Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Michel in der Suppenschüssel

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Michel in der Suppenschüssel"—  Präsentation transkript:

1 Michel in der Suppenschüssel
Astrid Lindgren Quiz für Einsteiger Quiz für Profis Beenden

2 Michel in der Suppenschüssel
Michel aus Lönneberga ist fünf Jahre alt und stark wie ein kleiner Ochse. Wenn er schläft, kann man ihn fast für einen Engel halten. Aber wenn er wach ist, dann hat er mehr Unsinn im Kopf als irgendein anderer Junge auf der ganzen Welt! Wie zum Beispiel an dem Tag, als Michel seinen Kopf in die Suppenschüssel steckt.

3 In welchem Teil von Schweden liegt das Dorf Lönneberga?
Frage 1 von 15 In welchem Teil von Schweden liegt das Dorf Lönneberga? in Smaland in Schonen in Bohus

4 Deine Antwort ist richtig!

5 Was wollte Michel immer bei sich haben?
Frage 2 von 15 Was wollte Michel immer bei sich haben? seinen Kuschelpolster seine blaue Mütze sein rotes Halstuch

6 Deine Antwort ist richtig!

7 Wie wurde Michels Schwester genannt?
Frage 3 von 15 Wie wurde Michels Schwester genannt? Ida Klein-Ida Klein-Moni

8 Deine Antwort ist richtig!

9 Frage 4 von 15 Wie hieß Michels Papa? Anton Petrell Anton Svensson
Alfred Svensson Bootsmann

10 Deine Antwort ist richtig!

11 Wieso steckte Michel den Kopf in die Suppenschüssel?
Frage 5 von 15 Wieso steckte Michel den Kopf in die Suppenschüssel? Eine Münze war reingefallen. Er wollte Lina erschrecken. Er wollte den letzten Tropfen Rindsuppe erwischen.

12 Deine Antwort ist richtig!

13 Wer sollte Michel aus der Suppenschüssel befreien?
Frage 6 von 15 Wer sollte Michel aus der Suppenschüssel befreien? die Großmutter der Knecht der Doktor

14 Deine Antwort ist richtig!

15 Wieso fuhren die Svenssons ein zweites Mal zum Doktor?
Frage 7 von 15 Wieso fuhren die Svenssons ein zweites Mal zum Doktor? Michel hatte ein Geldstück verschluckt. Michel hatte sich den Arm gebrochen. Michels Vater hatte sich in den Fuß gehackt.

16 Deine Antwort ist richtig!

17 Wo wurde Michel zur Strafe immer wieder einmal eingesperrt?
Frage 8 von 15 Wo wurde Michel zur Strafe immer wieder einmal eingesperrt? im Keller im Tischlerschuppen im Brotbackhäuschen

18 Deine Antwort ist richtig!

19 Wen zog Michel an der Fahnenstange hoch?
Frage 9 von 15 Wen zog Michel an der Fahnenstange hoch? eine Katze seine Schwester Klein-Ida sein Schweinchen

20 Deine Antwort ist richtig!

21 Wie konnte Michel aus dem Holzschuppen entkommen?
Frage 10 von 15 Wie konnte Michel aus dem Holzschuppen entkommen? Er kletterte über ein Brett in ein anderes Gebäude. mit einem Zweitschlüssel Er buddelte ein Loch neben der Wand und konnte so ins Freie kriechen.

22 Deine Antwort ist richtig!

23 Wo entdeckte Lina schließlich Michel?
Frage 11 von 15 Wo entdeckte Lina schließlich Michel? in der Vorratskammer im Kartoffelkeller am Dachboden

24 Deine Antwort ist richtig!

25 Welches Spielzeug liebte Michel ganz besonders?
Frage 12 von 15 Welches Spielzeug liebte Michel ganz besonders? ein Steckenpferd sein Holzgewehr einen Fetzenball

26 Deine Antwort ist richtig!

27 Wer durfte zum großen Fest in Hultsfred nicht mitfahren?
Frage 13 von 15 Wer durfte zum großen Fest in Hultsfred nicht mitfahren? Lina Michel Michel und Klein-Ida

28 Deine Antwort ist richtig!

29 Wer konnte mit Michels Hilfe in Hultsfred endlich geschnappt werden?
Frage 14 von 15 Wer konnte mit Michels Hilfe in Hultsfred endlich geschnappt werden? ein entlaufenes Pferd ein lange gesuchter Dieb ein Mörder

30 Deine Antwort ist richtig!

31 Wer musste sich in Hultsfred beim Militär melden?
Frage 15 von 15 Wer musste sich in Hultsfred beim Militär melden? alle Männer aus Lönneberga Michels Papa der Knecht Alfred

32 Hurra, geschafft!

33 Wie hieß der Bauernhof, auf dem Michel lebte?
Profifrage 1 von 10 Wie hieß der Bauernhof, auf dem Michel lebte? Vimmerby Katthult Skorphult

34 Deine Antwort ist richtig!

35 Welches Geldstück hatte Michel verschluckt?
Profifrage 2 von 10 Welches Geldstück hatte Michel verschluckt? Ein Ein-Cent-Stück eine schwedische Krone ein Fünf-Öre-Stück

36 Deine Antwort ist richtig!

37 Wieso lief Michels Papa während des Aufziehens der Fahne davon?
Profifrage 3 von 10 Wieso lief Michels Papa während des Aufziehens der Fahne davon? Er wurde ans Telefon gerufen. Er musste dringend aufs Klo, weil er Durchfall hatte. Er musste in den Stall, weil gerade eine Kuh kalbte.

38 Deine Antwort ist richtig!

39 Wer entdeckte Klein-Ida auf dem Fahnenmast?
Profifrage 4 von 10 Wer entdeckte Klein-Ida auf dem Fahnenmast? Frau Petrell Krösa-Maja der Knecht Alfred

40 Deine Antwort ist richtig!

41 Profifrage 5 von 10 Wieso konnte Michel, als er aus dem Tischlerschuppen wollte, nicht einfach aus dem Fenster springen? wegen der vielen Brennnesseln Weil das Fenster zu hoch war. Weil er seine Sonntagshose, mit der er nicht herumtollen durfte, anhatte.

42 Deine Antwort ist richtig!

43 Was lag rund um Michel im Regal in der Vorratskammer?
Profifrage 6 von 10 Was lag rund um Michel im Regal in der Vorratskammer? drei tote Mäuse viele Wursthäute einige Kirschenkerne

44 Deine Antwort ist richtig!

45 Profifrage 7 von 10 Wieso wollten Michels Eltern die Kinder nicht zum Fest nach Hultsfred mitnehmen? Weil der Eintritt für die Kinder sehr teuer war. Weil sie zu zweit tanzen wollten. Weil sie Angst hatten, dass dort die Kinder verloren gehen könnten.

46 Deine Antwort ist richtig!

47 Wie verdiente sich Michel auf dem Fest in Hultsfred Geld?
Profifrage 8 von 10 Wie verdiente sich Michel auf dem Fest in Hultsfred Geld? Er sang. Er bettelte. Er verlangte von den Leuten, die durch ein Gatter wollten, Geld.

48 Deine Antwort ist richtig!

49 Was durfte sich Michel auf dem Fest ganz umsonst ansehen?
Profifrage 9 von 10 Was durfte sich Michel auf dem Fest ganz umsonst ansehen? Zwei weiße Tiger den Vollbart einer Dame einen Feuerschlucker

50 Deine Antwort ist richtig!

51 Wieso sammelten die Leute von Lönneberga Geld für die Svenssons?
Profifrage 10 von 10 Wieso sammelten die Leute von Lönneberga Geld für die Svenssons? Der Hof der Svenssons war abgebrannt und das Geld sollte für einen neuen Stall dienen. Michels Papa hatte bei einer Wette sein ganzes Geld verspielt. Mit dem Geld sollten die Eltern Michel nach Amerika schicken, um ihn loszuwerden.

52 Hurra, geschafft!

53 Oje, denk noch einmal nach!


Herunterladen ppt "Michel in der Suppenschüssel"

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen