Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Sievers informatik GmbH stellt sich vor. Historie Firmengründung 1999 als GbR Einziges Thema war IBM Tivoli Umwandlung in eine GmbH in 2001 Umzug nach.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Sievers informatik GmbH stellt sich vor. Historie Firmengründung 1999 als GbR Einziges Thema war IBM Tivoli Umwandlung in eine GmbH in 2001 Umzug nach."—  Präsentation transkript:

1 sievers informatik GmbH stellt sich vor

2 Historie Firmengründung 1999 als GbR Einziges Thema war IBM Tivoli Umwandlung in eine GmbH in 2001 Umzug nach Erding Microsoft Certified Partner Aufbau des Software Entwicklungsbereichs in 2003 Eingesetzte Technologien: Perl, Shell, Java Erweiterung des Systems Management Portfolios in 2004 Kompetenz Microsoft Systems Management Server Beteiligung an der AK Business Solutions GmbH in Frankfurt 2005 Online Marketing Agentur 2006 Ausbau der Software Development Kompetenzen im Bereich.Net Erweiterung des Dienstleistungsportfolios um Microsoft CRM 4.0 in Jörg Sievers Geschäftsführer Wir sind seit 10 Jahren ein zuverlässiger Partner

3 Software Engineering Basis Technologien im OO Umfeld sind Java und.Net Auftragsarbeiten als Zeit und Material Projekte oder in Form von Werkverträgen In house oder vor Ort Von der Architektur bis zur Qualitätssicherung Systems Management Produktunabhängig: NetIQ, IBM Tivoli, Microsoft SCCM/SCOM … Client und Server Management Von der Konzeptionierung bis zum Roll Out CRM Lösung für den Mittelstand mit Microsoft CRM 4.0 Prozess Beratung, Erstellung von Pflichtenheften Konzeptionierung bis Implementierung Schulung der Mitarbeiter Kernkompetenzen 3 Rosa Igl Geschäftsführer Wir arbeiten stetig an unseren Kompetenzen. So bleiben wir technologisch immer aktuell.

4 Software Engineering Im Bereich Software Entwicklung versuchen wir in erster Linie zu verstehen, was Sie als Kunde für Erwartungen haben. Unsere Erfahrungen zeigen, dass in mehr als 60% aller Fälle das Problem die Kommunikation ist. Wir wollen die Software entwickeln, die sie erwarten. Methodisch gibt es viele Ansätze, gute Software zu entwickeln. Wir verwenden den Ansatz, der für Ihre Aufgabenstellung der richtige ist. 4 Oliver Hanke Entwickler Der Kunde ist König! Aber er muss wissen, was möglich ist und was nicht. Software Entwicklung fängt schon bei der Idee an. Daher sollte ein Entwickler so früh wie möglich in die Konzeptphase eingebunden werden. So kann sicher gestellt werden, das es in der Entwicklungsphase keine bösen Überraschungen gibt. Natürlich bieten auch wir Unterstützung in allen Phasen des Software LifeCycle an.

5 Software Engineering - Java 5 Simone Rohn Entwicklerin Java ist die aktuelle OO Technologie, die in vielen Projekten zum Einsatz kommt. Unsere Experten beherrschen hierbei nicht nur die gängigen Entwicklungsumgebungen wie Eclipse, NetBeans oder JBuilder sondern natürlich auch die aktuellen Frameworks wie J2EE, JSE oder JSF. Je nach Aufgabenstellung verwenden wir die aktuellen Bibliotheken SWT, Log4J, Spring oder Hibernate… (alle genannten Komponenten stellen nur einen Auszug unserer Erfahrungen dar) In den meisten Projekten verwenden wir agile Vorgehensweisen. Hier haben Sie die direkte Möglichkeit Einfluss auf die entstehende Software zu nehmen. Wir sind aber auch in der Lage, nach einem Pflichtenheft zu arbeiten. Unsere eigene Qualitätssicherung gewährleistet einen hohen Standard der ausgelieferten Software. Rapid Prototyping schafft Vertrauen für Entwickler und Kunden, auf dem richtigen Weg zu sein.

6 Software Engineering -.Net Die Microsoft Technologie gewinnt in der objektorientierten Softwareentwicklung immer mehr an Bedeutung. Unsere.NET Entwickler unterstützen nicht nur unsere eigenen Bereiche Systems Management und CRM in Projekten, sondern natürlich auch Sie. Wir arbeiten mit der Entwicklungsumgebung Visual Studio, und sind auch hier durch unsere enge Partnerschaft mit Microsoft technologisch auf dem neuesten Stand. 6 Gerrit Neuenhofen Leiter.NET Entwicklung Auch hier beherrschen wir die aktuellen Technologien wie ASP.NET, Windows Forms, WPF und WCF. In der Microsoft Welt spielt der Sharepoint Portal Server eine immer zentralere Rolle. Auch hier können wir Sie professionell unterstützen. Damit wir unser Know How belegen können, sind unsere Mitarbeiter Microsoft zertifiziert und bilden sich regelmäßig weiter. Microsoft.NET hat sich zu einer ernst zu nehmenden, auf dem aktuellen Stand der Zeit befindlichen Technologie entwickelt.

7 Im Bereich Systems Management beschäftigen wir uns mit Server Monitoring und Client Management. Eine besondere Expertise besitzen wir in: Zentraler Überwachung von Servern Paketierung und Verteilung von Softwarepaketen Inventarisierung von Software und Hardware Remote Service auf Clients Betriebssystem Erstinstallation, Migration von Benutzerdaten Erstellen von Images Zentrales Patch Management Wir kennen uns aus mit verschiedensten Werkzeugen. Beispielsweise mit: Microsoft SMS, MOM, SCCM, SCOM IBM Tivoli mit seinen diversen Modulen NetIQ AppManager Einigen Altiris Tools … Systems Management 7 Ingrid Glatz Leiterin Systems Mgmt Das zentrale Managen von Clients bietet z.B. schnelle Reaktionszeiten, Kostenersparnis und zentrale Verwaltung einer großen Anzahl von Clients.

8 Customer Relationship Management 8 Robert Samusch Consultant CRM Bei dem Thema CRM setzen wir als Microsoft Partner ganz auf MS CRM 4.0. Mit diesem Produkt bekommen Sie als mittelständisches Unternehmen ein CRM System mit hervorragendem Preis/Leistungsverhältnis. Durch die vielfältigen Schnittstellen kann die Software auf Ihre Bedürfnisse zugeschnitten werden. Auch das andocken an schon existierende Datenquellen stellt kein Problem dar. Pflegen Sie Ihre Kundenbeziehungen, seien Sie auf dem aktuellen Stand, wissen Sie was Sache ist. Microsoft CRM 4.0 bietet alle Informationen in einer Applikation. Erfolg hat man nur, wenn man seine Kunden pflegt. Dies ist mit einer CRM Lösung deutlich einfacher! Microsoft Standard Produkte wie MS Office oder MS Outlook haben eine tiefe Integration in CRM 4.0. So arbeiten Sie mit den schon bekannten Programmen und haben fast keinen Einarbeitungsaufwand.

9 Referenz Systems Management 9 Die WWK Versicherungen hat im Jahr 2005 ihre NT 4.0 Domänen auf Windows Server 2003 Active Directory migriert. In diesem Zusammenhang wurde auch das bereits seit einigen Jahren eingesetzte Systems Management Server 2.0 System auf die aktuelle Version 2003 auf Basis des Windows Server 2003 umgestellt, um unter anderem die Möglichkeit der Active Directory Integration nutzen zu können. Durch die Integration können die im AD existierenden Rechner für weitere Aktionen verwendet werden Verteilung von Software detailliertes Berichtswesen auf Basis des Internet Information Servers 6.0 Die zusätzliche Implementierung des in SMS integrierten gezielte und zeitgesteuerte Verteilung aller Sicherheitspatche und –updates (ITMU) WSUS 2.0 Durch die Aktualisierung der Umgebung auf Active Directory, SMS 2003 und ITMU auf Basis von Windows Server 2003 ist die Administration und Kontrolle aufgrund verbesserter Funktionalität und guter Berichterstattung der einzelnen Anwendungen deutlich einfacher und weniger zeitintensiv. Branche: Versicherung Thema: Systems Management Laufzeit: 8 Wochen Aufgabe: Bereitstellung einer aktuellen Windows Infrastruktur für Microsoft SMS 2003

10 Referenz Software Engineering.NET 10 Das eigentliche Problem mit mobilen Geräten wie MDAs oder mobilen Scannern ist, dass diese Geräte bei leeren Akkus den Namen und installierte Software (solange nicht auf einer Flash Card installiert) verliert. Die Aufgabe bei MAN bestand unter anderem darin, in diesem Fall die Geräte zu identifizieren und den korrekten Namen wieder zuzuweisen. Dies wurde mit einem OneBridge Server realisiert. Über GPRS erhält der OneBridge Server einen eindeutigen Identifier des mobilen Geräts. Auf dem OneBridge Server wird mittels diesem Identifier der Name in einer Datenbank gesucht und an das mobile Gerät übermittelt und eingetragen. Weiterhin wird über eine Datenbank der Soll Bestand an Applikationen ermittelt und ein Verteilungs-auftrag in MS SMS erzeugt. Sobald das mobile Gerät im Firmennetz erreichbar ist, wird die benötigte Software automatisch installiert. Ergebnis: Der Prototyp zeigt den Prozess vom Einkauf bis zur Außerbetriebnahme auf. Mobile Geräte können mit eindeutigen Namen versehen werden und erhalten auf Basis einer Soll Liste automatisiert die benötigten Applikationen und Updates. Nach einer vollständigen Entladung der Akkus wird das Gerät erneut identifiziert und der korrekte Name wird erneut zugewiesen. Branche: Automotive Thema: Software Engineering Laufzeit: 20 Tage Aufgabe: Entwicklung eines Prototypen zur eindeutigen Benennung von mobilen Geräten und automatisierte Installation der jeweiligen benötigten Software

11 Referenz Software Engineering JAVA 11 Ein Software-Lebenszyklus beginnt vor der Markteinführung einer Softwarelösung und besteht aus den Phasen Problementstehung, Entwicklungs-prozess, Implementierung und Nutzung und wird durch die Ablösung der Software durch ihren Nachfolger abgeschlossen.MarkteinführungSoftwarelösungImplementierung Das Projekt umfasste die Integration von Unternehmensdatenbanken, Tools für Analyse und Design, Remote Generierungsserver, Auslieferungsmechanismen, Test Tools und Konfigurationsmanagement innerhalb eines spezifizierten Prozesses. Als zentrales Tool wurde das Konfigurations Management Werkzeug CM Synergy ausgewählt. Über Ergänzungen in den CM Synergy Menüs wurden alle relevanten Tools integriert. Für die Auslieferung von Software Systemen in beispielsweise Test- oder Integrationsumgebungen wurde von den Software Engineering-Spezialisten der sievers informatik GmbH ein eigenes Tool entwickelt. Aus diesem Tool heraus können Softwarepakete unabhängig von ihrer Ablaufumgebung gepackt, auf dem Zielsystem installiert und dort auch wieder entfernt werden. Gibt es Parameter, die für die Ablaufumgebung spezifisch sind, werden sie bei der Installation der Software beigefügt. Branche: Automotive Thema: Software Engineering Laufzeit: 24 Monate Aufgabe: Steigerung der Qualität von Software Produkten im Lifecycle

12 Hauptgeschäftsstelle Erding: sievers informatik GmbH Moosweg Erding Telefon: Fax: Internet: Kontakt 12


Herunterladen ppt "Sievers informatik GmbH stellt sich vor. Historie Firmengründung 1999 als GbR Einziges Thema war IBM Tivoli Umwandlung in eine GmbH in 2001 Umzug nach."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen