Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Wagenrennen in der Antike curru generis Lucas Weiler, BGYMT13a Geschichte.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Wagenrennen in der Antike curru generis Lucas Weiler, BGYMT13a Geschichte."—  Präsentation transkript:

1 Wagenrennen in der Antike curru generis Lucas Weiler, BGYMT13a Geschichte

2 Inhaltsverzeichnis  Die „Formel 1“ der Antike  Wer machte die Wagenrennen so populär ?  Wer finanzierte diese Unterhaltung?  Die Regeln  Prächtige Kulissen  Mit Taktik und Strategie zum Sieg  Vom Sklaven zum Superstar  Welche Gefahr „fährt“ mit?  Die Arten  Kurios aber Wahr

3 Die „Formel 1“ der Antike  Menschen liebten spektakuläre sportliche Wettkämpfe  Heute zu Vergleichen mit Fußball oder der Formel 1

4 Wer machte die Wagenrennen so populär?  Seit 680 v. Chr. Nachweisbar  Von den Griechen

5 Wer finanzierte diese Unterhaltung?  Wurden durch hohe Beamte finanziert  Eintritt war frei  Auch durch Kaiser finanziert

6 Die Regeln:  Regeln gelten für alle Zirkusse in der Antike  12 Gespanne separat in Startboxen  Startplätze wurden gelost  Start durch Wurf einen weißen Tuchs in die Arena  Gespanne dürfen maximal zehn Pferde enthalten  Sieben Runden gegen den Uhrzeigersinn

7 Prächtige Kulissen  Circus Maximus, größte Rennbahn der Welt o Für o 600 Meter lang o 140 Meter breit  Große Rennbahnen: o Konstantinopel, Alexandria sowie Athen

8 Mit Taktik und Strategie zum Sieg  Bei Einzelrennen: o Konzentration auf günstigste Linie o Schnelle Wenden o Abwehr von Überholversuchen  Bei Doppel- und Dreifachrennen: o Ein ausgezeichneter Fahrer o Schlechtere Teamkollegen hielten Rückenfrei sollten Gegner Stören

9 Vom Sklaven zum Superstar Rennfahrer  Sklaven  Freie Sklaven  Chance auf viel Geld  Erhielten Preisgelder in astronomischer Höhe  Zu Ehren Statuen  Bekannteste und Reichste unter ihnen  Pompeus Musclosus  Scorpus

10 Welche Gefahr fährt mit?  Unfallrisiko: sehr hoch  Unfälle meistens in scharfen Kurven  Zusammenstöße mit gegnerischen Gespann  Lenker manchmal aus dem Wagen geworfen

11 Die Arten:  Im Stil von biga, triga, qaudriga  Seltenst bis zu 10 Pferde im Gespann

12 Kurios aber Wahr  Fans rochen an Pferdekot des Stars  Prüften Ernährung des Pferdes  Pferde der Stars erhielten Ehrengräber

13 Quellen  1_Reverse.jpg/220px-Crawford_13-1_Reverse.jpg 1_Reverse.jpg/220px-Crawford_13-1_Reverse.jpg   die-formel-1-der-antiken-welt.html?tx_ttnews%5BbackPid%5D=10 die-formel-1-der-antiken-welt.html?tx_ttnews%5BbackPid%5D=10   antike.de/unterhaltung/Circus_Maximus/Wagenrennen_/wagenrennen_.html antike.de/unterhaltung/Circus_Maximus/Wagenrennen_/wagenrennen_.html    t_(historisch) t_(historisch)    art_t.jpg art_t.jpg   wissen.de/politik_geschichte/menschenrechte/sklaven_in_gambia/img/intro_sklave n_mandingo_g.jpg wissen.de/politik_geschichte/menschenrechte/sklaven_in_gambia/img/intro_sklave n_mandingo_g.jpg 

14 Danke für eure Aufmerksamkeit!


Herunterladen ppt "Wagenrennen in der Antike curru generis Lucas Weiler, BGYMT13a Geschichte."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen