Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

RVZ VPK 18.01.10 Vereinspräsidentenkonferenz RVZ 18. Januar 2010 Andreas Michel Präsident.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "RVZ VPK 18.01.10 Vereinspräsidentenkonferenz RVZ 18. Januar 2010 Andreas Michel Präsident."—  Präsentation transkript:

1 RVZ VPK Vereinspräsidentenkonferenz RVZ 18. Januar 2010 Andreas Michel Präsident

2 1.Begrüssung 2.Rede Präsident zum 50-Jahr-Jubiläum 3.Ansprache Erich Suter / ZKS 4.Protokoll vom Infos von Swiss Volley / RV 6.Sponsoring-Aktivitäten RVZ 7.a) Rückblick Meisterschaft b) Trainerausbildung c) Ausblick – Änderungen Meisterschaftsbetrieb (u.a. Mini U12-16 und U16-19-Reform) 8.Anliegen der Clubs 9.50 Jahre RVZ – ein unterhaltsamer Rückblick mit Trix 10.Diverses TraktandenlisteTraktandenliste RVZ VPK

3 Erich Suter / ZKS Peter Wonnenberg Rolf Keller 1. Begrüssung RVZ VPK

4 2. Rede Präsident zum 50-Jahr-Jubiläum RVZ VPK

5 3. Ansprache Erich Suter / ZKS RVZ VPK

6 4. Protokoll vom RVZ VPK

7 5. Infos von Swiss Volley / RVZ RVZ VPK Swiss Volley Label = RVZ erneut auf Rang 1 Dirk Heynen Nachwuchs-Chef auf Probe Ziel SV = mehr Mitglieder gewinnen SV bewirbt sich für die EM 2013 (zusammen mit Deutschland) Sinalco ist neuer Sponsor von SV

8 6. Sponsoring-Aktivitäten RVZ VPK Martin Meyer …. und die goldige Zukunft des RVZs ??

9 7. Meisterschaft RVZ VPK René Zeender a)Rückblick b)Trainerausbildung c)Ausblick – Änderungen Meisterschaftsbetrieb u.a. Mini U12-16 und U16-19 Reform

10 RVZ VPK Zwischenbilanz Saison 2009/10 2.Reform Mini U12-16 und U16-19 MeisterschaftMeisterschaft

11 RVZ VPK Zwischenbilanz Saison 2009 / 10 Spielverschiebungen Reglementsfälle U16-19 Meisterschaft 2!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

12 RVZ VPK Reform Mini und U-Kategorien Geschichte 2009 Schreiben SAR C – Trainer (Mai) Konzept Nachwuchsförderung (Juni) Reformankündigung U16-19 (August) Bedenken U16-19 Trainer (September) Ankündigung Reform Alterskategorien SV (September) Verschiebung Reform RVZ auf Saison 11/12 (wie SV) Vorschläge und Umfrage an VPK vom

13 RVZ VPK ReforminhalteReforminhalte Aus- und Weiterbildung und Betreuung der Mini-Trainer Anpassung Meisterschaftsmodi

14 TrainerausbildungTrainerausbildung RVZ VPK Timo Lippuner

15 Projekt zur Verbesserung der Nachwuchsarbeit in der Region Zürich Initiierung und Durchführung durch die Talentschool Zürich Coaches Ziel: Langfristige Verbesserung der Nachwuchssituation in der Region und Optimierung der Vernetzung der Trainer untereinander Coach the Coaches RVZ VPK

16 Problematik: Technische, taktische und athletische Ausbildung der NachwuchsspielerInnen ist im Schnitt ungenügend Adäquater Einsatz von Nachwuchs-spielerInnen in der Meisterschaft Trainer bekommen z.T. zu wenig Inputs und/ oder Hilfestellungen für ihre Arbeit im Verein Problematik Nachwuchsbereich RVZ VPK

17 Workshop mit den Nachwuchsvereinen Lösungsorientiere Kurse in der Praxis Begleitung der Kurse mit ausführlichen Übungs- und Wettkampfdokumentationen Durchgeführt von den Talentschooltrainern LösungsansatzLösungsansatz RVZ VPK

18 Zielpublikum: Vereine mit U12/U14/U16 Teams Trainer von Nachbarvereinen / angrenzenden Teams können bei Platz ebenfalls teilnehmen Dokumente der Inhalte und Protokolle werden allen via Website zur Verfügung gestellt. Wer profitiert davon? RVZ VPK

19 DokumentbeispielDokumentbeispiel

20 Die Vereine werden kontaktiert und ihr Interesse abgefragt Events werden geplant Verbindliche Anmeldung der Trainer durch die Vereine Kurs wird durchgeführt Der Verein wird für nicht erschienene Teilnehmer gebüsst (CHF 20.-/Tn.) VorgehenVorgehen RVZ VPK

21 Teil 1: Praxisworkshop mit einem Vereinsteam vor Ort Teil 2: Besuch der Teilnehmer in einem oder mehreren Talentschooltrainings Teil 3: Vereinsbesuch der Talentschooltrainer: Coaching der Trainer in ihrem Umfeld DurchführungDurchführung RVZ VPK

22 Bruno Zürcher, Goldach Trainer Leistungssport mit eidg. Fachausweis (Swiss Olympic) Trainer A Swiss Volley Langjährige Ausübung diverser Regionalvorstandsämter Trainer Swiss Volley Talentschool Zürich Assistenztrainer Nationalmannschaft Juniorinnen WorkshopleiterWorkshopleiter RVZ VPK Timo Lippuner, Luterbach Trainer Leistungssport mit eidg. Fachausweis (Swiss Olympic) Trainer A Swiss Volley Trainer C DVV Experte J&S Volleyball Trainer Swiss Volley Talentschool Zürich Assistentrainer Nationalmannschaft Elite Damen

23 Gemeinsam können wir die Nachwuchsarbeit verbessern Know-How-Austausch als wichtige Basis für die Verbesserung der Qualität Lösungsorientiert arbeiten: Schwierigkeiten befinden sich immer dort, wo wir sie am meisten suchen.. ZusammenfassungZusammenfassung RVZ VPK

24 RVZ VPK ReforminhalteReforminhalte Aus- und Weiterbildung und Betreuung der Mini-Trainer Anpassung Meisterschaftsmodi

25 RVZ VPK Projekt Swiss Volley

26 RVZ VPK RVZ heute RVZ bisher AlterKategorieSpielformKategorieSpielform 8 Mini K/M U123:3 - Spieltage Mini K/MU144:4 - Spieltage Mini K/MU164:4 - SpieltageHU/DU166:6 - Spieltage DU186:6 - Spieltage HU196:6 - Spieltage H/DU216:

27 RVZ VPK RVZ heute – Vorschlag Swiss Volley RVZ bisherSwiss Volley AlterKategorieSpielformKategorieSpielformKategorieSpielform Beso Regeln SM/IL 8 Mini K/M U123:3 - Spieltage U10 (Kids)NED 4:4ja 9 10 U113:3jaSM 11 U134:4ja SM 12 Mini K/MU144:4 - Spieltage 13 U15 6:6ja SM 14 Mini K/MU164:4 - SpieltageHU/DU166:6 - Spieltage SAR C 15 U17 6:6 SM 16 DU186:6 - Spieltage HU196:6 - Spieltage SAR B 17 U196:6 IL 18 H/DU216:6 19 U236:6 IL Diskussions- und Kritikpunkte

28 RVZ VPK Vorschläge Swiss Volley - RVZ Swiss Volley RVZ neuRVZ beso KategorieSpielform Beso Regeln SM/ILSpielform U10 (Kids)NED 4:4ja ? U113:3jaSM3:3 - Spieltage U134:4ja SM 4:4 - Spieltage U15 6:6ja SM 6:6 - SpieltageMini 4:4 ? - Spieltage SAR C U17 6:6 SM 6:6 - Spieltage SAR B U196:6 IL 6:6 - Spieltage ??? U236:6 IL 6:6 Diskussions- und KritikpunkteVernehmlassung RVZ

29 RVZ VPK U10U10 U10 (Kids)NED 4:4ja ?

30 RVZ VPK U11U11 U113:3jaSM3:3 - Spieltage

31 RVZ VPK U15U15 U15 6:6ja SM 6:6 - SpieltageMini 4:4 ? - Spieltage SAR C

32 RVZ VPK U19U19 U196:6 IL 6:6 - Spieltage ???

33 RVZ VPK Vorschläge RVZ für U19 ModusPhasenAuf- /AbstiegGruppenSpiele/PhaseLigenzuteilungGewinnsätzeSpielleitungBeso Modell AM2ja4-er / 5-er6 / 8 Angaben Betreuer 3HeimSonntagsspiele/Turniere Modell B6 S2 / 3ja4-er / 5-er6 / 8 2Mannschaften Modell C6 S2ja3-er / 4-er4 / 6 3Mannschaften Modell DM / S1. Ligen gemäss Modell A - restliche Ligen gemäss Modell B oder C LegendeM: Normaler Meisterschaftsbetrieb mit Vor- und Rückrunde S: Spieltage

34 RVZ VPK Saison 2010/11 Mini U12-16: wie bis anhin DU18 / HU19: Modell D

35 RVZ VPK Saison 2010/11 Mini U12-16: wie bis anhin DU18 / HU19: Modell D als Pilotversuch 1. Liga - Anmeldetermin wie RL - Entscheid Zulassung: MK - Regionalmeister - SM Übrige Ligen- wie bis anhin

36 RVZ VPK VernehmlassungVernehmlassung

37 TerminplanTerminplan Abgabe Vernehmlassung Vorstellung Reform U10-23

38 8. Anliegen der Clubs RVZ VPK Noch Fragen? – Wir antworten gerne!

39 9. 50 Jahre RVZ RVZ VPK Ein unterhaltsamer Rückblick mit Trix Ewert RVZ = Trix Trix vor 50 JahrenTrix heute

40 10. Diverses RVZ VPK Schirikurs-Ausschreibung - Voléro im Cupfinal am Wankdorf Bern - Voléro organisiert am das EM- Qualifikationsspiel der Elite Nationalmannschaft

41 SchlussSchluss RVZ VPK Herzlichen Dank für Eure Teilnahme und nun auf zu ……………………..

42 Kaffee und Kuchen und Geschenke RVZ VPK


Herunterladen ppt "RVZ VPK 18.01.10 Vereinspräsidentenkonferenz RVZ 18. Januar 2010 Andreas Michel Präsident."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen