Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die traditionelle chinesische Medizin Die 5 Elemente.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Die traditionelle chinesische Medizin Die 5 Elemente."—  Präsentation transkript:

1 Die traditionelle chinesische Medizin Die 5 Elemente

2 Die 5 Wandlungsphasen Die Fünf-Elemente- Lehre ist Grundlage der Traditionellen Chinesischen Medizin (TCM) und des indischen Ayurveda. Sie fragt nach den Gesetzmäßigkeiten und dynamischen Prozessen: Werden, Wandlung und Vergehen. 2 Holz (Leber, Gallenblase) Feuer (Herz, Kreislauf- Sexualität, 3E, Dünndarm) Erde (Milz- Pankreas, Magen) Wasser (Niere, Blase) Metall Lunge Dickdarm

3 Die Wandlungsphasen Zu jeder Wandlungsphase gehört ein Yin - und ein Yang - Organ bzw. - Funktionskreis und ein dazugehöriger gleichnamiger Meridian. Außerdem ein Sinnesorgan, Struktur, ein Klima, eine Farbe, eine Emotion und eine Jahreszeit. 3

4 Das Element Holz Leber Galle Sehnen Wind Frühling Grün Sauer Wut, Zorn Verkrampfungen Plötzlicher Beginn Einseitige Symptome Augenkrankheiten Hüft-und Kniebeschwerden Reagiert empfindlich auf Wind und Wetter Müdigkeit Hyperaktivität Aggressivität Sehnenprobleme Im Frühling alles schlimmer 4

5 Das Element Feuer Herz Kreislauf Dreifacher Erwärmer Dünndarm Sommer Hitze Gefäße Zunge Freude, Hass Hektik, Rastlosigkeit Vegetative Symptome (Schwitzen, heißer Kopf, kalte Glieder) Unfruchtbarkeit Schlafstörungen Kreislaufstörungen Herzrhythmusstörungen Immunstörungen (3E) Verdauungsstörungen (Dü) Venenschwäche Im Sommer alles schlimmer 5

6 Das Element Erde Magen Milz-Pankreas Muskeln Bindegewebe Spätsommer Feuchtigkeit Mund Süß Harmonie Ödeme Schleim Diabetes, Cushing, Metabolisches Syndrom Fibromyalgie Muskelschwäche Muskelschmerzen Allergie Bindegewebsschwäche Störung endokriner Drüsen Im Spätsommer alles schlimmer 6

7 Das Element Metall Lunge Dickdarm Haut Herbst Trockenheit Scharf Trauer, Kummer Erkrankungen des Respirations- und Darmtraktes Allergien Trockene Haut/Schleimhäute Nebenhöhlenprobleme Schulter, Ellenbogen Armprobleme Im Herbst alles schlimmer 7

8 Das Element Wasser Niere Blase Knochen / Zähne Ohren Winter Kälte Salzig Angst, Furcht Blasen- und Nierenbeschwerden Wirbelsäulenprobleme Lähmungen Arthrose, Arthritis, Chips Ohrenprobleme (v.a. Hunde) Verringerte Belastbarkeit Steife, starre Bewegung Angst Alles schlimmer im Winter 8

9 Der Ernährungszyklus: nährt jeweils das nächstes Organ mit Energie) Wasser (Blase-Niere) nährt das Holz (Galle-Leber) »» Holz nährt das Feuer (3E, Dü-Herz-Kreislauf) »» Feuer nährt die Erde (Magen-Milz) Erde nährt das Metall (Dickdarm-Lunge) »» Metall nährt das Wasser Holz lässt Feuer brennen. Asche (durch Feuer) reichert die Erde mit Nährstoffen an. Erde bringt Erze (Metall) hervor. Spurenelemente (Metall) beleben Wasser. Holz lässt Feuer brennen. Asche (durch Feuer) reichert die Erde mit Nährstoffen an. Erde bringt Erze (Metall) hervor. Spurenelemente (Metall) beleben das Wasser. 9 Holz (Leber, Gallenblase) Feuer (Herz, Kreislauf- Sexualität, 3E, Dünndarm) Erde (Milz- Pankreas, Magen) Wasser (Niere, Blase) Metall (Lunge, Dickdarm)

10 Ernährungs-Zyklus = Mutter-Sohn-Regel Die Mutter gibt die Energie an den Sohn weiter 10 Holz (Leber, Gallenblase) Feuer (Herz, Kreislauf- Sexualität, 3E, Dünndarm) Erde (Milz- Pankreas, Magen) Wasser (Niere, Blase) Metall (Lunge, Dickdarm)

11 Der Kontrollzyklus: kontrolliert das jeweils übernächstes Organ, (dosiert die Energie) Wasser löscht Feuer. Feuer schmilzt Metalle. Eine Axt (Metall) spaltet Holz. Bäume und Pflanzen (Holz) entziehen der Erde Nährstoffe. Wurzeln halten die Erde zusammen. Staudämme (Erde) halten Wasser auf. Erde schreibt dem Wasser seinen Lauf vor. 11 Holz (Leber, Gallenblase) Feuer (Herz, Kreislauf- Sexualität, 3E, Dünndarm) Erde (Milz- Pankreas, Magen) Wasser (Niere, Blase) Metall (Lunge, Dickdarm)

12 Kontroll-Zyklus = Großmutter-Enkel- Regel Die Großmutter bewacht (kontrolliert ) den Enkel. Bei zu starker Kontrolle verkümmert der Enkel. Ist der Enkel zu stark, unterdrückt er die Großmutter. 12 Holz (Leber, Gallenblase) Feuer (Herz, Kreislauf- Sexualität, 3E, Dünndarm) Erde (Milz- Pankreas, Magen) Wasser (Niere, Blase) Metall (Lunge, Dickdarm)

13 Beispiel für den Kontroll-Zyklus Kontakt mit einem Erreger Das Immunsystem reagiert, Antikörper werden gebildet Ohne Kontrolle (Stop der Immunreaktion) reagiert das Immunsysten weiter = Allergie

14 ElementHolzFeuerErdeMetallWasser OrganLeber Galle Herz, Kreislauf, Dünndarm, 3E Milz Magen Lunge Dickdarm Niere Blase Meridian und Bewegungs-apparat Leber - Vorwärtsbewegung der Hinterhand - Knie-Innenseite - Elastizität des Beckens - Adduktion der Hinterbeine - Hufbildung Galle - Hinterhand- Tätigkeit - Abduktion der Hinterbeine - seitliche Körperbiegung Dünndarm - Schultererkrankungen - Ischialgie - Nackensteife - Rückseite der Vorder-Extremität Herz - Widerrist - Vorwärtsbewegung der Vorhand Kreislauf - Freie Rippen - Freier Hals - Schulter Dreif.Erw. - Seitliche Balance - Schulterfreiheit Milz-P. - Seitliche Biegung - Elastizität des Rückens - Rippenmuskulatur Magen Hankenbeugung - Vorschwingen der Hinterhand - Knieaktion Lunge - Schulterfreiheit - Taktsicherheit - Geraderichten der Vorhand Dickdarm - Kopfhaltung - Vorschwingen der Vorhand Blase - Alle Probleme der Außenseite der Hinterhand - Rückentätigkeit - Halswirbelsäule - Ausgeglichene Bewegung - Schub aus der Hinterhand Niere - Innenseite der Hinterhand - Statik der Hinterhand SinnesorganAugeZungeMundNaseOhr StrukturSehnenGefäßeMuskelnHautKnochen KlimaWindHitzeFeuchtigkeitTrockenheitKälte JahreszeitFrühlingSommerSpätsommerHerbstWinter körperliche Symptome Krankheiten mit blitzartigen, plötzlichen, wechselnden Schmerzen. Wind-Symptome (Schwindel, Zittern, Rheuma), Verschlimmerung der Symptome im Frühling Leber: Stumpfes Fell, Stichelhaare, Haarausfall Galle: Schleimlösende Wirkung He, Kreisl: Herzkrankheiten- und Kreislauf- Erkrankungen Durchblutungsstörungen Dünndarm: Verdauungsprobleme, Durchfall, Koliken 3 E: Hormon-Störungen Schilddrüsen-Erkrankungen Wärme-Regulation bleiche, schlecht durchblutete Haut, schwerfälliger Bewegungsablauf, bleischwere Glieder, Kraftlosigkeit Magen: Verdauungsbeschwerden, Ödeme, Varizen, Hypotonie Milz-P.: Zucker-Stoffwechsel Allergie Durchfall, Kotwasser trockene Schleimhäute, Haut, Nase und Haare, allergische Hautprobleme, Sinusitis, zäher Speichel, Erschöpfung Dickdarm: Verstopfung, Durchfall Lunge: Husten, Asthma, Glanz und Fülle der Haare Gelenkbeschwerden, Lumbalgie, Ischialgie, Probleme im Urogenitaltrakt Blase: Blase, Geschlechts-Organe Niere: Niere, alle Körperöffnungen, Schweißbildung Fortpflanzung, Wachstum Hufe Farbegrünrotgelbweißblau (schwarz) EmotionZorn, Ärger Freude, Hass Harmonie, Vernunft Trauer, Kummer Angst, Mut seelisch, geistige Symptome Charakter energisch, zielstrebig, selbstbewusst, realistisch, aber auch aufbrausend, jähzornig Leistungs- und erfolgsorientiert, humorvoll, Bewegung liebend, aber auch unruhig, hektisch Standfest, sicherheitsorientiert, phlegmatisch, schwerfällig, schwermütig sensibel, verschlossen, verzweifeltanpassungsfähig, flexibel, aber schnell irritierbar, gehemmt, unsicher, verkrampft, Neigung zu Ängsten ReitenAnlehnungSchwungGeraderichtungTaktLosgelassenheit Die 5-Elemente-und Meridian – Zuordnungen bei Pferden 14

15 Krankheitsursachen aus Sicht der chinesischen Medizin Fehlernährung Lebensweise Emotionen äußere Einflüsse (Klima) Erbliche Faktoren Traumata Parasiten

16 Krankheitsursachen Äußere Einflüsse lösen Störungen aus. Doch innere Einflüsse schädigen die Abwehr Erst dadurch können die äußeren Einflüsse wirken.

17 Diagnosi – Esempio sintomi: dolori nel superiore del ventre,contrazioni dei muscoli, dolori di muscoli dolori nel traciato di uno meridiano, irritabilità, essere di umore depresso Diagnosi occidentale: neuralgia intercostale Ischialgia fibromialgia depressione

18 Diagnose – Beispiel Chinesische Diagnose: Stagnation des Leber-Qi Wenn Holz schwach ist, bekommt Feuer zu wenig Energie Probleme im Dünndarm Ein schwaches ElementHolz kann den Enkel nicht mehr kontrollieren. Störung im Element Erde Schwäche von Milz und Magen Der Sohn der Erde (Metall bekommt zu wenig Energie Symptome manifestieren sich im Metall (z.B. Depressionen) Zorn schwächt die Leber

19 29 Pulse für die Diagnose Fu Mai die oberflächigen Pulse 1. Fu Mai Oberflächiger Puls 2. Ge Mai Leder Puls 3. Ru Mai weichersanfter Puls 4. Kong Mai Zwiebel-Puls 5. San Mai zerstreuter Puls Chen Mai die tiefen Pulse 6. chen Mai tiefer Puls 7. ruo Mai schwacher Puls 8. Lao Mai tiefer, fester Puls 9. Fu Mai versteckter Puls Xu Mai die leeren Pulse 10. xu Mai leerer Puls 11. wei Mai fadenförmiger Puls 12. xi Mai dünner Puls 13. duan Mai kurzer Puls Shi Mai die vollen Pulse 14. Shi Mai Fülle Puls 15. jin Mai straffer Puls 16. xian Mai gespannter Puls 17. Da Mai breiter Puls 18. Dong Mai Erbsen Puls 19. Chang Mai Mailanger Puls Chi Mai die langsamen Pulse 20 Chi Mai langsamer 21 dai Mai unregel-/ regelmäßiger 22 Jie Mai Knoten (Unregelmäßige) 23 Huan Mai sanfter friedliche 24 Se Mai rauher Puls Shu Mai die schnellen Pulse 25. Shu Mai schneller Puls 26. hong Mai wellenartiger Puls 28. cu Mai rasender Puls 29. hua Mai gleitender Puls

20 Geschmack als Diagnose Holz Feuer Erde Metall Wasser Sauer verbrannt süß scharf faulig

21 Die Farbe als Diagnose Beispiele Gelbe Skleren, gelber Schleim = Element Erde Rote Zunge = Element Feuer Grünlicher Schleim = Element Holz Blaue Zunge: Element Wasser Weiße Zunge, weiße Schleimhäute = Element Metall

22 Klima als Diagnose Treten die Symptome bei einem bestimmten Klima auf? z.B. Lahmheit schlimmer bei Kälte = Element WasserLahmheit schlimmer bei Wind (Föhn) = Element Holz Z.B. Kolik bei Hitze = Element Feuer

23 Die Jahreszeit als Diagnose Wann hat das Problem begonnen? Verschlimmern sich die Symptome während einer bestimmten Jahreszeit?

24 Die Emotion als DIAGNOSE Sind die Symptome in STRESS-Situationen schlimmer? War der Beginn mit einer Emotion gekoppelt (z.B. Asthma nach Trennungund Dickdarm) Symptome schlimmer ( Trauer = Element Metall – Lunge bei Angst, z. B. Durchfall vor dem Turnier = Element Wasser

25 Strukturen als Diagnose Sehnen, Bänder = Element Holz Gefäße = Element Feuer Bindegewebe, Muskeln = Element Erde Haut, Schleimhäute, Nase = Element Metall Knochen, Zähne = Element Wasser

26 Fragen an den Besitzer Wann hat das Problem begonnen? Emotion, Jahreszeit Tritt das Problem bevorzugt bei einem bestimmten Klima auf? Klima (z.B. Lahmheit bei Kälte) Tritt das Problem bei einer bestimmten Emotion auf? (z.B. Durchfall bei Angst) Verhalten in der Gruppe, gegenüber Menschen die Emotion gibt Hinweis auf das Element 26

27 Fragen nach den Symptomen wichtig für die Zuordnung zum Element/Meridian Inspektion Fellzustand (Glanz, Fülle) Geruch, Beschaffenheit (Trocken, schuppig, fettig usw.) Palpation Zustand der Muskulatur Fragen an den Besitzer Verdauung Schwitzverhalten, Harnabsatz Hinweis auf Probleme im Element Wasser Hautprobleme (differenzieren, z. B. trocken, nässend usw.) Sekrete (Nasenausfluss, Husten) Beschaffenheit, Farbe, wann 27

28 Die fünf Elemente und ihre Konstitutionstypen Holz Tiere mit dem Konstitutionstyp Holz sind oft sehr lebendige, dynamische Individuen, die auch zornig werden können Erde Tiere mit dem Konstitutionstyp Erde sind häufig gemütliche oder träge, schwere Tiere, die zu Gewichtsproblemen neigen. Sie wollen allen alles recht machen. Feuer Tiere mit dem Konstitutionstyp Feuer sind oft sehr hektisch, neigen zu überschäumendem Temperament Metall Tiere mit dem Konstitutionstyp Metall machen nicht selten einen bekümmerten, traurigen Eindruck. Wasser Tiere mit dem Konstitutionstyp Wasser sind ängstlich Diese Tiere sind oft kälteempfindlich, Ziel der konstitutionellen Therapie ist es, das Individuum - in unserem Fall das einzelne Tier - zu unterstützen und der Entstehung von Krankheiten vorzubeugen. 28

29 Energetische Diagnose mit dem Muskeltest Zeigt den aktuellen energetischen Zustand Jeder innere oder äußere Einfluss kann den aktuellen Zustand verändern Futter (Ernährung), biochemische Einflüsse,Stress

30 Über Alarm-Punkte kann festgestellt werden, ob der Meridian im Fülle- oder Leere-Zustand ist

31 Alarmpunkt –Test mit Surrogat-Person Normotoner Testmuskel Test durch Berührung des Alarmpunktes Erneuter Test mit Druck (Challenge) auf den Alarmpunkt Hyperton oder schwach = Der Meridian hat eine Energieflussstörung Normoton = Der Meridian ist in Ordnung Hyperton oder schwach = Der Meridian hat Fülle Zufuhr von Energie (Druck) führt nicht zum Erfolg Normoton= Der Meridian hat Leere. Zufuhr von Energie in Form von Druck bringt Erfolg.

32 Die Ergebnisse werden in das Meridian-Rad eingetragen Die Anordnung von Über- und Unterenergien ergeben verschiedene Bilder, die als Grundlage der Behandlung dienen

33 Die Mittag- Mitternacht- Regel In einem Meridian ist Leere und in dem Meridian, der gegenüber liegt, Fülle. Diese Anordnung zeigt sich oft bei aktuellen emotionalen Problemen. Der Meridian mit Leere wird tonisiert. In diesem Beispiel der Blasen - Meridian.

34 Die Biberdamm - Regel Nach zwei Meridianen mit Fülle folgt ein oder mehrere Meridiane mit = Stau, durch den der Fluss in den nachfolgenden Meridianen gestört ist. Korrektur: Der erste Meridian mit Leere wird tonisiert. in diesem Beispiel der Nieren-Meridian.

35 Die Dreieck-Regel Wenn zwei Meridiane mit Fülle und ein Meridian mit Leere (oder umgekehrt) ein Dreieck ergeben, weist dies oft auf einen emotionalen Stress sowie auf Stoffwechselprobleme hin. Korrektur: Der erste Meridian mit Leere, der nach einer Fülle im Dreieck folgt, wird tonisiert. In diesem Beispiel der Leber - Meridian.

36 Die Viereck -Regel Wenn zwei Meridiane mit Leere und zwei mit Fülle oder ein Meridian mit Fülle und drei mit Leere (oder umgekehrt) ein Quadrat ergeben, weist dies auf strukturelle Probleme hin z.B. blockierte Muskeln, Fremdkörper im Körper. Korrektur: Der erste Meridian mit Leere, der nach einer Fülle im Quadrat folgt, wird tonisiert. In diesem Beispiel der Leber - Meridian.

37 Die Ehemann-Ehefrau Regel -Lo-Punkte + - In einem Element befindet sich eine Fülle und eine Leere. Ein Partner hat zu viel, der andere zu wenig Energie. Mit den Lo-Punkten wird ein Ausgleich zwischen Yin und Yang hergestellt. Der schwache Partner wird gestärkt, indem der Lo- Punkt des schwachen Partner behandelt wird (Akupressur, Akupunktur)

38 Die Ehemann-Ehefrau Regel -Lo-Punkte + - Wenn sich innerhalb eines Elementes eine Fülle und eine Leere befinden, liegt eine Störung im Element vor. Ein Partner hat zu viel, der andere zu wenig Energie. Mit den Lo-Punkten wird ein Ausgleich zwischen Yin und Yang hergestellt. Der schwache Partner wird mit Akupressur oder Akupunktur des Lo-Punktes gestärkt.

39 Die Lo-Punkte

40 Korrektur über den Umlauf Die Leere konzentriert sich auf einen Umlauf In diesem Beispiel wird der 2. Umlauf tonisiert

41 Energie-Balance Die Korrektur nach dem Meridianrad ist eine aktuelle Energie-Balance Zeigt den aktuellen energetischen Zustand Jeder innere oder äußere Einfluss kann den aktuellen Zustand verändern Futter (Ernährung), biochemische Einflüsse,Stress

42 Energetische Diagnose mit dem Muskeltest Die APM (Akupunktmassage nach Penzel oder Salomon erfasst den allgemeinen psychischen und physischen Zustand eines Lebewesens. Ähnlich wie bei der Homöopathie wird anhand aller geistigen und körperlichen Symptome die energetische Schwäche ermittelt.

43 43 Für eventuelle Fragen stehe ich noch gerne zur Verfügung. Vielen Dank für Ihre Aufmerksamkeit.

44 44


Herunterladen ppt "Die traditionelle chinesische Medizin Die 5 Elemente."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen