Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

GBTS CLOUD IaaS/SaaS Das IaaS-Portal im Detail + Erstellen u. Verwalten von virtuellen Maschinen + Bereitstellen von rollenbasierten virtuellen Maschinen.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "GBTS CLOUD IaaS/SaaS Das IaaS-Portal im Detail + Erstellen u. Verwalten von virtuellen Maschinen + Bereitstellen von rollenbasierten virtuellen Maschinen."—  Präsentation transkript:

1 GBTS CLOUD IaaS/SaaS Das IaaS-Portal im Detail + Erstellen u. Verwalten von virtuellen Maschinen + Bereitstellen von rollenbasierten virtuellen Maschinen + Verwalten eines eigenen VM Pools

2 GBTS CLOUD IaaS bietet mit einer netzbasierten Bereitstellung eine sehr flexible Nutzung der IT-Ressourcen keine hohe Anfangsinvestitionen in die eigene Infrastruktur erforderlich nutzen aller Dienste kurzfristig entsprechend dem aktuellen Bedarf sowie hochgradig skalierbar Basisplattform ist der virtuelle Server mit skalierbaren Ausbaustufen auf Basis von Microsoft Hyper-V Virtualisierungstechnologie

3 GBTS CLOUD IaaS Angebot Ein IaaS-Paket besteht aus: Firewall (virtuelle Appliance) VMxxx Folgendes ist nicht automatisch Bestandteil: Backup Replica

4 Marktübliche Lösung Microsoft Multi-Tenant  Eingeschränkte Funktionalität  Eingeschränkte Flexibilität bei Änderungen und Upgrades  Komplexe Verwaltung  Relativ niedriger Preis pro Postfach GBTS CLOUD Exchange Paket  Zusätzlicher Schutz durch eigene Firewall  Eine Exchange Umgebung pro Kunde  Keine Einschränkungen in der Funktionalität  Flexibel und schnell erweiterbar  Nahtlose Integration in vorhandene Strukturen  Full managed Service durch Fachhändler möglich  Exchange Kenntnisse erforderlich  Geringfügig höhere Preise im Marktvergleich SaaS Exchange ExchangeAD Management Layer Kunde 1Kunde 2Kunde N ExchangeAD Komplett managbar durch den Fachhändler Kunde 1 Firewall Kunde 2Kunde 3Kunde 4Kunde N

5 GBTS CLOUD SaaS Exchange stellt dem Kunden ein komplettes, privates Netzwerk inklusive eines Exchange Servers bereit. umfasst die komplette Installation und Lizensierung aller Komponenten, sowie die Konfiguration der Firewall für den Exchange Betrieb (FirewallKonfiguration ist „read- only“ Anlage der User, sowie die Konfiguration und Administration des Servers sind nicht Bestandteil dieser Leistung

6 Paket 1Paket 2 Bestehende Serverinfrastruktur in der GBTS CLOUD Anbindung an ein Exchange Paket innerhalb der GBTS CLOUD Automatische Bereitstellung über das GBTS CLOUD Portal inkl. der benötigten Ressourcen und Lizenzen Kein SPLA-Vertrag notwendig Exchange Bereitstellung ExchangeAD Firewall Server 2Server 1 Firewall

7 Rechenzentrum Automatische Bereitstellung über das GBTS CLOUD Portal inkl. der benötigten Ressourcen und Lizenzen Kein SPLA-Vertrag notwendig Exchange Bereitstellung ExchangeAD Firewall Kundenstandort Server 2 Server 1 Firewall Server 3 Hybride Lösung

8 Exchange Standard Enthält nur die Windows Server u. die Exchange Lizenzen Sollte gewählt werden wenn: –Office vorhanden ist –Ein Outlook Web Access (OWA) für Mails ausreichend ist Exchange Standard Plus Enthält die Exchange Zugriffslizenzierung und eine Outlook Lizenz Sollte gewählt werden wenn der Kunde Outlook nutzen möchte, aber kein Office Paket gebucht wurde Exchange Varianten

9 Office 2013 Kauf Einmalige Anschaffung Gerätebasierte Lizenzierung und Installation Kein Downgraderecht Lokale Installation zur Offline- Nutzung Office 365 Jährliches Preismodell Installation auf mehreren Geräten möglich (versionsabhängig) Bestimmte Versionsupgrades sind obligatorisch Zentraler Datenabgleich über das Internet Zusätzliche Backend Services wie Lync, Sharepoint und Exchange sind je nach Version nutzbar Das Backend wird von Microsoft gemanaged Office Varianten Office SPLA Monatliches Preismodell Userbasierende Lizenzierung Downgraderecht Internetverbindung zur Nutzung vorausgesetzt Keine Installation auf Endgräten möglich Bereitstellung über einen Terminal Server Buchung einzelner Applikationen möglich, z. B. nur Excel Parallelbetrieb zu anderen Office- Arten möglich

10 Archivierung (UMA) Zuverlässige und rechtskonforme Speicherung ihrer s Komfortable und leistungsstarke Suche in den Archiven Tägliche Trustcenter Zeitstempel inkl. Einfach zu jedem Postfach hinzubuchbar (SaaS) Optional als dedizierte Kundenlösung buchbar (IaaS) Management über das Web-Portal

11 Szenario 1  Office nur lokal verfügbar  Nur diese installierte Version nutzbar  Einfach und kostengünstig realisierbar Szenario 2  Leistungen auf zwei Rechenzentren verteilt  Eingeschränkte Flexibilität  Direktbeziehung Kunde-Hersteller kann für den Fachhändler problematisch sein  Niedrige Kosten  5 Installationen  Synchronisation der Daten Office aus der Cloud TERRA CLOUD  Relativ hoher Preis  RDS-Lizenzen notwendig  Internetverbindung erforderlich, keine lokale Installation  Flexible Nutzungsdauer  Flexible Versionswahl  „Überall“ nutzbar durch User Lizenzierung TERRA CLOUD Leistungen aus dem RZ Notebook User X Office lokal TERRA CLOUD Leistungen aus dem RZ Notebook User X Microsoft Office 365 O365 lokal Synchronisation über das Microsoft RZ TERRA CLOUD Terminal- server mit Office Notebook User X Leistungen aus dem RZ Office aus der Cloud

12 Monitoring Bereitstellung, Varianten

13 Monitoring Überwachung Ihrer gebuchten Leistungen im Rechenzentrum Zentrale Überwachung der Clients möglich Unterschiedliche Optionen in den Bereichen GBTS CLOUD Housing, Hosting und IaaS & SaaS verfügbar

14 Allgemeine User- und Geräteinformationen Spannungsversorgung CPU-Auslastung Temperatur Festplatten-Auslastung und -Belegung Auslastungsdiagramm GPU-Überwachung Lüfter-Überwachung Prozesse inkl. Black- Listing-Funktion Dienste/Anwendungen inkl. Black-Listing und Auto-Restart-Funktion Monitoring Funktionen

15 Konsolenzugriff auf die virtuelle Maschine über das GBTS CLOUD Portal –Power on/off Monitoring Agent auf Softwareebene mit zentraler Datenübertragung ins GBTS CLOUD Portal Monitoring

16 Storage Bereitstellung, Varianten, Preise

17 Das Storage wird über ein VHD-Laufwerk zur Verfügung gestellt. Das Laufwerk kann bei Bedarf vergrößert werden Zu einer virtuellen Maschine muss immer mindestens ein Laufwerk hinzugebucht werden. VHDs können verschoben werden, unabhängig von Speicherort und -medium Storage

18 Eine eigene Partition für das Betriebssystem ist in der Konfiguration enthalten (wird nicht gesondert aufgeführt) ! Eine weitere VHD Festplatte muss bei IaaS hinzugebucht werden ! Storage

19 Replica Bereitstellung, Varianten

20 Replica Virtuelle Maschinen aus den Bereichen IaaS und SaaS können zur Ausfallminimierung repliziert werden ermöglicht eine schnelle Wiederaufnahme der Arbeit nach einem gesamten Ausfall der Virtualisierungsumgebung unterliegt nicht einer Konsistenzprüfung und ersetzt somit nicht das traditionelle Backup Es gibt 2 unterschiedliche Formen der Replizierung

21 Ausfall des Rechen- zentrums Rackausfall Replica-Stufen 1 (Cube) 2 (Backup 1) Partner-Rechenzentrum Düsseldorf TERRA CLOUD Center Brandabschnitte VM Replica Direkte Verbindung 1 2


Herunterladen ppt "GBTS CLOUD IaaS/SaaS Das IaaS-Portal im Detail + Erstellen u. Verwalten von virtuellen Maschinen + Bereitstellen von rollenbasierten virtuellen Maschinen."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen