Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Synergien für Ihren Geschäftserfolg Raum für neue Perspektiven.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Synergien für Ihren Geschäftserfolg Raum für neue Perspektiven."—  Präsentation transkript:

1 Synergien für Ihren Geschäftserfolg Raum für neue Perspektiven

2 Unsere Gesellschafter / Partner Cretschmar, Düsseldorf Diehl, Esslingen Hellmann Worldwide Logistics, Osnabrück Honold, Neu-Ulm Kunze, Karlsdorf-Neuthard amm logistics, Konradsreuth Lebert, Kempten Raben Logistics, Mönchengladbach Transland, Haiger Rhenus Freight Logistics, Unna Lehnkering, Mannheim Streck, Freiburg Transit Transport Flensburg, Osterrönfeld Zufall, Göttingen

3 Daten und Fakten 1 zentraler HUB (Niederaula) 41 Regionalbetriebe Mitarbeiter Über 8,9 Mio. nationale Sendungen Über 3,4 Mio. Tonnage LKW

4 Unser Netzwerk in Deutschland

5 Unser Netzwerk in Europa SYSTEMPLUS Gesellschafter: Starke Partner CH: Streck AG ES: Transportes Ochoa S.A. GB: Hellmann Worldwide Logistics Ltd. IT: Fercam S.p.A. PT: Transportes Ochoa S.A. SE: Transfargo AB FI: Varova Oy AT: Systempo GmbH BE: Wim Bosman B.V. DE: System Alliance GmbH DK: Transit Transport AS LU: Arthur Welter S.à.r.l. CZ: AWT Čechofracht a.s. TR: Logwin AG PL: M&M Militzer & Münch NL: Wim Bosman B.V. FR: Heppner SA SI: SystemPlus SK: SystemPlus HU: SystemPlus IRL: Hellmann Worldwide Logistics Ltd. NO: Freja

6 Warenfluss

7 Abliefernachweise Empfänger Versender Datenübertragung per Fax/ /ISDN etc. Informationsanbindung via Internet Versand- partner Niederaula Rechenzentrum Internet-Server CIM online pro Empfangs- partner Ausdruck des sendungsbezogenen Übergabescheins Nutzung zentraler und dezentraler Systeme Optische Archivierung (auch dezentral möglich) Datenfluss

8 SyApps Modular aufgebaut: Intelligente und innovative Logistiklösungen Die "SyApps" der System Alliance. Prozesse und Abläufe müssen minutiös und reibungslos funktionieren Sie unterstützen Menschen bei der Planung Organisation und Dokumentation logistischer Abläufe Sie helfen gleichzeitig dabei, Prozesse nachhaltig zu verbessern und Kostensenkungspotenziale entlang der Wertschöpfungskette zu erschließen

9 24/48 Stunden Stückgut-Service (Distribution) flächendeckend in Deutschland (excl. Inseln) Durchgängiges Tracking & Tracing Produktportfolio / Standard Services Flächendeckende Beschaffungslogistikmodelle

10 Produktportfolio / Premium Services Premium Service Next Day Premium Service Next Day 8 Premium Service Next Day 10 Premium Service Fix Premium Service Fix 8 Premium Service Fix 10 Premium Service Fix 12 Premium Service Samstag Premium Service Next Day 12 Premium Service Thermo Premium Service Nachnahme Premium Service Quick-Nachnahme Premium Service Avis Premium Service Avis spät. 1h vor Zustellung Premium Service Lieferscheintransfer Premium Service Recall Premium Service Sofort-Retoure Premium Service Laufzeitfenster Premium Service frei Verwendungsstelle Premium Service Verpackungsrücknahme Premium Service Abholauftrag

11 Lieferscheindatentransfer an Empfangspartner frühmorgens Ausdruck des Übergabescheins zusammen mit dem Lieferschein (standardisierte oder kundenindividuelle Variante mit eigenem Logo) Empfangs- partner Empfangs- partner in der Nacht per Fax an den Internet-Server (ab h) der Empfänger holt seine Lieferscheindaten mittels Kennwort ab an Rechner des Empfängers nachts zu abgesprochenen DFÜ- Zeiten, von dort Übernahme der Daten in das eigene Warenwirtschaftssystem Empfänger Niederaula Rechenzentrum Internet-Server CIM online pro Niederaula Rechenzentrum Internet-Server CIM online pro Lieferscheindaten vom Versender aus externer Quelle Versender

12 Qualitätsmanagement Zertifiziertes Qualitätsmanagement nach DIN EN ISO 9000 ff. und Dokumentierter Transport durch Barcodelabels auf den Packstücken und Scannung an jeder Schnittstelle. Sicheres System durch Abwicklung in verplombten Wechselbrücken/ Transporteinheiten. Unangemeldete zentrale Auditierung aller Partnerbetriebe. Ständiges Qualitätsreporting anhand des gläsernen Systems durch das GBR-System an die Gesellschafter. 7 Regionen 1 Qualitätsbeauftragter je Region 1 QM-Sprecher je Region Zentrales Qualitätsmanagement

13 Dokumentation der Sendungsverfolgung CIM.online pro

14 Menüführung CIM.online pro Schritt 1 Menü Sendungsverfolgung Schritt 1

15 Menüführung CIM.online pro Erläuterung - Hintergrundinformationen Tracking & Tracing ( 2 Benutzermodule ) Schritt 2

16 Menüführung CIM.online pro Schritt 3 Die Identifikation Sendungsinformationen (für registrierte Benutzer) Collinummer-Eingabe (für Benutzer ohne Registrierung) Schritt 3

17 Menüführung CIM.online pro Schritt 4 Nach der Identifikation Mit einem Benutzerprofil haben Sie entscheidende Vorteile, Sie können die Suche bis ins kleinste Detail spezifizieren. Schritt 3

18 Menüführung CIM.online pro Schritt 5 Nach Selektion Ihrer Sendungsnummer erhalten Sie einen detaillierten Überblick der Sendungsdaten. Schritt 5

19 Menüführung CIM.online pro Schritt 6 Darstellung der Sendungsdetails Schritt 6

20 Menüführung CIM.online pro Menüpunkt Colli- Informationen Unter diesem Menüpunkt erhalten Sie Informationen über die Scannung der einzelnen Packstücke. Schritt 7

21 Menüführung CIM.online pro Schritt 8 (nur für registrierte Benutzer) Es besteht die Möglichkeit Ablieferbelege innerhalb kürzester Zeit online zu betrachten. Schritt 8 (nur für registrierte Benutzer)

22 Menüführung CIM.online pro Schritt 9 (nur für registrierte Benutzer) Alle Sendungsdaten auf einen Blick. Der angeforderte Ablieferbeleg. Schritt 9 (nur für registrierte Benutzer)

23 Menüführung CIM.online pro Schritt 10 (nur für registrierte Benutzer) Via kann der Abliefer- beleg schnell und einfach an die relevante Stelle übermittelt werden. Schritt 10 (nur für registrierte Benutzer)

24 Haus-Haus-Lieferungen im Business-to-Business-Bereich flächendeckend in Deutschland Zustellung deutschlandweit in 24/48 Stunden Individuelle bedarfsgerechte Logistiklösungen durch Premium Services Anbindung an internationales Netzwerk SystemPlus Zertifiziertes Qualitätsmanagement nach DIN EN ISO 9000 ff. und Systemvorteile / Folie 1 v. 2

25 Systemvorteile / Folie 2 v. 2 Dokumentierter Transport durch Barcodelabels auf den Packstücken und Scannung an jeder Schnittstelle Sicheres System durch Abwicklung in verplombten Wechselbrücken/Transporteinheiten Sendungsverfolgung (auch auf Internetbasis) Optische Archivierung der quittierten Abliefernachweise mit einfacher Abrufmöglichkeit über Internet Starke Kundennähe durch mittelständische Partner/Gesellschafter

26 Impressum System Alliance GmbH Industriestraße Niederaula Telefon: / Telefax: / Internet: Registergericht: Bad Hersfeld - HRB 480 Geschäftsführer: Georg Köhler Aufsichtsratsvorsitzender: Klaus Hellmann Identifikations-Nr.: DE Steuernummer:

27 Wir bedanken uns für Ihr Interesse......und freuen uns auf gemeinsame neue Ziele.


Herunterladen ppt "Synergien für Ihren Geschäftserfolg Raum für neue Perspektiven."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen