Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

© 2010 Fraunhofer IGD Übung 1. Person betritt das Haus Licht im Eingangsbereich Heizung regelt sich hoch Zimmertemperatur (Komfort) 2. Nachrichten-Stack.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "© 2010 Fraunhofer IGD Übung 1. Person betritt das Haus Licht im Eingangsbereich Heizung regelt sich hoch Zimmertemperatur (Komfort) 2. Nachrichten-Stack."—  Präsentation transkript:

1 © 2010 Fraunhofer IGD Übung 1. Person betritt das Haus Licht im Eingangsbereich Heizung regelt sich hoch Zimmertemperatur (Komfort) 2. Nachrichten-Stack abrufen mobil / zentral (Soziale Assistenz) Sprachausgabe (Beschallung, Lautstärkeregelung) Sie haben Anrufe / Textnachrichten 3. Person begibt sich in einen anderen Raum (sitzen, liegen) (Interaktion) Filterung der Nachrichten Präsentation der Nachrichten Profil, Ausgabemedium, Sprache, Ortbezug 4. Vorschläge für Aktivitäten Veranstaltungen, Freunde, Familie, Neigung/Profil (Soziale Assistenz) 5. Raumwechsel Lautstärkeregelung, Lichtsteuerung, Medienübertragung (Komfort) 6. Licht aus (Komfort)

2 © 2010 Fraunhofer IGD Übung 1. Person betritt das Haus Licht im Eingangsbereich Heizung regelt sich hoch Zimmertemperatur (Komfort) Entweder Bewegungssensor oder Bodenplatte im Eingangsbereich (evtl. Kamera?) Im Schlafzimmereingang Bodenplatte oder KapSensing Licht geht an, Ventilator geht an (Heizung schlecht in Demo darstellbar) Raumwechsel Lautstärkeregelung, Lichtsteuerung, Medienübertragung (Komfort) Musik: Lautstärke und aktuelle Musik wird in den nächsten Raum übertragen Fernsehprogramm wird gestoppt und beim Liegen im Bett geht der Film weiter oder wenn Person das Schlafzimmer wieder in das Wohnzimmer zurückgeht geht Film weiter 6. Licht aus (Komfort) Raum verlassen: geht Licht aus und verlassen der Wohnung

3 © 2010 Fraunhofer IGD Übung 3. Person begibt sich in einen anderen Raum (sitzen, liegen) (Interaktion) Filterung der Nachrichten Präsentation der Nachrichten Profil, Ausgabemedium, Sprache, Ortsbezug Monitor an Tür: Auflistung der Ereignisse was es Neues gab (einmal per Sprache, einmal per Text, Anrufe festlegen, welche gleich getätigt werden; Vorlesen der Mails bzw. Anzeigen auf Tablett

4 © 2010 Fraunhofer IGD Übung Integration Integrationsgruppe: -Komponenten identifizieren mit den beiden Gruppen -Schnittstellen zu diesen Komponenten definieren -Festlegen: Applikationskomponente? Oder eher Eventbasiert? -Welche Daten müssen versandt werden? -Telefonnummern: -Siehe: Am Besten Alexander Marinc: oder Andreas Braun


Herunterladen ppt "© 2010 Fraunhofer IGD Übung 1. Person betritt das Haus Licht im Eingangsbereich Heizung regelt sich hoch Zimmertemperatur (Komfort) 2. Nachrichten-Stack."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen