Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Qualitätsbewertung Erfahrungen des Workshop im Polizeipräsidium Münster am 7. und 8. Februar 2002.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Qualitätsbewertung Erfahrungen des Workshop im Polizeipräsidium Münster am 7. und 8. Februar 2002."—  Präsentation transkript:

1 Qualitätsbewertung Erfahrungen des Workshop im Polizeipräsidium Münster am 7. und 8. Februar 2002

2 © PP Münster - Neue Steuerung2 Polizei Münster Ablauf: Polizei Münster CAF - die Vorbereitung CAF - die Durchführung CAF- die Kritik CAF - die Ergebnisse

3 © PP Münster - Neue Steuerung3 Polizei NRW 50 Kreispolizeibehörden Die Kreispolizeibehörden bilden als "Polizei vor Ort" einen Schwerpunkt der täglichen Polizeiarbeit. Die Zuständigkeitsbezirke decken sich allgemein mit denen der Kreise und Kreisfreien Städte. In den kreisfreien Städten gibt es Polizeipräsidien, in den Kreisen ist die Polizei der Ländrätin oder dem Landrat zugeordnet (Ausnahmen: Aachen und Recklinghausen). Zu den Kreispolizeibehörden zählt auch das Präsidium der Wasserschutzpolizei in Duisburg. 5 Bezirksregierungen Sie führen die Aufsicht über die Kreispolizeibehörden ihres Regierungsbezirks. Zu ihnen gehört auch die "Autobahnpolizei", sie sind zuständig für die Überwachung des Straßenverkehrs auf den Bundesautobahnen ihres Regierungsbezirkes. Innenministerium NRW Das Innenministerium hat die oberste Aufsicht über die Kreispolizeibehörden und die Aufsicht über die Bezirksregierungen als Polizeibehörden. Außerdem sind das Landeskriminalamt und die Polizeieinrichtungen dem Innenministerium direkt unterstellt.

4 © PP Münster - Neue Steuerung4 Struktur- daten...der Stadt Münster ca Einwohner ca Studenten...des PP Münster Vollzugsbereich GS (Beamte): 862 Verwaltungsbereich VL (Beamte): 77 Fachhochschule180 Angestellte: 110 Lohnempfänger: 30 insgesamt: 1259

5 © PP Münster - Neue Steuerung5 Polizeipräsident Pressestelle Abteilung VL 165 Abteilung GS 917 VL 1VL 2VL 3 PI SOPSDSEZKBSTPI NW AST Neue Steuerung Behördenaufbau PP Münster

6 © PP Münster - Neue Steuerung6 CAF im PP Münster – Warum ? Instrument ausprobieren Qualität unserer Arbeit bestimmen Stärken – Schwächen – Analyse ermöglichen Verbesserungsmöglichkeiten erkennen Ergebnisvergleich aus Mitarbeiter- und Bürgerbefragung

7 © PP Münster - Neue Steuerung7... und auch darum: Für den Einsatz in Teilbereichen der Behörde testen Vergleichsmöglichkeit für andere Bewertungssysteme schaffen (innosys) Erfahrungen weiterleiten (DHV, EIPA)

8 © PP Münster - Neue Steuerung8 Organisation CAF Workshop über zwei Tage planen Moderationsteam einsetzen Repräsentatives Bewertungsteam strukturieren und einladen Arbeitsbogen übersetzen Technische Unterstützung planen... in knapp drei Wochen.

9 © PP Münster - Neue Steuerung9 Zeitplan DatumAktionStand Start nach Entscheidung der Behördenleitung Gruppenzusammensetzung organisieren, Workshop vorbereiten Offene Einladung zum CAF Arbeitsbogen im Moderatorenteam bearbeitet, offene Fragen sind geklärt Gruppenzusammensetzung abgeschlossen Persönliche Einladung der Teilnehmer durch Behördenleiter Erster Tag Workshop – erster Befragungsdurchgang abgeschlossen Zweiter Tag Workshop – zweiter Befragungsdurchgang und Ergebnis Präsentation Ergebnis für Behördenleitung Weiterleitung Ergebnis zur DHV Speyer Erfahrungsbericht für die KPB im Bezirk Münster

10 © PP Münster - Neue Steuerung10 Das Bewertungsteam entsteht Repräsentatives Team theoretisch und ohne Namen gebildet Offene Einladung (Mail-System, Tacheles) Auswahl der Teilnehmer Nachsuche in bestimmten Bereichen erforderlich

11 © PP Münster - Neue Steuerung11 Der Workshop Mit Unterstützung eines Moderatorenteams bewerten 13 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter die Qualität

12 © PP Münster - Neue Steuerung12 Das Bewertungsteam Zu berücksichtigen: Dienststellen Status Funktion Geschlecht Personalrat Gleichstellungs- beauftragte Zusammensetzung: Dezernent VL UA/L GS FueGr/L BP/PSD SB Ermittlungsdienst SB Verwaltung SB Wachdienst

13 © PP Münster - Neue Steuerung13 Ablauf des Workshop Einführung in das CAF-Verfahren Erster Bewertungsdurchgang Erörterung anhand der Ergebnisse Zweiter Bewertungsdurchgang Bewertung des Verfahrens

14 © PP Münster - Neue Steuerung14 Fakten zum Arbeitsbogen 9 Themenfelder 40 Kriterien 224 einzelne Aussagen 5 Bewertungsstufen 2 Durchgänge erledigt

15 © PP Münster - Neue Steuerung15 Diskussionen zum Arbeitsbogen zum Verfahren zu den Inhalten zu eigenen Erfahrungen und Erkenntnissen aus der Behörde

16 © PP Münster - Neue Steuerung16 Spielregeln Eine Bewertung erfolgt nur aufgrund der eigenen Wahrnehmung, nicht nach dem Hören-Sagen. Im Team ist die Bewertung offen, nach außen ist es eine Bewertung des Teams.

17 © PP Münster - Neue Steuerung17 Zum CAF-Verfahren Gut Bedingt geeignet Für ein PP ungeeignet Ein Anstoß Verbesserungswürdig Überambitioniert Bietet Ansätze

18 © PP Münster - Neue Steuerung18 Kritik am CAF Europäisches Instrument – Sprache Europäisches Instrument – Strukturen Europäisches Instrument – Abstraktion Fünf-Stufen-Bewertung, besser sechs Feld Keine Bewertung – Ergebnisverfälschung

19 © PP Münster - Neue Steuerung19 Subjektiv - Objektiv Subjektive Meinung, Beobachtung, Erfahrung werden abgefragt Teilnehmer empfinden Ergebnisse als nicht objektiv

20 © PP Münster - Neue Steuerung20 Nutzen CAF ? Ergebnisse müssen interpretiert werden Unmittelbar aus den Punktwerten können keine Maßnahmen abgeleitet werden Nicht der Punktwert an sich stellt das Ergebnis dar, sondern die individuelle Gewichtung der jeweiligen Behörde

21 © PP Münster - Neue Steuerung21 Fazit zum Verfahren Verfahren wird kritisch, aber als anwendbar beurteilt CAF kann mit geringem Aufwand eingesetzt werden Ergebnisse scheinen für strategische Steuerung geeignet Endgültige Einschätzung kann erst nach der angestrebten Analyse erfolgen

22 © PP Münster - Neue Steuerung22 Noch mal CAF ? Arbeitsbogen um behörden- spezifische Kriterien ergänzen Weiterentwicklung der Verrechnungssoftware Ablauf Workshop

23 © PP Münster - Neue Steuerung23 Ergebnis So...oder so.

24 © PP Münster - Neue Steuerung24 Qualität - allgemein Entwicklungsfähig In den meisten Bereichen zu verbessern Thema Ist höher wie von mir persönlich eingeschätzt Nicht system- sondern personenbezogen gut Schon ganz gut, aber nicht gut genug Gut, aber noch ausbaufähig Zufriedenstellend, in Teilbereichen noch verbesserungswürdig Kann sich sehen lassen

25 © PP Münster - Neue Steuerung25 Qualität - Zahlen Entsprechend der Leitlinie CAF und der Spielregeln werden veröffentlicht: Die Bewertung des Teams Zahlen der zweiten Bewertung Zahlen für 9 Themenfelder Zahlen für 40 Kriterien

26 © PP Münster - Neue Steuerung26 Bewertungen Themenfelder >> enablers << Themenfelder >> results << Noch nicht eingeleitet / umgesetzt 1 Keine Ergebnisse / Ergebnisse rückläufig Vor kurzem in Angriff genommen 2 Ergebnisse zeigen gewisse Verbesserungen Teilweise umgesetzt3 Ergebnisse zeigen mehrjährigen Verbesserungstrend Bereits umgesetzt4 Angestrebte Leistungsziele erreicht Permanenter Qualitätsverbesserungszyklus 5 Konstant Ergebnisse auf hohem Niveau

27 © PP Münster - Neue Steuerung27 Konkrete Bewertung

28 © PP Münster - Neue Steuerung28 Differenz 1. und 2. Durchgang

29 © PP Münster - Neue Steuerung29 Diagramm 9 Themenfelder

30 © PP Münster - Neue Steuerung30 Ergebnisse Themenfelder Führungsebene3,13 Organisationspolitik und -strategie3,07 Personalmanagement3,10 Externe Partnerschaften und Ressourcen3,04 Prozess- und Veränderungsmanagement3,21 Kunden-, Bürgerorientierte Resultate2,73 Mitarbeiterzufriedenheit2,59 Auswirkungen auf die Gesellschaft2,93 Leistungsergebnisse der Organisation2,16

31 © PP Münster - Neue Steuerung31 40 Kriterien

32 © PP Münster - Neue Steuerung32 Ausblick - intern Vertiefte, allgemeine Ergebnisanalyse Stärken und Schwächen Analyse Abgleich mit anderen Informationen / Kennzahlen Strategieentwicklung Wiederholung und Weiterentwicklung CAF

33 © PP Münster - Neue Steuerung33 Ausblick - extern Erfahrungen und Daten zur Verfügung stellen Internationale Datenbank (EIPA) Vergleich mit anderen Instrumenten Externe Zertifizierung Benchmarking


Herunterladen ppt "Qualitätsbewertung Erfahrungen des Workshop im Polizeipräsidium Münster am 7. und 8. Februar 2002."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen