Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Firmenpräsentation vom November 2005 Wir bringen mehr Intelligenz in die Gebäudetechnik. Schalten Sie uns ein. www.etavis.ch.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Firmenpräsentation vom November 2005 Wir bringen mehr Intelligenz in die Gebäudetechnik. Schalten Sie uns ein. www.etavis.ch."—  Präsentation transkript:

1 Firmenpräsentation vom November 2005 Wir bringen mehr Intelligenz in die Gebäudetechnik. Schalten Sie uns ein.

2 Seite 2© 2005 ETAVIS, November 2005 EINLEITUNG lektrotechnik elematik utomationstechnik ielseitig ntegral und innovativ erviceorientiert ETAVISETAVIS Wofür steht ETAVIS?

3 Seite 3© 2005 ETAVIS, November 2005 Führender Anbieter von integraler Gebäudetechnik in der Schweiz Vision Elektrotechnik Telematik, Telecom-Infrastruktur Gebäudeautomation, industrielle Automation Technisches Gebäudemanagement Dienstleistungen ETAVIS gehört zu den ersten Drei in der Gebäudetechnik Führender Anbieter in der industriellen Automation Führende Position in Antenneninstallationen Marktposition 1532 Mitarbeitende per davon 273 Lehrlinge Mitarbeitende Umsatz 2004: MCHF Zweigniederlassungen in der Schweiz Schlüsselzahlen ETAVIS auf einen Blick EINLEITUNG

4 Seite 4© 2005 ETAVIS, November 2005 Zur ETAVIS AG gehören: ETAVIS Installationen AG, Volketswil ETAVIS Elettro-Impianti SA, Pregassona-Lugano ETAVIS Services AG, Münchenstein ETAVIS Arnold AG, Bern ETAVIS Broger AG, Müllheim ETAVIS Grossenbacher AG, St. Gallen ETAVIS JAG JAKOB AG, Biel ETAVIS JCS AG, Basel Kriegel + Schaffner AG, Basel Kriegel + Co. AG, Muttenz ETAVIS Micatel AG EINLEITUNG

5 Seite 5© 2005 ETAVIS, November 2005 Worauf baut ETAVIS? Hoch qualifizierte und motivierte Mitarbeiter Fundiertes Know-how und gewachsene Erfahrung Exzellente Beziehungen zu den Kunden Effizienz in allen Bereichen EINLEITUNG

6 Seite 6© 2005 ETAVIS, November 2005 Selbstredend: Die Schlüsselzahlen Schlüsselzahlen: in MCHF Region RegionCommunicationTOTAL OstWestFacilities Umsatz Umsatz Personalbestand Personalbestand davon Lehrlinge davon Lehrlinge FACTS & FIGURES

7 Seite 7© 2005 ETAVIS, November 2005 ORGANISATION Organigramm der ETAVIS AG E N D K U N D E N W. IseleT. ErnstJ.P. MuffB. Baumann VorsitzStellvertreterCFO Marketing / Key Account Management Telematik Technisches Gebäudemanagement ETAVIS Grossenbacher AG ETAVIS Installationen AG ETAVIS Elettro-Impianti SA Region Ost B. Baumann Kriegel+Schaffner AG Kriegel+Co. AG ETAVIS JAG JAKOB AG ETAVIS Arnold AG ETAVIS Services AG ETAVIS JCS AG Region West T. Ernst ETAVIS Broger AG ETAVIS Micatel AG Telecom-Infrastruktur W. Isele Geschäftsleitung

8 Seite 8© 2005 ETAVIS, November 2005 Die Leitung der ETAVIS AG Der Verwaltungsrat: PräsidentDr. Bernhard Hammer VizepräsidentRolf Friedli MitgliederWerner Isele Rolf Schaumann Dr. Tobias Ursprung Die Geschäftsleitung: CEOWerner Isele Leiter Region WestThomas Ernst Leiter Region OstBruno Baumann CFOJean-Pierre Muff ORGANISATION

9 Seite 9© 2005 ETAVIS, November 2005 GESCHICHTE Meilensteine auf dem Weg zu ETAVIS 1987BBC/ABB akquiriert Mayer Elektroanlagen AG, Volketswil 1991Akquisition von Teleluce, es entsteht ABB Elettro-Impianti SA, Pregassona-Lugano 1992Erste Schweizer Zertifizierung nach ISO 9001 in der Gebäudetechnik-Industrie 1993Akquisition von Onz AG, Lachen 1997Akquisition von Elektro-Installationsfirmen Grossenbacher Installationen AG, St. Gallen, Zürich JAG JAKOB Installationen AG, Biel Kriegel + Schaffner AG, Basel Kriegel + Co. AG, Muttenz 1998Verschmelzung von Mayer Elektroanlagen AG und Grossenbacher Zürich zu ABB Installationen AG 2001Akquisitionen von Arnold AG Elektrische Unternehmungen, Bern Broger AG, Müllheim Rüeggs Installationen Geschäft, Chur 2002ABB gibt im April Verkauf ABB Gebäudetechniksparte bekannt Februar – Verkauf von ABB Gebäudetechnik Schweiz, an das bisherige Management, die Beteiligungsgesellschaft Capvis und ABB Schweiz AG - März – Firmierung als ETAVIS AG, Umfirmierung ETAVIS Installationen AG, ETAVIS Elettro-Impianti SA - September – Gründung der ETAVIS Services AG - Oktober – Akquisition von JCS AG - November, Dezember – Umfirmierung eines Grossteils der Tochtergesellschaften 2005Akquisition von Micatel-Kommunikations AG, Ittigen und Umfirmierung

10 Seite 10© 2005 ETAVIS, November 2005 KUNDEN Der Kundennutzen Wir sind auch nach Bauvollendung für Sie da (Service 7/24) Intelligente und Kosten sparende Lösungen im Betrieb im Unterhalt Qualität vor Quantität Ganzheitliches Projektmanagement (Termin-/Kostentreue) Prozess Know-how im Segment Industrielle Automation Umfassendes Know-how im Segment Telecom-Infrastruktur

11 Seite 11© 2005 ETAVIS, November 2005 KOMPETENZEN ETAVIS – Effiziente Elektrotechnik Installationen, Verteilanlagen, Beleuchtungssysteme Alternative Energiesysteme, Analyse/Schutz vor elektr. Störfeldern Universelle Gebäudeverkabelung, Fiberoptik-Installationen Total Technical Solution (TTS) Beratung des Bauherrn Gebäudeoptimierung in der Haustechnik Unterstützung von Generalunternehmungen in der Submissionsphase, Life-Cycle-Studien, Projektmanagement Am Beispiel von Skyguide, Dübendorf: Neues Kontrollzentrum mit einem Bauvolumen von MCHF 85 Kapazität: rund 500 Arbeitsplätze Trafos, Niederspannungs-Hauptverteilung, komplettes Energieverteilungs- und Netzleitsystem, komplette Stark- und Schwachstrominstallation sowie gesamte Telefonie

12 Seite 12© 2005 ETAVIS, November 2005 ETAVIS Telecom-Infrastruktur Netzplanung Site-Akquisition Design und Planung Civil Work Antennenbau - Richtfunk Implementation Unterhalt Am Beispiel des Funknetzes der Kantonspolizei Thurgau (Polycom) Netz-, Zonen- und Radioplanung Akquisition, Bewilligungsverfahren Baueingaben, Detailplanung Bauarbeiten, Kabine, Elektro, Blitzschutz, etc. Antennenmontage, Verkabelung Inbetriebsetzung, Abnahme 7 / 24, ganze Schweiz KOMPETENZEN

13 Seite 13© 2005 ETAVIS, November 2005 ETAVIS – Innovative Telematik Telekommunikationsanlagen Datennetze Wireless-Lösungen (WLAN) Telecom-Infrastrukturen GSM UMTS Am Beispiel des GSM-Gateway-Systems des TCS: Ziel: Autofahrer können sich telefonisch über regionale Verkehrsverbindungen informieren Der TCS ruft bei Verkehrsbehinderungen den Automobilisten an – alles automatisch Der richtungweisende Service funktioniert vollautomatisch und zuverlässig Programmierung, Test, Installation und Inbetriebnahme Kosteneinsparung gegenüber einer herkömmlichen Lösung: 50% KOMPETENZEN

14 Seite 14© 2005 ETAVIS, November 2005 ETAVIS – Intelligente Gebäudeautomation Integrale Web-basierte Gebäudeautomation Erhöhte Sicherheit im Umgang mit Gebäudetechnik Web-basierte Lösungen für: Kommunikation Energie und Komfort Facility Management People Circulation Am Beispiel von Jelmoli, Zürich: Fortlaufende Renovation von 30000m2 Verkaufs- und Ausstellungsfläche Verhinderung jeglicher Beeinträchtigungen der Kunden Integrale Steuerung von Temperatur, Beleuchtung und HLK-Komponenten Hoch komplexe Just-in-Time-Koordination KOMPETENZEN

15 Seite 15© 2005 ETAVIS, November 2005 ETAVIS – Industrielle Automation Automation für die chemische und pharmazeutische Industrie Mess-, Steuer-, Regelungstechnik Automatisierungstechnik Prozessleittechnik Elektrotechnik Qualifizierung Am Beispiel Endstufenanlage Merck & Cie KG: Hochautomatisierte Produktionsanlage Prozessleitsystem mit Batch Rezepturen Rezeptierbare Reinigung (CIP) Pharmaumfeld (Qualifizierung) Prozessoptimierung KOMPETENZEN

16 Seite 16© 2005 ETAVIS, November 2005 ETAVIS – Technisches Gebäudemanagement Betrieb und Instandhaltung der Haustechnik und Infrastrukturanlagen. Inspektion, Wartung und Instandsetzung Sanierungen und Umbauten Energiemanagement und Anlagenoptimierung Funktionsgarantie und Pikettdienst Kostentransparenz und Kostenreduktion Am Beispiel von World Trade Center Zürich: Funktionsgarantie und Werterhaltung aller haustechnischen Anlagen. 24 Std. Pikettdienst Fernüberwachung der Systeme über das GLS Sicherstellen eines optimalen Raumklimas für die flexible Nutzung der Eventhallen, Büro – und Restauranträume KOMPETENZEN

17 Seite 17© 2005 ETAVIS, November 2005 SERVICE & PIKETTDIENST Service 365 Tage x 24h Verlässlich und gründlich Schnell und kompetent Rund um die Uhr Sieben Tage die Woche

18 Seite 18© 2005 ETAVIS, November 2005 AUSBILDUNG Die Lehre bei ETAVIS ETAVIS legt großen Wert auf Aus- und Weiterbildung Über 270 Lehrlinge in Ausbildung Innovative Ausbildung in den Berufen ElektromonteurIn TelematikerIn MontageelektrikerIn ElektrozeichnerIn ElektropraktikerIn AutomatikerIn

19 Seite 19© 2005 ETAVIS, November 2005 STANDORTE Immer in Ihrer Nähe GE JU BE FR VD VS NE TI GR SG AI AR TG SH AGBLBS SO LU OW NW UR GL SZ ZG ZH

20 Vielen Dank für Ihre Aufmerksamkeit. Firmenpräsentation vom November 2005 Schalten Sie uns ein.


Herunterladen ppt "Firmenpräsentation vom November 2005 Wir bringen mehr Intelligenz in die Gebäudetechnik. Schalten Sie uns ein. www.etavis.ch."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen