Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

29. Europacup der Senioren im Zweierbob 26. bis. 28.02.2009 in Igls.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "29. Europacup der Senioren im Zweierbob 26. bis. 28.02.2009 in Igls."—  Präsentation transkript:

1 29. Europacup der Senioren im Zweierbob 26. bis in Igls

2 Die makotech GmbH war mit am Start, mit eigenem Team und modernerem Gerät.

3 Wie im wirklichen Leben bei makotech als Anschieber: Thomas Rex aus der Geschäftsführung und als Pilot: Volker Dietrich Mitglied der Geschäftsführung

4 Mit dem Gerät ging es bei strahlendem Sonnenschein mit mehr als 120 km/h die Bahn runter.

5 Die Streckenführung und das herrliche Panorama, da kommt Spaß auf.

6 Der Start mit der Spur zum Anschieben, wenn die aufhört, muss der Pilot sitzen.

7 Bevor es los geht, werden die Transportkufen gegen die Rennkufen getauscht, es wird geschraubt, justiert, in Flucht gebracht und poliert. Das Material ist wesentlich für eine gute Zeit und erhält daher viel Zuwendung. Vorbereitung 2 h u. Nachbereitung min. 1 h.

8 Noch ein kurzer Erfahrungsaustausch und Technikcheck. Neben Volker Dietrich der mehrfache Olympiasieger und Weltmeister Bernhard Germeshausen (59 Jahre).

9 Vor dem Start wird das Eis aus den Speiks geklopft, damit die Schuhe Halt geben.

10 Der Bob steht in der Spur…, noch ein letzter Blick auf die Bahn… mental sammeln…

11 Der Start ist freigegeben: …anzählen und optimal den Punkt finden, in dem die Synergie der Kräfte frei werden kann.

12 Während Volker Dietrich schon in vollem Lauf ist, der Bob sich schon vom Start wegbewegt, drückt sich Thomas Rex noch ordentlich, die ganze Körperlänge nutzend, vom Startbalken ab. Die Trägheit von 180 Kg muss in dieser Phase mit Maximal- und Schnellkraft überwunden werden.

13 Für den Pilot heißt es einsteigen und Lenkseile greifen, der Anschieber sorgt für Tempo.

14 makotech kommt souverän durch den Kreisel. Der Anschieber duckt sich tief ab und bietet der Luft min. Widerstand.

15 Die Kurvenausfahrt ist die häufigste Ursache für Stürze. Den richtigen Punkt finden …

16 … und schön soft rein in die Eisrinne.

17 Hier die Kreiseldurchfahrt komplett.

18 Nach jedem Lauf muss das Gerät auf den Laster gewuchtet und am Start wieder ab- geladen werden…aufgebockt, vorbereitet, an den Start getragen, in die Spur … 180 kg!

19 Kurze Pause vor dem nächsten Lauf

20 Alle Bobs aufgereiht, Werkzeug, Heizlüfter u.ä. dürfen zwischen dem 1. und 2. Lauf nicht mehr eingesetzt werden. Kampfrichter beobachten die Einhaltung der Regeln. Die Sportler halten sich warm.

21 2. Wertungslauf, Volker verletzt (Sprint geht nicht mehr) und deshalb schon im Bob.

22 Team Thüringen / Oberhof war mit 4 Bobs am Start.

23 Team makotech inklusive Dietrich Junior und Kumpel

24 Team Aktiv … unsere Bobfahrer.

25 Die Geschäftsführung unterstützt vom sogenannten Hinterland und Fanclub.

26 Nach dem Wettkampf machten wir einen Spaziergang in Innsbruck.

27 Am Abend die Siegerfeier, für uns Platz 16 in der Gesamtwertung bei 30 gestarteten Teams und Platz 9 in der Wertung ü42. Nach starkem ersten Lauf und Platz 8 hatte sich Volker leider so verletzt, dass Thomas alleine schieben musste, damit konnten wir zumindest der Disqualifikation entgehen und trotz Handicap noch stark abschneiden. Siegerehrung Ziel: unter die Top 10 …erreicht! Siegerzeit 45:00 Sek. Lauf 1 Unsere Zeit 45:83 Sek. Lauf 1 es ging nur um Hunderstel

28 Wir bedanken uns beim Mitsponsor monsterpixel

29 2010 werden wir angreifen und einen guten Trainingsstand haben.


Herunterladen ppt "29. Europacup der Senioren im Zweierbob 26. bis. 28.02.2009 in Igls."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen