Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Fakultät Mathematik und Naturwissenschaften Fachrichtung Psychologie, Differentielle und Persönlichkeitspsychologie MASTER-STUDIENGANG Cognitive Affective.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Fakultät Mathematik und Naturwissenschaften Fachrichtung Psychologie, Differentielle und Persönlichkeitspsychologie MASTER-STUDIENGANG Cognitive Affective."—  Präsentation transkript:

1 Fakultät Mathematik und Naturwissenschaften Fachrichtung Psychologie, Differentielle und Persönlichkeitspsychologie MASTER-STUDIENGANG Cognitive Affective Neuroscience (CAN) ALLGEMEINER ÜBERBLICK Dr. Diana Armbruster

2 Kognitiv-Affektive Neurowissenschaften Differentielle Psychologie Allgemeine Psychologie Bio-psychologie Entwicklungs- psychologie Neuro-imaging FORSCHUNGSPROFILE Forschungsprofillinien der Fachrichtung Psychologie ÜBERBLICK Klinische Psychologie und Psychotherapie Human Performance in Socio- Technical Systems

3 Die Master-Studiengänge Psychologie an der TU Dresden ÜBERBLICK MASTER-STUDIENGÄNGE M.Sc. Psychologie: Cognitive-Affective Neuroscience (30) M.Sc. Klinische Psychologie und Psychotherapie (60) M.Sc. Psychologie: Human Performance in Socio-Technical Systems (45) Ziele Ausrichtung des Lehrangebots entlang der drei etablierten Forschungsprofillinien der Fachrichtung Durchlässigkeit und Quereinstieg für besonders qualifizierte Bachelor-Absolventen Individuelle thematische Schwerpunktsetzung bei der Studienwahl

4 1. Semester 2. Semester3. Semester4. Semester Cognitive Neuroscience Neurobiology of Individual Differences Psychobiology Developmental Neuroscience Advanced Statistical Methods Applied Cognitive Neuroscience Internship Human Factors* Occupational Health Masterarbeit Cognitive Neuroscience Methods Grundlagen Methoden Anwendungen Wahlpflicht (6 od. *9 LP) ÜBERBLICK STUDIENGANG CAN Klin.-Psychol. Basiskomp. Klinische Psychologie* Behavioral Epidemiology* Psychiatrie frei wählbar 15 LP

5 MODULE Beispiel: Modul CAN4 (Neurobiology of Individual Differences) Vorlesung im 2. Semester (2 SWS) Seminar im 3. Semester (2 SWS) Vertiefung ausgewählter Forschungsfragen; Auseinandersetzung mit Forschungs- literatur Erweitertes Seminar im 3. Semester (2 SWS) Vermittlung der mit den vertieften Forschungsfragen assoziierten Methoden Ziel: Projektideen generieren, Forschungsdesign entwickeln und präsentieren (evtl. auch Ausgangspunkt für spätere Masterarbeit) Abschluss des Moduls mit mündlicher Prüfung

6 ÜBERBLICK STUDIENGANG CAN – 1. SEM.

7 Integrative Diskussion von Befunden auf: Verhaltensebene Systemebene: ZNS (Anatomie / Funktion) und alle für das Ausführen des Verhaltens erfor- derlichen Systeme Zellebene Proteinebene: Enzyme, Rezeptoren, Transporter … Epigenetik: Gene × Umwelt Genetischer Ebene unter Einbeziehung der Entwicklungsperspektive und Diskussion verschiedener methodischer Zugänge

8 BEWERBUNG (1)Eignungsfeststellung lt. Eignungsfeststellungsordnung (EFO) Antragsunterlagen gemäß EFO § 4 (2): 1. formgebundenes Antragsformular zur Feststellung der besonderen Eignung für den Master-Studiengang CAN  online verfügbar 2. amtlich beglaubigte Kopie des ersten berufsqualifizierenden Hochschulabschlusszeugnisses... [oder einer Bescheinigung über 80% der insgesamt zu erbringenden Leistungen (in LP) inkl. Durchschnittsnote].  stellt Prüfungsamt aus 3. amtlich beglaubigte Kopien von zusätzlichen Zeugnissen und Leistungs- nachweisen, die die besondere Eignung nachweisen  u.U. zusätzliche Nachweise über besondere Qualifikationen 4. amtlich beglaubigte Kopie des Nachweises ausreichender Sprachkenntnisse  z.B. Abiturzeugnis, ist aber auch auf Bachelorzeugnis/Bescheinigung gemäß 2. enthalten, sofern Sprachmodul absolviert

9 ÜBERBLICK _ BEWERBUNG (1)Eignungsfeststellung lt. Eignungsfeststellungsordnung (EFO) Antragsunterlagen gemäß EFO § 4 (2): 1. formgebundenes Antragsformular zur Feststellung der besonderen Eignung fu ̈ r den Master-Studiengang CAN  online verfügbar Psychol. Methodenlehre Module M1, M4, M519 * entfällt, da TUD-Bachelor * Deskr. u. Inferenzstatistik Module M2, M315 Allgemeine Psychologie Module A1, A2 (KN)18 (24) Biopsychologie Modul BP9 Diagnostik Module D1 (D2)7 (16) Entw.psychologie Modul EP9 Pers.psychologie 9 Sozialpsychologie Modul SP9 Forschungspraktikum kann bei Methodenlehre angegeben werden, Praktikumsnachweis beifügen! Modul PP

10 (1) Eignungsfeststellung lt. Eignungsfeststellungsordnung (EFO) Abschließend Versand der Eignungsfeststellung (noch keine Studienplatzzusage!) (2) Auswahl gemäß Auswahlordnung (AWO) Ranglistenbildung anhand Summe anrechenbarer LP, geteilt durch Gesamtnote TUD-Bewerber/innen: Basis i.A. 95 LP, ggf. + 6 KN und + 9 D2 Rangliste wird bis an Immatrikulationsamt geschickt (3) Zulassung durch Immatrikulationsamt in letzten beiden Jahren jeweils ca. 250 Bewerbungen, davon ca. 25 von der TUD, davon in zwei Zulassungsrunden ca. 15 zugelassen, davon sagten schlussendlich ca. 10 zu. Zulassungsquote TUD-Bewerber/innen: >50% TUD-Absolvent/innenquote im CAN-Studiengang: >30% Fazit: Ihre Bewerbung lohnt sich! BEWERBUNG

11 STUDIENGANG CAN Ansprechpartner Alexander Strobel (Studienberater CAN) BZW A405 | | Annette Bolte (Studiengangskoordinatorin CAN) BZW A315 | | Shu-Chen Li (Prüfungsausschussvorsitzende CAN) BZW A233 | | FSR Informationen


Herunterladen ppt "Fakultät Mathematik und Naturwissenschaften Fachrichtung Psychologie, Differentielle und Persönlichkeitspsychologie MASTER-STUDIENGANG Cognitive Affective."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen