Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Anforderungen an die soziale Marktwirtschaft Von Josch Kamloth, Hannah Bergmann, Jasmin Gronwald, Moritz Retter, Dennis Brinkmeyer Economic-Summer-Camp26.08.2011.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Anforderungen an die soziale Marktwirtschaft Von Josch Kamloth, Hannah Bergmann, Jasmin Gronwald, Moritz Retter, Dennis Brinkmeyer Economic-Summer-Camp26.08.2011."—  Präsentation transkript:

1 Anforderungen an die soziale Marktwirtschaft Von Josch Kamloth, Hannah Bergmann, Jasmin Gronwald, Moritz Retter, Dennis Brinkmeyer Economic-Summer-Camp

2 Agenda Liquidität- und Vertrauenskrise Demographischer Wandel Fachkräftemangel Energiewende Deutschland

3 Liquiditäts - und Vertrauenskrise

4 Problematik Gigantische Defizite der Euro-Problemkinder durch unverantwortliche Haushaltspolitik Schwere Wertverluste von Staatsanleihen Rettungspakete für verschuldete Staaten EZB kauft marode Staatsanleihen der PIIGS Staaten Konjunkturpakete der Staaten beleben Wirtschaften nur kurzfristig

5 Problematik Sparpakete verschlimmern Situation Staatsschulden lassen keine weiteren Rettungs-und Konjunkturpakete mehr zu Drohende Zahlungsunfähigkeit Hohe Unsicherheit bei Anlegern Hohe Volatilität der Märkte Erneute Finanzkrise steht bevor

6 How to solve the problem?

7 Lösungsansätze Euro Bonds Verfassungsrechtlich vorgeschriebene verbindliche Schuldenobergrenze Finanztransaktionssteuer Schaffung einer Wirtschaftsregierung der Euroländer Einführung Nationaler Währungen

8 Demographischer Wandel

9 Ausgangssituation Sterberate höher als Geburtenrate, sodass die Bevölkerungszahlen sinken; Bis 2050 voraussichtlich um 7 Millionen Durchschnittliche Lebenserwartung steigt; seit 1970 ist sie um 8 Jahre gestiegen Migration schwächt Alterungsprozess ab ohne ihn auszugleichen

10 Konsequenzen Renten können in der jetzigen Form nur schwer aus den Sozialbeiträgen finanziert werden 1.Renteneintrittsalter erhöhen 2.Steuern bzw. Sozialabgaben erhöhen 3.Renten kürzen 4.(Geburtenrate erhöhen)

11 Konsequenzen Fachkräftemangel Ältere Bevölkerung benötigt häufiger ärztliche Behandlung Krankenkassen werden stärker belastet Höhe der Leistungen kürzen Sozialbeiträge erhöhen Trend zu privaten Krankenversicherunge

12 Mögliche Chancen Unternehmen können und müssen lebenslanges Lernen unterstützen und von erfahreneren Arbeitnehmern profitieren. Entwicklung von Flexibleren Arbeitsverträgen, damit Arbeit bis ins hohe Alter möglich wird Schaffung von Arbeitsplätzen in der Altenpflege

13 Fachkräftemangel

14 Problematik fehlende Ingenieure laut Verband der Ingenieure fehlende Fachkräfte in den Bereichen Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften und Technik laut Institut der deutschen Wirtschaft => Steigende Löhne Quelle:

15 Problem für die soziale Marktwirtschaft: 2010: Einbußen von 10 Milliarden Euro (laut IW Köln) 2011: befürchtete Verluste von 30 Milliarden Euro (laut Ernst & Young) => Deutsches Wirtschaftswachstum ist in Gefahr

16 Ideen zur Problemlösung: Ungenutzte Arbeitskräftepotenziale aktivieren (z. B. Renteneintritt verschieben) Arbeitslose qualifizieren Durch gesteuerte Zuwanderung ausländische Arbeitskräfte anwerben (z. B. aus Spanien)

17 Energiewende in Deutschland

18 Wie wichtig ist Energie für die soziale Marktwirtschaft?

19 Chancen? Risiken? Atomausstieg erneuerbare Energien Kosten Umwelt

20

21


Herunterladen ppt "Anforderungen an die soziale Marktwirtschaft Von Josch Kamloth, Hannah Bergmann, Jasmin Gronwald, Moritz Retter, Dennis Brinkmeyer Economic-Summer-Camp26.08.2011."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen