Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Neueste Anweisungen für SR zur Saison 2015/16. Der SR der das Foul pfeift, kümmert sich auch um die Abwicklung des Freistoßes (Mauerstellung etc.). Wird.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Neueste Anweisungen für SR zur Saison 2015/16. Der SR der das Foul pfeift, kümmert sich auch um die Abwicklung des Freistoßes (Mauerstellung etc.). Wird."—  Präsentation transkript:

1 Neueste Anweisungen für SR zur Saison 2015/16

2 Der SR der das Foul pfeift, kümmert sich auch um die Abwicklung des Freistoßes (Mauerstellung etc.). Wird ein Eckstoß nicht binnen 4 Sekunden ausgeführt, ist das Spiel mit einem Abwurf durch den TW fortzusetzen. Bei Wiederholung eines Eckstoßes, Einkicks, etc. muss der SR den Spieler darauf aufmerksam machen, wie viele Sekunden er für die Ausführung noch zur Verfügung hat. Bei beiden Freistoßen (idF, dF) wird nicht offen angezählt. Strafstoß wird nicht angezählt.

3 SR 1 pfeift immer Anstoß an Generell ist Grätschen am Mann verboten => Foulspiel! Grätschen in den freien Raum erlaubt. Nach Foulspiel, erst Foul anzeigen, dann persönliche Strafe aussprechen. Wenn der TW gesperrt ist, ausgestreckter Zeigefinger Nach unten (SR1 oder 2), als Zeichen, dass TW gesperrt Ist (internes SR-Zeichen gem. Teamabsprache). Bei Time-Out darf nicht gewechselt werden (1-59 sec)!

4 Time-Out: - Spieler müssen zum Trinken das Spielfeld verlassen. - Betreuer, Auswechselspieler dürfen das Spielfeld nicht betreten. Time-Out bekommt nur die Mannschaft, die in Ballbesitz ist oder kommt (nächste Spielfortsetzung). Hält ein Spieler mit ertönen der Schlusssirene den Ball im Torraum mit der Hand auf, wird das Spiel mit einem Schuss von der 6 Meter Marke fortgesetzt.

5 Begeht, bei Ertönen der Schlusssirene, ein Spieler ein kumuliertes Foulspiel, welches zu einem 10 Meter führt, so muss dieser noch ausgeführt werden! Bei 10 Meter Schüssen grundsätzlich Zeit anhalten! Begeht ein Auswechselspieler, durch Einlaufen auf das Spielfeld ein Foulspiel und verhindert dadurch ein klares Tor, wird das Spiel mit indirekten Freistoß dort fortgesetzt, wo der Ball bei der Unterbrechung war. Rote Karte für den foulspielenden AW-Spieler. Spielführer muss Spieler benennen, der das Spielfeld verlassen muss. Mannschaft spielt zwei Minuten in Unterzahl. (Torerzielung gegnerische Mannschaft beachten)

6 Wird das Tor durch den einlaufenden AW-Spieler mit dem Fuß verhindert, indirekter Freistoß wo der Ball bei der Unterbrechung war, persönliche Strafe  GELB! Der SR-1 muss, nach ertönen der Schluss-Sirene, das Spiel zusätzlich mit einem Schlusspfiff beenden!

7 Futsal Bayernliga: im Ligaspielbetrieb ab USC Bayreuth, Futsal Club Regensburg, SSV Jahn Regensburg, TSV Neuried Futsal München Ansprechpartner: Michael Tittmann (im BFV-Verbandsspielausschuss für den Bereich Futsal verantwortlich) => Nächster Spieltag in Oberfranken: am Sa in der Schulturnhalle Neudrossenfeld 15:00 Uhr; TSV Neuried München – Futsal-Club Regensburg 16:30 Uhr; USC Bayreuth – SSV Jahn Regensburg

8


Herunterladen ppt "Neueste Anweisungen für SR zur Saison 2015/16. Der SR der das Foul pfeift, kümmert sich auch um die Abwicklung des Freistoßes (Mauerstellung etc.). Wird."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen