Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Německománie XV.Bremen Autor: Bc. Lucie Čechová, ZŠ Lingua Universal Číslo projektu: Číslo projektu: CZ.1.07/1.4.00/21.0644 Šablona: III/2.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Německománie XV.Bremen Autor: Bc. Lucie Čechová, ZŠ Lingua Universal Číslo projektu: Číslo projektu: CZ.1.07/1.4.00/21.0644 Šablona: III/2."—  Präsentation transkript:

1 Německománie XV.Bremen Autor: Bc. Lucie Čechová, ZŠ Lingua Universal Číslo projektu: Číslo projektu: CZ.1.07/1.4.00/ Šablona: III/2

2 Bremen městský stát počet obyvatel: rozloha: 325 km 2 vlajka znak

3 Bremen Pozornost tohoto města si zajisté zaslouží centrum města centrum města s velkolepým románským dómem a radnicí s renesančním průčelím. Muzeum Universum Muzeum Universum ve tvaru velryby se dělí na tři části: Člověk, Kosmos a Země. Bremerhaven Přístav Bremerhaven, který leží na soutoku řek Geeste a Vezery.

4 Bremen Historické jádro města má oválný tvar -na jedné straně je ohraničeno řekou Vezerou, na druhé straně jeho hranice tvoří park, který vznikl po rozbourání barokních hradeb a příkop ve tvaru hvězdy. V parku můžeme obdivovat větrný mlýn starý zachovalý větrný mlýn, dnes je zde kavárna. Dominantou města je centrum, kde se nachází mnohé historické budovy. Významnou dominantou náměstí je socha Rolanda Rolanda, která stojí před radnicí a symbolizuje nezávislost a obchodní práva města. Socha i radnice jsou od roku 2004 zapsány na seznamu UNESCO.

5 Bremer Stadtmusikanten Es war einmal ein Müller, der hatte einen Esel. Der Esel hatte viele Jahre lang Säcke zur Mühle getragen. Nun aber war er alt, hatte keine Kraft mehr, und darum wollte ihm der Müller kein Futter mehr geben. Da lief der Esel fort. Er wollte nach Bremen gehen und dort Stadtmusikant werden. Auf dem Weg traf er einen alten Jagdhund. Der war sehr müde und wollte nicht mehr laufen. Was hast du? fragte der Esel. Ach, sagte der Hund, ich bin alt und kann bei der Jagd nicht mehr so schnell laufen. Darum wollte mein Herr mich totschlagen. Da bin ich fortgelaufen. Komm mit nach Bremen, sagte der Esel, dort wollen wir Stadtmusikanten werden. Ich spiele die Laute, und du schlägst die Pauke. Da gingen sie zusammen weiter und trafen bald eine Katze. Die machte ein Gesicht wie drei Tage Regenwetter. Was hast du? fragte der Esel. Ich bin alt und kann keine Mäuse mehr jagen. Darum wollte meine Herrin mich ins Wasser werfen und ersäufen, klagte die Katze. Komm mit nach Bremen, sagte der Esel. Dort wollen wir Stadtmusikanten werden. Du bist gut für die Nachtmusik! Da ging die Katze mit ihnen. Bald kamen sie an einem Bauernhof vorbei. Da saß der Hahn auf dem Tor und schrie so laut er konnte. Warum schreist du so? fragte der Esel. Die Hausfrau will mich in die Suppe tun, schrie der Hahn. Geh mit uns nach Bremen, sagte der Esel, dort wollen wir Stadtmusikanten werden. Du hast eine gute Stimme, und etwas Besseres als den Tod findest du überall. Da ging der Hahn mit ihnen. Am Abend kamen sie in einem großen Wald. Sie wollten gerade einschlafen, da sah der Hahn ein Licht. Sie gingen hin und fanden ein Räuberhaus. Der Esel sah hinein und sagte: Ich sehe einen Tisch; es gibt viel zu essen und zu trinken. Räuber sitzen am Tisch, und es schmeckt ihnen gut!

6 Bremer Stadtmusikanten Das ist was für uns, rief der Hahn. Doch wie können wir die Räuber aus dem Haus jagen? Endlich hatten sie eine Idee. Der Esel stellte sich mit den Vorderfüßen in das Fenster, die Katze auf den Hund und obendrauf der Hahn. Dann begannen sie, Musik zu machen: Der Esel schrie, der Hund bellte, die Katze miaute, und der Hahn krählte. Und plötzlich stürzen sie durch das Fenster in die Stube hinein. Die Räuber bekamen großen Angst, weil die Tiere schrien, und rannten schnell aus dem Haus in den Wald hinaus. Die vierte Freunde setzen sich an den Tisch und aßen und tranken so viel sie konnten. Dann suchte jeder einen Platz zum Schlafen. Der Esel legte sich auf den Misthaufen, der Hund hinter die Tür, die Katze auf den Herd neben die warme Asche, und der Hahn flog auf das Dach hinauf. Als die Räuber sahen, dass das Haus dunkel und ruhig war, sagte der Räuberhauptmann: Warum hatten wir so viel Angst? Fritz, geh mal zum Haus zurück und sieh nach! Der Räuber ging in die Küche. Da sah er die feurigen Augen der Katze. Die sahen aus wie glühende Kohlen. Als er ein Zündholz daran anzünden wollte, sprang die Katze ihm ins Gesicht. Der Räuber bekam einen großen Schreck und wollte zur Tür hinauslaufen. Aber da war der Hund und biss ihn ins Bein. Und als der Räuber am Misthaufen vorbeilief, bekam er einen kräftigen Tritt vom Esel. Der Hahn auf dem Dach wachte auf und schrie laut kikeriki! Da lief der Räuber zu seinem Hauptmann zurück und sprach: Ach, in dem Haus sitzt eine schreckliche Hexe, die hat mir mit ihren langen Fingern das Gesicht zerkratzt. Und hinter der Tür steht ein Mann mit einem Messer, der hat mich ins Bein gestochen. Und auf dem Hof steht ein schwarzes Ungeheuer, das hat mich mit einer Keule geschlagen. Und oben auf dem Dach sitzt der Richter, der rief: Bringt mir den Räuber her! Da wollten die Räuber nicht mehr in das Haus zurück. Die vier Bremer Stadtmusikanten aber blieben dort. Und wenn sie nicht gestorben sind, dann leben sie noch heute!

7 Bremen K nejnovějším památkám města bronzová socha brémských patří bronzová socha brémských muzikantů muzikantů. Tato socha symbolizuje čtyři zvířátka (osla, kohouta, psa a kočku), která se rozhodla vydat se do Brém a stát se tu muzikanty. Přestože podle pohádky od bratří Grimmů do Brém nikdy zvířátka nedorazila, stala se největším symbolem města.

8 Bremen Odkazy a použitá literatura:

9 Obrázky: a&rls=org.mozilla:cs:official&biw=1366&bih=632&tbm=isch&tbnid=qNxtzlxejCAUbM:&imgrefurl=http://www.schulferien.org/Deutschland/Flaggen_Bremen.html&do cid=ddT9VoGUhv6O6M&imgurl=http://www.schulferien.org/Deutschland/images/flagge-Bremen- gross.jpg&w=420&h=287&ei=xEZmT8njB9Tc4QSk8_H4Bw&zoom=1&iact=rc&dur=171&sig= &page=1&tbnh=121&tbnw=177&start=0&n dsp=20&ved=1t:429,r:3,s:0&tx=68&ty=47 a&rls=org.mozilla:cs:official&biw=1366&bih=632&tbm=isch&tbnid=YzsuymRWu2aTwM:&imgrefurl=http://en.wikipedia.org/wiki/Bremen&docid=va35CuChs8oWzM &imgurl=http://upload.wikimedia.org/wikipedia/commons/thumb/1/1b/Bremen-rathaus-dom-buergerschaft.jpg/268px-Bremen-rathaus-dom- buergerschaft.jpg&w=268&h=168&ei=5EZmT5auCoKgOsvDsJoI&zoom=1&iact=rc&dur=559&sig= &sqi=2&page=1&tbnh=106&tbnw=16 9&start=0&ndsp=20&ved=1t:429,r:0,s:0&tx=105&ty=44=105&ty=44 a&rls=org.mozilla:cs:official&biw=1366&bih=632&tbm=isch&tbnid=dmWNzMb4czNPYM:&imgrefurl=http://www.dooyoo.de/museen-national/universum-science- center/Testberichte/&docid=EVcj4Ls9tSg9oM&imgurl=http://img.dooyoo.de/DE_DE/orig/0/3/8/1/7/ jpg&w=640&h=360&ei=CUdmT4juMOih4gT2xsS8Bw&z oom=1&iact=rc&dur=387&sig= &page=1&tbnh=100&tbnw=178&start=0&ndsp=18&ved=1t:429,r:5,s:0&tx=139&ty=39 a&rls=org.mozilla:cs:official&biw=1366&bih=632&tbm=isch&tbnid=xHMyov304LHqlM:&imgrefurl=http://cs.wikipedia.org/wiki/Bremerhaven&docid=qP0FsVNDXpuh lM&imgurl=http://upload.wikimedia.org/wikipedia/commons/thumb/9/9c/Blick_vom_Radarfunkturm2.JPG/250px- Blick_vom_Radarfunkturm2.JPG&w=250&h=188&ei=HkdmT_j9DoWEOqDdsO0H&zoom=1&iact=hc&vpx=147&vpy=171&dur=239&hovh=150&hovw=200&tx=135 &ty=104&sig= &sqi=2&page=1&tbnh=134&tbnw=174&start=0&ndsp=18&ved=1t:429,r:0,s:0 a&rls=org.mozilla:cs:official&biw=1366&bih=632&tbm=isch&tbnid=0W0P_KRYcUcKjM:&imgrefurl=http://www.segelschulschiff- deutschland.de/html/fotostrecken/fs_bremen_06.htm&docid=GgI5qEtC8iKbyM&imgurl=http://www.segelschulschiff- deutschland.de/html/fotostrecken/bremen_roland_400_DSC08534.jpg&w=400&h=458&ei=VkdmT775FqzP4QStlKCVCA&zoom=1&iact=rc&dur=237&sig= &page=1&tbnh=145&tbnw=128&start=0&ndsp=27&ved=1t:429,r:2,s:0&tx=79&ty=112 a&rls=org.mozilla:cs:official&biw=1366&bih=632&tbm=isch&tbnid=S6VWzdGmmlBXnM:&imgrefurl=http://fotoblog.in/clanek/700&docid=pV_upYQwFu3YJM&imgur l=http://fotoblog.in/galerie/zen/i.php%253Fa%253Dpametihodnosti%2526i%253D jpg&w=387&h=580&ei=bEdmT_XWHceVOuS9uJII&zoom=1&iact=hc&v px=718&vpy=4&dur=478&hovh=275&hovw=183&tx=98&ty=132&sig= &sqi=2&page=1&tbnh=143&tbnw=93&start=0&ndsp=24&ved=1t:4 29,r:5,s:0,r:5,s:0


Herunterladen ppt "Německománie XV.Bremen Autor: Bc. Lucie Čechová, ZŠ Lingua Universal Číslo projektu: Číslo projektu: CZ.1.07/1.4.00/21.0644 Šablona: III/2."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen