Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

FORTBILDUNG MÄDCHENFUSSBALL. UNIQA MÄDCHENLIGA Geschichte Start im Schuljahr 2008/2009Schuljahr 2009/2010 104 Mannschaften140 Mannschaften Steiermark.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "FORTBILDUNG MÄDCHENFUSSBALL. UNIQA MÄDCHENLIGA Geschichte Start im Schuljahr 2008/2009Schuljahr 2009/2010 104 Mannschaften140 Mannschaften Steiermark."—  Präsentation transkript:

1 FORTBILDUNG MÄDCHENFUSSBALL

2 UNIQA MÄDCHENLIGA Geschichte Start im Schuljahr 2008/2009Schuljahr 2009/ Mannschaften140 Mannschaften Steiermark 4 MannschaftenSteiermark 13 Mannschaften Schuljahr 2010/2011Schuljahr 2011/ Mannschaftenderzeit 170 Mannschaften Steiermark 18 MannschaftenSteiermark 20 Mannschaften

3 UNIQA MÄDCHENLIGA Ziel Im Bereich des Breitensports den Mädchen die Möglichkeit zu geben, Fußball geschlechtsspezifisch ausüben zu können.

4 UNIQA MÄDCHENLIGA Regelwerk Spielberechtigt sind alle Schülerinnen der 5. – 8. Schulstufe 7er Fußball (6 + 1) mit max. 13 Spielerinnen Fußballschuhe erlaubt, Schienbeinschonerpflicht Abseitsregel Rückpassregel Ausschuss oder Abwurf über die Mittellinie verboten

5 UNIQA MÄDCHENLIGA Spielfeld 60 x 40 Meter auf Kleinfeldtore

6 UNIQA MÄDCHENLIGA Landesbewerb in der Steiermark Spieltermine März - Mai Vorrundenturniere in Gebieten Landesfinale Bundesfinale

7 UNIQA MÄDCHENLIGA Infos unter Dressen für alle Teilnehmer Anmeldung

8 Betreuer Aufgaben Mädchen begeistern Spielfreude vermitteln Selbstvertrauen übermitteln Coachen

9 Betreuer SPIELERIN Taktik Soziale Fähigkeiten TECHNIK Kondition

10 Betreuer Technik am Ball ohne Ball Ballführen/DribbelGehen BallkontrolleTraben PasstechnikLaufen SchusstechnikSprinten KopfballtechnikFallen/Drehen

11 Betreuer Ballführen/Dribbling Dribbling geradeaus Dribbling mit Richtungsänderung

12 Betreuer Ballkontrolle Ballannahme Innenseite Außenseite Ballmitnahme im Stand in Spielrichtung im Lauf

13 Betreuer Passtechnik Innenseitpass Innenspann Außenspann

14 Betreuer Schusstechnik Innenspannstoß Vollrist-Spannstoß Außenspannstoß

15 Betreuer Kopfballtechnik sitzend beidbeinig stehend beidbeinig Sprung einbeiniger Absprung

16 Vielen Dank


Herunterladen ppt "FORTBILDUNG MÄDCHENFUSSBALL. UNIQA MÄDCHENLIGA Geschichte Start im Schuljahr 2008/2009Schuljahr 2009/2010 104 Mannschaften140 Mannschaften Steiermark."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen