Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Der Einsatz von COSMOS (in Zusammenspiel mit PRISMAsatellite und InspireDesigner) als globale Drucklösung für SAP.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Der Einsatz von COSMOS (in Zusammenspiel mit PRISMAsatellite und InspireDesigner) als globale Drucklösung für SAP."—  Präsentation transkript:

1 Der Einsatz von COSMOS (in Zusammenspiel mit PRISMAsatellite und InspireDesigner) als globale Drucklösung für SAP

2 © EagleBurgmannGroup ITJosef Bromberger & Robert Steinke Unsere Basis: über 125 Jahre Erfahrung, mehr als motivierte Mitarbeiter, Tausende zufriedene Kunden. Weltweit. Das Unternehmen Facts Milestones Gesellschafter Umsatz

3 © EagleBurgmannGroup ITJosef Bromberger & Robert Steinke Auf einen Blick Einer der führenden Anbieter für Dichtungstechnik. Weltweit. Gleitringdichtungen, Stopfbuchs- packungen, Flachdichtungen, Kompensatoren und Services aus einer Hand Marktführer für Gleitringdichtungen in Deutschland und Japan Nummer zwei weltweit Marktführer für Weichstoff- kompensatoren weltweit Führender Lieferant von Stopfbuchspackungen und Flachdichtungen weltweit Beschäftigte 753 Mio. Umsatz 70 Tochtergesellschaften weltweit

4 © EagleBurgmannGroup ITJosef Bromberger & Robert Steinke Milestones Allianz Eagle / Burgmann 1884 Gründung des Unternehmens in Dresden. Erfindung der ersten maschinell geflochtenen Stopfbuchspackung 1951 Das Unternehmen wird nach Wolfratshausen verlegt 1962 Entwicklung und Herstellung von Gleitringdichtungen 2009 KE-Burgmann erwirbt das amerikanische Unternehmen EJS 1941 Gründung NOK (Japan Bearing Production Company) 1956 NOK Corporation entwickelt die erste Universal-Gleitringdichtung NOK gündet Nippon Sealol Co. Ltd. Umbenennung in Eagle Industry Co., Ltd Gründung des Produktions- standorts Niigata als Eagle Machine Works Co. Ltd Vertrieb von Burgmann-Produkten in Japan 2006 Überführung der Eagle Division Mechanical Seals for General Market in EagleBurgmann Japan 1993 Erwerb der KE-Gruppe, Dänemark – dem Marktführer für Kompensatoren Neugründung des Unternehmens durch Feodor Burgmann 1945 Burgmann wird Teilkonzern von Freudenberg Umfirmierung KE-Burgmann zu EagleBurgmann EJS 2011 Gründung Tochterfirma Kolumbien

5 © EagleBurgmannGroup ITJosef Bromberger & Robert Steinke Gesellschafter Ein Unternehmen im Familienbesitz Leitsatz: Langfristige Zufriedenstellung der Kunden ist wichtiger als unser Profit 16 unabhängig voneinander operierende Geschäftsgruppen Umsatz 6,0 Mrd. (2011) Mitarbeiter (2011) Standorte in 58 Ländern Geschäftsfelder: Dichtungs- / Schwingungstechnik Vliesstoffe Haushaltsprodukte Spezialitäten und Sonstige Hauptaktionär der NOK-Gruppe seit 1959 Freudenberg & Co. Weinheim, Deutschland Notiert an der Tokioter Börse Gegründet 1941 als Japan Bearing Production Company Besteht aus Eagle Industry Co., Nippon Mektron, NOK Klüber, Neopt und Unimatec Co. Umsatz 4,3 Mrd. (2010) Mitarbeiter (2010) Standorte in 24 Ländern Produkt- und Dienstleistungsspektrum: Dichtungen, flexible Leiterpaletten, hochtemperaturbeständige Acrylpolymere, optoelektronische Geräte, Trenn- und Schmiermittel NOK Corp. Tokio, Japan

6 © EagleBurgmannGroup ITJosef Bromberger & Robert Steinke Weltweite Präsenz und Kundennähe 6 70 Tochter- unternehmen Service Center 168 Vertrags- händler 140 Argentina · Australia · Austria · Belarus · Belgium · Bulgaria · Brazil · Canada · Chile · China · Colombia · Cyprus · Czech Republic · Denmark · Ecuador · Egypt · Estonia · Finland · France · Germany · Great Britain · Greece · Hungary · India · Indonesia · Iraq · Israel · Italy · Japan · Jordan · Kazakhstan · Korea · Kuwait · Latvia · Libya · Lithuania · Malaysia · Mauritius · Mexico · Morocco · Myanmar · Netherlands · New Zealand · Nigeria · Norway · Oman Pakistan · Paraguay · Peru · Philippines · Poland · Qatar · Romania · Russia · Saudi Arabia · Singapore · Slovenia · Slovakian Republic · South Africa · Spain · Sweden · Switzerland · Syria · Taiwan · Thailand · Trinidad and Tobago · Tunisia · Turkey · Turkmenistan · Ukraine · United Arab Emirates · Uruguay · USA · Uzbekistan · Venezuela · Vietnam ·

7 © EagleBurgmannGroup ITJosef Bromberger & Robert Steinke Unser Angebot: Ein umfassendes Produkt- und Serviceportfolio für unsere Kunden. Weltweit. Produkt- und Leistungsspektrum Produktübersicht Service

8 © EagleBurgmannGroup ITJosef Bromberger & Robert Steinke Diverse Module für Gruppen, Einzel- personen oder speziell nach Ihren Anforderungen TotalSealCare - Servicemodule 8 Inbetriebnahme Reparatur / Wartung Umrüstung / Modernisierung 24/7 Service Dokumentation Datenmanagement Projekte vor Ort (z.B. TA-Luft Umrüstung) Unterstützung im speziell eingerichteten Container Außenmontage Inbetriebnahme / Einweisung Diagnose Ausfallursachen und Schadensanalysen (z.B. Werkstoff- analysen) zur Stand- zeitverlängerung Bad-Actor Programm z.B. nach Reparatur- klassen oder Fixed Fee Analyse Ist-Zustand Standardisierung Vorschläge / Empfehlungen Technische Regelwerke Optimierte und kosteneffiziente Lagerhaltung auf Ihre Bedürfnisse ausgerichtet Consulting / Engineering InstandsetzungTechnische Analyse & Support Service-Vereinbarungen On-Site Service Lagermanagement Seminare & Training

9 © EagleBurgmannGroup ITJosef Bromberger & Robert Steinke Ursprüngliche Entscheidung für PRISMA - Altsystem IBM AS400 musste mit Formulardesigner unterstützt werden - Daher 2005 die Entscheidung DocumentDesigner und PRISMAsatellite von Océ zu nutzen - Druckverteilung bei 20 Standorten Europaweit aus AS400 über PRISMA - Einheitliches Formulardesign für Kunden- und Lieferantenformulare (Corporate Design) - Etikettendruck auf PCL-fähigen Thermotransferdruckern mit Barcode und Logos

10 © EagleBurgmannGroup ITJosef Bromberger & Robert Steinke Ursprüngliche Entscheidung für PRISMA - Druck von Speziallieferscheinen (mit Infoaufdruck des Spediteurs, z.B. DPD, Schenker…) - Im Zuge der SAP Entscheidung wurden weitere interne Formulare (Produktionspapiere, Warenbegleitscheine) zur Verteilung über COSMOS übernommen

11 © EagleBurgmannGroup ITJosef Bromberger & Robert Steinke Vorgaben / Rahmenbedingungen - Komplette Druckverteilung über COSMOS und PRISMA - User-Formular-Druckerzuordnung automatisch - Kunden/Lieferanten-Formulare mit einheitlichen Aussehen (PRISMA – Formulare) - Druck von Formularen aus it.express (SAP PI) über PRISMA - Interne Formulare sollen über SAP Boardmittel (SAPScript, SMARTFORMS) erstellt werden - Mailing von Formularen ermöglichen - Rechungsdruck mit Sonderfunktionen

12 © EagleBurgmannGroup ITJosef Bromberger & Robert Steinke Wie finde ich den richtigen Workflow (SAP Main Workflow) SAP DRUCKER (SPAD)

13 © EagleBurgmannGroup ITJosef Bromberger & Robert Steinke Wie finde ich den richtigen Drucker für den User + Formular? - Z-Tabelle in SAP aufgebaut

14 © EagleBurgmannGroup ITJosef Bromberger & Robert Steinke Spiegelung der Tabelle nach COSMOS - Aufruf eines SAP Funktionsbausteins (BAPI) aus COSMOS & Spiegelung der Z-Tabelle

15 © EagleBurgmannGroup ITJosef Bromberger & Robert Steinke Abfrage der COSMOS Tabelle

16 © EagleBurgmannGroup ITJosef Bromberger & Robert Steinke Rechnungsdruck aus SAP

17 © EagleBurgmannGroup ITJosef Bromberger & Robert Steinke Rechnung per Mail für Töchter - 2 neue Parametersets für die Zuordnung der Mail-Adressen - EU Töchter (nur Mail) - Welt Töchter (Mail + Druck) - Rest (nur Druck)

18 © EagleBurgmannGroup ITJosef Bromberger & Robert Steinke Wie gewährleiste ich nur eine Originalrechnung? - User können über 2 Wege aus SAP eine Rechnung nachdrucken - Direkt aus Rechnungsänderungstransaktion (VF02) - Übergabe eines Parameters durch Druckprogramm - Über ihre eigenen Spoolaufträge (SP02) - Letzte Ziffer der SAP Spool-ID != 1

19 © EagleBurgmannGroup ITJosef Bromberger & Robert Steinke Nachdruck aus VF02

20 © EagleBurgmannGroup ITJosef Bromberger & Robert Steinke Nachdruck aus SP02

21 © EagleBurgmannGroup ITJosef Bromberger & Robert Steinke Originalrechnung Nachdruck durch Admins

22 © EagleBurgmannGroup ITJosef Bromberger & Robert Steinke Übergabe an Inspire

23 © EagleBurgmannGroup ITJosef Bromberger & Robert Steinke Batchläufe des Rechnungsdrucks - Falls Rechnung im Batchlauf, dann zählt Ersteller der AB

24 © EagleBurgmannGroup ITJosef Bromberger & Robert Steinke Archivierung der Rechnung

25 © EagleBurgmannGroup ITJosef Bromberger & Robert Steinke Zahlen, Daten, Fakten! - Drucken von Dokumenten von 1500 Usern - Druck von Dokumenten (mehrseitig) pro Monat - Druck auf 150 verschiedenen Druckern an 20 verschiedenen Standorten Europaweit - Druck zeitkritischer Dokumente (Transportlaufbänder) - Previewfunktionalitäten

26 © EagleBurgmannGroup ITJosef Bromberger & Robert Steinke Zahlen, Daten, Fakten! - 35 verschiedene Formulare im Inspire - Insgesamt 55 verschiedene Formulare aus SAP - 1 SAP Main Workflow mit 27 Unterworkflows - Errorhandling mit minimalem Aufwand - Ausfallsicherheit durch redundantes System im anderen Rechenzentrum

27 © EagleBurgmannGroup ITJosef Bromberger & Robert Steinke Wir danken für Ihre Aufmerksamkeit Für Fragen stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung!


Herunterladen ppt "Der Einsatz von COSMOS (in Zusammenspiel mit PRISMAsatellite und InspireDesigner) als globale Drucklösung für SAP."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen