Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Verteidigung der Diplomarbeit Datenstrukturen innerhalb von XML Web Services Axel Schneider.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Verteidigung der Diplomarbeit Datenstrukturen innerhalb von XML Web Services Axel Schneider."—  Präsentation transkript:

1 Verteidigung der Diplomarbeit Datenstrukturen innerhalb von XML Web Services Axel Schneider

2 Seite 1 T-Systems Multimedia Solutions GmbH Fachhochschlule Leipzig Datenstrukturen innerhalb von XML Web Services. Agenda. Zielstellung der Diplomarbeit Beschreibung der Varianten und Vorgehensweise Erkenntnisse des Vergleichs Anwendung der gewonnenen Erkenntnisse Diskussionsrunde

3 Seite 2 T-Systems Multimedia Solutions GmbH Fachhochschlule Leipzig Ausgangspunkt Projekt T-Com Web und Shop Relaunch Service AService B Informations- austausch Datenstrukturen innerhalb von XML Web Services. Zielstellung der Diplomarbeit. Thema der Diplomarbeit Vergleichende Analyse von Varianten zur Übergabe komplexer Datenstrukturen innerhalb von XML Web Services mit Fuzzy-Logik Ziel 1. Vergleich der Varianten 2. Entwurf einer Strategie Vergleich & Strategie Ziel Projekt WSP Ausgangspunkt 2 Varianten Problem XML Web Services 2 Varianten zur Übergabe der Informationen Problem

4 Seite 3 T-Systems Multimedia Solutions GmbH Fachhochschlule Leipzig Datenstrukturen innerhalb von XML Web Services. Agenda. Zielstellung der Diplomarbeit Beschreibung der Varianten und Vorgehensweise Erkenntnisse des Vergleichs Anwendung der gewonnenen Erkenntnisse Diskussionsrunde

5 Seite 4 T-Systems Multimedia Solutions GmbH Fachhochschlule Leipzig 2 Varianten zur Übertragung komplexer Datenstrukturen FLADA … FLAche DAtenstruktur HIDA … HIerarchische DAtenstruktur Datenstrukturen innerhalb von XML Web Services. Beschreibung der Varianten. Eigenschaft / VarianteFLADAHIDA Zahl WS-Methoden11..n übergebene DatentypenString (XML-Struktur)komplexe XML-Datentypen Definition der Datentypenim XML-Schemaim WSDL-Dokument Definition des Funktionsaufrufesim übergebenen Stringim WSDL-Dokument

6 Seite 5 T-Systems Multimedia Solutions GmbH Fachhochschlule Leipzig Vergleich der Varianten nach 7 Betrachtungskriterien Datenstrukturen innerhalb von XML Web Services. Beschreibung der Vorgehensweise. Fehler- anfälligkeit PerformanceErweiter- barkeit Qualitätsmerkmale Schnittstellen- definition Entwicklung TestDeployment SW-Entwicklungs- merkmale

7 Seite 6 T-Systems Multimedia Solutions GmbH Fachhochschlule Leipzig Berechnung der Vergleichswerte je Betrachtungskriterium Warum Fuzzy-Logik? Beruht nicht auf dem Gesetz The law of excluded middle Reduzierung subjektiver Wertungen Automatisierte Auswertung Datenstrukturen innerhalb von XML Web Services. Beschreibung der Vorgehensweise. Systemanalyse Szenario-Technik Fuzzy-Inference-SystemFuzzy-Logik Interpretation und AuswertungVergleich Interpretation und Auswertung Fuzzy-Inference-System Systemanalyse

8 Seite 7 T-Systems Multimedia Solutions GmbH Fachhochschlule Leipzig Datenstrukturen innerhalb von XML Web Services. Agenda. Zielstellung der Diplomarbeit Beschreibung der Varianten und Vorgehensweise Erkenntnisse des Vergleichs Anwendung der gewonnenen Erkenntnisse Diskussionsrunde

9 Seite 8 T-Systems Multimedia Solutions GmbH Fachhochschlule Leipzig Datenstrukturen innerhalb von XML Web Services. Erkenntnisse des Vergleichs. Behauptung: Variante FLADA ist besser als HIDA! Übersicht der von den FIS berechneten Vergleichswerte besser schlechter

10 Seite 9 T-Systems Multimedia Solutions GmbH Fachhochschlule Leipzig Schnittstellendefinition Ziel: Erstellung eines WSDL-Dokumentes These: FLADA hat wesentliche Vorteile gegenüber HIDA Auswertung: - Einfluss durch Parameter - Indikator LOC Datenstrukturen innerhalb von XML Web Services. Erkenntnisse des Vergleichs. SzenarioFLADAHIDA Status-Quo51532 Best-Case5157 Worst-Case Fazit: These wird bestätigt.

11 Seite 10 T-Systems Multimedia Solutions GmbH Fachhochschlule Leipzig Entwicklung Ziel: Ausprogrammieren eines XML Web Services These: Entwicklungsaufwand ist gleich groß. Auswertung: - contract first - Zusätzliche Verarbeitungsebene bei FLADA Datenstrukturen innerhalb von XML Web Services. Erkenntnisse des Vergleichs. Fazit: These wird nicht bestätigt.

12 Seite 11 T-Systems Multimedia Solutions GmbH Fachhochschlule Leipzig Deployment, Test und Performance Deploymentmehraufwand gleich groß Testmehraufwand bei FLADA leicht größer - Intermediate Web Service Performancevorteil für Variante HIDA - 35 % Verarbeitungsgewinn Datenstrukturen innerhalb von XML Web Services. Erkenntnisse des Vergleichs.

13 Seite 12 T-Systems Multimedia Solutions GmbH Fachhochschlule Leipzig Fehleranfälligkeit und Erweiterbarkeit Verteiltes Maß der Fehleranfälligkeit Verteiltes Maß an Erweiterbarkeit Datenstrukturen innerhalb von XML Web Services. Erkenntnisse des Vergleichs.

14 Seite 13 T-Systems Multimedia Solutions GmbH Fachhochschlule Leipzig Datenstrukturen innerhalb von XML Web Services. Erkenntnisse des Vergleichs - Zusammenfassung. Zusammenfassung Teilweise stark interpretationsbedürftige Ergebnisse Summe aller Vor- und Nachteile - Kein Gesamtsieger des Vergleichs Gesetzmäßigkeiten müssen empirisch bewiesen werden BetrachtungskriteriumFLADAHIDA +-+- Schnittstellendefinition5024 Entwicklung3251 Deployment2222 Test3351 Performance0210 Fehleranfälligkeit3443 Erweiterbarkeit2222 Summe

15 Seite 14 T-Systems Multimedia Solutions GmbH Fachhochschlule Leipzig Datenstrukturen innerhalb von XML Web Services. Agenda. Zielstellung der Diplomarbeit Beschreibung der Varianten und Vorgehensweise Erkenntnisse des Vergleichs Anwendung der gewonnenen Erkenntnisse Diskussionsrunde

16 Seite 15 T-Systems Multimedia Solutions GmbH Fachhochschlule Leipzig Datenstrukturen innerhalb von XML Web Services. Anwendung der gewonnenen Erkenntnisse. Erstellen einer Strategie - Anwenden der gewonnenen Erkenntnisse - Fehlende Aspekte einbinden Favoritenstrategie -basiert auf Fragenkatalogen -zeigt signifikante Vor- und Nachteile bereits vor Umsetzung Anwendung am Referenzszenario Service Chat - Antworten lassen beide Varianten als Lösungsmöglichkeit zu Favorit: HIDA Aber: Favoritenstrategie hat keinen zwingenden Entscheidungscharakter Antworten / VarianteFLADAHIDA Fragen 1-2 (Protokolle) Fragen 3-4 (WSDL) Frage 5 (indermediate WS) Fragen 6-8 (Schnittstellendefinition, Entwicklung und Deployment) Fragen zu 9 (Test)

17 Seite 16 T-Systems Multimedia Solutions GmbH Fachhochschlule Leipzig Datenstrukturen innerhalb von XML Web Services. Agenda. Zielstellung der Diplomarbeit Beschreibung der Varianten und Vorgehensweise Erkenntnisse des Vergleich Anwendung der gewonnenen Erkenntnisse Diskussionsrunde


Herunterladen ppt "Verteidigung der Diplomarbeit Datenstrukturen innerhalb von XML Web Services Axel Schneider."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen