Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Grußwort zum 25. Kongress der IVBV Mainz - Mai 2012 Dr. Helmut Goersch - Berlin.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Grußwort zum 25. Kongress der IVBV Mainz - Mai 2012 Dr. Helmut Goersch - Berlin."—  Präsentation transkript:

1 Grußwort zum 25. Kongress der IVBV Mainz - Mai 2012 Dr. Helmut Goersch - Berlin

2 Liebe Freunde der binokularen Vollkorrektion Zum "silbernen" Jahreskongress der IVBV wünsche ich Ihnen ein fröhliches Gelingen und fachlichen Fortschritt. Machen Sie den Kongress wieder zum Erfolg und bleiben Sie weiter auf dem richtigen Pfad.

3 Liebe Freunde der binokularen Vollkorrektion Mein besonderer Dank gilt den freundlichen Menschen, die mir im vorigen Jahr besorgt mitteilten, sie hätten mein Grußwort vermisst.

4 25. Kongress der IVBV Es heißt: Aller guten Dinge sind drei! Deshalb in diesem Jahr zum dritten Mal ein Märchen: "Das Märchen vom ehemaligen Quartett"

5 Das Quartett-Märchen (1) Es war einmal ein internationales Männer-Quartett, das hieß HA-DA-IV-HE, denn es bestand aus HA (Hans aus Berlin), DA (David aus Olten), IV (Ivar aus Oslo) und HE (Helmut aus Berlin). Allen gemeinsam war das Engagement für Optometrie und eine aus der Erfahrung gewonnene Überzeugung: "Der Mensch sieht nur mit Prismen richtig, dabei ist volle Korrektion sehr wichtig."

6 Das Quartett-Märchen (2) Und dazu hatten DA und IV im Jahre 1988 eine Idee: Wir gründen einen Verein und nennen ihn die "IPA" (International Polatest Association). HA hielt sich zu dieser Idee bescheiden zurück. HE aber meinte, dass der Name nicht auf ein bestimmtes Gerät hinweisen sollte, sondern auf den Kerngedanken der Methodik von HA.

7 Das Quartett-Märchen (3) Der Kerngedanke von HA aber war die Ermittlung des erforderlichen Vollkorrektionsprismas, und HE schlug vor: Internationale Vereinigung für Binokulare Vollkorrektion. Und so kam es zur Gründung der "IVBV". Diese erfreute sich einer schnell wachsenden Beliebtheit, die Zahl ihrer Mitglieder aus vielen Ländern wuchs, und die Jahreskongresse wurden zum viel beachteten und stets erfolgreichen Ereignis in der Optometrie.

8 Das Quartett-Märchen (4) Leider verlor das Quartett nach und nach seine drei wichtigsten Personen, denn der Sensenmann holte sich im Jahre 1999 IV und im Jahre 2001 zuerst DA und dann auch HA. Doch HE versuchte weiter mit aller Kraft, die Fahne der IVBV so lange wie möglich mitzutragen.

9 Das Quartett-Märchen (5) Seit der durch HA 10 Jahre lang prismatisch vorbereiteten und im Jahre 1982 erfolgten Operation der WF von HE (36 Eso, 6 Höhe) kannte er keine Kopfschmerzen mehr. Der danach verbliebene Restfehler (2 Eso, 2 Höhe) blieb in den inzwischen vergangenen 30 Jahren unverändert stabil und wird durch eine problemlos zu tragende prismatische Vollkorrektion ausgeglichen.

10 Das Quartett-Märchen (6) In ungezählten weiteren Fällen hatte sich immer wieder gezeigt, dass eine prismatische Vollkorrektion als ultimatives Ziel der MKH den größten Erfolg verspricht.

11 Das Quartett-Märchen (7) Inzwischen hatte sich eine Reihe jüngerer Mitglieder mit verschiedenen Begründungen für eine Änderung des Namens der Vereinigung eingesetzt. Wie es in einer Demokratie üblich ist, wurde dazu schließlich eine Abstimmung durchgeführt, bei der eine Mehrheit der Mitglieder dafür votierte, vom an aus der "IVBV" eine "IVBS" zu machen.

12 Das Quartett-Märchen (8) HE hat nun daraufhin zwei starke Hoffnungen: Erstens, dass die anderen drei Männer des Quartetts nicht dauerhaft rotieren, sondern sich nur einmal gedreht haben. Und zweitens, dass der neue Name der Vereinigung zum Beitritt bisher noch zögernder Binokular-Experten führt. Und wenn die Verfechter der binokularen Vollkorrektion nicht gestorben sind, dann leben Sie noch heute. (Autor unbekannt)

13 25. Kongress der IVBV Alle guten Wünsche und beste Grüße aus Berlin von Helmut Goersch


Herunterladen ppt "Grußwort zum 25. Kongress der IVBV Mainz - Mai 2012 Dr. Helmut Goersch - Berlin."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen