Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Nachrichtenagenturen. Geschichtlicher Überblick Seit dem 19. Jhdt.: Hilfsgewerbe der gedruckten Presse Seit dem 19. Jhdt.: Hilfsgewerbe der gedruckten.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Nachrichtenagenturen. Geschichtlicher Überblick Seit dem 19. Jhdt.: Hilfsgewerbe der gedruckten Presse Seit dem 19. Jhdt.: Hilfsgewerbe der gedruckten."—  Präsentation transkript:

1 Nachrichtenagenturen

2 Geschichtlicher Überblick Seit dem 19. Jhdt.: Hilfsgewerbe der gedruckten Presse Seit dem 19. Jhdt.: Hilfsgewerbe der gedruckten Presse Neue Anforderungen durch Rundfunk und Fernsehen im 20. Jhdt. Neue Anforderungen durch Rundfunk und Fernsehen im 20. Jhdt. Anfang des 20. Jhdts.: u.a. Telegraphen- Bureaus, Telegraphen-Agenturen später Nachrichten (Telegraphen)-Büros Anfang des 20. Jhdts.: u.a. Telegraphen- Bureaus, Telegraphen-Agenturen später Nachrichten (Telegraphen)-Büros Nachrichtenbüros im frühen 20.Jhdt. lediglich militärische Institutionen Nachrichtenbüros im frühen 20.Jhdt. lediglich militärische Institutionen

3 Nachrichtenagenturen - Allgemeines Die Nachrichtenagentur ist ein Unternehmen. Ihr Hauptziel besteht darin, Nachrichten verschiedener Art möglichst schnell, zuverlässig und genau zu sammeln, zu bearbeiten und zu verbreiten. Die Nachrichtenagentur ist ein Unternehmen. Ihr Hauptziel besteht darin, Nachrichten verschiedener Art möglichst schnell, zuverlässig und genau zu sammeln, zu bearbeiten und zu verbreiten. Heute: Verzicht auf Nachrichtenagenturen kaum möglich! Heute: Verzicht auf Nachrichtenagenturen kaum möglich!

4 Definitionen Nachrichtenagenturen sind Unternehmen, die Meldungen über allgemein interessante Ereignisse nicht nur passiv sammeln, sondern die in eigener journalistischer Verantwortung selbst aktiv werden, um das Ereignis von allen Seiten beleuchten zu können. Aufgabe des Unternehmens ist es, von den so gesammelten Meldungen für die verschiedenen Kundenkreise Dienste zusammenzustellen, die in einer Auswahl einen unparteiischen Überblick über das Geschehen des Tages geben. (Höhne) Nachrichtenagenturen sind Unternehmen, die Meldungen über allgemein interessante Ereignisse nicht nur passiv sammeln, sondern die in eigener journalistischer Verantwortung selbst aktiv werden, um das Ereignis von allen Seiten beleuchten zu können. Aufgabe des Unternehmens ist es, von den so gesammelten Meldungen für die verschiedenen Kundenkreise Dienste zusammenzustellen, die in einer Auswahl einen unparteiischen Überblick über das Geschehen des Tages geben. (Höhne)

5 Definitionen A news agency is an undertaking of which the principal objective, whatever its legal form, is to gather news and material, of which the sole purpose is to express or present facts, and to distribute it to a group of news enterprises, and in exceptional circumstances to private individuals, with a view to providing them with as complete and impartial a news service as possible against payment and under conditions compatible with business laws and usage. (UNESCO, 1953) A news agency is an undertaking of which the principal objective, whatever its legal form, is to gather news and material, of which the sole purpose is to express or present facts, and to distribute it to a group of news enterprises, and in exceptional circumstances to private individuals, with a view to providing them with as complete and impartial a news service as possible against payment and under conditions compatible with business laws and usage. (UNESCO, 1953)

6 Definitionen - Zusammenfassung Die Arbeit der Nachrichtenagenturen besteht darin, Nachrichten zu sammeln, zu bearbeiten und zu verbreiten. Die Arbeit der Nachrichtenagenturen besteht darin, Nachrichten zu sammeln, zu bearbeiten und zu verbreiten.

7 Bearbeitung der Nachrichten Leitlinien: Unabhängigkeit (von Regierungen, Parteien, Weltanschauungsgruppen, Wirtschafts- und Finanzgruppen) Unabhängigkeit (von Regierungen, Parteien, Weltanschauungsgruppen, Wirtschafts- und Finanzgruppen) Zuverlässigkeit Zuverlässigkeit Schnelligkeit (Aktualität und Arbeit rund um die Uhr) Schnelligkeit (Aktualität und Arbeit rund um die Uhr) Vollständigkeit (umfassende Berichte über verschiedene Ressorts wie Politik, Sport, Wirtschaft...) Vollständigkeit (umfassende Berichte über verschiedene Ressorts wie Politik, Sport, Wirtschaft...)

8 Charakterisierung Das Hauptziel der Nachrichtenagentur besteht darin, verschiedenartige Nachrichten möglichst schnell, genau und zuverlässig zu sammeln, zu bearbeiten und zu verbreiten. Das Ziel ist es die Märkte Medien, Wirtschaft und Politik mit Nachrichten und Informationen zu versorgen. Das Hauptziel der Nachrichtenagentur besteht darin, verschiedenartige Nachrichten möglichst schnell, genau und zuverlässig zu sammeln, zu bearbeiten und zu verbreiten. Das Ziel ist es die Märkte Medien, Wirtschaft und Politik mit Nachrichten und Informationen zu versorgen.

9 Klassifikation nach der geographischen Größe ihrer Nachrichtensammlung und –distribution in vier Gruppen eingeteilt: 1. Weltagenturen 2. Internationale Agenturen 3. Regionale Agenturen 4. Nationalagenturen Fließende Grenzen, keine einheitl. Def. in der Literatur

10 Klassifikationen ad 1.) Verbreitung an: Ausländische Agenturbüros zur regionalen Verbreitung an Zeitungen und Rundfunksender, Ausländische Agenturbüros zur regionalen Verbreitung an Zeitungen und Rundfunksender, Nationale Agenturen, mit denen Austauschverträge bestehen und Nationale Agenturen, mit denen Austauschverträge bestehen und ausländische Zeitungen und Rundfunksender direkt. ausländische Zeitungen und Rundfunksender direkt. z.B.: AFP (Agence France Press), AP (Associated Press), Reuters etc.

11 Klassifikationen ad 2.) eigenes Korrespondentennetz im Ausland eigenes Korrespondentennetz im Ausland guten Abdruck / gute Verbreitung ihrer Nachrichten durch Rundfunk im Auslandguten Abdruck / gute Verbreitung ihrer Nachrichten durch Rundfunk im Ausland expansive Zielsetzung ihrer fremdsprachigen Auslandsdienste. expansive Zielsetzung ihrer fremdsprachigen Auslandsdienste.

12 Klassifikationen ad 3.) bieten ihre Dienste in jeweils geographisch abgegrenzten Gebieten an bieten ihre Dienste in jeweils geographisch abgegrenzten Gebieten an z.B.: Middle East News Agency (MENA), Ägypten.

13 Klassifikationen ad 4.) sammeln und verbreiten ihr Nachrichtenmaterial nur innerhalb der eigenen Landesgrenzen sammeln und verbreiten ihr Nachrichtenmaterial nur innerhalb der eigenen Landesgrenzen z.B.: APA (Austria Presse Agentur)

14 Weitere Klassifikationen 1. nach Rechtsform 2. in allgemeine und spezielle Nachrichtenagenturen

15 Weitere Klassifikationen ad 1.) private, erwerbswirtschaftliche Unternehmen private, erwerbswirtschaftliche Unternehmen Agenturen auf gemeinnütziger Grundlage Agenturen auf gemeinnütziger Grundlage z.B.: AP und dpa Unternehmen mit speziellem Statut Unternehmen mit speziellem Statut z.B. AFP z.B. AFP Staatsagenturen staatlich kontrolliert, wie die vormalige TASS in der UdSSR und ADN von 1953 bis 1990 in der DDR Staatsagenturen staatlich kontrolliert, wie die vormalige TASS in der UdSSR und ADN von 1953 bis 1990 in der DDR

16 Weitere Klassifikationen ad 2.) Allgemeine Nachrichtenagenturen: Allgemeine Nachrichtenagenturen: Berichterstattung aus fast allen Themenbereichen im In- und Ausland Berichterstattung aus fast allen Themenbereichen im In- und Ausland Angebote für Rundfunk, Print u.a. Interessenten zugänglich Angebote für Rundfunk, Print u.a. Interessenten zugänglich Angebot mindestens eines umfangreichen Wortnachrichtendienstes Angebot mindestens eines umfangreichen Wortnachrichtendienstes

17 Weitere Klassifikationen ad 2.) Spezielle Nachrichtenagenturen - 3 Gruppen: Spezielle Nachrichtenagenturen - 3 Gruppen: mit speziellen Themenbereichen (Berichterstattung beschränkt sich auf best. Themenbereiche) mit speziellen Themenbereichen (Berichterstattung beschränkt sich auf best. Themenbereiche) mit speziellen Kundenkreisen (Dienstangebote nur bestimmten Kunden zugänglich) und mit speziellen Kundenkreisen (Dienstangebote nur bestimmten Kunden zugänglich) und mit speziellen Nachrichtenformen (keine traditionellen Nachrichtenformen, sondern bsplsweise Filmnachrichten im Angebot). mit speziellen Nachrichtenformen (keine traditionellen Nachrichtenformen, sondern bsplsweise Filmnachrichten im Angebot).

18 Geschäftsfelder und Strukturen Bspl.: Arbeitsbereiche der Frankfurter Zentralredaktion der AP Auslandsredaktion Auslandsredaktion Inlandsredaktion Inlandsredaktion Wirtschaftsredaktion Wirtschaftsredaktion American Desk American Desk Chefredaktion Chefredaktion Redaktionstechnische Abteilung (RTA) Redaktionstechnische Abteilung (RTA)

19 Produktpalette Beispiel für die Produktpalette internationaler Nachrichtenagenturen: Reuters Online-Reports Online-Reports Custom News Custom News Multimediaprodukte Multimediaprodukte

20 Produktpalette - Verbreitungswege Verbreitungswege der Nachrichten: Verbreitungswege der Nachrichten: Hauptnachrichtenweg: Von der jeweiligen Zentrale aus werden die Nachrichten per Satellit an Zeitungen, Rundfunk- und Fernsehanstalten, Online-Dienste und andere Kunden ausgesandt Hauptnachrichtenweg: Von der jeweiligen Zentrale aus werden die Nachrichten per Satellit an Zeitungen, Rundfunk- und Fernsehanstalten, Online-Dienste und andere Kunden ausgesandt Daneben: regionale Nachrichtendienste, Auslandsdienste, Hörfunk- und Bilderdienste und Datenbanken, sowie den speziellen Dienst für die Veröffentlichung im Internet. Daneben: regionale Nachrichtendienste, Auslandsdienste, Hörfunk- und Bilderdienste und Datenbanken, sowie den speziellen Dienst für die Veröffentlichung im Internet.

21 Stellung auf dem Nachrichtenmarkt - Ausblick Kette des Nachrichtenflusses: Ereignis – Agenturen berichten darüber – Weitergabe an Massenmedien – Übermittlung er Nachricht an Rezipienten Kette des Nachrichtenflusses: Ereignis – Agenturen berichten darüber – Weitergabe an Massenmedien – Übermittlung er Nachricht an Rezipienten Nachrichtenagentur erstes Glied in dieser Kette – somit Zeitung und Rundfunk vorgeschaltet Nachrichtenagentur erstes Glied in dieser Kette – somit Zeitung und Rundfunk vorgeschaltet Gewisses Machtpotential der Agenturen nicht zu übersehen Gewisses Machtpotential der Agenturen nicht zu übersehen Frage: Wo sehen sich die Agenturen im Markt der Zukunft? Frage: Wo sehen sich die Agenturen im Markt der Zukunft? Ambivalentes Fazit: Machtzuwachs vs. Autonomieverlust Ambivalentes Fazit: Machtzuwachs vs. Autonomieverlust

22 Austria Presse Agentur - APA Geschichte – Vorgänger: Österreichische Correspondenz: gegr Österreichische Correspondenz: gegr K.K. Telegraphen-Korrespondenz-Bureau (Korrbureau): 1860; anstelle der Österreichischen Correspondenz; K.K. Telegraphen-Korrespondenz-Bureau (Korrbureau): 1860; anstelle der Österreichischen Correspondenz; Amtliche Nachrichtenstelle (ANA): 1921; durch Umbenennung des Korrbureaus; Amtliche Nachrichtenstelle (ANA): 1921; durch Umbenennung des Korrbureaus; 1934: Instrument des Ständestaates 1938: Umwandlung Außenstelle Wien des nationalsozialistischen Deutschen Nachrichtenbüros (DNB)

23 Nach 1945: kurzfristiges Aufleben der ANA kurzfristiges Aufleben der ANA Austria Presse Agentur (APA): Austria Presse Agentur (APA): Gegr.: 1. September 1946; nach der Auflösung der ANA. genossenschaftliche Konstitution Unabhängigkeit im Gründungsstatut verankert

24 Organe der APA: Vorstand bzw. Aufsichtsrat: auf drei Jahre gewählt Vorstand bzw. Aufsichtsrat: auf drei Jahre gewählt Generalversammlung: von allen Genossenschaftern beschickt Generalversammlung: von allen Genossenschaftern beschickt

25 Der Weg zur heutigen APA: Verträge mit führenden internationalen Nachrichtenagenturen Verträge mit führenden internationalen Nachrichtenagenturen Medieninformationsdienst: Möglichkeit für politische Organisationen gegen Entgelt ihre Aussagen im Originalton anzubieten Medieninformationsdienst: Möglichkeit für politische Organisationen gegen Entgelt ihre Aussagen im Originalton anzubieten 1947: Dienstleistungsvertrag mit der Bundesregierung 1947: Dienstleistungsvertrag mit der Bundesregierung 1955: Staatsvertrag – Abzug der Alliierten – endgültige Unabhängigkeit 1955: Staatsvertrag – Abzug der Alliierten – endgültige Unabhängigkeit 1970: Übersiedlung in das Internationale Pressezentrum 1970: Übersiedlung in das Internationale Pressezentrum 1977: Einstieg in EDV – Onlineprodukte und die Einführung leistungsstärkerer EDV-Systeme folgten 1977: Einstieg in EDV – Onlineprodukte und die Einführung leistungsstärkerer EDV-Systeme folgten 2000: APA OTS Originaltext-Service GmbH und 2000: APA OTS Originaltext-Service GmbH und 2002: APA-DeFacto Datenbank & Contentmanagement GmbH, APA-IT Informationstechnologie GmbH gegründet als Tochterfirmen der APA 2002: APA-DeFacto Datenbank & Contentmanagement GmbH, APA-IT Informationstechnologie GmbH gegründet als Tochterfirmen der APA

26 APA heute: Die APA-Gruppe ist als Content-Anbieter unbestrittener Marktführer in Österreich und wird als unverzichtbare Säule des österreichischen Medien- und Informationssystems angesehen. Die APA-Gruppe ist als Content-Anbieter unbestrittener Marktführer in Österreich und wird als unverzichtbare Säule des österreichischen Medien- und Informationssystems angesehen. Die APA - Austria Presse Agentur ist die nationale Nachrichtenagentur und der führende Informationsdienstleister Österreichs. Sie befindet sich im Besitz österreichischer Tageszeitungen und des ORF (Gremien). Die APA - Austria Presse Agentur ist die nationale Nachrichtenagentur und der führende Informationsdienstleister Österreichs. Sie befindet sich im Besitz österreichischer Tageszeitungen und des ORF (Gremien).

27 Vorstand: Vorstand: Mag. Wolfgang Bergmann DER STANDARD, Wien Dr. Wolfgang Bretschko KLEINE ZEITUNG, Graz und Klagenfurt Ing. Rudolf A. Cuturi OÖ NACHRICHTEN, Linz Gerhard Draxler ORF, Wien Helmut Fanzott KÄRNTNER TAGESZEITUNG, Klagenfurt Mag. Hermann Petz TIROLER TAGESZEITUNG, Innsbruck Vorstandsvorsitzender Peter Rabl KURIER, Wien Eugen A. Russ VORARLBERGER NACHRICHTEN, Schwarzach Mag. Karl Schiessl WIENER ZEITUNG, Wien DI Ronald Schwärzler ORF, Wien Ramon Torra SALZBURGER NACHRICHTEN, Salzburg DI Peter Umundum DIE PRESSE, Wien Dr. Wolfgang Vyslozil AUSTRIA PRESSE AGENTUR, Wien Die Gremien der APA

28 Aufsichtsrat: Aufsichtsrat: Mag. Franz Ivan DIE PRESSE, Wien Aufsichtsratsvorsitzender Mag. Franz Ivan DIE PRESSE, Wien Aufsichtsratsvorsitzender Ing. Wolfgang Mayer NEUES VOLKSBLATT, Linz Ing. Wolfgang Mayer NEUES VOLKSBLATT, Linz Helmut Mödlhammer SALZBURGER VOLKSZEITUNG, Salzburg Helmut Mödlhammer SALZBURGER VOLKSZEITUNG, Salzburg Hans Georg Otto KURIER, Wien Hans Georg Otto KURIER, Wien Karl Pachner ORF, Wien Karl Pachner ORF, Wien Robert Thoma VORARLBERGER TAGESZEITUNG, Schwarzach VORARLBERGER TAGESZEITUNG, Schwarzach Wolfgang Zekert WIRTSCHAFTSBLATT, Wien Wolfgang Zekert WIRTSCHAFTSBLATT, Wien Die Gremien der APA

29 Die APA-Gruppe

30 setzt sich aus: der genossenschaftlich organisierten Nachrichtenagentur und der genossenschaftlich organisierten Nachrichtenagentur und vier Tochterunternehmen zusammen vier Tochterunternehmen zusammen und ist in den Geschäftsfeldern: Nachrichtenagentur, Nachrichtenagentur, Informationsmanagement und Informationsmanagement und Informationstechnologie tätig. Informationstechnologie tätig. Redaktionen der APA sorgen für Echtzeit-Nachrichtendienste in Wort, Bild und Grafik. Echtzeit-Nachrichtendienste in Wort, Bild und Grafik. Tochterunternehmen bieten Verbreitungs-, Recherche und Verbreitungs-, Recherche und Wissensmanagementinstrumente sowie Informations-Technologie-Lösungen. Informations-Technologie-Lösungen. Unternehmen der APA-Gruppe wenden sich an professionelle User in den Märkten Medien, Behörden & Verbände, Banken & Unternehmen. professionelle User in den Märkten Medien, Behörden & Verbände, Banken & Unternehmen. Die APA-Gruppe

31 Basisdienst: nur für Genossenschafter Basisdienst: nur für Genossenschafter Genossenschafter der APA: 14 österr. Tageszeitungen und ORF: Genossenschafter der APA: 14 österr. Tageszeitungen und ORF: ORF Kurier OÖ Nachrichten Salzburger Nachrichten Der Standard Tiroler Tageszeitung Die Presse Neue Zeit Vbg. Nachrichten Vbg. Nachrichten Kärntner Tageszeitungen Kärntner Tageszeitungen Neues Volksblatt Neues Volksblatt Neue Vbg. Tageszeitung Neue Vbg. Tageszeitung Wirtschaftsblatt Wirtschaftsblatt Wiener Zeitung Wiener Zeitung Sbg. Volkszeitung Sbg. Volkszeitung

32 Produkte der APA

33 Geschäftsbereiche der APA unterteilt in die Bereiche der Nachrichtenagentur: Nachrichtenagentur: Grundaufträge und Kernprodukte Grundaufträge und Kernprodukte hauptsächlich APA-Basisdienst hauptsächlich APA-Basisdienst permanenter Nachrichtenstrom permanenter Nachrichtenstrom Meldungen aus den verschiedensten Ressorts Meldungen aus den verschiedensten Ressorts Zugang zu historischen Daten – Archiv Zugang zu historischen Daten – Archiv Informationen über den APA-Online-Manager abrufbar Informationen über den APA-Online-Manager abrufbar Datenbanken und Realtime-Berichte (Zeitungs- und Wirtschaftsdatenbanken) Datenbanken und Realtime-Berichte (Zeitungs- und Wirtschaftsdatenbanken) Infomanagement: folgende Dienste stehen hier zur Verfügung Infomanagement: folgende Dienste stehen hier zur Verfügung elektronischer Pressespiegel/Medienbeobachtung elektronischer Pressespiegel/Medienbeobachtung Zeitungsdatenbanken Zeitungsdatenbanken Profildienste (APA-Select: maßgeschneiderte Infos für die Kunden) und Branchendienste (Gliederung in APA-Wissenschaft und Bildung, APA- med, APA-CEE) Profildienste (APA-Select: maßgeschneiderte Infos für die Kunden) und Branchendienste (Gliederung in APA-Wissenschaft und Bildung, APA- med, APA-CEE) Inhalte und Services für Homepages Inhalte und Services für Homepages Originaltextservice (OTS: Kommunikationsmedium zur Verbreitung von Infos sowie Eigendarstellungen unter Verantwortung und auf Kosten des Aussenders) Originaltextservice (OTS: Kommunikationsmedium zur Verbreitung von Infos sowie Eigendarstellungen unter Verantwortung und auf Kosten des Aussenders) Finanzinformationssystem Finanzinformationssystem IT-Lösungen: umfasst folgende Bereiche IT-Lösungen: umfasst folgende Bereiche Internetanbindungen Internetanbindungen Serverhousing Serverhousing Info-Management-Lösungen Info-Management-Lösungen

34 wichtigste Merkmale der APA: sie ist ein Informations-Komplettanbieter (Agenturen & Medien) sie ist ein Informations-Komplettanbieter (Agenturen & Medien) sie übernimmt das Rechtemanagement ihrer Inhalte sie übernimmt das Rechtemanagement ihrer Inhalte sie ist ein Datenbankanbieter sie ist ein Datenbankanbieter sie betreibt Informationsmanagement sie betreibt Informationsmanagement Die APA ist der größte Informations-Pool Österreichs!

35 Aktuelle Krise am Nachrichtenmarkt Aktuelle Lage: Wirtschaftskrise trifft Zeitungsverlage – Rückgang d. Anzeigengeschäft u. Abonnentenzahlen. Wirtschaftskrise trifft Zeitungsverlage – Rückgang d. Anzeigengeschäft u. Abonnentenzahlen. Zeitungsverlage suchen Einsparungspotentiale auch bei Nachrichtenagenturen Zeitungsverlage suchen Einsparungspotentiale auch bei Nachrichtenagenturen Nachrichtenagenturen geraten unter Druck - Verdrängungskampf am Nachrichtenmarkt Nachrichtenagenturen geraten unter Druck - Verdrängungskampf am Nachrichtenmarkt Mit dem Wandel der Medienlandschaft ändert sich zwangsläufig auch die Funktion der Agenturen. Diese Entwicklung ist allerdings noch nicht vollständig abzusehen.

36 Links APA, Wien, APA, Wien, Reuters, London, Reuters, London, dpa - Deutsche Presse Agentur, Hamburg, dpa - Deutsche Presse Agentur, Hamburg, AP - The Associated Press, New York, AP - The Associated Press, New York, AFP - Agence France Presse, Paris, AFP - Agence France Presse, Paris, ITAR-TASS - Russian News Agency, Moskau, ITAR-TASS - Russian News Agency, Moskau, SDA/ATS - Schweizerische Depeschen Agentur, Bern, SDA/ATS - Schweizerische Depeschen Agentur, Bern, ANSA - Agenzia Nazionale Stampa Associata, Rom, ANSA - Agenzia Nazionale Stampa Associata, Rom, CTK - Czech News Agency, Prag, CTK - Czech News Agency, Prag, MTI - Hungarian News Agency Corporation, Budapest, MTI - Hungarian News Agency Corporation, Budapest, PAP - Polish News Agency, Warschau, PAP - Polish News Agency, Warschau, STA - Slovene News Agency, Ljubljana, STA - Slovene News Agency, Ljubljana, HINA - Croatian News Agency, Zagreb, HINA - Croatian News Agency, Zagreb, TASR - Official Slovak News Agency, Bratislava, TASR - Official Slovak News Agency, Bratislava, SITA - Independent Slovak News Agency, Bratislava, SITA - Independent Slovak News Agency, Bratislava, ROMPRES - Romenian News Agency, Bukarest, ROMPRES - Romenian News Agency, Bukarest, BTA - Bulgarian News Agency, Sofia, BTA - Bulgarian News Agency, Sofia, Tanjug - Telegraphic Agency of New Yugoslavia, Belgrad, Tanjug - Telegraphic Agency of New Yugoslavia, Belgrad, Vwd - Vereinigte Wirtschaftsdienste GmbH, Vwd - Vereinigte Wirtschaftsdienste GmbH, dpa/AFX, dpa/AFX,


Herunterladen ppt "Nachrichtenagenturen. Geschichtlicher Überblick Seit dem 19. Jhdt.: Hilfsgewerbe der gedruckten Presse Seit dem 19. Jhdt.: Hilfsgewerbe der gedruckten."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen