Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Kulturleitbild Leoben Konzept und Prozessbegleitung Gesellschaft für Marketing und Kommunikation - GMK Ergreifen wir die Chance!

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Kulturleitbild Leoben Konzept und Prozessbegleitung Gesellschaft für Marketing und Kommunikation - GMK Ergreifen wir die Chance!"—  Präsentation transkript:

1 Kulturleitbild Leoben Konzept und Prozessbegleitung Gesellschaft für Marketing und Kommunikation - GMK Ergreifen wir die Chance!

2 Warum ein Kulturleitbild? …weil wir den Kulturstandort Leoben weiterentwickeln und nach außen transportieren wollen …weil wir den Leitbildentwicklungsweg konsequent weitergehen wollen …weil wir ein schon professionell agierendes Kulturmanagement noch effizienter gestalten wollen …weil wir verbindliche Regeln schaffen wollen, für Kulturentwicklung, Kulturpartnerschaften, Kulturförderung, etc. …weil wir offene und transparente Strukturen schaffen wollen …weil wir wieder einmal die Nase vorne haben wollen

3 Kulturleitbild Leoben/Prozess-Struktur Themenzentrierte Arbeitskreise Leitbildplenum Leitbildprojektteam ProzessbegleitungForum Stadtkultur Expertenbeirat Eröffnungs konvent Bürger- beteiligung Briefkästen Öffentliche Diskusion AK1AK2AK4AK3AK5 Aussen sicht Innen sicht Politik Wissenschaftliche Beratung / Moderation / Redaktion Vertreter Arbeitskreise / Vertreter Steuergruppe Leitbildsteuergruppe

4 Kulturleitbild Leoben/Prozess-Struktur Themenzentrierte Arbeitskreise Leitbildplenum Leitbildprojektteam AK1AK2AK4AK3AK5 Vertreter Arbeitskreise / Vertreter Projektteam Kulturelles Profil, Entwicklungsschwerpunkte Kooperationen, Netzwerkbildung Kulturvermittlung, Bewusstseinsbildung Kulturfinanzierung, Evaluierung Management und Rahmenbedingungen

5 Kulturleitbild Leoben/Prozess-Struktur Themenzentrierte Arbeitskreise AK1AK2AK4AK3AK5 Kulturelles Profil, Entwicklungsschwerpunkte: Kulturelles Erbe, Entwicklungsperspektive, Fokussierung, Thematische Schwerpunkte, Kulturelle Topographie - Stadtteilkultur, Regionaler und Überregionaler Kontext, Internationalität, Kulturelle Diversifizierung, Wagniskultur, Frauenkultur, Kinder- und Jugendkultur Leitbildplenum Leitbildprojektteam Vertreter Arbeitskreise / Vertreter Projektteam

6 Kulturleitbild Leoben/Prozess-Struktur Themenzentrierte Arbeitskreise AK1AK2AK4AK3AK5 Kooperationsfelder: Wirtschaft, Wissenschaft, Medien, Ausbildung, Tourismus, Handel, Kultur als Standortpolitik Kulturelle Netzwerke und Verschränkung zu Kooperationspartnern (regional, überregional, international) Nutzung elektronischer Medien, Partnerschaften, Kulturlobbying Kooperationen, Netzwerkbildung: Leitbildplenum Leitbildprojektteam Vertreter Arbeitskreise / Vertreter Projektteam

7 Kulturleitbild Leoben/Prozess-Struktur Themenzentrierte Arbeitskreise AK1AK2AK4AK3AK5 Kulturpolitik, Öffentlichkeitsarbeit - Kommunikation zur Bevölkerung, Bewusstseinsbildende Maßnahmen, Kulturpädagogik, Museumspädagogik, Einbindung von Jugendkultur, Medienpartnerschaften, Nutzung elektronischer Medien Kulturvermittlung, Bewusstseinsbildung: Leitbildplenum Leitbildprojektteam Vertreter Arbeitskreise / Vertreter Projektteam

8 Kulturleitbild Leoben/Prozess-Struktur Themenzentrierte Arbeitskreise AK1AK2AK4AK3AK5 Dotierung im Stadtbudget, Budgetfreiräume, Finanzierungsschwerpunkte und Finanzierungssicherheit, Alternative Finanzierungsformen, Finanzierungspartnerschaften, Finanzierungsrichtlinien, Vermarktung von Kulturprojekten, Regionaler Kultur-Finanzausgleich, Kulturfinanzierung, Evaluierung: Leitbildplenum Leitbildprojektteam Vertreter Arbeitskreise / Vertreter Projektteam

9 Kulturleitbild Leoben/Prozess-Struktur Themenzentrierte Arbeitskreise AK1AK2AK4AK3AK5 Rollenverteilung, Zuständigkeiten, Ablaufstrukturen, Professionalisierung- und Qualifizierungsmaßnahmen intern und extern, Qualitätssicherung intern und extern, Evaluierung von Kulturprojekten, Organisations- und Gründerberatung, Förderungscontrolling, Service und Beratungsleistungen, Kooperationen Management und Rahmenbedingungen Leitbildplenum Leitbildprojektteam Vertreter Arbeitskreise / Vertreter Projektteam

10 Integration in das bestehende Stadtleitbild Universitäts- Leoben Kommunikations- Leoben Kompetenz- Leoben Kultur- Leoben Stadt/Leben- Leoben Leoben bleibt Kulturhauptstadt der Obersteiermark Schaffung und Ausbau der Kulturdestination Leoben Zielebene Strategieebene Maßnahmenebene Leoben als Zentrum von Kulturausstellungen ausbauen Einrichtung eines Intern. Zentrums für Montankultur und Montangeschichte Schaffung eines Museumsverbundes Koordination und Weiterentwicklung einer dynamischen Kulturszene ? ? Ausgangspunkt

11 Kulturleitbild Leoben/Prozessphase 1 Vorbereitende Arbeitskreise Museum (Susanne Leitner) Kultur (Gerhard Samberger) Leitbild (Alois Kieninger) Wiss. Beirat (Prof. Zimmermann) GMK (Robert Schweinzer) Eröffnungskonvent Endgültige Themenfestlegung Einladung zur Arbeitskreisteilnahme Endgültige Festlegung von Steuergruppe, Expertenbeirat und Bürgerbeteiligungsmodell Arbeitskreis 1 Leitbild- projektteam Expertenbeirat Leitbildplenum 1 KW 42KW 45KW 47Projektwochen Besetzung Arbeitskreise Besetzung Steuergruppe Planung Öffentlichkeitsarbeit Planung Bürgerbeteiligung Planung Kick Off Meeting Bürgerbeteiligung/PR Vorbereitungsphase 1. Umsetzungsphase Leitbild- steuergruppe Vorabveranstaltung für Meinungsbildner

12 Kulturleitbild Leoben/Prozessphase 2+3 Arbeitskreis 1 Arbeitskreis 2 1. Stufe 2. Stufe Leitbild- plenum 2 Leitbild- plenum 3 Leitbild- plenum 1 Arbeitskreis 3 1. Stufe KW 49 Bürgerbetei- ligung/PR Arbeitskreis 2 Arbeitskreis 4/5 2. Stufe Arbeitskreis 3 2. Stufe Arbeitskreis 4/5 Bürgerbetei- ligung/PR 2. Umsetzungsphase 3. Umsetzungsphase Zwischenbericht Expertenbeirat KW 47KW 48KW 03KW 07KW 09 Leitbild- steuergruppe intern

13 Kulturleitbild Leoben/Prozessphase 4 Leitbild- plenum 3 Bürgerbetei- ligung/PR Vorläufiger Endbericht Expertenbeirat Leitbild- plenum 4 Formuliertes Leitbild Beschlussfassung Gemeinderat 4. Umsetzungsphase Erstellung eines Kulturenwicklungs -plans Bürger- beteiligung / PR KW 12KW 14KW 18 Implementierung ins Stadtleitbild Leitbild- steuergruppe Etablierung eines permanenten Kulturentwicklungs beirates Folgephase

14 Leitbildprojektteam operativ 1. Franz Valland - Kulturstadtrat 2. Gerhard Samberger – Leitung Kulturmanagement 3. Alois Kieninger - Leitbildkoordinator 4. Susanne Leitner – Leitung MuseumsCenter 5. Walter Gugatschka – Finanzdirektor 6. Hannes Moscher – Direktor Musik- und Kunstschule 7. Erhard Skupa – Citymanagement 8. Herbert Lerchegger – Kunsterziehender, Künstler 9. Gerhard Lukasiewicz – Leiter Presse und Öffentlichkeitsarbeit 10. Cornelia Praschag – Montanuniversität 11. Anton Hirschmann – Congress/CBL

15 Leitbildsteuergruppe - strategisch 1. Matthias Konrad - Bürgermeister 2. Wolfgang Domian - Stadtamtsdirektor 3. Franz Valland - Kulturreferent 4. Friedrich Stradner - Kulturausschussmitglied 5. Arno Maier - Kulturausschussmitglied 6. Claus Hödl - Kulturausschussmitglied 7. Annemarie Hopf - Kulturausschussmitglied 8. Michaela Prasthofer - Kulturausschussmitglied 9. Elfriede Egger – Kulturausschussmitglied 10. Gerhard Samberger – Kulturmanagement 11. Cornelia Praschag – Montanuniversität 12. Erhard Skupa – Citymanagement 13. Herbert Lerchegger - Kulturschaffender

16 Kulturleitbild Leoben/Zeitplan 1.Vorbereitungsphasebis KW 42/06Eröffnungskonvent ( ) 2.Umsetzungsphase 1bis KW 47/06Arbeitskreis 1 (am ) Leitbildplenum 1 (ca ) 3.Umsetzungsphase 2bis KW 03/06Leitbildplenum 2 (ca ) 4.Umsetzungsphase 3bis KW 09/07Leitbildplenum 3 (ca ) 5.Umsetzungsphase 4bis KW 14/07Leitbildplenum 4/Beschlussfassung Gemeinderat (ab Mai 2007) 6.Folgephaseab Mai 2007Definition und Umsetzung des Kulturentwicklungsplan

17 Vorschlag Arbeitskreisleiter AKL 1: AKL 2: AKL 3: AKL 4/5: Themenzentrierte Arbeitskreise AK1AK2AK4AK3AK5 Kulturelles Profil, Entwicklungsschwerpunkte Kooperationen, Netzwerkbildung Kulturvermittlung, Bewusstseinsbildung Kulturfinanzierung, Evaluierung Management und Rahmenbedingungen Susanne Leitner, Reinhard Mittersteiner Anton Hirschmann, Norbert Lipp Gerhard Lukasiewicz, Gernot Rath Walter Gugatschka, Dunja Valenti

18 Wie funktionieren die Arbeitskreise? …sie werden von einem externen und einem internen Arbeitskreisleiter geleitet. Diese fungieren als inhaltliche Sparringpartner und bringen externe Perspektive sowie lokales Wissen ein. …sie werden von der GMK, strukturiert, vorbereitet, moderiert und dokumentiert und sind in drei Phasen gegliedert …die Phase 1 dient vorerst der Akklimatisierung (Lob spenden, Tadeln, Probleme abladen!) und dann dem kreativen Spinnen, dem Entwickeln von Visionen …die Phase 2+3 dienen der realistischen Einschätzung von Machbarkeiten, dem intelligenten Abwägen und schlussendlich der Konsensbildung …die Arbeitsphasen werden durch die zwischen geschalteten Leitbildplenums zielgerichtet gesteuert, die jeweiligen Zwischenergebnisse nach außen kommuniziert.

19 1. Arbeitskreissitzung am 7. November 2006 in der Kunsthalle Leoben Hinkommen, mitreden, mitgestalten! (Einladung folgt!)


Herunterladen ppt "Kulturleitbild Leoben Konzept und Prozessbegleitung Gesellschaft für Marketing und Kommunikation - GMK Ergreifen wir die Chance!"

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen