Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Fördermittelverwaltung mit System Professionelles eGovernment zur Verwaltung nationaler und europäischer Fördergelder Auszeichnung Qualitätspreis Berlin-

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Fördermittelverwaltung mit System Professionelles eGovernment zur Verwaltung nationaler und europäischer Fördergelder Auszeichnung Qualitätspreis Berlin-"—  Präsentation transkript:

1 Fördermittelverwaltung mit System Professionelles eGovernment zur Verwaltung nationaler und europäischer Fördergelder Auszeichnung Qualitätspreis Berlin- Brandenburg seit 2002

2 © GmbH2 Tagesordnung TOP 1 – Einführung EurekaPlus TOP 2 – Grundfunktionalitäten EurekaPlus TOP 3 – Antrag erstellen und bearbeiten (Maskeneingabeverfahren) TOP 4 – Änderung der Förderzusage Änderungsmitteilung Änderungsantrag Widerruf TOP 5 - Planung

3 © GmbH3 Grundfunktionalitäten Integrierte Grundfunktionalitäten in EurekaPlus: Login Aufbau EurekaPlus Projektauswahl Projekthistorie Projektdokumentenakte Integrierte Grundfunktionalitäten in EurekaPlus: Login Aufbau EurekaPlus Projektauswahl Projekthistorie Projektdokumentenakte

4 © GmbH4 TOP 2 Grundfunktionalitäten Login Login in das IT- Begleitsystem EurekaPlus Eingabe Benutzername und Passwort

5 © GmbH5 TOP 2 Grundfunktionalitäten Login Eingabe eines ungültigen Passwortes

6 © GmbH6 TOP 2 Grundfunktionalitäten Login Beim erstmaligen Login: Änderung des vergebenen Passwortes!

7 © GmbH7 TOP 2 Grundfunktionalitäten Login Einstiegsseite EurekaPlus! Anzeige der aktuellen Nachrichten. Einstiegsseite EurekaPlus! Anzeige der aktuellen Nachrichten.

8 © GmbH8 TOP 2 Grundfunktionalitäten Aufbau EurekaPlus Versionsnummer Login-Bereich

9 © GmbH 9 TOP 2 Grundfunktionalitäten Aufbau EurekaPlus

10 © GmbH10 TOP 2 Grundfunktionalitäten Aufbau EurekaPlus Seiteninhalte des gewählten Moduls Module und Teilmodule

11 © GmbH11 TOP 2 - Grundfunktionalitäten Projektauswahl Modul Projektdaten und Verwaltung

12 © GmbH12 TOP 2 Grundfunktionalitäten Projektauswahl

13 © GmbH13 TOP 2 - Grundfunktionalitäten Projektauswahl

14 © GmbH14 TOP 2 - Grundfunktionalitäten Projektauswahl

15 © GmbH 15 Übung A Login und Projektauswahl

16 © GmbH 16 TOP 2 Grundfunktionalitäten Projekthistorie

17 © GmbH17 TOP 2 Grundfunktionalitäten Projektdokumentenakte In der Projektdokumentenakte werden alle relevanten Projektdokumente und weitere ergänzende Dokumente der Antragstellung, dem Änderungsantrag und der Abrechnung verwaltet. Dokumente müssen im -.pdf- oder.jpg-Format gespeichert werden Der Dokumentenname muss wie folgt gewählt werden: Dokumentenname_JJJJ_MM_TT.pdf oder Dokumentenname_JJJJ_MM_TT.jpg Das Datum im Dokumentennamen muss dem Tag der Bewilligung entsprechen. Bsp.: Förderzusage_ pdf

18 © GmbH18 TOP 2 Grundfunktionalitäten Projektdokumentenakte Dokumenten-TypDokumentKommentarDatum Antragstellung und Bewilligung Nachweisdokumente zur Antragsprüfung (ZGS) Dokumentbezeichnung.pdfBeispieldatei Vergabevermerk (ZGS) Nachweisdokumente der Förderzusage (ZGS) Sonstige Dokumente (Begünstigter) Rubrik Dokumententyp

19 © GmbH 19 TOP 2 Grundfunktionalitäten Projektdokumentenakte

20 © GmbH20 TOP 2 Grundfunktionalitäten Schriftgröße Bildschirminhalt vergrößern mit der Tastenkombination Strg+Mausrad

21 © GmbH21 Antrag in EurekaPlus erstellen und bearbeiten (im Maskeneingabeverfahren) Antrag in EurekaPlus erstellen und bearbeiten (im Maskeneingabeverfahren) TOP 3

22 © GmbH22 Antrag wird durch die Zwischengeschalteten Stellen (ZGS) bzw. deren Dienstleister (DL) direkt im sogenannten Maskeneingabeverfahren erfasst Bei Speicherung wird eine vorläufige Projektnummer vergeben Der neue Antrag erhält den Antragsstatus 10 - in Bearbeitung Die Bearbeitung bzw. Freigabe eines erfassten Antrages erfolgt obligatorisch im 4-Augen-Prinzip d.h., Eingabe bzw. Bearbeitung eines Antrages und die Bestätigung der Richtigkeit (Freigabe) muss durch zwei Personen erfolgen Für die Freigabe eines Antrages ist das Nachweisdokument zur Bewilligung in die Projektdokumentenakte hochzuladen TOP 3 Antrag erstellen und bearbeiten

23 © GmbH 23 TOP 3 Antrag erstellen und bearbeiten Nomenklaturen zur Auswahl

24 © GmbH 24 Demonstration in EurekaPlus TOP 3 Antrag erstellen und bearbeiten

25 © GmbH25 TOP 3 – Antrag erstellen und bearbeiten Ablauf Antragstellung im Maskeneingabeverfahren

26 © GmbH26 TOP 3 – Antrag erstellen und bearbeiten Ablauf Antragstellung im Online- Verfahren

27 © GmbH27 TOP 3 Antrag erstellen und bearbeiten ZGS gibt Antrag ein Zustand: In Bearbeitung Status 10 Nachweisdokument in Projektdokumentenakte hochladen Antrag freigegeben Projekt bewilligt Status 50 ZGS bzw. DL Bearbeitungsphasen und Rechte bei der manuellen (Neu)Eingabe eines Antrages

28 © GmbH 28 Übung B Antrag bearbeiten und freigeben

29 © GmbH 29 TOP 4 – Änderung der Förderzusage

30 © GmbH 30 TOP 4 Änderung der Förderzusage Änderungen am bewilligten Projekt sind immer dann notwendig, wenn sich folgende Sachverhalte ändern: SOLL- bzw. Stammdaten Finanzielle Indikatoren Materielle Indikatoren Teilwiderruf aufgrund von Prüfungsfeststellungen Es wird unterschieden in: Änderungsmitteilung Änderungsantrag Darüber hinaus ist es möglich, ein bewilligtes Projekt zu widerrufen oder zurückzuziehen

31 © GmbH 31 eine Änderungsmitteilung ist formgebunden über das System abzugeben, wenn sich die Angaben zum Begünstigten ändern dient der Information bedarf keiner aktiven Zustimmung wird in der Projekthistorie dokumentiert TOP 4 Änderung der Förderzusage Änderungsmitteilung

32 © GmbH 32 TOP 4 Änderung der Förderzusage Änderungsmitteilung

33 © GmbH 33 Übung C Änderungsmitteilung

34 © GmbH 34 ein Änderungsantrag bildet die EurekaPlus-externen Vorgänge Änderungsbewilligung und Teilwiderruf ab Ausgangspunkt sind die bewilligten SOLL- und Stammdaten, die in einem neuen Antrag überschrieben werden können es kann zeitgleich immer nur ein Änderungsantrag gestellt werden, erst nach Freigabe des Änderungsantrages kann wieder ein neuer Änderungsantrag erstellt werden Die Bearbeitung bzw. Freigabe eines Änderungsantrages erfolgt obligatorisch im 4- Augen-Prinzip d.h., Eingabe bzw. Bearbeitung und die Bestätigung der Richtigkeit (Freigabe) muss durch zwei Personen (zwei unterschiedliche Logins) erfolgen für die Freigabe eines Änderungsantrages ist das Nachweisdokument zur Änderung der Förderzusage in die Projektdokumentenakte hochzuladen TOP 4 Änderung der Förderzusage Änderungsantrag erstellen

35 © GmbH35 TOP 4 - Änderung der Förderzusage Änderungsantrag - Ablauf

36 © GmbH 36 TOP 4 Änderung der Förderzusage Übung D Änderungsantrag bearbeiten und freigeben

37 © GmbH37 TOP 4 - Änderung der Förderzusage Widerruf Mit einem Widerruf wird die Förderung des bewilligten Projektes in voller Höhe von der ZGS widerrufen.

38 © GmbH38 Widerruf - Ablauf TOP 4 - Änderung der Förderzusage

39 © GmbH39 TOP 4 - Änderung der Förderzusage Projekt widerrufen

40 © GmbH40 TOP 4 - Änderung der Förderzusage Projekt widerrufen

41 © GmbH41 TOP 4 - Änderung der Förderzusage Projekt widerrufen

42 © GmbH 42 TOP 5 - Planung

43 © GmbH 43 TOP 5 – Planungsmodul Zum Zweck der Kontrolle und Auswertung soll die Operationelle Programmplanung in einem Modul erfasst und gepflegt werden. Erfasst werden: finanzielle Indikatoren (alle Finanzierungsquellen Gesamt + Jahrestranchen) materielle Indikatoren Die Eingabe von Planwerten für die Indikatoren erfolgt auf Ebene der Aktion, wobei die finanziellen Planwerte in Jahrestranchen aufgeteilt werden und die materiellen Planwerte nur als Gesamtwert für die Förderperiode erfasst werden. Die Pflege der Plandaten obliegt der Verwaltungsbehörde. Bei Änderungen der Plandaten erfolgt eine Informationsmail an den jeweils zuständigen Mitarbeiter (i.d.R. den Referatsleiter) aller ZGS.

44 © GmbH 44 TOP 5 – Planungsmodul Demonstration und Übung in EurekaPlus

45 © GmbH 45 TOP 5 – Planungsmodul

46 © GmbH 46 TOP 5 – Planungsmodul

47 © GmbH 47 TOP 5 – Planungsmodul

48 © GmbH 48 TOP 5 – Planungsmodul

49 © GmbH 49 Vielen Dank für Ihre Aufmerksamkeit.


Herunterladen ppt "Fördermittelverwaltung mit System Professionelles eGovernment zur Verwaltung nationaler und europäischer Fördergelder Auszeichnung Qualitätspreis Berlin-"

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen