Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Erben & Schenken 2010. Agenda Erben & Schenken Aktuelle Marktsituation Änderungen der Erbschaft / Schenkungsteuer 2009 und 2010 Vermögensübertragung zu.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Erben & Schenken 2010. Agenda Erben & Schenken Aktuelle Marktsituation Änderungen der Erbschaft / Schenkungsteuer 2009 und 2010 Vermögensübertragung zu."—  Präsentation transkript:

1 Erben & Schenken 2010

2 Agenda Erben & Schenken Aktuelle Marktsituation Änderungen der Erbschaft / Schenkungsteuer 2009 und 2010 Vermögensübertragung zu Lebzeiten mit doppeltem Steuervorteil

3 Presseartikel Erbengeneration- Geldregen für jeden Zweiten (n-tv.de) Babyleichter Reichtum-Erbengeneration kann sich auf eine Billion Euro freuen. Bis zu 200 Milliarden Euro schüttet die Biolotterie per Erbschaft jährlich in Deutschland aus, Tendenz steigend.. (Neon)

4 Presseartikel Rettende Milliarden Die Lebensversicherer profitieren von Sparverträgen mit reichen Kunden Handelsblatt Deutsche Lebensversicherer: Laufende Beiträge -26 % Einmalbeiträge +44 %

5 Änderung der Erbschaft- / Schenkungsteuer ab 2009 Alte Regelung laut BVerfG - Urteil wegen unterschiedlicher Bewertungen (z.B. Immobilien, Geldvermögen) nicht mehr verfassungskonform. Dafür wurden die Freibeträge deutlich erhöht! Altes Recht Neues Recht Immobilien ca. 60 % des Verkehrswertes 100 % des Verkehrswertes Versicherungen: noch nicht fällige Renten 2/3-Regelung 100% des Rückkaufswertes Versicherungen: laufende Renten Vervielfältiger alte Werte Vervielfältiger neue Werte

6 Änderung der Erbschaft- / Schenkungsteuer ab 2009 Freibeträge Erbebis 2008ab 2009 Ehegatte Euro Euro Kinder, Stiefkinder Euro Enkel Euro Euro Eltern und Großeltern Euro Euro Sonstige Erwerber, z.B. nicht eheliche Lebenspartner Euro Euro Euro

7 Vermögensübertragung zu Lebzeiten

8 Erbschaftssteuer? am liebsten keine! Nutzung der Freibeträge für Schenkungen alle 10 Jahre möglich. Durch Schenkung einer Versicherung statt einer Geldschenkung können erhebliche Steuervorteile genutzt werden: Deutliche Reduzierung bzw. Befreiung von der Erbschaftsteuer! Nur Ertragsanteilsbesteuerung der Rente! Steuerfreiheit der Erträge aus der Sparphase bei Rente! 10 Jahre Schenkung einer Versicherung

9 Vermögensübertragung zu Lebzeiten AlterMannFrau ,590 12,330 12,063 11,784 11,502 11,208 10,910 10,600 10,282 9,961 9,633 9,298 8,960 8,621 8,282 7,942 7,603 7,272 6,938 6,613 6,279 13,706 13,469 13,223 12,966 12,700 12,418 12,130 11,825 11,513 11,187 10,855 10,508 10,155 9,796 9,427 9,053 8,675 8,287 7,902 7,514 7,125 Vervielfältiger für Kapitalwertberechnung (BMF – Schreiben vom Bewertungsstichtag ab ) Berechnung Kapitalwert für Erbschaftsteuer Jahresrente x Vervielfältiger

10 Vermögensübertragung zu Lebzeiten

11 Beispiel: Vater, männlich 70 Jahre alt. Freibetrag wird durch Schenkung der Police um ca. 64 % größer Ziel: Maximale Schenkung an den Sohn ohne Erbschaftsteuer durch Nutzung der Freibeträge. Beispiel: Schenkung einer SofortRente Tarif SR/P mit Euro, Summe wird verrentet; Rente p.a ,36* Euro (garantiert ,84 Euro). Und das ist noch nicht alles! Kapitalwertberechnung für ErbSt ,36 Euro x 9,633 = ,45 (Freibetrag Euro) ohne * Überschüsse nicht garantiert. Tarif SR/P 2010

12 Wussten Sie, dass auch der Ertragsanteil von 15 % vom 70 jährigen Vater bei VN Übertragung / Schenkung an den 37 jährigen Sohn mitverschenkt wird! (VP bleibt weiterhin der 70 jährige Vater) Ertragsanteil wird mitverschenkt! Ertragsanteil von 15 % Einkommensteuer bei Sohn mehr als halbiert!

13 Ertragsanteil wird mitverschenkt! Ersparnis: Jährlich 3.628,20 Euro Doppeltes Steuersparen! Ertragsanteil Vater 70 J. 15 %; Ertragsanteil Sohn 37 J. 40 %) Bei 3.455,53 monatlicher Rente*: ErtragsanteilsbesteuerungEinkommenssteuerSteuerlast 40 %35 %483,77 monatlich 15 %35 %181,42 monatlich 302,35 monatlich * Überschüsse nicht garantiert. Tarif SR/P 2010

14 Beispiel: Vater, männlich 70 Jahre alt. Und wenn der Vater nach 10 Jahren stirbt? Tarifvariante mit 100 % BRG Rente nach Steuern*) x 10 Jahre = ,00 Beitragsrückgewähr im Jahre 2020 = ,00 (100 % steuerfrei) ___________________________________________________________ Gesamtsumme der Nettozahlungen (nach Steuern)= ,00 *) inkl. nicht garantierter Überschussanteile, abzüglich Ertragsanteilsbesteuerung 15 %; pers. Steuersatz 35 %. Highlight: Nur Abzug der bereits gezahlten garantierten Renten. Überschüsse bleiben somit erhalten ,00 garantierten

15 Und auch Enkel könnte diese Lösung glücklich machen!

16 Steuerfrei im Rahmen des Freibetrags von Euro Beispiel: Großmutter 78 Jahre überträgt auf Enkel (28) Nutzen für den Enkel: Laufende Rentenzahlung solange die Großmutter lebt *) pro Monat (*jährlich steigend um 0,45 % ab dem 2. Jahr des Rentenbezugs) Steuerpflichtiger Ertragsanteil der Rente von nur 9 %, das entspricht einem steuerpflichtigen Anteil von nur ca (91% der Rente bleibt steuerfrei). Steuerfreie Beitragsrückgewähr im Todesfall der Großmutter (100% abzgl. bereits gezahlter garantierter Renten) Euro!

17 Erben & Schenken mit doppeltem Steuervorteil! Steuervorteil 1: Erhöhung des Freibetrages bei Schenkung Steuervorteil 2: Senkung der Einkommenssteuer für den Beschenkten Die perfekte Lösung!

18 Viel Erfolg!

19 Disclaimer Wir weisen ausdrücklich darauf hin, dass Angaben, die sich auf Mitbewerber von Württembergische Leben beziehen, Presseartikeln,Geschäftsberichten und Modellrechnungen Dritter entnommen sind. Für eventuelle Fehler oder missverständliche Darstellungen kann daher keine Gewähr oder Haftung übernommen werden. Die Inhalte dieser Präsentation sind das geistige Eigentum der Württembergischen Vertriebsservice GmbH. Jede weitere Verwendung sowie die Weitergabe an Dritte im Original, als Kopie, in Auszügen, elektronischer Form oder durch eine inhaltsähnliche Darstellung bedarf der Zustimmung der Württembergischen Vertriebsservice GmbH.


Herunterladen ppt "Erben & Schenken 2010. Agenda Erben & Schenken Aktuelle Marktsituation Änderungen der Erbschaft / Schenkungsteuer 2009 und 2010 Vermögensübertragung zu."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen