Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Projekt Sport macht fit Szkoła Podstawowa nr 1 w Piszu.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Projekt Sport macht fit Szkoła Podstawowa nr 1 w Piszu."—  Präsentation transkript:

1 Projekt Sport macht fit Szkoła Podstawowa nr 1 w Piszu

2 Cele projektu : 1.Zebranie informacji na temat aktywnego wypoczynku kolegów, nauczycieli i rodziców. 2.Propagowanie zdrowego trybu życia. 3.Doskonalenie umiejętności posługiwania się internetem i narzędziami komputerowymi. 4.Rozwijanie zainteresowań językiem niemieckim. 5.Doskonalenie umiejętności pracy w grupie oraz publicznej prezentacji własnej pracy. 6.Integracja szkolnej społeczności oraz promocja szkoły.

3 W czasie pracy nad projektem wdrażałyśmy następujące punkty Kodeksu 2.0: 1.Używamy komputera i internetu do odrabiania prac domowych oraz w uczeniu się. 2.Nie kopiujemy prac innych, są one jedynie dla nas inspiracją. 3.Zawsze podajemy źródło, z którego korzystamy. 4.Używamy poczty elektronicznej i gadu-gadu do przekazywania ważnych informacji związanych ze szkołą. 5.Korzystamy z komputerów oraz internetu w Internetowym Centrum Informacji Multimedialnej przy bibliotece szkolnej. 6.Pomagamy nauczycielom wykonywać pomoce dydaktyczne.

4 Narzędzia TIK: 1.Internet (kontaktowanie się z nauczycielem, używanie słownika). 2.edytor tekstu WORD (pisanie tekstów, ogłoszeń, wykonanie słownika obrazkowego, sporządzenie ankiety). 3.Tux Paint (plakaty). 4.Power Point (wykonanie prezentacji na Szkolny Festiwal Nauki z realizacji zadań). 5.Microsoft Publisher (tworzenie dyplomów). 6.GIMP (obróbka zdjęć). 7.Exel (zestawienie danych z ankiety ).

5 Interview

6 Szymon Werra – Schuldirektor 1. Wie ist Ihre beliebte Sportart ? - Meine beliebte Sportart ist Rad fahren. 2. Was trainieren Sie am häufigsten ? - Kajaksport, Rad fahren, Federballspiel. 3. Wie oft machen Sie das ? - Zu selten :) 4. Wie heißt Ihr Lieblingssportler? - Mein Lieblingssportler heißt Jan Tomaszewski. 5. Wie soll Sportler sein ? - Jeder Sportler soll beharrlich, widerstandsfähig sein.

7 Anna Paprota – Sportlehrerin 1. Wie ist Ihre beliebte Sportart ? - Meine beliebten Sportarten sind Rad fahren und Laufen. 2. Was trainieren Sie am häufigsten ? - Ich fahre Rad und laufe. 3. Wie oft machen Sie das ? - Ich fahre Rad dreimal in der Woche, jeden Tag laufe ich. 4.Wie heißt Ihr Lieblingssportlehrer? - Ich habe keinen Lieblingssportler. Ich schätze alle olympischen Meister. 5. Wie soll Sportler sein ? - Er soll beharrlich, in guter Form sein.

8 Ewa Iłowiecka- Julias Mutter und Lehrerin 1. Wie ist Ihre beliebte Sportart ? - Ich schwimme gern. Im Sommer fahre ich Rad, im Winter fahre ich Schi. 2.Was trainieren Sie am häufigsten? - Ich turne im Fitnesscenter und fahre Rad. 3.Wie oft machen Sie das ? - Zweimal in der Woche. 4. Wie heißt Ihre Lieblingssportlerin ? - Sie heißt Otylia Jędrzejczyk. 5.Wie soll Sportler sein ? - Er soll fleißig, diszipliniert sein.

9 Hanna Maciejczyk- Lehrerin 1. Wie ist Ihre beliebte Sportart ? - Ich fahre gern Rad. 2. Was trainieren Sie am häufigsten ? - Ich fahre nur Rad. 3. Wie oft machen Sie das ? - Ich trainiere jeden Tag. 4. Wie heißt Ihre Lieblingssportlerin ? - Sie heißt Justyna Kowalczyk. 5. Wie soll Sportler sein ? - Er soll fleißig, arbeitsam und diszipliniert sein.

10 Jakub Wyrwas - Schüler, Klasse 5b 1. Wie ist deine beliebte Sportart ? - Ich mag Volleyball. 2. Was trainierst du am häufigsten ? - Ich fahre Rollschuh. 3. Wie oft machst du das ? - Ich habe Zeit nur am Wochenende. 4. Wie heißt dein Lieblingssportler\ deine Lieblingssportlerin ? - Sie heißt Justyna Kowalczyk. 5. Wie soll Sportler sein ? - Er soll beharrlich sein.

11 Karolina Pieklik - Schülerin, Klasse 5b 1. Wie ist deine beliebte Sportart ? - Ich schwimme gern. 2.Was trainierst du am häifigsten ? - Ich schwimme oft. 3. Wie oft machst du das ? - Ich trainiere 10 Stunden pro Woche. 4.Wie heißt dein Lieblingssportler\ deine Lieblingssportlerin ? - Sie heißt Justyna Kowalczyk. 5.Wie soll Sportler sein ? - Er soll mutig und widerstandsfähig sein.

12 Mikołaj Frycz - Schüler, Klasse 5b 1. Wie ist deine beliebte Sportart ? - Diskuswerfen. 2. Was trainieren sie am häufigsten ? - Ich werfe Spur. 3. Wie oft machst du das ? - Ich trainiere zweimal in der Woche. 4. Wie heißt dein Lieblingssportler\ deine Lieblingssportlerin ? - Mein Lieblingssportler heißt Adam Małysz. 5.Wie soll Sportler sein ? - Er soll mutig und umsichtig sein.

13 Kinga Plona- Schülerin, Klasse 5c 1. Wie ist deine beliebte Sportart ? - Meine beliebte Sportart ist das Schwimmen. 2. Was trainierst du am häufigsten ? - Ich schwimme am häufigsten. 3. Wie oft machst du das ? - Ich trainiere viermal pro Woche. 4. Wie heißt deine Lieblingssportlerin ? - Meine Lieblingssportlerin heißt Justyna Kowalczyk. 5. Wie soll Sportler sein ? - Er soll widerstandsfähig sein.

14 Martyna Golińska- Schülerin, Klasse 6b 1. Wie ist deine beliebte Sportart ? - Ich mag Volleyball. 2. Was trainierst du am häufigsten - Ich turne am häufigsten. 3. Wie oft machst du das ? - Jeden Tag trainiere ich. 4. Wie heißt dein Lieblingssportler? - Mein Lieblingssportler heißt Adam Małysz. 5. Wie soll Sportler sein ? - Er soll widerstandsfähig sein.

15 Umfrage

16 Lehrer 1. Wie oft treiben Sie Sport?

17 Lehrer 2. Wie viele Zeit widmen Sie für Sport?

18 Lehrer 3. Ihre Lieblingssportart ist

19 Lehrer 4. Ihr Lieblingssportler/ Lieblingssportlerin ist

20 Lehrer 5. Was machen Sie für Ihre Gesundheit?

21 Eltern 1. Wie oft treiben Sie Sport?

22 Eltern 2. Wie viele Zeit widmen Sie für Sport?

23 Eltern 3.Ihre Lieblingssportart ist

24 Eltern 4.Ihr Lieblingssportler/ Lieblingssportlerin ist

25 Eltern 5. Was machen Sie für Ihre Gesundheit?

26 Schüler 1. Wie oft treibst du Sport?

27 Schüler 2. Wie viele Zeit widmest du für Sport?

28 Schüler 3.Deine Lieblingssportart ist

29 Schüler 4.Dein Lieblingssportler/ deine Lieblingssportlerin ist

30 Schüler 5. Was machst du für deine Gesundheit?

31 Unsere Lieblingssportler

32 VORNAME: Marcin NAME: Gortat AUGENFARBE: blau HAARFARBE: schwarz BERUF: Basketballspieler VORNAME: Agnieszka NAME: Radwańska AUGENFARBE: braun HAARFARBE: blond BERUF: Tennisspielerin

33 VORNAME: Justyna NAME: Kowalczyk AUGENFARBE: grün HAARFARBE: braun BERUF: Langläuferin VORNAME: Otylia NAME: Jędrzejczak AUGENFARBE: blau HAARFARBE: blond BERUF: Schwimmerin

34 VORNAME: Jakub NAME: Błaszczykowski AUGENFARBE: braun HAARFARBE: blond BERUF: Fußballspieler VORNAME: Adam NAME: Małysz AUGENFARBE: braun HAARFARBE: braun BERUF : Rallyefahrer

35 VORNAME: Kamil NAME: Stoch AUGENFARBE: blau HAARFARBE: braun BERUF: Schifahrer VORNAME: Andrzej NAME: Gołota AUGENFARBE: braun HAARFARBE: braun BERUF: Boxer

36 VORNAME: Robert NAME: Kubica AUGENFARBE: braun HAARFARBE: schwarz BERUF: Rallyefahrer VORNAME: Krzysztof NAME: Hołowczyc AUGENFARBE: blau HAARFARBE: braun BERUF: Rallyefahrer

37 Quiz

38 1. Europa – Fußballmeisterschaft findet dieses Jahr: - in Polen - in der Ukraine - in Polen und in der Ukraine statt.

39 2. Euro 2012 beginnt: - am 8. Juni - am 9. Juni - am 10. Juni

40 3. Der offizielle Beginn der Europa-Meisterschaft fängt : - in Warszawa - in Gdańsk - in Wrocław an.

41 4. Agnieszka Radwańska trainiert : - Basketball - Tennis - Laufen

42 5. Der Trainer der polnischer Auswahlmannschaft heißt: - Antoni Piechniczek - Bogdan Wenta - Franciszek Smuda

43 6. Wie heißt diese Frau? - Justyna Kowalczyk - Agnieszka Radwańska - Otylia Jędrzejczyk

44 7. Der Lieblingsportler unseres Schuldirektor heißt: - Jan Tomaszewski - Kazimierz Deyna - Zbigniew Boniek

45 8. Wie heißt dieser Mann? - Jakub Błaszczykowski - Radosław Majdan - Jerzy Dudek

46 W projekcie udział wzięli: - Wiktoria Arciszewska - Eliza Brzostowska - Iza Florek - Wiktoria Gałka - Julia Iłowiecka - Aleksandra Kozioł - Wiktoria Lipska - Wiktoria Nagórka - Karolina Pieklik - Katarzyna Wiśniewska - Oliwia Serowik - Wiktoria Zielosko


Herunterladen ppt "Projekt Sport macht fit Szkoła Podstawowa nr 1 w Piszu."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen