Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Patricia Brück/Sabine Zeller Quiz Wortlehre. Punkte Was ist die Nennform? Gebt so viele Erklärungen wie möglich an! Gebt 3 Beispiele! die Grundform des.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Patricia Brück/Sabine Zeller Quiz Wortlehre. Punkte Was ist die Nennform? Gebt so viele Erklärungen wie möglich an! Gebt 3 Beispiele! die Grundform des."—  Präsentation transkript:

1 Patricia Brück/Sabine Zeller Quiz Wortlehre

2 Punkte Was ist die Nennform? Gebt so viele Erklärungen wie möglich an! Gebt 3 Beispiele! die Grundform des Zeitworts der Infinitiv die Form, in der das Zeitwort allgemein genannt wird Die Nennform hat immer die Endung –en. Z.B.: laufen, tratschen, schreiben 2

3 Punkte Was ist eine Beifügung? Findet Beispiele in Ein- und Mehrzahl! Ein Eigenschaftswort, das vor dem Hauptwort steht zB: der fleißige Bub/ ein fleißiger Bub die hungrige Katze / eine hungrige Katze das aufgeregte Mädchen / ein aufgeregtes Mädchen 2

4 Punkte Finde die Namenwörter und ihre Artikel! 2 das Kaninchen der Frosch die Gans die Fledermäuse

5 Punkte Findet die fehlenden Worte! Das rote Buch ist ________ ___ das blaue Buch. Das blaue Buch ist ________ ___ das schwarze Buch. Das schwarze Buch ist ___ _______. dicker als dünner als am dicksten 5

6 Punkte Welches Namenwort hat keinen Begleiter? Gib 3 Beispiele an! der Eigenname zB: Personen: Susanne, Peter, Maria Städte: Wien, Salzburg, London Länder: Frankreich, Österreich, Indien 5

7 Punkte Gebt 5 zusammengesetzte Zeitwörter an! Findet für jedes Zeitwort einen Satz in einer anderen Person! z.B: vorschreiben: Ich schreibe an der Tafel vor. fortgehen: Du gehst morgen Abend fort. weglaufen: Er läuft immer weg. einbrechen: Sie bricht beim Eislaufen ein. nachdenken: Wir denken darüber nach. 5

8 Punkte Setzt in die Mehrzahl! Das Haus - __________ Die Frau - __________ Der Kollege - ___________ Der Bleistift - __________ Die Sekretärin - _______________ Der Arbeiter - ___________ die Häuser die Frauen die Kollegen die Bleistifte die Sekretärinnen die Arbeiter 6

9 Punkte Wandelt 2 rückbezügliche Zeitwörter in allen Personen ab! z.B.: ich wasche mich du wäscht dich er, sie, es wäscht sich wir waschen uns ihr wascht euch sie waschen sich ich schäme mich du schämst dich er, sie, es schämt sich wir schämen uns ihr schämt euch sie schämen sich 6

10 Punkte Findet passende Beifügungen zu den Namenwörtern! ein _________ Mantel die _________ Schauspielerin die _________ Autos _______ Puppen dieses _________ Mädchen der _________ Garten z.B.: schwarzer hübsche schnellen große geschickte gepflegte 6

11 Punkte Verwandelt die Namenwörter in Eigenschaftswörter! 5 Sommer - ______________ Kind - _____________________ Glück - ___________ Nebel - _________ Technik - ___________ sommerlich kindlich / kindisch glücklich nebelig technisch

12 Punkte Welche Artikel gibt es? Wie heißen sie in Einzahl und Mehrzahl? Bestimmte Artikel Einzahl: der, die, das Mehrzahl: die Unbestimmte Artikel Einzahl: ein, eine Mehrzahl: - 5

13 Punkte Nennt 5 echte rückbezügliche Zeitwörter! zB: sich freuen sich beeilen sich verirren sich verkühlen sich bedanken 5

14 Punkte Was ist der Unterschied zwischen echten und unechten rückbezüglichen Zeitwörtern? Gebt 2 Beispiele für unechte an! Echte rückbezügliche Zeitwörter brauchen immer das Fürwort (mich, dich, sich usw.). Unechte rückbezügliche Zeitwörter brauchen das Fürwort nicht, wenn sie sich auf andere Personen oder Sachen beziehen! zB Susanne wäscht sich. Erich wäscht das Hemd. Wir setzen uns. Maria setzt den Hund auf den Tisch. 6

15 Punkte Findet die fehlenden Worte! Peter isst _____ Wurst ___ Rudi. Alfons isst ________ ___ Wurst ___ Peter. Susi isst ___ _______ Wurst. mehr als so/gleich viel wie am meisten Peter Susi Alfons Rudi 6

16 Punkte Wie kann man Zeitwörter in Namenwörter verwandeln? Findet dazu Beispiele! mit dem Artikel das z.B.: Das Schwimmen im See ist schön. mit den Vorwörtern: vom, zum, beim z.B.: Vom Lesen wird Peter müde. Marianne ist beim Kochen gerne dabei. Wir brauchen eine Schere zum Schneiden. 6

17 Punkte Welches sind die 6 Hilfszeitwörter der Aussage? Gebt je einen Beispielsatz an! können: Sie kann gut rechnen. dürfen: Wir dürfen früher nach Hause gehen. sollen: Der Kollege soll immer freundlich sein. müssen: Ihr müsst den Auftrag noch fertig machen. wollen: Du willst doch morgen wegfahren, oder? mögen: Ich mag diesen Kaffee nicht. 6

18 Punkte Bildet 6 sinnvolle Sätze mit dem Zeitwort gehen + einem anderen Zeitwort! z.B.: Die Brüder gehen einkaufen. Deine Tante geht gerne schwimmen. Er möchte heute Abend essen gehen. Am Samstag gehen wir oft tanzen. Eva geht täglich laufen. Hr. Urban geht am Sonntag immer turnen. 6

19 Punkte Setzt die fehlenden Endungen ein! (Vielleicht kommt auch keine Endung!) Das weiß__ Kaninchen hat eine blau__ Masche. Es hat ein sehr weich__ Fell. Der schwarz__ Fleck auf seinem Fell ist am Hinterlauf. Sein_ Ohren sind innen rosa__. e e es e e 6

20 Punkte Bildet so viele sinnvolle zusammengesetzte Namenwörter wie möglich! Erklärt ihre Bedeutung! (mind. 22 Wörter möglich) die Klassen der Wein das Haus die Frau schlafen die Kinder das Zimmer der Garten das Glas lesen ?

21 Punkte Zusammengesetzte Wörter: Der Kindergarten Die Kinderfrau Das Kinderzimmer Der Kinderwein Die Hausfrau Der Hausgarten Der Hauswein Das Klassenzimmer Das Weinglas Der Weingarten Die Weinlese Die Weinklassen 22 Das Gartenhaus Das Gartenzimmer Das Frauenhaus Der Zimmergarten Das Glashaus Das Glaszimmer Die Glasklassen Das Lesezimmer Das Schlafzimmer Das Schlafhaus


Herunterladen ppt "Patricia Brück/Sabine Zeller Quiz Wortlehre. Punkte Was ist die Nennform? Gebt so viele Erklärungen wie möglich an! Gebt 3 Beispiele! die Grundform des."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen