Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Copyright © 2007 Toshiba Corporation. All rights reserved. Manuelle Installation von Windows XP auf Geräten mit ICH8 Chipsatz Intel Matrix Storage Manager.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Copyright © 2007 Toshiba Corporation. All rights reserved. Manuelle Installation von Windows XP auf Geräten mit ICH8 Chipsatz Intel Matrix Storage Manager."—  Präsentation transkript:

1 Copyright © 2007 Toshiba Corporation. All rights reserved. Manuelle Installation von Windows XP auf Geräten mit ICH8 Chipsatz Intel Matrix Storage Manager Treiber per F6 bei der manuellen Installation von Windows XP einbinden Toshiba Level 3 Support

2 Win XP / iMSM Treiber slide: 2 Ocotober 2007 Entsprechender iMSM (Intel Matrix Storage Manager) Treiber Zu integrierender iMSM (Intel Matrix Storage Manager) Treiber: Dateien »Treiber.cat«; »Treiber.inf«; »Treiber.sys« sowie die Datei » TXTSETUP.OEM« von der Treiberdiskette (ICH8_32Bit). Der entsprechende Treiber kann über den folgenden FTP Server oder direkt bei Intel bezogen werden: ftp:// /iMSM_SATA_Treiber/ ftp:// /iMSM_SATA_Treiber/

3 Win XP / iMSM Treiber slide: 3 Ocotober 2007 Bootdevice auswählen Starten Sie das Notebook mit gedrückter F12 Taste. Es erscheint ein Auswahlmenü, bei dem verschiedene Boot Geräte (Startlaufwerke) gewählt werden können. Öffnen Sie nun das CD Laufwerk und legen Sie die Windows XP CD ein. Wählen Sie danach das entsprechende Laufwerk (CD/DVD Laufwerk) in dem Auswahlmenü aus. Bitte beachten Sie, das dass USB Diskettenlaufwerk mit enthaltenem Intel Matrix Storage Manager Treiber (ICH8 32Bit Version) an einem USB Port des Geräts angeschlossen ist.

4 Win XP / iMSM Treiber slide: 4 Ocotober 2007 Bootdevice auswählen Starten Sie das Notebook mit gedrückter F12 Taste. Es erscheint ein Auswahlmenü, bei dem verschiedene Boot Geräte (Startlaufwerke) gewählt werden können. Öffnen Sie nun das CD Laufwerk und legen Sie die Windows XP CD ein. Wählen Sie danach das entsprechende Laufwerk (CD/DVD Laufwerk) in dem Auswahlmenü aus. Bitte beachten Sie, das dass USB Diskettenlaufwerk mit enthaltenem Intel Matrix Storage Manager Treiber (ICH8 32Bit Version) an einem USB Port des Geräts angeschlossen ist.

5 Win XP / iMSM Treiber slide: 5 Ocotober 2007 Bootdevice auswählen Starten Sie das Notebook mit gedrückter F12 Taste. Es erscheint ein Auswahlmenü, bei dem verschiedene Boot Geräte (Startlaufwerke) gewählt werden können. Öffnen Sie nun das CD Laufwerk und legen Sie die Windows XP CD ein. Wählen Sie danach das entsprechende Laufwerk (CD/DVD Laufwerk) in dem Auswahlmenü aus. Bitte beachten Sie, das dass USB Diskettenlaufwerk mit enthaltenem Intel Matrix Storage Manager Treiber (ICH8 32Bit Version) an einem USB Port des Geräts angeschlossen ist.

6 Win XP / iMSM Treiber slide: 6 Ocotober 2007 Bootdevice auswählen Starten Sie das Notebook mit gedrückter F12 Taste. Es erscheint ein Auswahlmenü, bei dem verschiedene Boot Geräte (Startlaufwerke) gewählt werden können. Öffnen Sie nun das CD Laufwerk und legen Sie die Windows XP CD ein. Wählen Sie danach das entsprechende Laufwerk (CD/DVD Laufwerk) in dem Auswahlmenü aus. Bitte beachten Sie, das dass USB Diskettenlaufwerk mit enthaltenem Intel Matrix Storage Manager Treiber (ICH8 32Bit Version) an einem USB Port des Geräts angeschlossen ist.

7 Win XP / iMSM Treiber slide: 7 Ocotober 2007 Starten der Windows XP Installation Es wird nun von der CD gebootet. Folgen Sie den Anweisungen auf dem Bildschirm. Durch drücken einer Taste, z.B. Enter, veranlasst man den Start von CD. Danach erscheint die folgende Meldung:

8 Win XP / iMSM Treiber slide: 8 Ocotober 2007 Treiber per F6 einbinden Drücken Sie F6, um einen SATA-/RAID-/SCSI-Treiber manuell einzubinden.

9 Win XP / iMSM Treiber slide: 9 Ocotober 2007 Treiber per F6 einbinden Drücken Sie Z, um den Treiber von Diskette zu laden. Hinweis: Es kann vorkommen, dass zu diesem Zeitpunkt eine andere Tastaturbelegung geladen ist. Das bedeutet, dass der Buchstabe Z möglicherweise woanders liegt. Bei der US-englischen Tastaturbelegung wäre es mit dem Buchstaben Y vertauscht.

10 Win XP / iMSM Treiber slide: 10 Ocotober 2007 Treiber per F6 einbinden Wählen Sie den entsprechenden Treiber (Intel (R) 82801HEM/HBM SATA AHCI Controller (Mobile ICH8M-E/M) aus und bestätigen Sie die Auswahl mit der Return Taste.

11 Win XP / iMSM Treiber slide: 11 Ocotober 2007 Treiber per F6 einbinden Der ausgewählte Treiber wird nun angezeigt. Bestätigen Sie diese Auswahl mit der Return Taste.

12 Win XP / iMSM Treiber slide: 12 Ocotober 2007 Windows XP Installation Folgen Sie den Anweisungen auf dem Bildschirm.

13 Win XP / iMSM Treiber slide: 13 Ocotober 2007 Windows XP Installation Es erscheint der Endbenutzer-Lizenzvertrag (EULA für End User License Agreement genannt). Mit F8 stimmen Sie der EULA zu.

14 Win XP / iMSM Treiber slide: 14 Ocotober 2007 Windows XP Installation Die vorhandene, verfügbare Festplatte wird angezeigt. Diese kann entsprechend partitioniert und formatiert werden.

15 Win XP / iMSM Treiber slide: 15 Ocotober 2007 Windows XP Installation Partitionierung der Festplatte

16 Win XP / iMSM Treiber slide: 16 Ocotober 2007 Windows XP Installation Vorheriger Dialog wird angzeigt. C: ist ausgewählt. Drücken Sie Enter, um Windows XP zu installieren.

17 Win XP / iMSM Treiber slide: 17 Ocotober 2007 Windows XP Installation Wählen Sie aus, mit welchem Format (NTFS oder FAT) die Festplatte formatiert werden soll.

18 Win XP / iMSM Treiber slide: 18 Ocotober 2007 Windows XP Installation Formatierung der Festplatte.

19 Win XP / iMSM Treiber slide: 19 Ocotober 2007 Windows XP Installation Nach der Partitionierung und Formatierung der Festplatte werden die Installationsdateien kopiert. Beachten Sie, das USB Diskettenlaufwerk nicht zu entfernen, da der Intel Matrix Storage Manager Treiber ebenfalls kopiert wird. Wird das USB Diskettenlaufwerk entfernt, muss die Installation nochmals komplett neu ausgeführt werden.

20 Win XP / iMSM Treiber slide: 20 Ocotober 2007 Windows XP Installation Rechner wird neu gestartet.

21 Win XP / iMSM Treiber slide: 21 Ocotober 2007 Windows XP Installation Windows XP Boot Logo erscheint.

22 Win XP / iMSM Treiber slide: 22 Ocotober 2007 Windows XP Installation Die eigentliche Windows XP Installation startet. Dieser Vorgang kann einige Zeit dauern und der Bildschirm kann u.U. einige Male flackern.

23 Win XP / iMSM Treiber slide: 23 Ocotober 2007 Windows XP Installation Folgen Sie danach den Anweisungen auf dem Bildschirm. Die Windows XP Installation wird fertig gestellt.


Herunterladen ppt "Copyright © 2007 Toshiba Corporation. All rights reserved. Manuelle Installation von Windows XP auf Geräten mit ICH8 Chipsatz Intel Matrix Storage Manager."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen