Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Entwicklung verteilter Anwendungen I, WS 13/14 Prof. Dr. Herrad Schmidt WS 13/14 Kapitel 3 Folie 2 Windows Presentation Foundation (WPF) s.a.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Entwicklung verteilter Anwendungen I, WS 13/14 Prof. Dr. Herrad Schmidt WS 13/14 Kapitel 3 Folie 2 Windows Presentation Foundation (WPF) s.a."—  Präsentation transkript:

1

2 Entwicklung verteilter Anwendungen I, WS 13/14 Prof. Dr. Herrad Schmidt WS 13/14 Kapitel 3 Folie 2 Windows Presentation Foundation (WPF) s.a. Klassenbibliothek zur Entwicklung von graphischen Benutzeroberflächen von der Auflösung unabhängiges vektorbasiertes Renderingmodul Beschreibung der Oberfläche erfolgt durch XML-Elemente in einer erweiterten XML- Sprache: Extensible Application Markup Language (XAML) Klassenbibliothek mit Klassen für jedes XAML-Element Trennung zwischen Layout und Code Design Tool: Microsoft Expression BlendMicrosoft Expression Blend Flexibles Inhaltsmodell (z.B. Layout-Panel beim Button) Style als Sammlung von Eigenschaftswerten (Resource) Data Binding Unterstützung für Audio/Video XAML kann für die Beschreibung von Benutzeroberflächen für Windows- und Webanwendungen eingesetzt werden.

3 Entwicklung verteilter Anwendungen I, WS 13/14 Prof. Dr. Herrad Schmidt WS 13/14 Kapitel 3 Folie 3 Solution 2_WPF: A_WPF-Einführung B_Steuerelemente C_Binding D_BindingAnRessourcen E_ObservableCollection Übung 2: WPF a)Es wird eine Liste von Personennamen angezeigt. Wenn der Benutzer einen Namen auswählt, wird das Geburtsjahr der Person angegeben. b)Der Benutzer erhält die Möglichkeit weitere Personen einzutragen, die in die Liste aufgenommen werden sollen.


Herunterladen ppt "Entwicklung verteilter Anwendungen I, WS 13/14 Prof. Dr. Herrad Schmidt WS 13/14 Kapitel 3 Folie 2 Windows Presentation Foundation (WPF) s.a."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen