Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

1 SIGNAL IDUNA Gruppe mabav-91690 SIGNAL IDUNA Pensionskasse & Betriebliche Altersversorgung im Bäckerhandwerk Abschluss eines Rahmentarifvertrags zur.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "1 SIGNAL IDUNA Gruppe mabav-91690 SIGNAL IDUNA Pensionskasse & Betriebliche Altersversorgung im Bäckerhandwerk Abschluss eines Rahmentarifvertrags zur."—  Präsentation transkript:

1 1 SIGNAL IDUNA Gruppe mabav SIGNAL IDUNA Pensionskasse & Betriebliche Altersversorgung im Bäckerhandwerk Abschluss eines Rahmentarifvertrags zur Altersvorsorge im deutschen Bäckerhandwerk Im Gegenzug entfällt die Beitragspflicht der Betriebe zur Zusatz- versorgungskasse (ZVK) mit Wirkung vom Die ZVK wird nur noch bestehende und bis zum hinzu- kommende (unverfallbare) Ansprüche abwickeln.

2 2 SIGNAL IDUNA Gruppe mabav SIGNAL IDUNA Pensionskasse Tarifvertrag zur Altersvorsorge im deutschen Bäckerhandwerk vom 18. Dezember 2002 Wesentliche Inhalte: Arbeitgeberbeitrag (alte Bundesländer) Arbeitgeberbeitrag in Höhe von 80 p.a. zur Altersvorsorge gem. § 3 Nr. 63 EStG (steuer- und sozialversicherungsfreie Einzahlung) für vollzeitbeschäftigte Arbeitnehmer (sozialversicherungspflichtige geringfügig Beschäftigte und Teilzeitbeschäftigte anteilig!). Voraussetzungen: - Betriebszugehörigkeit von mindestens 12 Monaten - ungekündigtes Arbeitsverhältnis - Auszubildende und sozialversicherungsfreie geringfügig Beschäftigte sind ausgenommen. - Kürzung des Arbeitgeberbeitrags um 1/12 für jeden Monat, für den weniger als 2 Wochen Anspruch auf Entgelt besteht.

3 3 SIGNAL IDUNA Gruppe mabav SIGNAL IDUNA Pensionskasse Tarifvertrag zur Altersvorsorge im deutschen Bäckerhandwerk vom 18. Dezember 2002 Wesentliche Inhalte: Arbeitgeberbeitrag (neue Bundesländer) Arbeitgeberbeitrag in gestaffelter Höhe von 40 p.a. in 2003 über 60 in 2004 und dann ebenfalls 80 ab 2005 zur Altersvorsorge gem. § 3 Nr. 63 EStG (steuer- und sozialversicherungsfreie Ein- zahlung) für vollzeitbeschäftigte Arbeitnehmer (sozialversicherungs- pflichtige geringfügig Beschäftigte und Teilzeitbeschäftigte anteilig!). Voraussetzungen: - Betriebszugehörigkeit von mindestens 12 Monaten - ungekündigtes Arbeitsverhältnis - Auszubildende und sozialversicherungsfreie geringfügig Beschäftigte sind ausgenommen. - Kürzung des Arbeitgeberbeitrags um 1/12 für jeden Monat, für den weniger als 2 Wochen Anspruch auf Entgelt besteht.

4 4 SIGNAL IDUNA Gruppe mabav SIGNAL IDUNA Pensionskasse Anspruch auf Entgeltumwandlung bis zur Grenze des ver- sicherungspflichtigen Entgelts, mindestens aber 150 im Jahr. Der Arbeitnehmer hat einen schriftlichen Antrag zu stellen, spätestens zwei Monate vor dem Zeitpunkt der erstmaligen Umwandlung. An den Antrag ist der Arbeitnehmer mindestens ein Jahr gebunden. Danach kann die Vereinbarung jederzeit widerrufen werden. Wesentliche Inhalte: Entgeltumwandlung Tarifvertrag zur Altersvorsorge im deutschen Bäckerhandwerk vom 18. Dezember 2002

5 5 SIGNAL IDUNA Gruppe mabav SIGNAL IDUNA Pensionskasse Alle aus den tariflichen Zahlungen resultierenden Anwartschaften sind sofort unverfallbar. Bestehende Anwartschaften auf bAV bleiben unangetastet. Aller- dings können bestehende Altersvorsorgebeträge, die nicht auf einem Tarifvertrag oder auf Entgeltumwandlung beruhen, auf den tariflichen Altersvorsorgebetrag angerechnet werden. Der Tarifvertrag ist am in Kraft getreten Die Zahlungen des Arbeitgebers sind jährlich spätestens bis zum eines Jahres dem Versorgungsträger zuzuwenden. Unter- jährige Entgeltumwandlungsbeträge können mit Zustimmung des Arbeitgebers auch unterjährig gezahlt werden. Wesentliche Inhalte: Sonstige Regelungen Tarifvertrag zur Altersvorsorge im deutschen Bäckerhandwerk vom 18. Dezember 2002

6 6 SIGNAL IDUNA Gruppe mabav SIGNAL IDUNA Pensionskasse Vorgeschriebener Durchführungsweg: SIGNAL IDUNA PENSIONSKASSE, Tarif Aufbau-Rente PK02, Produktgruppe Classic Der Arbeitgeber erteilt von vornherein seine Zustimmung für die Zahlung einer Kapitalabfindung zu Rentenbeginn Die Arbeitnehmer können die Riester-Rente als Privatvertrag, aber betrieblich organisiert zu Sonderkonditionen, in Anspruch nehmen Der Versicherungsschutz umfasst Alters-, Invaliditäts- und (falls Hinterbliebene vorhanden) den obligatorischen Einschluss von Hinterbliebenenleistungen (60% Witwer-/Witwenrente und 40% Waisenrente mit gleichmäßiger Verteilung der Waisenrente auf alle Waisen, jede Waise erhält max. 25% der Altersrente) Inhalte der Rahmenvereinbarung: Tarifvertrag zur Altersvorsorge im deutschen Bäckerhandwerk vom 18. Dezember 2002

7 7 SIGNAL IDUNA Gruppe mabav SIGNAL IDUNA Pensionskasse SIGNAL IDUNA PENSIONSKASSE AG Sparplan mit Rentenzahlung nach Ablauf der Aufschubzeit mit der Option zur Versicherung von Hinterbliebenenrenten (Witwen- und Waisenrenten) Invaliditätsrente bei gleichzeitigem Bezug einer Erwerbs- minderungsrente aus der GRV Alle steuerlichen Förderwege möglich Flexible Beitragszahlung: Regelbeiträge und/oder Sonderzahlungen Fazit: Optimale Umsetzbarkeit des Tarifvertrages Der Pensionskassen-Tarif Aufbau-Rente Tarifvertrag zur Altersvorsorge im deutschen Bäckerhandwerk vom 18. Dezember 2002

8 8 SIGNAL IDUNA Gruppe mabav SIGNAL IDUNA Pensionskasse Der Pensionskassen-Tarif Aufbau-Rente Lebenslange garantierte Rente aus Verrentung des bis dahin angesammelten Guthabens, ggf. unter Berücksich- tigung vereinbarter Hinterbliebenenrentenanwartschaften, zuzüglich Überschüsse Alternative: Auszahlung des Guthabens, sofern sie spätestens 3 Jahre vor Rentenbeginn durch den Arbeit- nehmer beantragt wird (Hinweis: bei AVmG-Förderung gelten die gesetzlichen Regelungen zur Rückzahlung der Fördermittel) Leistungsfall Rentenbeginn Tarifvertrag zur Altersvorsorge im deutschen Bäckerhandwerk vom 18. Dezember 2002

9 9 SIGNAL IDUNA Gruppe mabav SIGNAL IDUNA Pensionskasse Der Pensionskassen-Tarif Aufbau-Rente Leistungsfall Invalidität während der Ansparphase Bei Bezug einer Erwerbsminderungsrente aus der gesetz- lichen Rentenversicherung: Zahlung einer lebenslangen garantierten Rente aus Verrentung des bis dahin ange- sammelten Guthabens, ggf. unter Berücksichtigung vereinbarter Hinterbliebenenrentenanwartschaften, zuzüglich Überschüsse Alternative: der Vertrag wird weitergeführt Tarifvertrag zur Altersvorsorge im deutschen Bäckerhandwerk vom 18. Dezember 2002

10 10 SIGNAL IDUNA Gruppe mabav SIGNAL IDUNA Pensionskasse Der Pensionskassen-Tarif Aufbau-Rente Leistungsfall Witwen- und Witwerrente Tod der versicherten Person während der Ansparzeit: Lebenslange garantierte Rente für den mitversicherten Ehepartner aus Verrentung des bis dahin angesammelten Guthabens, ggf. unter Berücksichtigung vereinbarter Waisenrentenanwartschaften, zuzüglich Überschüsse. Tod der versicherten Person nach Rentenbeginn: Lebenslange garantierte Rente für den mitversicherten Ehepartner als fester Prozentsatz der Rente wie vereinbart, zuzüglich Überschüsse. Tarifvertrag zur Altersvorsorge im deutschen Bäckerhandwerk vom 18. Dezember 2002

11 11 SIGNAL IDUNA Gruppe mabav SIGNAL IDUNA Pensionskasse Der Pensionskassen-Tarif Aufbau-Rente Wahlweise: Waisenrente Tod der versicherten Person während der Ansparzeit: Garantierte Rente bis zum vereinbarten Endalter oder Tod der mitversicherten Kinder aus Verrentung des bis dahin angesammelten Guthabens, ggf. unter Berücksichtigung weiterer vereinbarter Hinterbliebenenrentenanwartschaften, zuzüglich Überschüsse. Tod der versicherten Person nach Rentenbeginn: Garantierte Rente bis zum vereinbarten Endalter oder Tod der mitversicherten Kinder als fester Prozentsatz der Rente wie vereinbart, zuzüglich Überschüsse. Tarifvertrag zur Altersvorsorge im deutschen Bäckerhandwerk vom 18. Dezember 2002

12 12 SIGNAL IDUNA Gruppe mabav SIGNAL IDUNA Pensionskasse Tarif PK02 (Aufbau-Rente), Produktgruppe Classic, Rentenbeginn 65, Versicherungsbe- ginn , Jahresbeitrag 80, Zahlung erfolgt als Jahresbeitrag im Dezember d.J. (Es wurden keine Hinterbliebenenleistungen berücksichtigt!) *Bei der Berechnung der angegebenen Leistungen aus der Überschussbeteiligung wurden die für 2003 erklärten Überschussanteilssätze zugrunde gelegt und unterstellt, sie würden für die gesamte Versicherungsdauer gelten. Daher sind die angegebenen Leistungen aus der Überschussbeteiligung als unverbindliche Modellrechnung zu verstehen und können somit nicht garantiert werden. Eintrittsalter 30 J. 40 J. 50 J. 30 J. 40 J. 50 J. 24,68 15,11 7,84 Garantierte Rente 21,30 13,27 6,86 41,94 22,23 9, , , , , , ,70 34,73 18,81 8, , , , , , ,99 Gesamtrente mit Übersch.* Garantierter Kapitalwert inkl. Überschüsse* Tarifvertrag zur Altersvorsorge im deutschen Bäckerhandwerk vom 18. Dezember 2002 Beispielrechnung für den Arbeitgeberbeitrag

13 13 SIGNAL IDUNA Gruppe mabav SIGNAL IDUNA Pensionskasse Beispielrechnung für die Entgeltumwandlung Eintrittsalter 30 J. 40 J. 50 J. 30 J. 40 J. 50 J. 109,46 67,02 34,78 Garantierte Rente 94,45 58,84 30,43 Tarif PK02 (Aufbau-Rente), Produktgruppe Classic, Rentenbeginn 65, monatlicher Um- wandlungsbetrag 30, nur Alters- und Invaliditätsrente, Beginn , monatl. Zahlung 182,88 96,85 43, , , , , , ,61 152,02 82,26 37, , , , , , ,51 Gesamtrente mit Übersch.* Garantierter Kapitalwert inkl. Überschüsse* *Bei der Berechnung der angegebenen Leistungen aus der Überschussbeteiligung wurden die für 2003 erklärten Überschussanteilssätze zugrunde gelegt und unterstellt, sie würden für die gesamte Versicherungsdauer gelten. Daher sind die angegebenen Leistungen aus der Überschussbeteiligung als unverbindliche Modellrechnung zu verstehen und können somit nicht garantiert werden. Tarifvertrag zur Altersvorsorge im deutschen Bäckerhandwerk vom 18. Dezember 2002

14 14 SIGNAL IDUNA Gruppe mabav SIGNAL IDUNA Pensionskasse Gesamtergebnis: Eintrittsalter 30 J. 40 J. 50 J. 30 J. 40 J. 50 J. 134,14 82,13 42,62 Garantierte Rente 115,75 72,11 37,29 *Bei der Berechnung der angegebenen Leistungen aus der Überschussbeteiligung wurden die für 2003 erklärten Überschussanteilssätze zugrunde gelegt und unterstellt, sie würden für die gesamte Versicherungsdauer gelten. Daher sind die angegebenen Leistungen aus der Überschussbeteiligung als unverbindliche Modellrechnung zu verstehen und können somit nicht garantiert werden. 224,82 119,08 53, , , , , , ,31 186,75 101,07 45, , , , , , ,50 Gesamtrente mit Übersch.* Garantierter Kapitalwert inkl. Überschüsse* Tarifvertrag zur Altersvorsorge im deutschen Bäckerhandwerk vom 18. Dezember 2002

15 15 SIGNAL IDUNA Gruppe mabav SIGNAL IDUNA Pensionskasse Die steuerliche Behandlung der Leistungen Leistungen aufgrund der steuerfreien Einzahlung gem. § 3 Nr. 63 EStG oder aufgrund der zulagengeförderten Altersvorsorge gem. §§ 10a, 79ff. EStG (Riester-Rente): Volle Versteuerung der Leistungen gem. § 22 Nr. 5 EStG Leistungen aufgrund einer pauschal versteuerten Pensionskassen- Versorgung gem. § 40b EStG: Im Regelfall steuerfreie Kapitalauszahlung und ermässigte Besteuerung der Rentenleistungen mit dem Ertragsanteil gem. § 22 Nr. 1 EStG Tarifvertrag zur Altersvorsorge im deutschen Bäckerhandwerk vom 18. Dezember 2002

16 16 SIGNAL IDUNA Gruppe mabav SIGNAL IDUNA Pensionskasse Die steuerliche Behandlung der Leistungen Jahresrente GRV davon steuerpflichtig: 27% Jahresrente Pensionskasse Kapitalwert Pensionskasse Werbungskostenpauschale Einkünfte Sonderausgaben inkl. Vor- sorgeaufwendungen ca. Altersentlastungsfreibetrag zu versteuerndes Einkommen tarifliche Einkommensteuer , , , ,00 =8.276, , ,00 =5.176,00 0, , , , ,00 =46.276, ,00 - 0,00 =44.376, ,00 Rentenleistung Kapitalleistung Rentnerehepaar, Rentenbeginn 65 * Splittingtabelle 2003 Tarifvertrag zur Altersvorsorge im deutschen Bäckerhandwerk vom 18. Dezember 2002

17 17 SIGNAL IDUNA Gruppe mabav SIGNAL IDUNA Pensionskasse Besonderheiten im Verkauf Tarifvertrag zur Altersvorsorge im deutschen Bäckerhandwerk vom 18. Dezember 2002 Verschiedene Varianten bei den Zahlungsmodalitäten Antrag Pensionskasse Tarif PK02 Classic Vers.-Beginn Jahresbeitrag* x x Zahlungsart: Wahl- weise Lastschrift zum Monatsersten oder Einzelüberweisung! Fall 1:nur Fall 1: Arbeitnehmer nimmt nur den tariflichen Altersvorsorgebetrag in Anspruch: *Jahresbeitrag kann geringer sein, z.B. in den neuen Bundesländern oder bei Teilzeitbeschäftigten

18 18 SIGNAL IDUNA Gruppe mabav SIGNAL IDUNA Pensionskasse Besonderheiten im Verkauf Tarifvertrag zur Altersvorsorge im deutschen Bäckerhandwerk vom 18. Dezember 2002 Verschiedene Varianten bei den Zahlungsmodalitäten Antrag Pensionskasse Tarif PK02 Classic Vers.-Beginn Jahresbeitrag* x x Zahlungsart: Wahl- weise Lastschrift zum Monatsersten oder Einzelüberweisung! Fall 2:zusätzlich Fall 2: Arbeitnehmer möchte zusätzlich Entgelt umwandeln (z.B. 30 p.M.) Antrag Pensionskasse Tarif PK02 Classic Vers.-Beginn Jahresbeitrag* x x Zahlungsart: Wahl- weise Lastschrift zum Monatsersten oder Einzelüberweisung! Antrag Pensionskasse Tarif PK02 Classic Monatsbeitrag Lastschrift x x 30 Umgewandelte Beträge und Arbeit- geberbeitrag werden in einer Summe einmal jährlich zuge- wendet. Die Beträge aus der Entgeltumwandlung sollen gemäss der Entgelt- umwandlungsvereinbarung unterjährig (i.d.R. monatlich) abgebucht werden, während der Arbeitgeberbeitrag nur einmal jährlich zuge- wendet wird. x Versicherungsbeginn entspricht Zeitpunkt der erstmaligen Umwandlung

19 19 SIGNAL IDUNA Gruppe mabav SIGNAL IDUNA Pensionskasse Besonderheiten im Verkauf Tarifvertrag zur Altersvorsorge im deutschen Bäckerhandwerk vom 18. Dezember 2002 Kollektivverträge bzw. Rahmenvereinbarungen mit den Landesverbänden Kollektivvertrag zwischen der SIGNAL IDUNA Pensionskasse AG und dem Landesverband XYZKollektivvertrag zwischen der SIGNAL IDUNA Pensionskasse AG und dem Landesverband XYZKollektivvertrag zwischen der SIGNAL IDUNA Pensionskasse AG und dem Versorgungswerk der Kreishandwerker- schaft XYZKollektivvertrag zwischen der SIGNAL IDUNA Pensionskasse AG und dem Versorgungswerk der Kreishandwerker- schaft XYZ Direkte Anbindung (Antrag L2678 verwenden!) Anbindung über Rahmen- vereinbarung; Verkauf erfolgt über das Versorgungswerk (Antrag L2678 VW verwenden!) Infos über die Art der Anbindung des jeweiligen Landesverbandes erhalten Sie über die Filialdirektion!

20 20 SIGNAL IDUNA Gruppe mabav SIGNAL IDUNA Pensionskasse Besonderheiten im Verkauf Tarifvertrag zur Altersvorsorge im deutschen Bäckerhandwerk vom 18. Dezember 2002 Tarifvertragskennzahlen für die jeweiligen Landesverbände Bitte auf jeden Fall die folgenden Tarifvertragskennzahlen (TVKZ) in den Antrag unter Besondere Vereinbarungen eintragen! TVKZLandesverbandTVKZLandesverband 201Baden210Westfalen-Lippe 202Bayern211Rheinland-Pfalz 203Berlin212Saarland 204Brandenburg213Sachsen 205Bremen214Sachsen-Anhalt 206Hamburg215Schleswig-Holstein 207Hessen216Thüringen 208Mecklenburg-Vorpommern217Württemberg 209Niedersachsen218 Verband des rheinischen Bäckerhandwerks

21 21 SIGNAL IDUNA Gruppe mabav SIGNAL IDUNA Pensionskasse Besonderheiten im Verkauf Tarifvertrag zur Altersvorsorge im deutschen Bäckerhandwerk vom 18. Dezember 2002 Hinweise und Verkaufsunterlagen Anträge - auch mit Beginn können ab sofort eingereicht werden! Verkaufsunterlagen (Prospekte, Beileger etc.) sind in Vorbereitung und werden nach Fertigstellung mit einer gesonderten Information vorgestellt. Der Tarifvertrag steht im Extranet bereit. Eine spezielle Entgeltumwandlungsvereinbarung wurde als Anlage zur InfoVerkauf verteilt und steht ebenfalls im Extranet in Kürze zur Verfügung. Der Zentralverband des Deutschen Bäckerhandwerks hat ein Merkblatt über Inhalte und Neuregelungen entwickelt (getrennt nach alten und neuen Bundesländern). Dieses Merkblatt wurde mit der InfoVerkauf veröffentlicht. Ein spezielles Antragsformular für die Arbeitnehmer zur Inanspruchnahme des tariflichen Altersvorsorgebetrages ist in Vorbereitung und wird nach Fertigstellung im Extranet bereitgestellt.


Herunterladen ppt "1 SIGNAL IDUNA Gruppe mabav-91690 SIGNAL IDUNA Pensionskasse & Betriebliche Altersversorgung im Bäckerhandwerk Abschluss eines Rahmentarifvertrags zur."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen