Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Rat WBF am 9.März 2011 I Jahreswachstumsbericht/Europäisches Semester I Europäisches Semester? = jährliche wirtschaftspolitische Ex-ante-Koordinierung.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Rat WBF am 9.März 2011 I Jahreswachstumsbericht/Europäisches Semester I Europäisches Semester? = jährliche wirtschaftspolitische Ex-ante-Koordinierung."—  Präsentation transkript:

1 Rat WBF am 9.März 2011 I Jahreswachstumsbericht/Europäisches Semester I Europäisches Semester? = jährliche wirtschaftspolitische Ex-ante-Koordinierung 1.Jahreswachstumsbericht der EK im Jänner 2.Diskussion in Fachministerräten Feb./März 3.Diskussion im ER im März (24/25) 4.Nationale Reformprogramme bis Mitte April 5.Länderspezifische Leitlinien des Rates bis Sommer 6.Berücksichtigung der Leitlinien bei nationaler WiPol und Budget Fortlaufende Überwachung der Umsetzung durch ER Forschungsaspekte des Jahreswachstumsberichtes 2011: Vorzug für Wachstumsorientierte Bereiche wie F&I in der Budgetplanung Förderung von Spitzenforschung und Innovationsfähigkeit Erleichterung der Forschermobilität Ständige Vertretung Österreichs bei der Europäischen Union Martin Schmid - BMWF/StV Brüssel Europa Forum Forschung, Wien, 17. März 2011

2 Rat WBF am 9.März 2011 II Jahreswachstumsbericht/Europäisches Semester II Meinungsaustausch der Forschungsminister Forderung nach hohem Investitionsniveau in F&E&I, intelligente Haushaltskonsolidierung Simplification DE und BE fordern ambitioniertes Budget für CSF (RP8) Erhöhung der Effizienz und Effektivität der öffentlichen Finanzierung für F&E&I Strukturelle Reformen in Richtung smart specialisation Verbesserung der Synergien (EU-national + RFP –SF) Verbesserungs des Zugangs zu (Risiko)Kapital für KMUs Ständige Vertretung Österreichs bei der Europäischen Union Martin Schmid - BMWF/StV Brüssel Europa Forum Forschung, Wien, 17. März 2011

3 Rat WBF am 9.März 2011 III Halbzeitevaluierung FP7 + RSFF Annahme von Schlussfolgerungen des Rates Wesentliche Punkte: Ziele von EFR und IU vorantreiben Stärker integrierter Ansatz für Forschungsinfrastrukturen Steigerung der Innovationswirkung des RP Quantensprung in der Vereinfachung Ausgewogener Mix aus bottom-up und top-down Maßnahmen Instrumente-Kritik Erhöhung der Teilnahme von Frauen Prüfung der Gründe für die sehr niedrige Beteiligung einiger MS Strategie für die internationale Forschungskooperation positive Bewertung der RSFF und Freigabe der 2. Tranche (500M) Keine Aussage zum Budget des CSF Ständige Vertretung Österreichs bei der Europäischen Union Martin Schmid - BMWF/StV Brüssel Europa Forum Forschung, Wien, 17. März 2011

4 Rat WBF am 9.März 2011 IV Innovationsunion - EIPs single indicator Vorlage eines Indikators zur Messung der Innovationsleistung Oktober 2012 ERA-Framework Vorlage Mitte 2012 Innovationspartnerschaften Annahme von SF des Rates zur Pilotinitiative Active and Healthy Ageing PL, HU, BE und ES entsenden Vertreter in die Steering Group Keine Hintanstellung von Joint Programming Weitere EIPs? – Smart Cities; Raw Materials; Water; Agricultural Productivity and Sustainability; Trustworthy digital society Ständige Vertretung Österreichs bei der Europäischen Union Martin Schmid - BMWF/StV Brüssel Europa Forum Forschung, Wien, 17. März 2011

5 Rat WBF am 9.März 2011 V AOB Konferenz Wissensgestützte Bio-Wirtschaft bis 2020 Euratom FP7+2 – Präsentation des EK Vorschlags Grünbuch für den gemeinsamen Rahmen für F&I Präsentation durch die Kommissarin Diskussion beim Mittagessen der Minister Aufruf zur Beteiligung an der Konsultation Ankündigung einer Konferenz im Juni 2011 Vorlage des Vorschlags Ende 2011 Ständige Vertretung Österreichs bei der Europäischen Union Martin Schmid - BMWF/StV Brüssel Europa Forum Forschung, Wien, 17. März 2011

6 ERA related groups – ERA Framework 1. SGHRM – Human Ress./Mobility 2.GPC – Joint Programming 3.SFIC – INCO 4.KT Group 5.ESFRI Ständige Vertretung Österreichs bei der Europäischen Union Martin Schmid - BMWF/StV Brüssel Europa Forum Forschung, Wien, 17. März Skills & Researchers 2.Cross border cooperation 3.International S&T Cooperation 4.Knowledge Sharing/Open Access 5.Forschungsinfrastrukturen


Herunterladen ppt "Rat WBF am 9.März 2011 I Jahreswachstumsbericht/Europäisches Semester I Europäisches Semester? = jährliche wirtschaftspolitische Ex-ante-Koordinierung."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen