Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Händlertreffen 2. Februar 2009 Manuela Kase Geschäftsführung Verein zur Förderung von Stadtmarketing in Elmshorn e.V.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Händlertreffen 2. Februar 2009 Manuela Kase Geschäftsführung Verein zur Förderung von Stadtmarketing in Elmshorn e.V."—  Präsentation transkript:

1 Händlertreffen 2. Februar 2009 Manuela Kase Geschäftsführung Verein zur Förderung von Stadtmarketing in Elmshorn e.V.

2 Tagesordnung TOP 1 Verkaufsoffene Sonntage (Termine, Anlässe, Öffnungszeiten) TOP 2 Serviceangebote Innenstadt (City-Kinderbetreuung, Parkgebührenrückerstattung, City- Geschenkgutschein) TOP 3 Initiative Servicequalität Schleswig-Holstein TOP 4 Kooperationsvereinbarungen Einzelhandel TOP 5 Sonstiges: Werbeartikel

3 Verkaufsoffene Sonntage Zwei weitere verkaufsoffene Sonntage in 2009: 29. März November 2009 Ergebnis nach Befragung der Geschäftsleute Beschluss: Beschränkung auf 2 verkaufsoffene Sonntage im Jahr Termine werden in den Händlertreffen festgelegt Termine für 2010 Frage: Öffnungszeiten von 12 bis 17 Uhr oder von 13 bis 18 Uhr?

4 Verkaufsoffene Sonntage 2. VOS am 29. März 2009 Anlässe: Blumenfest und 175jähriges Jubiläum der Sparkasse Elmshorn Programm Blumenfest: Gastronomische Angebote und Blumenstände am Alten Markt und in der Königstraße Holstenplatz / Holstenstraße? Wahl des Elmshorner Blumenmädchens Aktionen für Kinder: wie z.B. Blumenkränze basteln Anlässe:

5 Verkaufsoffene Sonntage 2. VOS am 29. März 2009 Anlässe: Blumenfest und 175jähriges Jubiläum der Sparkasse Elmshorn Programm Sparkasse: überwiegend im Bereich Sparkassenbrücke/ Buttermarkt Bühne mit Live-Musik Walking-Acts (Stelzenläufer, Clowns, etc) Kinderbespaßung Nostalgische (Show)Marktstände Gastronomisches Angebot Anlässe:

6 Verkaufsoffene Sonntage: Termine im Umland in 2009 Hamburg (von 13 bis 18 Uhr): 5. April 21. Juni 27. September 9. November Uetersen 3. Mai 4. Oktober Kaltenkirchen 8. November 27. September Pinneberg 29. März? 1. November?

7 Service-Projekte! Was bringt Elmshorn voran? Ziele: Verbesserung der Wettbewerbsfähigkeit einzelner Betriebe, bestimmter Quartiere und der Gesamtstadt Profilierung der Gesamtstadt und/oder bestimmter Quartiere Besonderer Service dient der Kundenbindung Strategie: 1.Anschieben eines innerbetrieblichen Qualitätsmanagements (Service-Qualität Schleswig-Holstein) 2.Entwicklung und Betreuung von bestimmten Maßnahmen durch den Stadtmarketingverein

8 Projekt fortlaufend: Imageaufbau ServiceQualität SH Bundesweites Projekt zur Verbesserung der Servicequalität kontinuierlicher Verbesserungsprozess durch innerbetriebliches Qualitätsmanagement mit Hilfe von ausgebildeten Qualitäts-Coaches Projektträger ist die Fachhochschule Westküste in Heide in Elmshorn Informationsveranstaltung im Juli im Sportlife-Hotel mit 50 Teilnehmern erstes Seminar hat am 4. und 5. September stattgefunden die ersten 5 Service Coaches sind ausgebildet Teilnahme verschiedener Abteilungen der Stadt und weiterer Firmen geplant

9 Kinderbetreuung in der Innenstadt Service-Angebot für Kunden der Innenstadt Start: VOS am 2. November 2008 Angebot besteht immer samstags von 11 bis 16 Uhr für Kinder ab 3 Jahre Betreuung in den Räumlichkeiten des Gemeindehauses der St. Nikolaikirche Beteiligte Geschäftsleute erhalten Gutscheine für ihre Kunden für eine kostenlose Betreuung als Mehrwert Weitere drei Monate geplant – und dann? Partner: Geschäftsleute der Innenstadt, Kinderschutzbund, Kirchengemeinde St. Nikolai City-Service-Projekt: Kinderbetreuung

10 Kinderbetreuung in der Innenstadt Wer macht bisher mit? Fielmann Hayunga E center Heymann Buchzentrum Lederwaren Liedtke Modehaus Ramelow Juwelier Köhnke Schuh Krüger Sparkasse Elmshorn TUI Reisecenter Volksbank Elmshorn Stadtmarketing hat das Projekt mit 3000 Euro in der Anlaufphase unterstützt City-Service-Projekt: Kinderbetreuung

11 Parkgebührenrückerstattung City-Service-Projekt geplant Hintergrund: Abstimmung im Händlertreffen zu verschiedenen Serviceprojekten Beschluss zur Parkschranke am Alten Markt erfolgt Installation der Parkschranke in Kürze Grundsätzliche Frage: Parkgebührenrückerstattung nur im Bezug auf Parkplätze Buttermarkt? Schneller, einfacher wegen Neuinstallation der Technik

12 Parkgebührenrückerstattung City-Service-Projekt geplant Beispiele: Parken mit Gewinn (Kiel) InnenstadtPLUS (Kiel) Parken und Sparen (Lübeck) Parkscheine werden in doppelter Ausführung ausgedruckt Kunde führt einen Schein mit sich Teilnehmende Geschäfte erstatten jeweils 50 Cent Parkschein wird mit Stempel versehen oder abgegeben Individueller Mindesteinkaufswert Bewerbung durch Folder mit Parkinfos und Liste teilnehmender Geschäfte sowie Aufkleber

13 Parkgebührenrückerstattung City-Service-Projekt geplant Mobiliätsbonus-System (Karlsruhe) Zertifizierte Münze (Karlsruher) im Wert von 50 Cent Verteilung durch Geschäftsleute Teilnehmenden Geschäfte setzen Mindestwerteinkaufswert fest Anwendbar auf Parkautomaten, Bus und Bahn Münze dient auch als Souvenir Münze besitzt hohen Identifikationswert ausweitbares System (in Karlsruhe nehmen auch Tankstellen die Münze entgegen

14 Parkgebührenrückerstattung City-Service-Projekt geplant Parken mit Bonuscard (Bocholt) oder Ec-Karte auf Kundenkarten werden Bonuspunkte verbucht Bonuspunkte werden von Geschäftsleuten vergeben, aber auch z.B. vom lokalen Stromanbieter Bonuspunkte werden z.B. von Parkscheinautomaten vergütet erweiterbares System

15 City-Service-Projekt geplant City-Geschenkgutschein Gemeinschaftsaktion zur Profilierung des Standortes Möglichkeit der Umsatzsteigerung Kundenbindung an den Standort Geschenkgutschein-Verkauf boomt

16 City-Service-Projekt geplant Entwicklung eines Layouts für den Standort Definition von Verkaufsstellen Einrichtung eines Kontos Überweisung der Einnahmen durch Verkaufsstellen Sammlung der Infos zu eingegangenen Gutscheinen an zentraler Stelle Auszahlung der Beträge an die Annahmestellen einmal monatlich Beteiligungspauschale der Mitwirkenden für Gestaltung, Druck, Werbeaktionen... Umsetzung City-Geschenkgutschein

17 Kooperationsvereinbarungen Kostenbeiträge zu verkaufsoffenen Sonntagen Berechnung der Beiträge für verkaufsoffene Sonntag auf der Basis Ihrer Selbsteinschätzung 1 Rechnung für beide noch folgenden Sonntage Liegt noch keine Selbsteinschätzung vor, nochmaliges Schreiben Mittel- bis langfristig: Kooperationsvereinbarungen, die unsere Leistungen genauer definieren und Leistungen für Service- Projekte umfassen

18 Merchandising Haben Sie Interesse Werbe-Artikel über uns zu beziehen? Möglichkeiten: Taschen (Stofftaschen oder andere) Schirme Kugelschreiber T-Shirts Elmshorn-Spiele (Puzzle, Memory) Weihnachtskalender mit Elmshorn-Motiv Verschiedenes

19 Manuela Kase Geschäftsführung Verein zur Förderung von Stadtmarketing in Elmshorn e.V. Vielen Dank für Ihre Aufmerksamkeit!


Herunterladen ppt "Händlertreffen 2. Februar 2009 Manuela Kase Geschäftsführung Verein zur Förderung von Stadtmarketing in Elmshorn e.V."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen