Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

13:00 TuS Hartenholm II – SV Weede II 15:00 TuS Hartenholm I – TSV Lentförden I.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "13:00 TuS Hartenholm II – SV Weede II 15:00 TuS Hartenholm I – TSV Lentförden I."—  Präsentation transkript:

1 13:00 TuS Hartenholm II – SV Weede II 15:00 TuS Hartenholm I – TSV Lentförden I

2

3 Nach der ersten Saison- niederlage überhaupt gegen den TuS Stusie und einer erschreckend schwachen Vorstellung vor heimischem Publikum, waren die Harten- holmer am 24. Spieltag um Wiedergutmachung bemüht. Nach der verschobenen Meisterfeier in Hartenholm sollten die noch fehlenden Punkte nun auswärts gegen die Reserve von Trappen- kamp/Bornhöved eingefahren werden. Entsprechend motiviert begann der Tabellenführer sein Spiel, musste aber früh feststellen, dass der auf- geweichte Platz einen kontrol- lierten Spielaufbau nicht gerade unterstützen würde - eine Tatsache, die dem Gastgeber ähnliche Schwierig- keiten bereiteten sollte, wie den Gästen. Die Hartenholmer ließen sich von ihrem Vorhaben nicht abbringen, begannen mit den nötigen Offensivdruck und gingen nach nur acht Minuten in Führung. Marco Lindner war es gewesen, der nach einer Torwartparade gold richtig xxxx stand und anschließend wenig Mühe hatte zum 1:0 einzunetzen. In der Folge flachte das Hartenholmer Angriffsspiel zusehends ab, beide Mannschaften neu- tralisierten sich im Mittel-feld. Mit knapper Pausen-führung schleppten sich beide Teams nach 45. Minuten in die Kabine. Nachdem auch in Halbzeit Zwei wettertechnisch keine Besserung in Sicht war, versuchten die Hartenholmer fortan über den Kampf ins Spiel zu kommen. So erarbeitete sich das Team von Trainer Torsten Stürwohld in der Folge mehrere gute Strafraumszenen, ließ aber selbst hochkarätige Tor- chancen ungenutz. Marc Oldenburg fasste sich in der 58. Minute ein Herz, zog aus 18 Metern ab und markierte das längst überfällige 2:0. Der ansonsten gute SG Keeper Gayken blieb bei Oldenburgs noch abgefälschten Schuss ohne Abwehrchance. Trotz der Zwei-Tore-Führung spielte der Spitzenreiter der Kreisklasse A in der eigenen Hintermannschaft alles andere als Souverän und ließ immer wieder Chancen der Gastgeber zu. Eine dieser Unachtsamkeiten nutzte der Tabellenzwöften zum 2:1- Anschlusstreffer. Trotz dieser Tatsache und einem kurzzeitigen Aufbäumen der SG hatten die Hartenholmer nach 90. Minuten die Nase vorn und sicherten sich sechs Spieltage vor dem Ende neben dem Aufstieg auch den Staffelsieg. Hartenholmer Torschützen: 0:1 Marco Lindner (08.) 0:2Marc Oldenburg(58.) Schiedsrichter der Partie: Helmuth Lübbert (MTV Henstedt) Spielbericht 24. Spieltag: Trappenk./Bornh. II – TuS Hartenholm I 1:2

4 Nach dem vorzeitigen Staffel- sieg in der Kreisklasse A wartete mit der Reserve des SV Henstedt-Rhen bereits die nächste Herausforderung auf den Spitzenreiter. Die Rhener, bekanntlich stark bei Abend- spielen und aufgrund ihrer robusten Spielart mit Vorsicht zu genießen, waren für die Hartenholmer bereits in der Vergangenheit ein schweres Los. Der Gastgeber stand von Beginn an tief in der eigenen Hälfte und lauerten auf die sich bietende Konterchancen. Bissig, aber oftmals auch etwas zu ungestüm in den xxxx Zweikämpfen gingen die Rhener in der ersten Halben- stunde zu werke. Hartenholm hielt dagegen und zog un- beeindruckt sein Offensiv-spiel auf. Trotz der deutlichen Feld- überlegenheit des Tabellen- führers, fiel das Tor (18.) zu Gunsten der Hausherren. Fortan erhöhte Hartenholm den Druck, scheiterte aber immer wieder an Rhens Keeper Matthias Suchow. In der 45. Minute blieb dieser gegen Marco Lindner jedoch ohne Chance – nach einer Hereingabe über die linke Seite netzte Lindner am zweiten Pfosten ungehindert zum 1:1-Pausenstand ein. Nach dem Wechsel kam Hartenholm mit zunehmender Spieldauer immer besser in die Partie und zeigten trotz des schlechten Wetters sehens- werten Kombinationsfußball. Tim Ollenschläger kippte in nur drei Minuten die Partie. In der 70. Minute traf Ollenschläger drei Metern nach Zuspiel Uhl. Nur zwei Minuten später folgte eine nahezu Kopie des- Führungstreffers zum 3:1. Nachdem Uhl zwei Treffer vorbereitet hatte, setzte er den Schlusspunkt für sein Team höchst persönlich. Mit dem Schlusspfiff konnten die Rhener noch mittels Freistoß zum 4:2-Endstand verkürzen. Schiedsrichter der heutigen Partie: Nicolai Reusch (TuS Stusie) Spielbericht: SV Henstedt-Rhen III – TuS Hartenholm I 2:4 (1:1) Mannschaftsaufstellung: Jacob Lübke – Thilo Quinting, Christoph Gätjens, Tim Steenbuck – Robert Kuberka (70., Tim Kowalewski, Marco Lindner, Björn Johannsson, Sven Günther, Marc Oldenburg – Tim Ollenschläger, Premyslaw Uhl

5 Tor Abwehr Mittelfeld Sturm Jacob Lübke Marcel Scurla Tim Kowalewski Timm Steenbuck Christoph Gätjens Nils Beran Thilo Quinting Robert Kuberka Sven Günther Björn Johannsson Marco Lindner Arne Westphal Marc Oldenburg P.Petersen-Lund Tim Ollenschläger Richard Strauß Christian Schatz Przemyslaw Uhl

6 Die Top10-Goalgetter der 1. Herren:

7 Restspielplan Rückserie der I. und II. Herren

8 Nach dem deutlichen 7:0- Erfolg am letzten Spieltag gegen den SV Schmalensee, musste die Zweite Mannschaft des TuS zum Auswärtsspiel in Seth antreten. Erfahrungsgemäß taten sich Hartenholmer Mannschaften in Seth oftmals schwer, dieses Mal begann Hartenholm jedoch sehr spielfreudig und hatte von Beginn an mehr vom Spiel als die Gastgeber. Mehrere schöne Kombina- tionen über die linke Seite konnten die Hartenholmer allerdings nicht erfolgreich abschließen. Dennis Friedrich machte es in der 8. Minute jedoch besser, setzte sich auf der linken Seite gegen mehrere Abwehrspieler durch, zog in den Strafraum und stellte mit seinem schwächeren rechten Fuß die 1:0-Führung für den Tabellen- führer her. Im weiteren Spielverlauf hatte Hartenholm zwar deutlich mehr vom Spiel, zwingende Torchancen konnten sich gegen die sehr defensiv aufgestellte Sether Mannschaft jedoch nur spärlich erarbeitet werden. xxxx Zudem blieb den Harten- holmern ein klarer Elfer verwehrt; Richard Strauß wurde per Freistoß gut in Szene gesetzt und konnte von seinem Gegenspieler lediglich per Foul am Torabschluss gehindert werden. Warum der kaum 5 Meter entfernt stehende Schiedsrichter nicht auf den Elfmeterpunkt zeigte, dürfte selbst neutralen Beobachtern ein Rätsel bleiben. Hartenholm blieb im weiteren Verlaufe der ersten Halbzeit deutlich überlegen, machte jedoch zu wenig aus seinem Ballbesitz, so dass es mit der 1:0-Halbzeitführung in die Pause ging. Auch nach der Pause war der Tabellenführer das spiel- bestimmende Team, doch zwingende Torchancen blieben auch in der zweiten Halbzeit Mangelware. Besonders die harte und ruppige Spielweise der Gast- geber machte den Gästen zu schaffen, bei einem konsequenten Spielleiter hätte Seth das Spiel wohl zu neunt beenden müssen. Ab der 70. Minute überließ Hartenholm xxxxx ohne ersichtlichen Grund Seth das Spiel, welches nun auf den Ausgleich drängte, sich jedoch gegen die gut gestaffelte Hartenholmer Defensive kaum Tormöglich- keiten erarbeiten konnte. Julian Stührk sorgte dann in der 82. Minute mit seinem Treffer zum 2:0 für die Vorentscheidung. Stefan Poggensee hatte eine Flanke von der rechten Seite auf den zweiten Pfosten geschlagen, Stührk versenkte den Ball aus spitzem Winkel per Kopf sicher im Netz. Das 3:0 in der 87. Minute fiel erneut aus einer Hereingabe von der rechten Seite. Jan Wirsching hatte sich das Leder erkämpft und den Ball scharf in die Mitte gepasst. Thorben Schwede stand goldrichtig und machte mit seinem 12. Saisontreffer den 3:0-Erfolg der Hartenholmer perfekt. Hartenholmer Torschützen: 0:1 Dennis Friedrich (08.) 0:2Julian Stührk(82.) 0:3Thorben Schwede (87.) Schiedsrichter der Partie: Horst Jungjohann (Eintracht Segeberg) Spielbericht 17. Spieltag: SG Seth II – TuS Hartenholm II 0:3 (0:1)

9 Tor Abwehr Mittelfeld Sturm Rüdiger Lübke Marcel Scurla Dirk Walther Helge Prigge Timo Oppermann Max Trespe Dennis Voss Sebastian Rickert Phillipp Kribbe Dennis Friedrich Jan Wirsching Seyfir Akyol Stephan Poggensee Patrick Barkowsky Thorben Schwede Thomas Schulz Julian Stührk Richard Strauß

10 Die Top10-Goalgetter der 2. Herren: 22. Spieltag in der Kreisklasse D-Nord:

11 Die letzten Spiele der A-J. Bezirksliga: RW Moisling I - SG Hartenholm I 4:3 Hagen-Ahrensb. – SG Hartenholm3:2 SG Hartenholm I – SG Ahrensbök SG Oldesloe I – SG Hartenholm I TSV Schlutup I – SG Hartenholm I Die A-Jugend Bezirksliga -

12 FÖRDERKREIS FUßBALL


Herunterladen ppt "13:00 TuS Hartenholm II – SV Weede II 15:00 TuS Hartenholm I – TSV Lentförden I."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen