Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Samstag den 30.07.2011 Um 13:30 Uhr fuhr ich los um 00:45 kam ich heim. Ein toller Tag, klasse Veranstaltungen, gute Stimmung. Verführung statt Vorführung:

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Samstag den 30.07.2011 Um 13:30 Uhr fuhr ich los um 00:45 kam ich heim. Ein toller Tag, klasse Veranstaltungen, gute Stimmung. Verführung statt Vorführung:"—  Präsentation transkript:

1 Samstag den Um 13:30 Uhr fuhr ich los um 00:45 kam ich heim. Ein toller Tag, klasse Veranstaltungen, gute Stimmung. Verführung statt Vorführung: Das Engels'sche Straßenspektakel spielt sich nicht nur vor, sondern auch in den Köpfen der Zuschauer ab. Im schnellen Wechsel folgt auf die "Raubtier-Nummer mit Peitsche" die "Jonglage mit Meerschweinchen" - und eine festgetackerte Damenhandtasche dient als Bremsklotz für die Landung nach dem "Todessprung". Akteure werden zu Unbeteiligten und Zuschauer für kurze Zeit die Stars in der Manege. Darauf spezialisiert, die vorhandene Spielfläche individuell zu nutzen, verblüfft der Künstler das Publikum ebenso durch verbale wie artistische Kunststücke und reißt es begeistert - aber unbeschadet - mit sich in einen Strudel unvorhersehbarer Ereignisse.

2 Alexander Merk lässt seine Phantasie durch Zauberkunst Wirklichkeit werden. Er nimmt den Zuschauer mit auf eine Reise in eine surreale Welt. So entsteht auf der Bühne ein ganzer Kosmos von Ideen und Phantasien, durch den der Künstler sein Publikum führt. Was ist der Unterschied zwischen Traum und Phantasie? Kann ein unsichtbarer Mann verschwinden? Lässt sich die Zeit zurückdrehen? Der junge Zauberkünstler Alexander Merk hat Antworten auf all diese Fragen. Mit Hilfe von Illusion und Täuschung lässt der Künstler Träume sichtbar werden und erzählt Geschichten von Zeit, von Liebe und von Abschied. Das ist Träumen mit offenen Augen. Das ist Alexander Merk. Warten auf Julio..." Der Star hat sich verspätet. Der Regisseur muss das Publikum unterhalten. Auf diese einfache Situation stützt Angel Ramos Sanchez eine aüßerst komische Vorstellung. Dieser Zauberer des Absurden ist nicht nur ein sprechender Pantomime, sondern auch ein echter Allroundmann. Einmal Sänger, einmal Zauberkünstler, Humorist, Gagman, er ist alles zur gleichen Zeit. Seine urwüchsige und unermüdliche Schärfe löst die Gelächter der Zuschauer aus. Die Gestik täuscht und das Wort ist eine Anspielung, der das Publikum keinen Widerstand leisten kann. Dank einer überzeugenden Mimik nimmt sein Humor eine völlig unerwartete Wende. Das alles ist echte Kunst, die vom Publikum ohne Bedenken unterstützt wird

3 Rodolfo Reyes & Terisa (ES/GB) Rodolfo hat im Alter von 6 Jahren mit dem täglichen Training angefangen, mit seinem Vater hat er einen erfahrenen Kopf-Equilibristen als Lehrer, mit 17 Jahren erstmaliger Auftritt von Rodolfo mit seiner Hand & Kopf Equilibristik, seitdem erfogreiche Auftritte in ganz Europa in T.V.Shows, Varietes, Music Halls u.a. im Casino in Monte Carlo und im Tivoli Park inKopenhagen. Bei seinen Auftritten in internationalen Zirkusfestivals erhielt Rodolfo den Preis der Jury im Festival du Cirque de Massy in Paris, und den Preis des Italienischen Fernsehns im Festival del Circo In Genua. Am wurde Rodolfo in der Stadthalle in Böblingen mit den Titel Künstler des Jahres 2001 Ausgezeichnet. Rodolfo ist im Guinnes World Records eingetragen. Erik Ivarsson (Sweden) Erik Ivarsson ist ein Artist des schwedischen Minizirkus Ludyika". Im Alter von 8 Jahren begann er im Zirkus zu trainieren und ist seit dem im diesem Showbusiness geblieben. Seit 20 Jahren tritt er international in Zirkussen, Varietés, Galas, Vergnügungsparks, TV- Shows und Kreuzfahrtschiffen auf.

4 Hans-Hermann Thielke (GER) THIELKE hat die Post verlassen. Aber sie ihn nicht… Er ist der Inbegriff des kauzigen, eigenartigen Schalterbeamten, dieser Thielke. Castings, Tanzeinlagen, Jonglagen, der Mann mit dem gelben Pullover, der verklemmt wie verunsichert wirkt, keine Miene verzieht, stellt sich den Tücken des Alltags wie ein POSTmoderner Held. Komiker und Komödiant Helmut Hoffmann entwickelt eine Figur, die das Publikum zum Toben hinreißt, sei es bei Quatsch Comedy Club, Wetten dass? oder der Harald Schmidt Show. Er ist ein Meister der subtilen Überraschungen, denn seine Alltagsszenen entwickeln sich von der Banalität zum Bizarren, schlechte Witze werden verstolpert, peinliche Pausen entpuppen sich als Supergags. Ein moderner Emil, der den Pöstler hinter sich gelassen hat und trotzdem nicht davon los kommt.

5 Mr. Fish (Australia) Zirkus, Comedy, Pantomime - der unglaubliche Mr. Fish präsentiert eine abwechslungsreiche Show. Schon lange gab es nicht mehr so viel Talent in einer einzigen, überwältigenden Show. Am Ende seiner Show fährt Mr. Fish ein 3 Meter hohes Einrad mit nur einem Bein, während er auf dem anderen Fuß einen Goldfisch balanciert! Anschließend stoßt er den Fisch in die Luft, sodass er in einem Goldfischglas auf seinem Kopf landet... Und ja, seine Eltern sind sehr stolz auf ihn. Duo Taff Enough (GER) Duo "Taff Enough" (Axel & Yannic Wettstein) ist eine Vater & Sohn Produktion. Seit 2002 treten sie zusammen auf mit einer Mischung aus Jonglage, Einrad-Slapstick, Leiterartistik und viel zu lachen. Frech, charmant, witzig, atemberaubend, mitreißend.

6 Shirlee Sunflower (Australia) The Shirlee Sunflower Show Die Shirlee Sunflower Show ist eine visuelle Comedyshow, bei der es um die Suche nach Liebe geht. Shirlee bezaubert das Publikum mit ihrer Sonnenbrille und ihrer flauschigen, gelben Hose. Sie setzt volles Vertrauen in das Publikum, um ihre schrulligen und dehnbar akrobatischen Stunts aufzuführen, ganz zu schweigen von ihrem Sprung der Liebe" von einem 5-Fuß hohen Tisch in einen mit Wasser gefüllten Eimer. Ihre Suche nach Liebe ist eine Show zum Lachen und wird Ihren Tag erhellen und gibt Ihnen einen Einblick in die Verhaltensweisen von Liebe und Partnersuche. Wird sie einen Mann finden, der bereit ist, ihre Gefühle über gelbe, flauschige Hosen zu teilen??

7

8 Comedy Dog Show (RUS) Was der seinen Hunden beigebracht hat ist einfach sagenhaft. Le Mime Daniel (F) Der Franzose hat sein Metier Mitte der 80er Jahre in Paris begonnen, an der Internationalen Pantomimen-Schule von Marcel Marceau. Auch er hat wie viele seiner Comedy-Kollegen auf der Strasse angefangen. Schnell hat er seine Richtung gefunden, er entwickelte seine Vogel- Strauß-Parodie (und kreiert sie stetig weiter) so gut, dass man vergisst, einen Menschen und nicht den Vogel Strauß vor sich zu haben. Er ist der verliebte Roboter, der durch die Küsse seiner jeweiligen Partnerin zur Hochform aufläuft und er ist der Rosenkavalier aus "vom Winde verweht". Daniel war schon in vielen Varieté und Circusshows in ganz Europa zu sehen und in verschiedenen Fernsehshows und hat Europa weit Comedy/Circus-Preise gewonnen!

9 Michael Steinke (GER) Funky! Sexy! 40!" Er ist charmant, komisch und auch ein wenig boshaft: In seinem neuen Programm "Funky! Sexy! 40!" zündet der preisgekrönte Komödiant sein Humorfeuerwerk. Hatten Sie eine schwere Kindheit? Ideal! Dann gehts Ihnen besser als Michael Steinke - der Mann hat obendrein noch eine schwere Gegenwart. Denn er fühlt sich funky - er fühlt sich sexy - aber er fühlt auch den Körper eines Mittvierzigers! Und kann man in diesem Alter noch Spaß haben. Oh ja - man kann! Der Meister der Stand Up Tragedy wird sie auf einen Streifzug durch die 70er Jahre mitnehmen - in eine Zeit, in der Telefone noch nicht in die Hosentasche passten, Mustertapeten uns die Sinne vernebelten und in der Küche Prilblumen blühten. Und wie lebt man als Kind der 70er Jahre im Hier und Heute - wo selbst ein Pups" noch Karriere als Klingelton machen kann und sogar das Frühstücksbrötchen gecastet wird - wo man nicht mehr am Geruch erkennt wann das Essen fertig ist - sondern am Piepen der Mikrowelle.

10 Die 3 von der Funkstille (GER) Roy Sanders, King of Superparty, geboren in Las Vegas in der obersten Etage des La Mirage, rockte die Bühnen der Welt. Doch die zerbrochene Liebe zu einer Heiratsschwindlerin verschlägt ihn nach Deutschland. Nach Jahren der Tristesse trifft er im Arbeitsamt Bad Salzuflen auf Bert Kortheim, Sachbearbeiter, Roy Sanders-Fan und Hobbyschlagzeuger. Sie beschließen, eine Band zu gründen. Nun ja - Bert beschließt eine Band zu gründen. Roy hat keine Wahl. In der Fußgängerzone entdecken sie den arbeitslosen Pianisten Oleg Pop, genannt Die Mannheimer Rakete von Eesnogorsk. Die Legende ist geboren! Im gepflegten Salon-Pop-Comedy Stil zelebrieren Die 3 von der Funkstille die größten Delikatessen und Verbrechen der Musikgeschichte. Was zwischen der Musik geschieht, wie die skurrilen Typen aus drei Nationen miteinander kommunizieren, ist einfach unbeschreiblich. Let´s did it!

11 Trifolie (GER) In seinem neuen Programm, einem Espresso aus Clownerie, Slapstick und lebendig gewordenem Comicstrip, unternimmt das Trio Ausflüge in die Welt von Sport und Freizeit. Auf dem Olymp der Absurditäten treffen sich verschiedenste Gestalten: Zickige Sprinter, großkotzige Fußballer, irrwitzige Bobfahrer und viele Andere. Mit körperlicher Präzision und einem auf den Punkt abgestimmten Soundtrack verwandelt Trifolie die Bühne in einem Illusionsraum - ein Genuß für Augen und Ohren. Nach dem mehrfach ausgezeichneten Programm "Bazurrr!!" beweisen Axel Vandenabeele, Sven Stutzenberger und Rolf Neuendorf als Trifolie einmal mehr Sinn für feinherben und schwarzen Humor.

12 Lutz von Rosenberg Lipinsky (GER) GEBROCHEN DEUTSCH Deutsch ist kein Land und keine Sprache mehr. Es ist ein Prinzip: Ordnung ist das ganze Leben. Und Spaß muss sein. 60 Jahre Bundesrepublik, 20 Jahre Mauerfall: Da könnten wir schon mal ein paar Luftschlangen springen lassen. Aber die Laune ist nicht gut im Land. Viele Deutsche wissen nicht mehr, ob sie noch in das Land gehören, nach dem sie benannt sind. Sie fragen sich: Hin oder weg? Auswandern oder Einbürgern? "Mein Neues Leben" oder "Einsatz in 4 Wänden"? Und: Gibt es eigentlich das Abitur noch? Na, Spaß muss sein. Stenzel & Kivits (NL) Tenor Stenzel und Meisterpianist" Mister Kivits sind sich einig: Sie konzertieren absurd, theatralisch und äußerst raffiniert. Der erste Eindruck auf der Bühne ist durchaus seriös. Zwei Herren im Frack und ein Flügel. Doch das angekündigte Konzert The Perfect Concert" entgleist sehr schnell in absurde Dimensionen. Mit grenzenlosem Einfallsreichtum treiben sich die beiden Protagonisten auf musikalische Weise zu kabarettistischen Höchstleistungen an. Dabei scheuen sie keine Improvisationen und verführen das Publikum mit phantastischen Persiflagen auf klassische Themen - gelegentlich gleiten sie sogar in die Folklore ab. Eine rasante Show, die klassische Musik in einer völlig neuen Dimension erscheinen lässt.

13 Sonntag den Um 13:15 Uhr fuhr ich los, um 15:15 Uhr kam ich heim. Auch der Sonntag war toll.

14 extra art (GER) "extra art" überwältigt durch eine berauschende Mischung aus Clownerie, Akrobatik, Jonglage, Zauberei, Rola-Bola und Devil-Stick und vielem mehr, technisch brilliant und zum Schieflachen komisch. Funny Bones (Japan/GB) Das Duo besteht aus einem Japaner und einem Brite - Hut Jonglage, Beatbox, Visuelle Comedy, Zauberei und Break Dance. Abgerundet mit besonderen Gästen "The Zombies", die riesigen Marionetten, die das Publikum terrorisieren... DAS glauben sie erst, wenn sie es gesehen haben.

15 Mr. Qwirk (New Zealand) Bewaffnet mit einem Koffer voller schöner Dinge, einem riesigen Einrad und verrücktem Humor - wird Sie Mr Qwirk POP! Sprachlos zurücklassen mit der einen Frage:....'Was ist gerade passiert?' Anne Klinge (GER) Faszination pur: Buchstäblich mit Händen und Füßen – aber eben auch nur mit ihnen – bietet Anne Klinge dem Publikum ein außergewöhnliches Theatererlebnis. Ausgestattet mit Nasen, Mützen und Gewändern verwandeln sich die Füße unversehens zu eigenständigen Persönlichkeiten, die die Spielerin dahinter beinahe vergessen machen. An einer Mischung aus Erfindungsgeist, Fantasie, Humor und unglaublicher Körperbeherrschung erzählen die Fußdarsteller bekannte und unbekannte Geschichten des Alltags: Liebesdramen, Zaubergeschichten, Märchen, ja sogar Opern – Wer glaubt, schon alles zu kennen, was Kleinkunst zu bieten hat, hat noch nicht dieses Fußtheater gesehen. SZ


Herunterladen ppt "Samstag den 30.07.2011 Um 13:30 Uhr fuhr ich los um 00:45 kam ich heim. Ein toller Tag, klasse Veranstaltungen, gute Stimmung. Verführung statt Vorführung:"

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen