Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

1 Symposium des HerzZentrum Saar Für Pflege- und medizinisches Assistenzpersonal 06.Dezember 2008 Herz im Focus 2008.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "1 Symposium des HerzZentrum Saar Für Pflege- und medizinisches Assistenzpersonal 06.Dezember 2008 Herz im Focus 2008."—  Präsentation transkript:

1 1 Symposium des HerzZentrum Saar Für Pflege- und medizinisches Assistenzpersonal 06.Dezember 2008 Herz im Focus 2008

2 Herz im Focus – 2008 Herz im Focus 2008 Der herzchirurgische Patient im Mittelpunkt unseres Bemühens Ralf Blank Fachpfleger für Intensiv / Anästhesie Chirurgische Intensivstation

3 Herz im Focus – 2008 Herz-Thorax-Chirurgie Symptome/Diagnose OP-Vorbereitung Durchgeführte Operationen Postoperative Betreuung Rehabilitation

4 Herz im Focus – 2008 Symptome/Diagnose erstes einschneidendes Erlebnis für den Patienten erfordert viel Einfühlungsvermögen aller behandelnden Ärzte und Pflegekräfte Kardiologie

5 Herz im Focus – 2008 Symptome/Diagnose Herzkatheterbefund KHK

6 Herz im Focus – 2008 Symptome/Diagnose Herzkatheterbefund KHK

7 Herz im Focus – 2008 OP-Vorbereitung einige Tage vor OP (prästationär) Einbestellungsbrief Aufnahmedatum Aufklärungsbögen (OP und Anästhesie) Info-Bogen für Angehörige Carotis-Doppler HNO-Untersuchung zahnärztliche Untersuchung ggf. blutverdünnende Medikamente absetzen (z.B. ASS: 10 Tage vor OP)

8 Herz im Focus – 2008 OP-Vorbereitung Aufnahme-Tag (z.B.: Montag) Anamnese (Arzt und Pflege) Kontrolle der Vollständigkeit der Diagnostik Aufklärungsgespräch Chirurg + Anästhesist Festlegung der Prämedikation Labor (Gerinnung!) Kreuzblut

9 Herz im Focus – 2008 OP-Vorbereitung Eingriffe in die Intimsphäre des Patienten Darmentleerung (Abführen mittels Klysma) Rasur Einfühlungsvermögen nötig

10 Herz im Focus – 2008 OP-Vorbereitung Pflegeanamnese (z.B. Montag)

11 Herz im Focus – 2008 OP-Vorbereitung OP-Tag (z.B.: Dienstag) Dusche OP-Kittel, Haube Schmuck und/oder Zahnprothese ausziehen Sedierung (Prämedikation)

12 Herz im Focus – 2008 OP-Vorbereitung OP-Tag einschneidendes Erlebnis für den Patienten (im wahrsten Sinne des Wortes) besonderes Einfühlungsvermögen aller Beteiligten erforderlich

13 Herz im Focus – 2008 OP-Vorbereitung Einschleusung in den OP (z.B.: Dienstag)

14 Herz im Focus – 2008 OP-Vorbereitung OP-Schleuse

15 Herz im Focus – 2008 OP-Vorbereitung OP-Schleuse

16 Herz im Focus – 2008 Operation Bypass Herzklappen Rhythmuschirurgie (Vorhofablation) Aortenchirurgie Lungenchirurgie

17 Herz im Focus – 2008 Operation Mit HLM (Herz-Lungen-Maschine) OPCAB (off pump coronar-arterieller Bypass) (ohne HLM, mit Sternotomie) MIDCAB (minimal invasiver direkter coronar- arterieller Bypass) (ohne HLM, ohne Sternotomie)

18 Herz im Focus – 2008 Operation Durchführung Narkose Eröffnung des Thorax (Sternum!) Freilegung des Herzens Anschluß an HLM operative Maßnahmen Einlegen von Drainagen Verdrahtung Sternum Wundverband

19 Herz im Focus – 2008 Operation OP-Saal (im Vordergrund: Herz-Lungen-Maschine)

20 Herz im Focus – 2008 Operation OP-Saal (im Vordergrund: Instrumentarium)

21 Herz im Focus – 2008 Postoperative Betreuung Intensivstation (z.B.: Dienstag) erste 24 Stunden am kritischsten Überwachung aller Parameter kontrolliertes Aufwachen aus der Narkose Narkosenachwirkung ! Extubation besonderes Augenmerk auf mögliche Komplikationen: Blutung, Herz-Kreislauf-Versagen, Herz-Rhythmus- Störungen

22 Herz im Focus – 2008 Postoperative Betreuung Anschluss des Patienten auf Intensivstation

23 Herz im Focus – 2008 Postoperative Betreuung Intensivplatz mit Blick auf Urinkatheter, Drainagesystem, Beatmungsmaschine, Perfusoren und Monitor (von vorne nach hinten

24 Herz im Focus – 2008 Postoperative Betreuung Intensivstation (Mittwoch und Donnerstag) postoperativer Tag Überwachung aller Parameter Verbandwechsel Entfernen der Drainagen Kostaufbau Beginn mit Mobilisation und Physiotherapie Prophylaxen Verlegung auf Normalstation

25 Herz im Focus – 2008 Postoperative Betreuung Normalstation (z.B.: Donnerstag) Etwa 7-10 Tage täglicher Verbandwechsel Entfernung aller Katheter und Schrittmacher-Kabel Prophylaxen (z.B.: Pneumonie, Thrombose) Mobilisation und Physiotherapie Medikamenteneinstellung Blutdruckeinstellung Prüfung der Entlassungsfähigkeit Einleitung der Rehabilitation (Antrag) Entlassung/Verlegung

26 Herz im Focus – 2008 Postoperative Betreuung Mobilisation / Physiotherapie (z.B.: Freitag)

27 Herz im Focus – 2008 Postoperative Betreuung Entlassungsgespräch (z.B.: nächsten Mittwoch) - abschließende Wundkontrolle - OP-Skizze - Unterlagen, Notfallausweis - Qualitätsmanagement

28 Herz im Focus – 2008 Operation Narbe nach SternotomieNarbe nach MIDCAB

29 Herz im Focus – 2008 Rehabilitation Anschluss-Heil-Behandlung (AHB) Verbesserung der Lebensqualität körperliche Funktion und Leistungsfähigkeit Stabilisierung des psychischen und physischen Befindens soziale Wiedereingliederung Vermeidung von vorzeitiger Berentung oder Pflege

30 Herz im Focus – 2008 Rehabilitation SHG-Rehaklinik Quierschied (z.B.: Montag)

31 Herz im Focus – 2008 Zusammenfassung Die Herzoperation ist für den Betroffenen ein im wahrsten Sinne des Wortes einschneidendes Erlebnis. Wir bemühen uns, den sich uns anvertrauenden Patienten als Individuum mit all seinen Ängsten und Sorgen zu sehen.


Herunterladen ppt "1 Symposium des HerzZentrum Saar Für Pflege- und medizinisches Assistenzpersonal 06.Dezember 2008 Herz im Focus 2008."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen