Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Seite 2 von 18www.gordonbennett2012.ch Echtheit Seite 3 von 18www.gordonbennett2012.ch Brauchtum.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Seite 2 von 18www.gordonbennett2012.ch Echtheit Seite 3 von 18www.gordonbennett2012.ch Brauchtum."—  Präsentation transkript:

1

2 Seite 2 von 18www.gordonbennett2012.ch Echtheit

3 Seite 3 von 18www.gordonbennett2012.ch Brauchtum

4 Seite 4 von 18www.gordonbennett2012.ch Heile Welt

5 Seite 5 von 18www.gordonbennett2012.ch Klang

6 Seite 6 von 18www.gordonbennett2012.ch Ballonsport

7 Seite 7 von 18 Gordon Bennett Rennen in der Schweiz: Eine lange Tradition 1909 Zürich 1922 Genf 1932 Basel 1984 Zürich 1985 Genf 1995 Wil 2009 Genf

8 Seite 8 von 18 Im Gedenken an Eduard Spelterini Schweizer Luftfahrtpionier, Ballon- kapitän und Luftfotograf Geboren: 2. Juni 1852 in Oberbazenheid, Toggenburg Gründungsmitglied des AeCS 570 Aufstiege, 1237 Passagiere Gestorben: 16. Juni 1931 in Zipf, Österreich

9 Seite 9 von Ebnat-Kappel Datum:31. August – 8. September 2012 Ort:Ebnat-Kappel, Toggenburg - Schweiz Koordinaten:47° 16 25N / 9° 6 40E Höhe:630 m AMSL Teilnehmer:ca. 20 – 25 Teams aus der ganzen Welt

10 Seite 10 von 18 Startplatz

11 Seite 11 von 18 Luftraumstruktur Flughafen Zürich Ebnat-Kappel

12 Seite 12 von 18 Distanzen ab Ebnat-Kappel 3000km 2000km 2500km 1500km 1000km 500km

13 Seite 13 von 18www.gordonbennett2012.ch

14 Seite 14 von 18 Organisationskommittee Präsident Walter T. Vogel Stv. A. Meyer Sicherheit Peter Brader Administration René Louis WettbewerbSponsoring André Meyer Teilnehmer Roland Schuler Infrastruktur Urs Frei Finanzen Rolf Rechberger Kommunikation Jolanda Spengler Stefan HollensteinMarkus Haggeney Rahmenprogramm

15 Seite 15 von 18 Programm Freitag, Check und General-Briefing Eröffnungsfeier für Teilnehmer und geladene Gäste Samstag, Festzelt auf dem Startfeld Öffentliches Unterhaltungsprogramm Flug-Demonstration Patrouille Suisse Auftritte Militärspiel ca. 21 Uhr: Night Glow Heissluftballone ca. 22 Uhr: Feierlicher Start zum Gordon Bennett Rennen 2012

16 Seite 16 von 18www.gordonbennett2012.ch

17 Seite 17 von 18 Programm (Fortsetzung) Montag - FreitagPublic Viewing im Festzelt 03. – Heissluftballonstarts ab Startfeld Geführte Ausflüge in der Region für heimkehrende Teams, z.B. - Säntis und Telecom-Infrastruktur - Schaukäserei Stein AR - Appenzell - Stadt, Klosterbezirk und Stiftsbibliothek St. Gallen - Ballonstoff-Weberei Meyer-Mayor - Geführte Wanderungen im Toggenburg Samstag, Öffentliche Siegerehrung (Flower Ceremony) Start oder Fly-In von Heissluftballonen Offizielle Schlussfeier und Siegerehrung mit Gala-Diner für Teilnehmer und geladene Gäste

18 Seite 18 von 18www.gordonbennett2012.ch Willkommen im Toggenburg!


Herunterladen ppt "Seite 2 von 18www.gordonbennett2012.ch Echtheit Seite 3 von 18www.gordonbennett2012.ch Brauchtum."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen