Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Projekte 1. Maritim Hotel Düsseldorf 2 Das Maritim Hotel mit 533 Zimmer und Suiten sowie einer Konferenzkapazität von über 5.000 Kongressteilnehmern,

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Projekte 1. Maritim Hotel Düsseldorf 2 Das Maritim Hotel mit 533 Zimmer und Suiten sowie einer Konferenzkapazität von über 5.000 Kongressteilnehmern,"—  Präsentation transkript:

1 Projekte 1

2 Maritim Hotel Düsseldorf 2 Das Maritim Hotel mit 533 Zimmer und Suiten sowie einer Konferenzkapazität von über Kongressteilnehmern, ist das größte Kongress- und Konferenzhotel in Nordrhein-Westfalen. Architektonisch besticht der Neubau des Tagungshotels durch einen dreieckigen Sockelbaukörper, der von einer lichtdurchfluteten Passage durchschnitten wird. Diese bildet eine Verbindung vom Terminalgebäude des Flughafens zum am Maritim Hotel gelegenen Stadtplatz. Den Lichthof flankieren auf beiden Seiten zwei sechsgeschossige Flügel, in denen sich die Zimmer und Suiten befinden. Besonders markant sind die beiden spitz zulaufenden Enden der Flügel, die dem Gebäude eine dynamische Ästhetik verleihen. Grundstücksgröße: m² Gesamt BGF: m² Architektur Reinhardt und Sander Gesellschaft mbH Planung und Baubetreuung Herforder Str Bad Salzuflen

3 Airgate 3 Das Airgate bildet zusammen mit dem Maritim Hotel eine Torsituation – das Entree zur Düsseldorf Airport City. Die exponierte Lage am Eingang der Airport City verleiht diesem Objekt einen ganz besonderen Flair. Die Architekten für dieses Solitär ist das Büro Chapman Taylor, Düsseldorf. Die Gebäudekonzeption bietet auf den unteren Ebenen die Möglichkeit ein mehr- geschossiges, voll verglastes Atrium zu bilden. In den Obergeschossen wurde ein großzügiger Wintergarten ebenfalls voll verglast herausgebildet. Das siebengeschossige Gebäude verfügt über m² Mietfläche. Die energetisch und klimatisch optimierte Immobilie ist dennoch auch ab 250 m² Bürofläche teilbar. Das Gebäude wurde nach dem schweizerischen Minergie- Standard errichtet, welcher zu einer besonders niedrigen Nebenkostenbelastung führt. Grundstücksgröße: m² BGF: m² Architektur Chapman Taylor Architekten Königsallee 60 C Düsseldorf

4 Airport Office III 4 Mit dem Airport Office III hat die CFI Conzepte für Immobilien direkt neben den vor ihr errichteten Zwillingstürmen ein weiteres Gebäude innerhalb der Düsseldorf Airport City fertiggestellt. Von der Gebäudekonzeption unterscheidet sich dieses Gebäude deutlich von den anderen beiden Objekten, ohne jedoch auf die hohe Ausbauqualität zu verzichten. Der siebengeschossige Gebäudekörper mit insgesamt über m² Bürofläche liegt in werbewirksamer Lage direkt am hochwertig gestalteten Stadtplatz mit Sichtkontakt zum Flughafengebäude Und dem Maritim Hotel. Die Mieteinheiten, mit Flächengrößen von m² können je nach Anforderungen vertikal als auch horizontal miteinander verknüpft werden. Die Kühlung des Gebäudes erfolgt über eine Deckenkühlanlage in Verbindung mit einer Be- und Entlüftungsanlage. Ebenso ist das Gebäude mit einen elektrischen Sonnenschutz versehen. Die Fassade wurde wie die Nebengebäude mit hochwertigem Naturstein gefertigt. Grundstücksgröße: m² Bürofläche: m² Architektur Architekturbüro Andreas Waligorski Mörsenbroicher Weg Düsseldorf

5 Airport Office I & II 5 Die Firma CFI, Conzepte für Immobilien GmbH, Frankfurt hat die Zwillingsgebäude Airport Office I & Airport Office II errichtet. Bei beiden Gebäuden handelt es sich je um einen vollklimatisierten Gebäudekörper mit ca m² Bürofläche auf je sechs Etagen. Verantwortlich für die außergewöhnlichen Architektur ist das Düsseldorfer Architekturbüro Andreas Waligorski. Die Gebäude zeichnen sich durch die Verwendung hochwertiger Ausstattungsmaterialien aus. Durch die gewählte Glas- und Natursteinfassade wird auch von außen der hochwertige Standard dieser Gebäude erkennbar. Die Gebäude wurden so konzipiert, dass sie den unterschiedlichen Mieteranforderungen gerecht werden. Möglich ist es daher auch sehr kleine Mieteinheiten zu schaffen und die Variabilität der Gebäude lässt zu, dass die Mieteinheiten sowohl als Zellenbüros oder auch als Großraumbüros verfügbar gemacht werden können. Beide Gebäude waren bereits zur Fertigstellung voll vermietet. Grundstücksgröße: m² Bürofläche je Gebäude: m² Architektur Architekturbüro Andreas Waligorski Mörsenbroicher Weg Düsseldorf

6 Le Ciel 6 Von der Strabag Real Estate GmbH wurde auch dieses Verwaltungsgebäude entwickelt und realisiert. Auf fünf Geschossen entstanden m² Bürofläche. Das Objekt ist voll vermietet. Das gesamte Bürogebäude ist in Nutzungseinheiten unter 400 m² aufgeteilt. Im Untergeschoß ist die Tiefgarage und das Technikgeschoß untergebracht. Als Architekten konnte das renommierte Düsseldorfer Büro KKP Kiemle Kreidt und Partner gewonnen werden. Das Gebäude stellt im Grundriss ein sich nach Süden hin öffnendes U dar. Der Eingang liegt in der konkav Geschwungenen Glasfassade, die an den Ecken durch Natursteinbaukörper optisch gehalten wird. Die Längsfassade wird horizontal betont, indem Fensterbänder sich mit Natursteinbändern abwechseln. Den oberen Gebäudeabschluss bildet eine zur Straße hinausragende Dachscheibe, die auf sechs schlanken Stahlstützen ruht und dem Verwaltungsgebäude seinen prägnanten, unverwechselbaren Charakter verleiht. Grundstücksgröße: m² BGF: m² Architektur Kiemle Kreidt und Partner, Planungs- u. Baubetreuungs- Gesellschaft mbH Achillesstrasse Düsseldorf

7 Airport I 7 Die Strabag Real Estate GmbH hat dieses fünfgeschossige und dreischenklige Gebäude mit m² Nutzfläche entwickelt und realisiert. Der Baukörper ist ein Entwurf des Architekturbüros Stöbe und Partner, Meerbusch. Das Gebäude ist mit einer Glasfassade ausgeführt. Die Ansicht von der Peter-Müller- Straße her ist über den ellipsenförmigen Baukörper aufgelockert, der über die vordere Baugrenze hinausragt, den Haupteingang betont und die beiden seitlichen Flügel unterteilt. Optimale Verkehrs- und Allgemeinflächen sorgen für eine hohe Gebäudewirtschaftlichkeit. Eine hochwertige Innenausstattung, modernste Klima-Technik sowie großzügig bemessene und attraktiv gestaltete Außenflächen machen aus dem Büroneubau einen hochwertigen Arbeits- und Aufenthaltsort. Das neue Büro- und Institutsgebäude war eines der ersten Gebäude in der Düsseldorf Airport City und somit ein Baustein der Gesamtentwicklung der Airport City als Premium- Wirtschaftsstandort im Düsseldorfer Norden. Grundstücksgröße: m² Bürofläche: m² Architektur Stöbe + Partner Architekturbüro Robert-Bosch-Str. 15A Meerbusch Architekten.de

8 Porsche Zentrum Düsseldorf 8 Im November 2008 wurde das neue Porsche-Zentrum Düsseldorf und damit auch das größte Porsche Zentrum in Deutschland eröffnet. Das nach den CI-Vorgaben von Porsche gebaute Gebäude fügt sich harmonisch in die städtebauliche Gesamtgestaltung der Düsseldorf Airport City ein und ist zugleich ein herausragendes Beispiel der architektonischen Vielfalt dieses attraktiven Standortes. Das über zwölf Meter hohe Gebäude mit dem leuchtend roten Porsche-Schriftzug auf der silbern glänzenden Aluminiumfassade ist schon von weitem sichtbar. Architekt Ralf Arno Schormann ist sicher, dass die Porsche- Kunden mit dieser vertrauten Architektur ihrer Marke sofort wiedererkennen. Das entscheidende Kriterium für die Standortwahl Airport City war die Attraktivität dieses Businessparks. Denn der Businesspark ist global vernetzt und regional verankert. So kann man problemlos seinen Porsche während der Geschäftsreise durchchecken lassen und ihn dann bei der Rückkehr ohne zusätzliche Wege sofort wieder mitnehmen. Grundstücksgröße: m² Ausstellungs- und Werkstätten: m² Architektur Schormann Architekten GmbH Höherweg Düsseldorf architekten.de

9 Verein Deutscher Ingenieure 9 Das neue VDI-Haus mit rund 500 Mitarbeiter des VDI wurde von dem Düsseldorfer Architekturbüro Petzinka Pink Architekten entworfen und im August 2008 bezogen. Mit diesem Neubau hat der VDI die Voraussetzung geschaffen, alle in Düsseldorf ansässigen Einheiten der VDI Gruppe unter einem Dach zusammenführen. Der VDI ist mit Mitgliedern die größte Ingenieurvereinigung Europas. Der Verein Deutscher Ingenieure feierte 2006 sein 150- jähriges Bestehen. Das neue VDI Gebäude in der Airport City ist für den Architekten, Thomas Pink, die bildhafte Umsetzung der Faszination eines Ortes, an dem es um Beschleunigung geht: um geistige Schnelligkeit und den Transfer von Know– How und Mobilität. Die Architektursprache und ihre Komponenten, z.B. die horizontalen Fassadenbänder und die technischen Oberflächen bringen diese Dynamik zum Ausdruck. Für die die Besucher und Teilnehmer der rund 650 jährlich VDI-Veranstaltungen und – Weiterbildungsmaßnahmen wurden mit diesem terminalnahen Standort am Flughafen Düsseldorf International optimale Anreisemöglichkeiten geschaffen. Grundstücksgröße: m² Bürofläche: m² Architektur Petzinka Pink GmbH & Co KG Cecilienallee Düsseldorf

10 Airport Gardens 10 Die Züblin Development GmbH errichtet mit Airport Gardens bereits ihr drittes Objekt in der Airport City. Die Bürofläche wird im Spätsommer 2010 zum Bezug bereit stehen. In dem sechsgeschossigen Verwaltungsgebäude werden insgesamt ca m² Bürofläche und in den beiden Tiefgaragenebenen 319 Stellplätze vermietet werden können. Das Gebäude erhält eine mechanische Be- und Entlüftung und eine Kühlung mittels thermoaktiver Betondecke sowie ein außen liegenden Sonnenschutz. Die Aluminiumfenster sind als 2-Scheiben-Isolierglas mit Drehkippbeschlag ausgebildet. Aufgrund des gewählten Achsmaßes sind alle möglichen Büroformen wie Großraumbüro, Zellenbüro und Kombibüro möglich. Die Etagen sind in vier separate Mieteinheiten unterteilbar, wovon jeweils zwei Mieteinheiten an ein Eingangsfoyer angebunden sind. Der Innenhof des Atriumgebäudes ist gartenarchitektonisch hochwertig gestaltet. Grundstücksgröße: m² BGF: m² Architektur MHM Ziviltechniker GmbH Zeltgasse 1 A – 1080 Wien architects.com

11 Siemens Niederlassung 11 Im direkten Blickkontakt mit dem Stadtgarten an der Klaus- Bungert-Strasse errichtet die Hochtief Projektentwicklung ein Verwaltungsgebäude für eine Düsseldorfer Niederlassung des Siemenskonzerns. Das in einer Kammstruktur konzipierte Gebäude öffnet sich im Süden hin zu dem auf dem Tunneldeckel der A 44 entstandenem begrünten Bürgerpark. Die gesamte Bürofläche beträgt ca m² und das Gebäude wird mit einer eingeschossigen Tiefgarage versehen. Die gewählte Gebäudeform und das Raster lassen alle gängigen Büroformen zu. Grundstücksgröße: m² BGF: m² Architektur Architekten Graf & Graf Wilhelm-Mangels-Str Montabaur

12 Panta Rhei - in Planung - 12 Der Entwurf für dieses außergewöhnliche Gebäude kommt von dem renommierten Architekturbüro Rhode Kellermann Wawrowsky, RKW Architektur und Städtebau. Mit dem Entwurf, der die Flussform des Rheins bei Düsseldorf wiedergibt, ist den Architekten ein besonderer Entwurf gelungen. Nach der Fertigstellung wird dieses Gebäude ein Hingucker und Solitär in der Airport City sein und zugleich auch ein herausragender Vertreter der neuen Düsseldorfer Baukultur. Panta Rhei ist ein Form gewordenes Statement einer modernen Unternehmenskultur. Es vermittelt Werte wie Innovation, Dynamik, Flexibilität für jeden sicht- und spürbar nach außen. Grundstücksgröße: m² BGF: m² Architektur RKW Rhode; Kellermann, Wawrowsky Architektur + Städtebau Tersteggenstraße Düsseldorf

13 Airpark - in Planung - 13 Unmittelbar an den Stadtgarten angrenzend ist ein sechsgeschossiges Verwaltungsgebäude mit fast m² Bürofläche und rund 210 Tiefgaragenstellplätzen geplant. Die konzeptionelle und städtebauliche Ausprägung des Gebäudekörpers wird in die Architektur übertragen. Die klare modulare Grundstruktur und konstruktive Ordnung des Gebäudes spiegelt sich in dem äußeren Erscheinungsbild dieses Verwaltungsgebäude wider. Das Gebäude wird geprägt durch großformatige Gemeinschaftsbereiche, u. a. ist ein öffentlich zugängliches Cafe mit nahtlosem Übergang zum Stadtgarten geplant. Dadurch wird die Basis für eine moderne und kommunikative Arbeitsumgebung geschaffen. Achsmaß, Geschosshöhe und das Konstruktionsraster lassen alle Büroformen vom Großraumbüro bis zum Kombibüro zu. In dem Gebäude sind Mieteinheiten ab 550 m² möglich. Grundstücksgröße: m² BGF: m² Architektur Chapman Taylor Architekten Königsallee 60 C Düsseldorf

14 14 Telefonische Information Flughafen / Zentrale Weitere wichtige Informationen rund um den Flughafen Düsseldorf International finden Sie unter: Bürgerbüro Polizeiwache Flughafen Bundespolizei Polizei/ Feuerwehr 110/ 112 Deutscher Wetterdienst Luftfahrt-Bundesamt, Außenstelle Düsseldorf Zollamt Düsseldorf Flughafen oder

15 15 Impressum Herausgeber Flughafen Düsseldorf Immobilien GmbH Flughafenstraße Düsseldorf Kontakt:


Herunterladen ppt "Projekte 1. Maritim Hotel Düsseldorf 2 Das Maritim Hotel mit 533 Zimmer und Suiten sowie einer Konferenzkapazität von über 5.000 Kongressteilnehmern,"

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen