - St. Gallen (CH) , Outlet Wilhelmer - Vandans (A) Interspar - Feldkirch Altenstadt (A) Sport Schmidt - Friedrichshafen (D) 14./ Skibörse - Albstadt/Tailfingen (D) 44

45 Montafoner Bergbahnen Beim Verkauf der Montafoner Bergbahnpoolkarten, das sind: 3- und Mehrtageskarten, Saisonkarten und Jahreskarten (Aufenthaltstourismus) konnten die Bergbahngesellschaften im Montafon im Winter 2009/2010 ein Umsatzplus zum historischen Höchstwert (Wintersaison 2008/2009) von 2,89 % erreichen und damit eine neue Höchstmarke setzen. 45

46 Danke für Ihr interessiertes Zuhören.

47 Programm Begrüßung Präsentation des Geschäftsberichtes 2009 Präsentation des neuen Leitkonzepts von der Hello AG Agentur für Kommunikation Interview zum Thema Kulturlandschaftswoche mit Dr. Andreas Rudigier, Heimatschutzverein Montafon Interview mit DI Maria-Anna Moosbrugger über die Entwicklung von bewusstmontafon Eröffnung des bewusstmontafon-Buffets 47

48 Programm Begrüßung Präsentation des Geschäftsberichtes 2009 Präsentation des neuen Leitkonzepts von der Hello AG Agentur für Kommunikation Interview zum Thema Kulturlandschaftswoche mit Dr. Andreas Rudigier, Heimatschutzverein Montafon Interview mit DI Maria-Anna Moosbrugger über die Entwicklung von bewusstmontafon Eröffnung des bewusstmontafon-Buffets 48

49 Programm Begrüßung Präsentation des Geschäftsberichtes 2009 Präsentation des neuen Leitkonzepts von der Hello AG Agentur für Kommunikation Interview zum Thema Kulturlandschaftswoche mit Dr. Andreas Rudigier, Heimatschutzverein Montafon Interview mit DI Maria-Anna Moosbrugger über die Entwicklung von bewusstmontafon Eröffnung des bewusstmontafon-Buffets 49

50 Programm Begrüßung Präsentation des Geschäftsberichtes 2009 Präsentation des neuen Leitkonzepts von der Hello AG Agentur für Kommunikation Interview zum Thema Kulturlandschaftswoche mit Dr. Andreas Rudigier, Heimatschutzverein Montafon Interview mit DI Maria-Anna Moosbrugger über die Entwicklung von bewusstmontafon Eröffnung des bewusstmontafon-Buffets 50

51 14. Montafoner Tourismustag 8. Juni 2010, Gemeindesaal Bartholomäberg


Herunterladen ppt "14. Montafoner Tourismustag 8. Juni 2010, Gemeindesaal Bartholomäberg."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen