Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Biometrie als Passwort DigitalPersona 02.Oktober 2007.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Biometrie als Passwort DigitalPersona 02.Oktober 2007."—  Präsentation transkript:

1

2 Biometrie als Passwort DigitalPersona 02.Oktober 2007

3 3 Biometrie = Lebensmaß Jeder Mensch besitzt sowohl physiologische (passive) als auch verhaltensabhängige (aktive) Merkmale. Biometrische Verifikation muss folgende 4 EIGENSCHAFTEN aufweisen: Universalität (bei jedem Menschen vorhanden) Einzigartigkeit (bei jedem Menschen verschieden) Beständigkeit (ohne Veränderung über die Zeit) Erfassbarkeit (durch ein technisches System messbar) Einige biometrische Charakteristika: Handschrift, Gesichtsgeometrie, Stimme, Fingerabdruck, Iris, Körpergeruch, DNA, Tippverhalten, Anthropometrie, Handgeometrie, …

4 4 Portfolio DigitalPersona® ist der führender unabhängiger Hersteller von Biometrischen-Sicherheits- Lösungen. Gegründet 1996 durch Vance Bjorn und Fabio Righi (ehemals Logitech Corp). Der Hauptsitz in Redwood-City, Ca, USA (Silicon Valley) mit über 25 Million Usern weltweit und Niederlassungen in Amerika, Asien, Europa, dem Mittlere Osten und Afrika und damit vertreten in über 30 Ländern. DigitalPersona® ist der bevorzugte Partner für Biometrische Lösung von Microsoft. DigitalPersona Pro revolutioniert die Kennwortverwaltung, indem die Sicherheit durch die bequeme Nutzung von Fingerabdrücken gewährleistet wird. Anders als bei anderen Verfahren zur Authentifizierung bieten Fingerabdrücke ein für jede Person einzigartiges Erkennungsmerkmal, das nicht verloren geht oder durch andere Personen benutzt werden kann. Das vollständig in das Active Directory integrierte System ersetzt Kennwörter, Token oder Chipkarten. PC Winner Internationales Inc. (bekannt als PCW), eine Tochtergesellschaft der PCW Gruppe, wurde 1972 gegründet. Seit geraumer Zeit beschäftigt sich PC Winner unter anderem mit der Entwicklung von biometrischen Fingerprinterkennungen im Bereich Reader, Festplatten, Tastaturen, Mäusen etc. Das Kernkonzept bei Herstellung und Entwicklung der Peripherie ist die Verschlüsselungsfunktionalität. Durch die Integration eines professionellen Softwarepaketes erreichen die anspruchsvollen Produkte eine hohe Zufriedenheit im Markt. Einfache Handhabung, Sicherheit durch den Einsatz von Swipe-Readern auf allen USB-Devices und gut gelungenes Design heben diese Produkte von den herkömmlichen Anbietern ab. Zuverlässigkeit und Anwenderfreundlichkeit stehen dabei im Vordergrund.

5 5 Praxisthema Die Einführung bzw. Durchsetzung dieser IT-Sicherheitsmaßnahme geht grundsätzlich zu Lasten der Benutzerfreundlichkeit erhöht den Aufwand der Administratoren oder des Helpdesks schafft neue Sicherheitsrisiken durch Workarounds der Anwender und werden nicht positiv quittiert Ihre Unternehmens-Policy ist konform mit den Sicherheitskonventionen für vernetzte Systeme und somit haben Sie Passwörter mit Mindestlänge und Inhaltskonventionen, welche nach 6 Wochen geändert werden und nicht mit den letzen 10 identisch sind. Sie können auch nachweisen, wer sich wann und wo eingeloggt hat.

6 Company Profile

7 7 Weltweit Marktführer für biometrisch-basierte Sicherheitslösungen. Weltweit Marktführer für biometrisch-basierte Sicherheitslösungen. Gegründet Gegründet Headquarter in Redwood City, CA, USA (Silicon Valley) Headquarter in Redwood City, CA, USA (Silicon Valley) Über 25 Millionen User-Installationen weltweit. Über 25 Millionen User-Installationen weltweit. Vertretungen in Amerika, Asia-Pacific und Europa, Middle East und Africa. Vertretungen in Amerika, Asia-Pacific und Europa, Middle East und Africa. Verfügbar über Channel/Distribution in über 30 Ländern. Verfügbar über Channel/Distribution in über 30 Ländern. Profitabel. Profitabel. Digital Persona, Inc

8 8 Gegründet 1996 von Vance Bjorn. Startup mit Fabio Righi CEO (vormalig COO Logitech Corp). Bevorzugter biometrischer Lösungspartner der Microsoft Corp. Kern-Technologien sind biometrische Erkennungssysteme, optische Sensoren, Firmware, Drivers und biometrische Authentifikationsanwendungen. DP-Technologien sind in namhaften Systemen implementiert wie z.B. logische und physikalische Access Control, Zeit- und Anwesenheitssystem, Kassensystemen, … Weltweit führender Hersteller von kommerziellen biometrischen Lösungen für Unternehmensnetzwerke, Entwickler und Handel (OEMs). Historical/Technological Profile Über 10 Jahre Vorsprung

9 9 Financial Services Healthcare State/Local/Gov Education Energy Retail/POS International Others Internationale Referenzen

10 Technische Lösung

11 11 Alternativen zum Passwort Alternativen zum Passwort sind: SmartCard (PKI) Token (One-Time Password) Biometrie (Finger Reader)

12 12 Umsetzung von Sicherheitsmaßnahmen Sicherheitslevel: [01] Firewall [02] 2-faktor Authentifizierung (Remote) [03] User Authentifizierung (Passwortverwaltung und Policy) [04] Datenverschlüsselung (File/Mail) [05]SSL VPN [06] Virenschutz [07]Logfile Auswertung [08]Intrusion Preventions [09] Content Filter [10] Spam Schutz

13 13 Verteilung der Investitionen Sicherheitslevel: [01] Firewall [02] 2-faktor Authentifizierung (Remote) [03] User Authentifizierung (Passwortverwaltung und Policy) [04] Datenverschlüsselung (File/Mail) [05]SSL VPN [06] Virenschutz [07]Logfile Auswertung [08]Intrusion Preventions [09] Content Filter [10] Spam Schutz

14 14 - Lenovo ThinkPad Series T, X and Z. - Dell Latitude D620, Latitude D820 and Precision M65 - HP Compaq Notebook PC models nx6125, nx9420, nc2400, nc4400, nc6320, nc6400, nc8000, nc8430, and Mobile Workstation models nw8440, nw Toshiba Portege M400, Tecra M5, Tecra A6, Tecra A7. - Fujitsu Lifebook T4210. Supported Notebook DigitalPersona Pro Software unterstützt in Notebook´s integrierte Fingerprint Reader Nur ein Auszug.

15 15 DigitalPersona optische Reader sind bereits über 10 Jahre im Einsatz Optische Technologien sind anderen Methodiken stark überlegen Flachbett Reader haben einen großen Scannbereich und erheben somit die Daten des Fingers zuverlässiger U.are.U Reader Area (tap touch) Swipe (slide line) Reliable Optical Readers

16 16 Driver für den Gebrauch der DigitalPersona Reader, wie auch zur Optimierung anderer 3rd-party Reader sind in Notebooks namhafter Hersteller im Einsatz. U.are.U Reader DigitalPersona Driver DigitalPersona Drivers

17 17 Die exakteste biometrische Engine der Industrie FAR 1 bei einer Million 1.3% FRR Schnellste Erkennung für Client und Server FAR: False Accept Rate FRR: False Reject Rate U.are.U Reader DigitalPersona Biometrie Engine Biometric Recognition Engine DigitalPersona Driver

18 18 One-Touch Technologie ermöglicht rasche Authentifikation gegenüber Programmen oder dem WEB. Arbeitsplatz Authentifizierung kann Server oder Workstation basierend konfiguriert und gespeichert werden Bietet automatische oder manuelle Passwortänderung Programme (OTS, OTI, etc.) Client-level Applications U.are.U Reader DigitalPersona Biometrie Engine DigitalPersona Driver

19 19 Rasche und sichere Implementierung in einer Windows Active Directory Umgebung Bietet zentralisierte Domain, User, Policy, Reporting und Authentifikationsmanagement für eine sichere Fingerprint Enterprise Single Sign-On (ESSO) Lösung Skalierbares System mit hoher Verfügbarkeit für mittlere und große Unternehmen Highly scalable Pro Server Programme (OTS, OTI, etc.) Server U.are.U Reader DigitalPersona Biometrie Engine DigitalPersona Driver

20 20 Enterprise Fingerprint- authentifikation Lösung für Unternehmens- netzwerkeDeveloper Hoch performante Software-Toolkits und optische Fingerprintreader.Consumer Fingerprint- authentifikation Lösung für OEMs (Handel) Marktsegmente

21 21 Event Logging Event Logging Event Logging Enterprise Fingerprint- authentifikation Lösung für Unternehmens- netzwerke DigitalPersona® Pro Windows Logon Application Logon WEB Logon Active Directory 1x Registration

22 22 Fingerprint Registration Sehr einfach und intuitiv zu verwenden Bis zu 10 Finger können registriert werden Speichert Minutien (Kennpunkte) im verschlüsselten Format auf Workstation und Server

23 23 One Touch® Applications One Touch® LOGON Stellt Fingerabdruck-Authentisierung für das Windows LOGON zur Verfügung. Ersetzt Standard LOGON-Dialogfelder Logoff hält den Windows Mehrfachbenutzer aktiv (active session) One Touch® Unlock Startet den passwortgeschützten Screensaver bei Berührung des Readers Ermöglicht einen raschen Sessionstart vom Screensaver aus.

24 24 One Touch-Enabled Application One Touch® Sign-on Bietet eine fingerabdruckbasierende Applikation für kennwortgeschützte Anwendungen und Web-Seiten Jede Kombination von Username-, Kennwort Logon ist möglich One Touch® Applications

25 25 Sample Pro Kiosk Event Log One Touch Event Logging Event Logging Stellt Prüfliste in Mehrbenutzer-Umgebung zur Verfügung Bietet Compliance-Konformität für aktuelle Konventionen Alle Mehrbenutzer-Systemmeldungen werden lokal aufgezeichnet

26 26 DigitalPersona® Pro Kiosk (optional) Bietet Sicherheit und bequemen Zugriff auf einem Mehrfachbenutzer Arbeitsplatz Mehrfachbenutzer Umschaltung mit einem einfachen Fingerdruck Mehrbenutzer bleiben eingeloggt und Zugriffskontrolle bleibt weiter aktiv Beispiel: Krankenstation DigitalPersona® Pro Kiosk

27 27 U.are.U Fingerreader Hardware –U.are.U 4000B USB Reader »Langes oder kurzes Kabel –U.are.U Fingerprint Tastatur »Weiss oder Schwarz –U.are.U 4000B OEM Module Digital Persona Hardware

28 DANKE!

29


Herunterladen ppt "Biometrie als Passwort DigitalPersona 02.Oktober 2007."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen