Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Für die Berufe: Luftverkehrskaufleute Bürokaufleute Kaufleute für Bürokommunikation.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Für die Berufe: Luftverkehrskaufleute Bürokaufleute Kaufleute für Bürokommunikation."—  Präsentation transkript:

1 Für die Berufe: Luftverkehrskaufleute Bürokaufleute Kaufleute für Bürokommunikation

2 Gliederung 1. Unser Englischlehrer 2. Lehrinhalte Luftverkehrskaufmann/-frau 3. Lehrinhalte Bürokaufmann/-frau 4. Kaufmann/-frau für Bürokommunikation 5. Methoden und Formen im Englischunterricht 6. Englischzertifikate

3 Unser Englischlehrer Herr Gehrke: Lehrer für Englisch und Wirtschafts- und Sozialkunde am Oberstufenzentrum Dahme-Spreewald, England-Fan, Spezialist für Lern- und Arbeitstechnik, Motivation, Gedächtnistraining

4 Luftverkehrskaufmann/-frau Rahmenlehrplan 1. Lehrjahr Ausbildungsbetriebe Internationale Flughäfen Check-in Tickets

5 Luftverkehrskaufmann/-frau Rahmenlehrplan 2. Lehrjahr Massentourismus Sicherheit im LV Luftfracht Geschäftskorrespondenz

6 Luftverkehrskaufmann/-frau Rahmenlehrplan 3. Lehrjahr Bewerbungen Gepäck Regeln & Vorschriften im LV

7 Bürokaufmann/-frau

8 1. Lehrjahr Vorstellen, Personenbeschreibungen, Interessen Telefonieren, Notizen machen, Abkürzungen Geschäftsreisen, Socialising, Small Talk Computer und Internet Lerntechniken im Fremdsprachunterricht Bürokaufmann/-frau

9 2. Lehrjahr Beschreibung des Betriebes: Struktur, Lage, Positionen Handelskorrespondenz Brieflayout Anfrage Angebot Bestellung Mängelrüge Bürokaufmann/-frau

10 Warenversand Incoterms (Handelsklauseln) Transportwege und -mittel Internetgestütztes Projekt: Warenversand (nur in leistungsstarken Klassen, ggf. mit Schwerpunktbildung) Auswahl des Transportweges und Transportmittels Beauftragung von Transportunternehmen Kontrolle des Transportes und Übergabe der Ware Bürokaufmann/-frau

11 3. Lehrjahr Vergleiche von Arbeitsbedingungen und Betriebsbedingungen Banking Vorbereitung auf die Zertifizierung Der Arbeitsplatz der Bürokaufleute Die internationale Bewerbung Verstehen und ggf. Erstellen von Stellenangeboten Schriftliche Bewerbung, Lebenslauf Vorstellungsgespräche, Planung und Durchführung Bürokaufmann/-frau

12

13 1. Lehrjahr Themen wie Büroausstattung (Geräte, Materialien, neue Technologien) Versandarten und Lieferbedingungen Zahlungsarten und -bedingungen Beschaffungsvorgänge und Lagerhaltung Absatzmärkte Vertragsangelegenheiten Kaufmann/Kauffrau für Bürokommunikation

14 2. Lehrjahr Texte wie Geschäftsbriefe Lieferscheine Herstellerinformationen und Garantiebestimmungen Dokumente im Außenhandel Auswertung der Texte auch zur Festigung - der Kenntnis von Postvermerken und Incoterms - der englischen Bezeichnungen für Formen, Maß e und Gewichte Kaufmann/Kauffrau für Bürokommunikation

15 3. Lehrjahr Schriftstücke/Schreibanlässe wie Formulare des Brief- und Paketdienstes und des Handels Rechnungen Mängelrügen und Mahnungen (z. B. bei Lieferungs- oder Zahlungsverzug) Antwort auf Kundenreklamation Kaufmann/Kauffrau für Bürokommunikation

16

17 Methoden im Unterricht sich selber und andere vorzustellen sich selber und andere vorzustellen Führen von Telefonaten Führen von Telefonaten Kunden- und Verkaufsgespräche zu führen Kunden- und Verkaufsgespräche zu führen Dinge zu erklären Dinge zu erklären zwischen deutschen und englischen Muttersprachlern sprachlich zu vermitteln zwischen deutschen und englischen Muttersprachlern sprachlich zu vermitteln Lesen und Verstehen von Texten Lesen und Verstehen von Texten Führen von Diskussionen Führen von Diskussionen

18 Unterrichtsformen Frontalunterricht Frontalunterricht – Wissensvermittlung vom Lehrer zu den Schülern Partnerarbeit Partnerarbeit – Bearbeitung einer Aufgabe vom Lehrer zwischen mindestens 2 Schülern Gruppenarbeit Gruppenarbeit - eine zeitlich befristete Zusammenarbeit einer Gruppe von Schülern Präsentationen Präsentationen - die Darstellung von Informationen Projektarbeiten Projektarbeiten - ein Projekt ist ein einmaliger Prozess, der aus einem Satz von abgestimmten, gelenkten Tätigkeiten mit Anfangs- und Endtermin besteht

19

20 Inhalt Die verschiedenen Zertifikate Wirtschaftsenglisch mit LCCI-Prüfung IHK-Englisch Prüfung Inhalte Teil I Teil II

21 Die verschiedenen Zertifikate Englisch – Prüfungen und Zertifikate Zu unterscheiden sind Englisch-Sprachkurse, die Sie auch zur Prüfungsvorbereitung nutzen können, spezielle Prüfungstrainings, die eigentlichen Prüfungen, die an einer Volkshochschule oder an anderen Institutionen durchgeführt werden. Allgemeinsprachliche Prüfungen und Zertifikate TELC (The European Language Certificates) – Die Europäischen Sprachenzertifikate Die Europäischen Sprachenzertifikate TELC werden angeboten. Alle VHS-Sprachkurse der entsprechenden Kompetenzstufe bereiten auf die Europäischen Sprachenzertifikate TELC vor. TOEFL (Test of English as a foreign Language) TOEFL ist relevant für Hochschule und Beruf. IELTS (International English Language Testing System) IELTS ist relevant für Hochschule und Beruf Cambridge Exams (University of Cambridge) PET – Preliminary English Test FCE – First Certificate in English CAE – Certificate in Advanced English CPE – Certificate of Proficiency in English

22 Wirtschaftenglisch mit LCCI-Prüfung Grundkursenglisch im Alltag Inhalte: Informationen zur Person Alltagsgeschehen Freizeit / Reisen Fachkurs Wirtschaftsenglisch Firmenprofile / -kontakte Arbeitsplatz / Büro Telekommunikation Geschäftsreisen Marketing Export- & Importgeschäfte Level entsprechende Prüfungsvorbereitungen Aus verstehendem Lesen Reaktionen formulieren unter Berücksichtigung verschiedener Stilebenen schriftliche Memos, Berichte, Firmeninfos, Geschäftsbriefe, mündliche bzw. schriftliche Analyse von Texten, Grafiken & Diagramme

23 Englisch Prüfung IHK Teil I Teilnehmer: Interessenten mit sprachlichen Grundkenntnissen - mittlere Reife Inhalt: - Vorstellung und Begrüßung, Verabredungen, Einladungen, Bitten, Angebote - Firma, Büro, Geräte, Arbeitsaufgaben - Profil eines Unternehmens, Tätigkeitsbereiche, Struktur, Produkte - Commercial Correspondence - Enquiries, Offers, Orders, Complaints, Reminders - Telephoning Teil II Teilnehmer: Interessenten mit sprachlichen Grundkenntnissen - mittlere Reife Inhalt: - Allgemeine Anfragen nach Waren und Dienstleistungen - Angebote - Auftragserteilung und -bestätigung Handlungsfelder: - Geschäftsbrief in der Fremdsprache nach Stichwortangaben in Deutsch - Kurze schriftliche Mitteilung in der Fremdsprache per moderner Telekommunikation - Telefongespräch in der Fremdsprache - Gespräch in der Fremdsprache (Arbeitsbereich)


Herunterladen ppt "Für die Berufe: Luftverkehrskaufleute Bürokaufleute Kaufleute für Bürokommunikation."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen