Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Mechthild Sparenberg-Kraus/Ralph-E. Zenger, rhenag LIMA Anwenderforum 13.09.2007 Nutznutzungsrechnungen Lebenszyklus.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Mechthild Sparenberg-Kraus/Ralph-E. Zenger, rhenag LIMA Anwenderforum 13.09.2007 Nutznutzungsrechnungen Lebenszyklus."—  Präsentation transkript:

1 Mechthild Sparenberg-Kraus/Ralph-E. Zenger, rhenag LIMA Anwenderforum Nutznutzungsrechnungen Lebenszyklus

2 Mechthild Sparenberg-Kraus/Ralph-E. Zenger, rhenag LIMA Anwenderforum Zahlungseingang beim Netzbetreiber EZV: Manuelle Zuordnung von Zahlungseingängen

3 Mechthild Sparenberg-Kraus/Ralph-E. Zenger, rhenag LIMA Anwenderforum Zahlungseingang beim Netzbetreiber EZV: Option E = Avis aus EDIFACT auswählen

4 Mechthild Sparenberg-Kraus/Ralph-E. Zenger, rhenag LIMA Anwenderforum Zahlungseingang beim Netzbetreiber EZV: Option E = Anzeige aufgeteilten ZE gem. EDIFACT-Avis

5 Mechthild Sparenberg-Kraus/Ralph-E. Zenger, rhenag LIMA Anwenderforum Nutznutzungsrechnungen Lebenszyklus

6 Mechthild Sparenberg-Kraus/Ralph-E. Zenger, rhenag LIMA Anwenderforum Netznutzungsrechnung mit EDIFACT LieferantNetzbetreiber Rechnungen INVOIC Abgelehnte REMADV Gezahlte REMADV VerbindlichkeitenForderungen Stornierte INVOIC Korrektur INVOIC 100 Gezahlte REMADV 80

7 Mechthild Sparenberg-Kraus/Ralph-E. Zenger, rhenag LIMA Anwenderforum Verbindlichkeiten geg. Netzbetreiber Buchungsbelege NN-Abschläge: Aufwandsverbuchung : Geleistete Anzahlungen und Steuern an Verbindlichkeiten NN-Rechnungen: Aufwandsverbuchung: Aufwand Netznutzung (KWKG, KA) und Steuern an Verbindlichkeiten Akkurückbuchung: Verbindlichkeiten an geleistete Anzahlungen und Steuern

8 Mechthild Sparenberg-Kraus/Ralph-E. Zenger, rhenag LIMA Anwenderforum Buchen Verbindlichkeiten Netzbetreiber A&R S Verbindlichkeiten H S geleist.AnzahlungHS Steuern H S Bankdurchgang H S Aufwand NN H S Bank H R-Eingang/Prüfen Abschlagsrechung Zahllauf R-Eingang/Prüfen Jahresrechnung ZahllaufEZV

9 Mechthild Sparenberg-Kraus/Ralph-E. Zenger, rhenag LIMA Anwenderforum Verbindlichkeiten geg. Netzbetreiber Wo werden die Konten hinterlegt ? Aufwands-, Anzahlungs- und Steuerkonten, sowie KWKG und KA: Buchungsanweisung ABR/ABG/ABS/VBR/VBS Verbindlichkeiten: Buchungsanweisung ABR/ABG/ABS/VBR/VBS oder Kreditorenstamm (Netzbetreiber) Bankdurchgang: Buchungsbeleg Bankdurchgang/Debitoren Verbindlichkeiten aus NN-Rechnungen Verbindlichkeiten aus NN-Abschlägen

10 Mechthild Sparenberg-Kraus/Ralph-E. Zenger, rhenag LIMA Anwenderforum Verbindlichkeiten geg. Netzbetreiber Aufruf Zahllauf

11 Mechthild Sparenberg-Kraus/Ralph-E. Zenger, rhenag LIMA Anwenderforum Verbindlichkeiten geg. Netzbetreiber Zahllauf Gezahlt werden alle Rechnungen, die geprüft und nicht durch eine Stornobuchung aufgehoben sind Erstellen Zahlungsavis (REMADV): Buchungsbeleg: Verbindlichkeiten an Bankdurchgang Dataclearing im neuen Anwendungsgebiet VBN

12 Mechthild Sparenberg-Kraus/Ralph-E. Zenger, rhenag LIMA Anwenderforum Verbindlichkeiten geg. Netzbetreiber Vorbereitende Arbeiten für Verbindlichkeiten Kontierungsschablonen im Anwendungsgebiet VBR und VBS anlegen (Customizing nach Absprache mit rhenag) Konto Bankdurchgang anlegen Kreditorenstämme je Netzbetreiber (VDEW-Code) anlegen Tabelle 96 : Dataclearing-Informationen pflegen Neue Menüpunkte PC-Ausgabe Dataclearing Verbindl. Netzbetreiber und Verbindlichkeiten berechtigen Dokumentation Verbindlichkeiten lesen


Herunterladen ppt "Mechthild Sparenberg-Kraus/Ralph-E. Zenger, rhenag LIMA Anwenderforum 13.09.2007 Nutznutzungsrechnungen Lebenszyklus."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen