Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Der Energieausweis aus bautechnischer und baurechtlicher Sicht OStBRin Dipl.-Ing. Irmgard Eder Magistratsabteilung 37 - Gruppe B Der Energieausweis – Eine.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Der Energieausweis aus bautechnischer und baurechtlicher Sicht OStBRin Dipl.-Ing. Irmgard Eder Magistratsabteilung 37 - Gruppe B Der Energieausweis – Eine."—  Präsentation transkript:

1 Der Energieausweis aus bautechnischer und baurechtlicher Sicht OStBRin Dipl.-Ing. Irmgard Eder Magistratsabteilung 37 - Gruppe B Der Energieausweis – Eine Umweltmaßnahme als Geschäftschance

2 Dipl.-Ing. Irmgard Eder Energieausweis WKW 25. September Einleitung Energy Performance Building Directive - EPBD Richtlinie 2002/91/EG des Europäischen Parlaments und des Rates vom 16. Dezember 2002 über die Gesamtenergieeffizienz von Gebäuden Ziele Berechnungsmethode (Bauphysik, Haustechnik) Mindestanforderungen für neue Gebäude Mindestanforderungen für große Sanierungen Erstellung von Energieausweisen regelmäßige Inspektion von Heizkesseln und Klimaanlagen

3 Dipl.-Ing. Irmgard Eder Energieausweis WKW 25. September Einleitung Umsetzungserfordernisse Berechnungsmethoden... ÖNORMen Anforderungen … Länder (OIB-Richtlinie 6) Energieausweis -Verkauf und Vermietung … EAV-Gesetz -Inhalt … Länder (OIB-Richtlinie 6) -Anbringung bei öffentlichen Gebäuden … Länder Inspektion von Heizkesseln und Klimaanlagen... Länder Unabhängiges Fachpersonal … Bund, Länder

4 Dipl.-Ing. Irmgard Eder Energieausweis WKW 25. September Berechnungsmethoden ÖNORM B Wärmeschutz im Hochbau Teil 5... Klimamodell und Nutzungsprofile Teil 6... Grundlagen und Nachweisverfahren - Heizwärmebedarf und Kühlbedarf Teil 3... Wärmespeicherung und Sonneneinflüsse Teil 2 … Wasserdampfdiffusion und Kondensations- schutz Teil 1... Anforderungen an den Wärmeschutz und Deklaration des Wärmeschutzes von Gebäuden/ Gebäudeteilen - Heizwärmebedarf und Kühlbedarf

5 Dipl.-Ing. Irmgard Eder Energieausweis WKW 25. September Berechnungsmethoden Vornorm ÖNORM H 505x... Gesamtenergieeffizienz von Gebäuden H Heiztechnik-Energiebedarf H Raumlufttechnik-Energiebedarf für Wohn- und Nichtwohngebäude H Kühltechnik-Energiebedarf H Beleuchtungs-Energiebedarf H Energieausweis für Gebäude

6 Dipl.-Ing. Irmgard Eder Energieausweis WKW 25. September Berechnungsmethoden Vereinfachtes Verfahren... nur für bestehende Gebäude Gebäudegeometrie Bauphysik... U-Werte für Kellerdecke oberste Geschossdecke, Dachfläche Außenwand Fenster, Außentüren Gesamtenergiedurchlassgrad -Default-Werte -von Bundesländern festgelegte Werte Haustechnik

7 Dipl.-Ing. Irmgard Eder Energieausweis WKW 25. September Berechnungsmethoden Einteilung der Gebäude nach Typ -Wohngebäude -natürlich konditionierte (unkontrolliert) Nicht- Wohngebäude -technisch konditionierte (kontrolliert) Nicht- Wohngebäude -sonstige Gebäude Status -Neubau -umfassende Sanierung -Bestand WG nat. NWG tech. NWG Sonstige Gebäude Neubau umf. San. Bestand keine Anforderungen

8 Dipl.-Ing. Irmgard Eder Energieausweis WKW 25. September Berechnungsmethoden Nutzungsprofile gemäß ÖNORM B Wohngebäude (WG) -Einfamilienhäuser -Mehrfamilienhäuser Nicht-Wohngebäude (NWG) -Bürogebäude -Kindergarten und Pflichtschulen -Höhere Schulen und Hochschulen -Krankenhäuser -Pflegeheime -Pensionen -Hotels -Gaststätten -Veranstaltungsstätten -Sportstätten -Verkaufsstätten Sonstige Gebäude (SG)

9 Dipl.-Ing. Irmgard Eder Energieausweis WKW 25. September Anforderungen für Neubau (gemäß OIB-Richtlinie 6) für Zu- und Umbau, umfassende Sanierung geringere Anforderungen (gemäß OIB-Richtlinie 6) WGHWB BGF EEB (HEB) U-Werte NWGHWB* V oder KB* V ---U-Werte SG U-Werte

10 Dipl.-Ing. Irmgard Eder Energieausweis WKW 25. September Erfordernis eines Energieausweises baurechtliche Vorschriften der Länder Wien … § 63 und § 118 BO für Wien (LGBl. Nr. 24/2008) -Neubau (WG, NWG, SG) -Zu- und Umbau, bauliche Änderungen … in Abhängigkeit von Größe des Zubaus (50 m²) Denkmalschutz, gegliederte Fassade, Schutzzone Gesamtnutzfläche des bestehenden Gebäudes (1000 m²) Umfang der baulichen Änderung (25 %)

11 Dipl.-Ing. Irmgard Eder Energieausweis WKW 25. September Erfordernis eines Energieausweises Verkauf und Vermietung Energieausweis-Vorlage-Gesetz - EAVG -Gesetz über die Pflicht zur Vorlage eines Energie- ausweises beim Verkauf und der In-Bestand-Gabe von Gebäuden und Nutzungsobjekten Energieausweis... gemäß bundes- oder landesrechtlicher Vorschriften -Inkrafttreten … am Übergangsbestimmung … Energieausweis erforderlich ab bei Verkauf und In-Bestand-Gabe von Gebäuden auf Grund Baubewilligung vor

12 Dipl.-Ing. Irmgard Eder Energieausweis WKW 25. September Erfordernis eines Energieausweises Aushangpflicht gemäß landesgesetzlicher Bestimmungen Wien … § 118 Abs. 6 BO für Wien -an einer für die Öffentlichkeit gut sichtbaren Stelle bei Gebäuden mit einer Gesamtnutzfläche von über 1000 m², die von Behörden oder von Einrichtungen, die für eine große Anzahl von Personen öffentliche Dienstleistungen erbringen und deshalb von diesen häufig aufgesucht werden, genutzt werden bis spätestens 1. Jänner 2009

13 Dipl.-Ing. Irmgard Eder Energieausweis WKW 25. September Ersteller/innen von Energieausweisen ein/e nach den für die Berufsausübung maßgeblichen Vorschriften Berechtigter/e gemäß Ziviltechnikergesetz Gewerbeordnung … jedenfalls -Baumeister/innen -Elektrotechniker/innen -Gas- und Sanitärtechniker/innen -Heizungstechniker/innen -Kälte- und Klimatechniker/innen -Lüftungstechniker/innen Technische Büros – Ingenieurbüros (Beratende Ingenieure/innen) einschlägiger Fachrichtung hiefür akkreditierte Prüf- und Überwachungsstellen

14 Dipl.-Ing. Irmgard Eder Energieausweis WKW 25. September Aussehen des Energieausweises - Wohngebäude

15 Dipl.-Ing. Irmgard Eder Energieausweis WKW 25. September Aussehen des Energieausweises – Nicht-Wohngebäude

16 Dipl.-Ing. Irmgard Eder Energieausweis WKW 25. September Aussehen des Energieausweises – Sonstige Gebäude

17 Dipl.-Ing. Irmgard Eder Energieausweis WKW 25. September Aussehen des Energieausweises – alle Gebäude Inhalt des Anhanges sämtliche erforderlichen Aufbauten Angabe der verwendeten EDV-Programme -validiert gemäß Beiblätter zu ÖNORM B 8110 und H 5056, 5057, 5058 und 5059 Angabe über Eingabedaten für Geometrie, Bauphysik und Haustechnik Empfehlung von Maßnahmen für bestehende Gebäude Übermittlung in elektronischer Form (in Wien)

18 Dipl.-Ing. Irmgard Eder Energieausweis WKW 25. September Homepage der MA 37: -Adressen: MA Gruppe DI Irmgard Telefon: DI Irmgard Eder:4000 / 37151


Herunterladen ppt "Der Energieausweis aus bautechnischer und baurechtlicher Sicht OStBRin Dipl.-Ing. Irmgard Eder Magistratsabteilung 37 - Gruppe B Der Energieausweis – Eine."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen