Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Weiter mit Immer mehr Senioren veschwinden spurlos im Internet – sie haben auf alt und entfernen gedrückt.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Weiter mit Immer mehr Senioren veschwinden spurlos im Internet – sie haben auf alt und entfernen gedrückt."—  Präsentation transkript:

1

2 Weiter mit

3 Immer mehr Senioren veschwinden spurlos im Internet – sie haben auf alt und entfernen gedrückt.

4 Herr Beckmann, Sie sind wirklich kerngesund! lobt der Internist den rüstigen Patienten. Mit Ihrer Konstitution werden Sie mindestens achtzig Jahre alt!Aber ich bin doch schon achtzig, Herr Doktor! Erwidert der Arzt triumphierend: Na, was habe ich Ihnen gesagt!

5 Was macht der englische Rentner morgens um acht Uhr? Er trinkt seinen Tee und geht zum Kricket-spielen. Und was macht der französische Rentner um acht Uhr? Er trinkt seinen Kaffee und besucht die Freundin. Und was macht der deutsche Rentner morgens um acht Uhr? Er wirft sich seine Herztabletten ein und rennt zur Schwarzarbeit um die Rente aufzubessern.

6 Der Enkel ist neugierig: Opa, warum hast du eigentlich geheiratet?Weißt du, in meiner Jugend gab es keine Waschmaschinen, keine Spülmaschinen, keine Mikrowellenherde, keine Staubsauger. Da musste einfach eine Frau her!

7 Zwei Rentner sitzen im Park auf der Bank. Sagt der eine zum anderen: Hey, ich habe jetzt ein neues Hörgerät, das ist so toll, ich kann jetzt wieder alles hören! Ja? fragt der andere, Was hat es denn gekostet? Halb vier!

8 Zwei ältere Damen unterhalten sich: Soll ich nun weniger essen oder mich mehr bewegen, um ein paar Kilo abzunehmen? Weder noch! Verzichte doch einfach auf das Fernsehen und höre mehr Radio! Und das soll schlank machen? Ja, ich habe erst kürzlich gelesen, dass die Radiohörer, seit es das Fernsehen gibt, deutlich abgenommen haben!

9 Zwei ältere Damen sitzen auf einer Bank beim Zentralfriedhof und warten auf den Bus. Die eine ist 80, die andere 92 Jahre alt. Fragt die 92-jährige die 80-jährige: Wie alt sind sie? Die 80-jährige: Achzig! Die 92-jährige: Und da schminken sie sich noch? Die 80-jährige: Wie alt sind sie denn? Die 92-jährige: Zweiundneunzig. Die 80-jährige: Und da fahren sie noch nach Hause.

10 Oma und Opa gehen zum ersten Mal in ein Ballett. Am nächsten Tag werden sie gefragt, wie es ihnen gefallen hat. Sagt Oma: Sehr schön. Die Tänzerinnen waren alle so nett. Als sie gemerkt haben, dass Opa einzuschlafen begann, haben sie auf dem Zehenspitzen weiter getanzt!

11 Oma saß im Wartezimmer des berühmten Arztes Da kam die Sprechstundenhilfe und erklärte: Heute hält der Herr Professor keine Sprechstunde mehr! Oma blickte freundlich, blieb aber sitzen. Die Sprechstundenhilfe erhöhte ihre Lautstärke, und zum Schluss schrie sie so, dass die Fensterscheiben klirrten. Aber die schwerhörige Oma blieb dennoch freundlich lächelnd weiter sitzen. Da schrieb die Sprechstundenhilfe schließlich auf einen Zettel: Heute keine Sprechstunde! und hielt ihn der Oma vor die Augen. Oma nickte verlegen: Ach Schwester, bitte schön, lesen Sie es mir doch vor, ich habe meine Brille vergessen!

12 Sitzen drei Damen 70, 80 und 90 Jahre alt, zusammen und spielen Karten. Sagt die Jüngste: Wisst ihr, wenn ich manchmal einkaufen gehe und im Laden stehe, weiß ich nicht mehr, was ich kaufen wollte und das was ich dann kaufe, habe ich noch gehabt. Sagt die 80jährige: Ja, ja. Manchmal stehe ich im Flur und habe den Mantel an und weiß nicht mehr, ob ich gerade gekommen bin oder wollte ich erst gehen. Sagt die Älteste: Bei mir ist es ganz anders. Ich behalte noch alles. Die Greisin klopf dreimal auf den Tisch: Toi, toi, toi. Mann, bin ich froh darüber! Würde eine von Euch mal an der Tür schauen. Ich glaube, es hat gerade jemand geklopft… Ernie


Herunterladen ppt "Weiter mit Immer mehr Senioren veschwinden spurlos im Internet – sie haben auf alt und entfernen gedrückt."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen