Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Presse Clippings Fürstenberg Polo Cup, Donaueschingen Polo -Turnier Donaueschingen 15.-17. Juli 2011.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Presse Clippings Fürstenberg Polo Cup, Donaueschingen Polo -Turnier Donaueschingen 15.-17. Juli 2011."—  Präsentation transkript:

1 Presse Clippings Fürstenberg Polo Cup, Donaueschingen Polo -Turnier Donaueschingen Juli 2011

2 Inhaltsverzeichnis 2 1.Print Medien 1.1. SüdkurierSeite Badische ZeitungSeite BunteSeite Frau im SpiegelSeite Print Fachmedien 2.1. PACE MagazinSeite Pferde MagazinSeite Online Medien 3.1. SüdkurierSeite Badische ZeitungSeite Schwarzwälder BoteSeite Open PRSeite Prestige NewsSeite BunteSeite FacebookSeite Garten SpäthSeite Online Fachmedien 4.1. Polo +10 MagazinSeite PACE MagazinSeite Pferde NewsSeite EquivoxSeite Pferde MagazinSeite 50 Presse Clipping Fürstenberg Polo Cup 2011

3 1. Printmedien 1.1. Südkurier (1/8) 3 Artikel 1: Polo erreicht die Herzen der Baaremer Datum:18. Juli 2011 Leser: N/A Typ:Regional Zum Artikel Presse Clipping Fürstenberg Polo Cup 2011

4 Polo erreicht die Herzen der Baaremer Nach sportlich erfolgreichen, aber in der Bevölkerung kaum bemerkten Anläufen hat das vierte Donaueschinger Poloturnier einen Durchbruch geschafft und die Herzen erreicht. Ganz entspannt den Flair des Adels-Sports Polo schnuppern. Beim vierten Donaueschinger Turnier wird es erstmals richtig möglich, die Bevölkerung nutzt es auf Anhieb. Am sonnigen Turniersamstag herrscht üppiger Publikumsbetrieb, wie ihn die Polo-Akteure sonst kaum irgendwo im weiten Umkreis erleben.Bilder: Roger Müller Mehrere tausend Neugierige kamen am Wochenende zum neu aufgestellten Sport-Show-Spektakel in den Schlosspark, die meisten erlebten Polo zum ersten Mal, den meisten gefiel die Melange aus sportlicher Neulandentdeckung, guter Unterhaltung und ungezwungener Geselligkeit. Der veranstaltende Polo-Club Donaueschingen hatte mit Medienpartner SÜDKURIER zu einem Event gerufen, bei dem elitäre Zugangshürden über Bord gingen. Kein Eintrittsgeld und niedrige Bordsteinkanten zwischen Normalvolk und High Society. Freies Schlendern durchs Turnierdorf, von der Pferdewiese bis zu den Präsentationsständen der Sponsoren, die interessante Kundenkontakte verbuchten. Verweilen an den Gastronomie-Einheiten, vorbei an Adelsgesichtern und hochkarätigen Firmenkapitänen in der VIP-Lounge. Abwechslungsreiche Show-Einlagen, Betreuung im Kinderzelt. Und barrierefreies Polo-Studium direkt am Spielfeldrand, unterstützt von einem erklärungsfreudigen Moderator am Mikrofon. In diesem interessanten Atmosphäre-Gemenge zwischen Designer-Kleid und Jeans fühlten sich die Besucher wohl, Akteure und Gastprominenz offenbar ebenso. 4 weiterblättern Zurück zur Präsentation 1. Printmedien 1.1. Südkurier (1/8)

5 Der Auftakt-Freitag, der außer Polospielen noch keinen Show-Charakter hatte, war trotz Werktags schon rege besucht. Fast Volksfeststimmung herrschte am sonnigen Samstag. Stets volle Bewirtungstische bei Frohsinn und DJK, die als örtliche Vereine den Event-Caterer ergänzten. Kapitales Regenpech gestern am Finaltag, trotzdem kamen noch Hunderte Zuschauer. Erbprinz Christian bilanzierte gestern: Ein toller Erfolg! Die Spieler der Teams sind begeistert von der Publikumskulisse. Genau so muss es weiter gehen, Polo etabliert sich jetzt neben dem Reitturnier fest im Donaueschinger Kalender. Ziel ist es, den Fürstenberg-Cup zu einer ähnlichen Bedeutung wie das CHI Reitturnier zu entwickeln solle das Turnier noch größer werden, vielleicht mit Tribüne. Außerdem seien vier kleinere Turniere im Jahreslauf geplant, das nächste schon zum Reitturnier. Der Club werde nun Polo-Anfängerkurse starten, nachdem am Wochenende viele Besucher danach gefragt haben, so der Erbprinz. 5 Zurück zur Präsentation 1. Printmedien 1.1. Südkurier (1/8)

6 6 1. Printmedien 1.1. Südkurier (2/8) Artikel 2: Lackschuh, Gummistiefel Datum19. Juli 2011 Leser: N/A Typ:Regional Presse Clipping Fürstenberg Polo Cup 2011 Zum Artikel

7 7 Poloturnier: Lackschuhe und Gummistiefel Das neu und volksnah zugeschnittene Polo-Turnier hat sich aufgemacht, ein breit beachteter Event im Kalender der Reiterstadt Donaueschingen zu werden. Das Wochenende war Treffpunkt der Sportlichen, Geselligen, Schönen und (Erfolg-)Reichen. Eine Bildernachlese. Roger Müller Donaueschingen (dan) Erlebnisreich und bunt war die Premiere. Und kontrastreicher hätte sie auch im äußeren Erscheinungsbild kaum ausfallen können. Sommerhose und T-Shirt bestimmten den sonnigen Freitag und Samstag auf dem Turniergelände. Viel regionales Volk schaute bei den Pferdesportlern, aber auch bei den lokalen Vereinen als Co-Bewirter des Turniers vorbei. Feineres Tuch versammelte sich derweil in der VIP-Lounge, holte Anlauf für exklusivere Turnier-Akzente abseits des Publikumstroms: Herrenprogramm für Adelige und (Erfolg-)Reiche, Modenschau für geladene Damen. Samstagabend ein Schlossfest mit 200 Gästen, bekocht vom Hecht in Geisingen, besucht von Trigema-Chef Wolfgang Grupp und anderen bekannten Gesichtern, nahtlos mündend ins Geburtstagsständchen zum 61. des Fürsten Heinrich. Der Sonntag tauschte die Lackschuhe gegen Gummistiefel. Turnier- und Showbetrieb im Dauerregen bis zum Finale, bis die Laufwege tiefe Äcker waren und das Turniersieger-Schlussbild zum Symbol für Atmosphäre und ganze Kontrastbreite wurde: Strahlende Gesichter, dreckverspritzt und mit edlem Champagner abgeduscht. Zurück zur Präsentation 1. Printmedien 1.1. Südkurier (2/8)

8 8 1. Printmedien 1.1. Südkurier (3/8) Artikel 3: Fürst und Fürstin lassen bitten (mit Verlosung der VIP-Tickets) Datum: 25. Juni 2011 Leser: N/A Typ:Regional Presse Clipping Fürstenberg Polo Cup 2011 Zum Artikel

9 9 1. Printmedien 1.1. Südkurier (3/8) Fürst und Fürstin lassen bitten Donaueschingen als Stadt des Pferdesports: Ob dieser Anspruch hochgestapelt ist oder tatsächliche Realität, darüber stimmen auch die Bürger ab. Mit der Entscheidung nämlich, ob sie den Ereignissen, auf denen sich dieses Prestige gründet, auch eine angemessene Zuschauerkulisse bescheren. Denn was wäre zum Beispiel das hochkarätigste Reitturnier im September ohne die gefüllte Tribüne? Und jetzt wirbt neben dem Internationalen Spring-, Fahr- und Dressurturnier eben auch – wieder – das Poloturnier vom 15. bis 17. Juli um Besucher. Ausdrücklicher als in den bisherigen Auflagen wendet sich dieses rasante Pferdesport-Spektakel an jedermann, weil die Veranstalter sehr wohl wissen um das nicht auszurottende Vorurteil, wonach beim Polo die feine Gesellschaft unter sich sein wolle. Stimmt nicht! – so ficht jetzt die Organisatorin des Fürstenberg-Cups aus der Mötzinger Agentur Java, Jutta Aldenhoff, dagegen. Polo sei durchaus ein volkstaugliches Erlebnis. Denn gerade die Begegnung der stilvollen Polo-Szene mit dem aufgeschlossenen und neugierigen Normal-Publikum mache den besonderen Charme dieses Spektakels aus. Dieses reizvolle Miteinander auch praktisch zu dokumentieren, hat sich jetzt auch die Gastgeber-Familie zu Fürstenberg vorgenommen. Und lädt zwei Paare aus der SÜDKURIER-Leserfamilie dazu ein, die Erlebnisprobe aufs Exempel zu machen. Am Samstag, 16.Juli, dürfen sich zwei Paare – als gemischtes Doppel oder auch Freundinnen oder Freunde – als Gäste des Fürstenhauses unter die hundert VIPs mischen, welche Fürstin Maximiliane und Fürst Heinrich zum ganz exklusiven Stelldichein bitten. weiterblättern Zurück zur Präsentation

10 10 1. Printmedien 1.1. Südkurier (3/8) Das um 12 Uhr auf dem Poloplatz beginnende Damenprogramm wartet mit einem gemeinsamen Lunch in der VIP-Lounge auf. Neben kulinarischen Offerten gibt es eine Modenschau des Modehauses Fischer und Präsentationen der Firma Häring Wohnen und Objekte und anderer Turnier- Sponsoren. Ab 14 Uhr besteht dann die Gelegenheit, die Spiele von der VIP- Lounge aus zu verfolgen. Das Gentlemen-Program findet parallel zum Ladies-Lunch zwischen 12 und 14 Uhr im Schlosshof statt. Dort erwarten exklusive Fahrzeuge des Autohauses Gohm die Besucher, die sich zu Probefahrten mit Bentley & Co. Auch selbst ans Steuer setzen können. Weiterhin gibt es eine Verkostung edler Weine und Whiskys durch die Villinger Firma Wein Riegger und Zigarren der Schweizer Manufaktur Villiger. Jeweils weit über hundert Euro beträgt der Gegenwert dieser Einladungen an zwei Paare, die dazu noch gar nicht frei käuflich sind, sondern persönlich nur vom Haus Fürstenberg ausgesprochen werden. Wer Interesse hat an dem Ausflug mitten hinein in die feine Gesellschaft des Polo-Turniers, der hat am morgigen Sonntag die Gelegenheit, sich die Chance zu eröffnen. Per Zufall werden die Glücklichen ermittelt. Wie es geht, steht in dem Kasten unten. Und wer dabei keine glückliche Hand hat, der hat auch keinen Anlass zum Ärger. Der Eintritt zum Poloturnier selbst ist in diesem Jahr frei. Zurück zur Präsentation

11 11 1. Printmedien 1.1. Südkurier (4/8) Artikel 4: DJK, Frohsinn und das Polo-Turnier Datum: 22. Juni 2011 Leser: N/A Typ:Regional Presse Clipping Fürstenberg Polo Cup 2011 Zum Artikel

12 12 1. Printmedien 1.1. Südkurier (4/8) DJK, Frohsinn und das Polo-Turnier Die Liebe geht durch den Magen, sagt man. Und das kann auch für die Liebe – sprich: Verlockung – gelten, die von einer Adresse ausgeht. Beispiele belegen das: Nicht selten steuern Besucher der Breisgau-Metropole Freiburg gezielt den Münsterplatz an, weil es dort die besten Bratwürste gibt. Und auch von den Dünnen der Donaueschinger Landfrauen weiß man, dass sie so manchen Gast zum Herbstfest lotsen. Kulinarische Köder wirken also. Mehr noch: Die Speisekarte ist insgesamt ein Signal, welches das Image einer Adresse oder Veranstaltung signifikant prägen kann und imstand ist, eine ganz bestimmte Gäste-Klientel zu locken. Oder zu bannen. Am dritten Juli-Wochenende wollen die großen Donaueschinger Vereinsfamilien DJK und Frohsinn gemeinsam mit dem Fürstenhaus dieses Patent praktisch unter Beweis stellen. Bei der Neuauflage des Polo-Turniers, das – 2006 gegründet und nie wirklich aus dem Beachtungs-Schatten der regionalen Öffentlichkeit herausgetreten ist – vom 15. bis 17. Juli wieder zu einem Ereignis erstarken will, welches den Ruf Donaueschingens als Pferdesport-Adresse insgesamt stärkt. Bislang freilich litt das für Publikum doch eigentlich höchst attraktive Pferdesport-Event unter dem Vorurteils- Etikett, wonach dorthin nur die feine Gesellschaft die hoch liegende Eintrittsgeld-Barriere überwindet, mit spitzen Fingern Delikatessen pickt und Schampus schlürft. Aber aus eben diesem Image will das Poloturnier 2011 endlich ausbrechen. Denn die Frage lautet: Weshalb eigentlich soll dieses Spektakel aus rassigem Pferdesport, Show-Programm, Bummel-Offerten und Gastronomie nicht zum attraktiven Freizeitziel für die Menschen der Region werden? weiterblättern Zurück zur Präsentation

13 13 1. Printmedien 1.1. Südkurier (4/8) Also hat man darauf Antworten gegeben in einer neuen Partnerschaft von Fürstenberg und den beiden großen Bürgervereinen DJK und Frohsinn. So lauten sie: Die Eintrittsgeld-Barriere ist gefallen; das Publikum kann am 16. und 17. Juli ganz zwanglos kommen und gehen im Schlosspark, ohne den Geldbeutel zücken zu müssen. Und eben auch das gastronomische Angebot ist jetzt volkstümlich justiert. Währen der Bönnigheimer Edel-Caterer Adler fürs Naschwerk der VIPs sorgt, servieren dreißig ehrenamtliche Helfer von DJK und Frohsinn Herzhaftes wie Schnitzel, Pommes und Bratwurst fürs Volk und laden in die Kaffeestube mit selbstgebackenen Kuchen ein. Damit darf die Baaremer Bürgerschaft gleich vielfache Motivation verspüren, zum Poloturnier zu kommen. Freier Eintritt, Gaumenlust nach ihrem Geschmack, Wohltat für die Vereinskassen und ein Polo- und Unterhaltungsprogramm, das vielleicht endlich zur Bühne für ein Eschinger Volksfest wird. Zurück zur Präsentation

14 14 1. Printmedien 1.1. Südkurier (5/8) Artikel 5: Polo will Ausflugsziel für alle werden Datum: 16. Juni 2011 Leser: N/A Typ:Regional Presse Clipping Fürstenberg Polo Cup 2011 Zum Artikel

15 15 1. Printmedien 1.1. Südkurier (5/8) Polo will Ausflugsziel für alle werden Neues Konzept Mitte Juli jetzt mit freiem Eintritt Frohsinn und DJK in Festwirt-Rollen Von Wolfgang Losert Donaueschingen - Bunt und prall ist es in diesem Sommer: das Erlebnis- Programm für Fremde und Einheimische auf der Baar. Fast so, als wollte sich das Städtedreieck warm laufen für 2012, wenn die Heimattage noch mehr Attraktionen bescheren, präsentieren sich zahlreiche Gastgeber zwischen Juli und September als attraktives Freizeitziel. In einem Fall ist es ein Comeback eines 2006 schon einmal gestarteten Pferdesport-Spektakels im Donaueschinger Schlosspark. Nach einer Auszeit meldet sich diese Attraktion rassigen Pferdesports, die auch gleichzeitig eine stilvolle Erlebnis-Kulisse besonderer Art ist, mit ganz neuem Konzept und in neuer Regie zurück. Vom 15. bis 17. Juli bietet sich das neue Poloturnier erstmals bei freiem Eintritt und mit Donaueschinger Festwirten – der Narrenzunft Frohsinn und der DJK Allmendshofen – dem Breitenpublikum an, will ein bequemes und zwanglos anzusteuerndes Ausflugsziel für jedermann sein. weiterblättern Zurück zur Präsentation

16 16 1. Printmedien 1.1. Südkurier (5/8) Neben dem Sport die Show Erleben können die Besucher auf der Polowiese beim ehemaligen Pfadfinderheim im Schlosspark am dritten Juli-Wochenende einen Pferdesport, den sie sonst eher von Fernsehbildern der Royals aus England oder im Winter aus St. Moritz kennen. Sechs Teams aus der Schweiz, Bayern, Baden-Württemberg – darunter auch das Team Fürstenberg mit dem Erbprinzen im Sattel – gehen an den Start und zeigen furiose Spielszenen um den Fürstenberg-Cup. Achtzig Pferde und 24 Spieler werden aufreiten zu der Vorrunde am Freitag und täglich drei Spielen am Samstag und Sonntag. Zwischendurch erwartet die Besucher ein effektreiches Rahmenprogramm. Ein Falkner, ein Schäfer, Windhunderennen, eine Präsentation von Oldtimer- Clubs, ein Kinderprogramm, die Fürstenberg-Fallschirmspringer, eine Modenschau und illustre Gastronomie-Angebote für jeden Geschmack und Geldbeutel gibt es. Wer es ganz stiltreu nach der britischen Poloturnier-Art will, kann sich sogar unter einen eigenen Picknick-Korb bestellen oder Karten am Sonntag ab 11 Uhr für ein Brunch- Buffet bestellen. Auch das Turnierdorf lädt mit neuem Format und Attraktivität zum Bummeln ein. Das Modehaus Fischer, die Firma Trigema, das Autohaus Gohm, die Züricher Galerie Ymurzynska, die Fürstenberg-Brauerei, das Wohnambiente-Haus Häring, der Bad Dürrheimer Mineralbrunnen und andere Geschäftsadressen beziehen die Flaniermeile. Den Gastronomie-Part teilen sich sie Narrenzunft Frohsinn, die DJK Donaueschingen und der VIP- Caterer Adler am Schloss aus Bönnigheim. Offizieller Medienpartner des Poloturniers ist der SÜDKURIER.www.fuerstenberg-cup.com Zurück zur Präsentation

17 17 1. Printmedien 1.1. Südkurier (6/8) Artikel 6: Die Polo-Macher sind angekommen Datum: 13. Juli 2011 Leser: N/A Typ:Regional Presse Clipping Fürstenberg Polo Cup 2011 Zum Artikel

18 18 1. Printmedien 1.1. Südkurier (6/8) Die Polomacher sind angekommen Donaueschingen (dan) Eine Polo-Landschaft entsteht im Schlosspark. Drei Tage vor Start des Turnierwochenendes sind gestern die Organisatoren am Schauplatz des Geschehens eingetroffen. Bis Freitag werden sie den Boden bereiten für ein ereignisreiches Spektakel, das nicht nur für Fans des adeligen Pferdeballsports interessant wird. Denn im Gegensatz zu früheren Poloturnieren in Donaueschingen ist ganz ausdrücklich auf Erlebnis dieses auch für Laien und als Ausflugsziel für die ganze Familie angelegt. Viel kulinarisches und unterhaltendes Rahmenprogramm sorgt dafür Zurück zur Präsentation

19 19 1. Printmedien 1.1. Südkurier (7/8) Artikel 7: Fürsten-Hausse? Datum: 4. Juni 2011 Leser: N/A Typ:Regional Zum Artikel

20 20 1. Printmedien 1.1. Südkurier (7/8) Fürsten-Hausse? Donaueschingens Adelsfamilie sei auf dem Rückzug aus der Stadt- Öffentlichkeit, dosiere ihre öffentliche Präsenz nur noch aufs unbedingt Notwendige. So hat man es oft genug unken hören vom Volksmund. Und irgendwie hatte man diese Reaktion auch verstehen können nach den diplomatischen Vergiftungen zwischen dem bürgerlichen Donaueschingen und dem Adelshaus. Doch jetzt riecht´s nach Klimawandel zum Besseren, nach Fürsten- Hausse. Nicht mehr mit der Post, sondern durch die Hände des Erbprinzenpaares erreichten die goldenen Uhren beim Abi-Ball die Jahrgangsbesten. Beim Polo-Turnier im Juni lässt Fürstenberg mit der Narrenzunft Frohsinn und der DJK zwei lokale Vereine als Festwirte mitverdienen, während alle Besucher sogar freien Eintritt zu dem Sportspektakel haben. Und nächsten Mittwoch öffnet sich um Uhr tatsächlich das Symbol des Fürstenbergischen Rückzugs ins Private wieder – das Lammtor an der Donauquelle. Vorerst allerdings nur einen Spalt. Durch den dürfen die Gäste zum monatlichen Seniorennachmittag des Pfarrei- Altenwerks schlüpfen. Die nämlich lädt Fürstin Maximiliane an diesem Tag zur Kaffeetafel mit Schlossführung ein. Zurück zur Präsentation

21 21 1. Printmedien 1.1. Südkurier (8/8) Artikel 8: Polo-Wochenende als Ausflugsziel Datum: 9. Juli 2011 Leser: N/A Typ:Regional Presse Clipping Fürstenberg Polo Cup 2011 Zum Artikel

22 22 1. Printmedien 1.1. Südkurier (8/8) Polo-Wochenende als Ausflugsziel Donaueschingen ( dan) Polo zu Pferde, dieser temporeiche Mannschaftssport hat vor allem durch adelige Akteure wie Prinz Charles ein Gesicht bekommen. In einer Woche präsentiert er sich sehr bürgerlich: Das Poloturnier im Donaueschinger Schlosspark vom Juli empfiehlt sich mit viel Erlebnisprogramm als Ausflugsziel für die ganze Familie. Viel Interessantes rund um das Sport-Spektakel lesen Sie heute auf Wochenendkurier, Seite 3. Zurück zur Präsentation

23 1. Printmedien 1.2. Badische Zeitung (1/1) 23 Artikel 1: Beim vierten Anlauf klappt´s Datum: 19. Juli 2011 Leser: N/A Typ:Regional Presse Clipping Fürstenberg Polo Cup 2011 Zum Artikel

24 24 1. Printmedien 1.2. Badische Zeitung (1/1) Beim vierten Anlauf klappts Großes Interesse am Donaueschinger Poloturnier. DONAUESCHINGEN (da). Nach sportlich erfolgreichen, aber in der Bevölkerung kaum bemerkten Anläufen hat das vierte Donaueschinger Poloturnier einen Durchbruch geschafft und die Herzen erreicht. Mehrere Tausend Neugierige kamen am Wochenende zum Sport-Show-Spektakel in den Donaueschinger Schlosspark. Der Polo-Club Donaueschingen hatte zu einem Event gerufen, bei dem elitäre Zugangshürden über Bord gingen. Kein Eintrittsgeld und niedrige Bordsteinkanten zwischen "Normalvolk" und "High Society". Freies Schlendern durchs Turnierdorf, von der Pferdewiese bis zu den Präsentationsständen der Sponsoren. Verweilen an den Gastronomieeinheiten, vorbei an Adelsgesichtern und hochkarätigen Firmenkapitänen in der VIP-Lounge. In dieser Gemengelage zwischen Designerkleid und Jeans fühlten sich die Besucher wohl, Akteure und Gastprominenz offenbar ebenso. Erbprinz Christian bilanzierte: "Ein toller Erfolg! Die Spieler der Teams sind begeistert von der Publikumskulisse. Genau so muss es weiter gehen, Polo etabliert sich jetzt neben dem Reitturnier fest im Donaueschinger Kalender. Ziel ist es, den Fürstenberg-Cup zu einer ähnlichen Bedeutung wie das CHI Reitturnier zu entwickeln solle das Turnier noch größer werden. Außerdem seien vier kleinere Turniere im Jahreslauf geplant, das nächste schon zum Reitturnier. Der Club werde Poloanfängerkurse anbieten, nachdem viele Besucher danach gefragt hätten. Zurück zur Präsentation

25 1. Printmedien 1.3. Bunte (1/1) 25 Artikel 1: Geh ja zum Fürst, wenn du zum Polo gerufen wirst… Datum: 21. Juli 2011 Leser: N/A Typ:National Presse Clipping Fürstenberg Polo Cup 2011

26 1. Printmedien 1.3. Bunte (1/1) 26 Presse Clipping Fürstenberg Polo Cup 2011 Zum Artikel

27 27 Geh ja zum Fürst wenn du zum Polo gerufen wirst… Die Prinzessinnen Ruffo di Calabria aus Mailand, die begehrten Polostars Comanche Gallardo und Guillermo Ribeiro aus Argentinien, dazu Hochadel, Manager, Sportler. Für ein Wochenende war Donaueschingen – ja, nennen wir es ruhig mal so: der Nabel der Society. Das unterm Jahr eher verschlafene Städtle im Badischen, wo die Donau entspringt und die berühmten Musiktage stattfinden, ist auf dem besten Weg, internationalen Polo plätzen wie Southampton oder Ascot Konkurrenz zu machen. Es ist das Spiel der Könige, eine Art Hockey hoch zu Ross, für das man Mut, genialen Schenkeldruck, Präzision am Schläger und viel Geld braucht, weil die hochtrainierten Pferde ein Vermögen wert sind. Interessant: Polosport gab es schon im alten Persien (600 v. Chr.), er gelangte durch britische Kavallerieoffiziere, die in Indien stationiert waren, im 19. Jahrhundert nach England wurde dort der erste Polocup gegründet, fünfmal war Polo sogar olympische Disziplin und nun wird der Sport in Deutschland immer populärer, vor allem beim reitenden Adel. Inspiratoren des Kampfes um Tore im Galopp sind Erbprinz Christian und Erbprinzessin Jeanette zu Fürstenberg. Beide sehr sportlich, gastfreundlich und mit einem gigantischen Schloss für gesellschaftliche Ereignisse von höchster Qualität gesegnet. Unser Ziel ist es, unser Turnier im internationalen Society-Kalen-der zu etablieren, sagten sie zu BUNTE- weshalb sie gerade den Polo-Club Donaueschingen gegründet haben. Und deshalb planen sie, 2012 Prinz Harry einzuladen, den attraktivsten Spieler Englands. Natürlich machen Fürstenbergs auch selbst mit – und besonders das Debüt der schönen Erbprinzessin Jeanette war eindrucksvoll. Trotz Sehnenscheidenentzündung – vom Unkrautjäten – jagte sie so beherzt über den Poloplatz, dass ihr Team gewann. Noch ein begeistertes Polopaar: Erbprinz Carl-Eugen und Erbprinzessin Anna zu Oettingen-Wallerstein. Raus aus der Reiterkluft, rein ins Abend-Outfit: Als die Letzen noch spielten, zogen sich die Ersten bereits fürs Dinner im Schloss um. Gastgeber: Fürst Heinrich und Fürstin Milana zu Fürstenberg, dank Sohn Antonius demnächst Großeltern. 1. Printmedien 1.3. Bunte (1/1) weiterblättern Zurück zur Präsentation

28 28 Der Adel vernetzt sich, auch wirtschaftlich. Der Sport dient dem Aufschwung der ganzen Region. Dazu gehören auch Sponsoren, die auf dem Turniergelände weiße Zelte hatten – eine Lounge-Landschaft auf der grünen Wiese. Trigema-Unternehmer Wolfgang Grupp war mit der ganzen Familie da, dazu die Berenberg Bank, Juwelier Fuchs, Galerie Gmurzynska, Modehaus Fischer, Veuve Clicquot – alle wollen mit unters fürstliche Wappen. Die bunte Mixtur erinnerte an frühere, legendäre Feste von Fürst Joachim zu Fürstenberg und Klaus Mangold, Nachbar und Ex-Daimler-Vorstand, brachte es beim dinner auf den Punkt: Die Herzlichkeit, mit der wir hier aufgenommen werden, ist großartig. Wir kommen wieder. Auch Geburtstage wurden begossen: hinausfeiern mit der neuen Fürstin von Hohenzollern, hineinfeiern mit Hausherr Fürst Heinrich, der 61 wurde. Ein idealer Standort für des Spiel der Könige: Zum riesigen Schloss im noblen Grün kommt noch die Brauerei mit dem Fürstenberg-Bier, deren Zapfhähne an solchen Wochen- enden nie versiegen … 1. Printmedien 1.3. Bunte (1/1) Zurück

29 1. Printmedien 1.4. Frau im Spiegel (1/1) 29 Artikel 1: Bravo, Prinzessin! Datum: 21. Juli 2011 Leser: N/A Typ:National Presse Clipping Fürstenberg Polo Cup 2011 Zum Artikel

30 30 Bravo, Prinzessin! Donaueschingen Für den Adel ist es längst ein Pflichttermin im Eventkalender: das Poloturnier in der Reiterstadt Donaueschingen. Initiatoren des sportlichen Events: Erbprinz Christian und seine Frau Jeannette zu Fürstenberg – die Erbprinzessin jagte sogar zum ersten Mal höchst selbst über den Platz. Der Einsatz war von Erfolg gekrönt: Ihr Team gewann. Ein Grund zum Feiern am Samstagabend. Ins Schloss Donaueschingen waren 200 Gäste geladen, das Dinner kam vom feinen Restaurant Hecht in Geisingen. Für den Hausherrn gab´s ein Geburtstagsständchen: Fürst Heinrich von Hohenzollern wurde Printmedien 1.4. Frau im Spiegel (1/1) Zurück zur Präsentation

31 2. Print Fachmedien 2.1. PACE Magazin (1/1) 31 Artikel 1: Volltreffer in Donaueschingen Date Published: August 2011 Nummer von Leser: N/A Typ:Regional Presse Clipping Fürstenberg Polo Cup 2011

32 2. Print Fachmedien 2.1. PACE Magazin (1/1) 32 Presse Clipping Fürstenberg Polo Cup 2011 Zum Artikel

33 33 Volltreffer in Donaueschingen Nach einem erfolgreichen Start 2007, der Trennung des Fürstenhauses von Veranstalter Michael Piesch und einem Jahr Pause haben Jeannette und Christian zu Fürstenberg in diesem Jahr den Fürstenberg Cup in Donaueschinen reorganisiert und neu aufleben lassen. Neun Monate investierte vor allem Jeannette Prinzessin zu Fürstenberg in die Vorbereitungen des Turniers und saß dann am 15. Juli trotz einer Sehnenscheidenentzündung selbst auf, um sich mit fünf weiteren Teams zu messen. Wir haben mit der Reorganisation des Turniers hohe Maßstäbe an uns selbst gestellt, um ein Event auf die Beine zu stellen, das sowohl den Ansprüchen der Spieler als auch der Gäste, Zuschauer und Sponsoren genügt, sagt Christian Erbprinz zu Fürstenberg. Und das ist den beiden mehr als gelungen: An drei Spieltagen verfolgten – dank vorbildlicher Pressearbeit im Vorfeld – mehr als Zuschauer die Polospiele im Schlosspark. Parallel ist es den Veranstaltern gelungen, den Fürstenberg-Cup gesellschaftlich so spannend zu gestalten, dass die Kollegen von der BUNTE dem Turnier ganze sechs Seiten widmeten (siehe Seite 88) und auch die Berenberg Bank, Titelsponsor des Turniers, hat bereits für 2012 erneut zugesagt. Wir sind wirklich sehr, sehr zufrieden und denken den Fürstenberg Cup auf die richtige Schiene gesetzt zu haben. Parallel ist es uns außerdem gelungen, den Poloclub Donaueschingen mit Leben zu füllen: Zurzeit haben wir zehn aktive Mitglieder, und viele Spieler kommen regelmäßig aus Schweiz, um gemeinsam mit uns Clubchukka zu spielen. Mittelfristig wollen wir versuchen, eine Poloschule in Donaueschingen zu etablieren und möglichst viele neue Polospieler zu gewinnen, so Christian zu Fürstenberg weiter. Bei dem Tempo und der Professionalität, die Jeannette und Christian zu Fürstenberg vorlegen, sollte auch das kein Problem sein. 2. Print Fachmedien 2.1. PACE Magazin (1/1) Zurück zur Präsentation

34 2. Print Fachmedien 2.2. Pferdezeitung (1/1) 34 Artikel 1: Team Berenberg Bank siegt beim Fürstenberg Polo Cup presented by Berenberg Bank in Donaueschingen Datum: 19. Juli 2011 Leser: N/A Presse Clipping Fürstenberg Polo Cup 2011 Zum Artikel

35 35 Team Berenberg Bank siegt beim Fürstenberg Polo Cup presented by Berenberg Bank in Donaueschingen Donaueschingen ( ) – Das Team der Berenberg Bank hat beim diesjährigen Fürstenberg Polo Cup presented by Berenberg Bank in Donaueschingen (15. bis 17. Juli) den Sieg geholt. Insgesamt waren sechs Mannschaften bei diesem Wettbewerb der Medium-Goal-Klasse vertreten. Ausrichter des Turniers war der Polo-Club Donaueschingen, der vom Erbprinzenpaar, Christian und Jeannette zu Fürstenberg, gegründet wurde. Angetreten waren im Team Berenberg Bank (Teamhandicap + 5, Platz 1) Anna zu Oettingen-Wallerstein, Carl-Eugen Oettingen-Wallerstein, Joaquin Coppello und Cristobal Durrieu. Für das Team Haus Fürstenberg (Teamhandicap + 2, Platz 2) starteten Christian zu Fürstenberg, Jeannette zu Fürstenberg, Agustín Kronhaus, Comanche Gaillardo. Im Team Bentley Gohm (Teamhandicap + 5, Platz 3) waren Bernd Hotz, Beate Pfister, Rafael Oliveira und Guillermo Ribeiro vertreten. Im Team Der Fuchs (Teamhandicap + 6, Platz 5) ritten Jairo Cote, Dr. Niko Charalambakis, Michael Fass, Mathias Legman und Caspar Ruiz Guinasú. Das Team Veuve Cliquot (Teamhandicap +5, Platz 3) meldete folgende Spieler: Wilhelm Wiedmann, Wolfgang Gabrin, Ulrike Gabrin und Marcelo Caivano. Im Team Galerie Gmurzynska (Teamhandicap +6, Platz 6) spielten Joachim Feller, Alexander Schwarz, Jürgen Karger sowie Vasco Edgardo Phagouape. Zahlreiche Besucher aus der gesamten Region, von Zürich bis Schaffhausen, von Freiburg bis Stuttgart und natürlich aus der Bodensee-Region nutzten das Rahmenprogramm im Turnierdorf mit Marktständen und Unterhaltungsangeboten und genossen das Rahmenprogramm mit Falkner am Samstag und Windhunderennen am Sonntag Nachmittag. Im Rahmen des Turnierprogramms etablierte das Haus Fürstenberg eine weitere Gala- Veranstaltung im Jahreskalender: Zusammen mit dem Erbprinzen-Paar empfingen Fürstin Maximiliane und Fürst Heinrich bei einer "Sommer- Gala" im Schloss das auswärtige Polo-Publikum und Bürgerkreise aus der Region. 2. Print Fachmedien 2.2. Pferdezeitung (1/1) weiterblättern Zurück zur Präsentation

36 36 Titelsponsor des Turniers war die Berenberg Bank, Team Sponsoren waren die Galerie Gmurzynska aus der Schweiz, der Juwelier Der Fuchs, das Bentley Autohaus Gohm und die Champagnermarke Veuve Cliquot. Co-Sponsoren waren Willis Versicherungen und Bad Dürrheimer Mineralwasser sowie Hublot Uhren und Häring Wohnen aus Donaueschingen. Als weitere Sponsoren präsentierten sich Häring Immobilien, die Fürstenberg Brauerei, Villeroy & Boch, Trigema, die Werbeagentur Work.id, die Dommer Fahnenfabrik, die Autowelt Schuler, Twentyten Schmuckstücke, J.J. Darboven Kaffee, Röckl Handschuhe, die Hawema GmbH, das Badrutt´s Palace Hotel, die Metzgerei Linder sowie das Gartencenter Späth. Als Medienpartner trat der Südkurier auf. Aus Anlass des fünften Fürstenberg Polo Cup lud Fürstin Milana zu Fürstenberg zum Ladies Lunch. Partner der Veranstaltung war das Modehaus Fischer, das die neueste Herbst- und Abendmode von so renommierten Marken wie z.B. Rena Lange präsentierte. Parallel zum Ladies Lunch lud Fürst Heinrich zu Fürstenberg zum Gentlemens Program, bei dem das Autohaus Gohm Fahrzeuge von Bentley, Ferrari und Lamborghini vorstellte und Probefahrten anbot. Die Weinhandlung Riegger lud zu einer Verkostung und Zigarren-Villiger bot eine Zigarren-Fachkunde an. Mit dem Polo-Cup wird auch der Standort Donaueschingens als Treffpunkt der Freunde des Pferdesports gestärkt: Im September findet traditionell das Internationale S.D. Fürst Joachim zu Fürstenberg-Gedächtnisturnier (CHI) statt. Das Spring-, Dressur- und Fahrturnier zieht Reiterprominenz aus Europa ebenso an wie das fachkundige Publikum der Reiterfreunde. Ein weiterer Höhepunkt ist das alljährlich stattfindende das "Fest der Pferde" auf den Immenhöfen. 2. Print Fachmedien 2.2. Pferdezeitung (1/1) weiterblättern Zurück zur Präsentation

37 37 Hintergrund Polo ist der älteste Teamsport der Welt. Er hat seinen Ursprung um ca. 600 v.Chr. im antiken Persien. Es ist die actionreichste und gefährlichste nicht- motorisierte Sportart. In Argentinien ist Polo so populär wie in Deutschland Fußball. Das Spielfeld ist ca. 270 Meter lang und ca. 180 m breit, das Tor ist ca. 7,20 m breit. Gespielt wird mit zwei Mannschaften zu je vier Spielern. Jeder Polospieler hat je nach Leistungsstärke ein persönliches Handicap zwischen -2 und +10. Die Summe der Spieler-Handicaps ergibt das Gesamt-Handicap einer Mannschaft. Wenn Mannschaften mit unterschiedlichen Handicaps antreten, erhält die Mannschaft mit dem geringeren Handicap einen Tore-Vorsprung. Ein Sieg bringt 2 Punkte, ein Unentschieden 1 und eine Niederlage keinen Punkt. Es gibt zwei berittene Schiedsrichter auf dem Feld und einen Oberschiedsrichter am Spielfeldrand. Das Spiel ist in 4 Zeitabschnitte zu je 7,5 Minuten eingeteilt. Der Poloschläger (Mallet, Stick) wird immer rechts gehalten – auch von Linkshändern. Er hat eine hölzerne zylinderförmige Schlagfläche, die wegen ihrer Form auch Zigarre genannt wird. Der Poloball ist sieben bis acht Zentimeter groß, 130 Gramm schwer und besteht aus Kunststoff. 2. Print Fachmedien 2.2. Pferdezeitung (1/1) Zurück zur Präsentation

38 3. Online Medien 3.1. Südkurier (1/14) 38 Artikel 1: Das Polo-Turnier startet durch Datum: 24. Februar 2011 Leser: N/A Typ:Regional heuberg/donaueschingen /Das-Polo-Turnier-startet-durch;art372512, Presse Clipping Fürstenberg Polo Cup 2011 Zum Artikel

39 3. Online Medien 3.1. Südkurier (1/14) 39 Das Polo-Turnier startet durch Donaueschingen – Ein zweites Standbein in der Absicht, die Stadt Donaueschingen zu einer international prominenten Marke des Pferdesports zu machen, sollte es werden: das Polospiel debütierte diese neue Disziplin mit einem ersten Turnier – und hoch gesteckten Zielen. Als rasanter, spannender Sport präsentiert sich Polo seit 2006 im Schlosspark. Nach einer Turnier-Pause geht es im Sommer mit einem neuen, volksnahen Konzept weiter. Dann aber brach der Gründer-Elan ab. Nach der dritten Auflage 2008 entzweiten sich das Haus Fürstenberg und der Veranstalter Michael Piesch aus Gäufelden. Von den einst hoch fliegenden Plänen ist für lange Zeit nur die private Passion des Erbprinzenpaares für den rasanten Sport übrig geblieben und einige eher familiäre Wettbewerbe auf der Polowiese am Parkrand.Jetzt aber wollen Erbprinzessin Jeannette und Erbprinz Christian durchstarten und die freilich auch im Rathaus und von den Stadtmarketing- und Tourismus- Verantwortlichen nachdrücklich begrüßten Ziele wieder neu stecken: Neben dem internationalen Spring-, Dressur- und Fahrturnier im September und dem prosperierenden Fest der Pferde auf den Immenhöfen soll es ab diesem Jahr wieder eine dritte Inszenierung niveauvollen Pferdesports in der Stadt geben: das Fürstenberg-Poloturnier. Vom 15. bis 17. Juli wird die speziell präparierte, gewalzte, mit robustem Samen eingesäte und Fullsize-Maße ausweisende Spielwiese zur Bühne eines reanimierten Aufgalopps der Medium-Goal-Klasse. Sechs Teams, darunter auch prominente und szene-bekannte Namen, reisen an, tragen eines der damit im Land bedeutendsten Turniere dieser Sportart aus. Doch in einem Punkt wird sich der Neubeginn entschlossen von der bisherigen Veranstaltungs-Strategie abkoppeln: Dieses Sportwochenende der besonderen Art soll nicht mehr wie in der Vergangenheit zu einem Reservat der vermeintlich feinen Gesellschaft oder von Insider-Kreisen werden, sondern das kategorische Gegenteil: Weil es keine Eintrittsgeld-Schranke mehr gibt und sowohl das Sportgeschehen wie auch ein illustres Rahmenprogramm auf den Geschmack des breiten Publikums abzielt, will sich die neue Generation des Poloturniers als Bummel- und Ausflugsziel für die ganze Familie und alle Bevölkerungsschichten empfehlen. Presse Clipping Fürstenberg Polo Cup 2011 weiterblättern Zurück zur Präsentation

40 3. Online Medien 3.1. Südkurier (1/14) 40 Freier Eintritt ins Turnierdorf Ein Turnierdorf mit allerhand Kauf- und Unterhaltungsofferten, ein einladender Gastronomiebereich, Ausstellungsflächen für Dienstleister und Fachhandelsadressen und ein Rahmenprogramm, das sich keineswegs nur an die Pferdesportgemeinde wendet – so soll es Neugierige und Kurzweil suchende Besucher anlocken – das neu formatierte Polowochenende Mitte Juli. Wer sich freilich auf das Polospiel einlassen möchte, der findet an jenem Termin und auch zu anderen Zeiten in Donaueschingen diverse Anknüpfpunkte. Einmal werden es an dem Turnier-Wochenende auf dem Platz und davor schon als SÜDKURIER-Serie Lektionen über das Polospiel sein. Außerdem macht die Gründung eines Polo-Clubs Fortschritte, die Eintragung ins Vereinsregister steht bevor und die Einrichtung des bisherigen Pfadfinderheims als Club-Domizil. Im Sommer, so stellte im SÜDKURIER- Gespräch Erbprinzessin Jeannette in Aussicht, werde ein Polotrainer auch Ausbildungs-Stunden für interessierte Anfänger oder bereits erfahrene Reitsportler anbieten. Das Ziel: Den Poloclub, in dem sich bislang nur Familienmitglieder und auswärtige Freunde tummeln, mit Leben und Mitgliedern zu füllen.In einer Disziplin will das Polo-Turnierwochenende aber gleich beim Start aufschließen zum Internationalen Reitturnier: mit seinem künftigen gesellschaftlichen Gipfel. Im Rahmen des Turnierprogramms wird das Haus Fürstenberg, so kündigte Erbprinz Christian an, eine weitere Gala neben dem stilvollen Charity-Abend in der Vorweihnachtszeit etablieren. Zusammen mit dem Erbprinzen-Paar werden die Fürstin Maximiliane und Fürst Heinrich Gastgeber einer Sommer-Gala im Schloss sein und sich mit Einladungen an das auswärtige Polo-Publikum, aber auch an die Bürgerkreise der Region wenden. Presse Clipping Fürstenberg Polo Cup 2011 Zurück zur Präsentation

41 3. Online Medien 3.1. Südkurier (2/14) 41 Artikel 2: Polo-Turnier: Sechs Teams am Start und Eintritt frei Datum: 8. April 2011 Leser: N/A Typ:Regional /Polo-Turnier-Sechs-Teams-am-Start-und-Eintritt-frei;art372512, Presse Clipping Fürstenberg Polo Cup 2011 Zum Artikel

42 3. Online Medien 3.1. Südkurier (2/14) 42 Polo-Turnier: Sechs Teams am Start und Eintritt frei Donaueschingen (los) Die vielleicht interessanteste Botschaft aus den Vorbereitungen des diesjährigen Fürstenberg-Poloturniers vom 15. bis 17. Juli kommt von außerhalb des sportlichen Spielfeldes: Die Veranstalter haben sich entschlossen, auf Eintrittsgeld der Besucher bei dieser rasanten Pferdesportart zu verzichten. Doch auf der Polowiese selbst soll durchaus ein attraktives Programm geboren werden, so kündigten jetzt Erbprinzessin Jeannette und Erbprinz Christian zu Fürstenberg an. Sechs Teams aus Baden- Württemberg, Bayern und der Schweiz haben sich zur Teilnahme gemeldet, in einem davon sitzt auch das Erbprinzenpaar im Sattel. Neben der über zweieinhalb Tage laufenden Polo-Konkurrenz dürfen sich die Besucher am Samstag und Sonntag auf ein illustres Rahmenprogramm, ein gastronomisches Angebot und einen speziellen Erlebnisbereich für Kinder freuen. Presse Clipping Fürstenberg Polo Cup 2011 Zurück zur Präsentation

43 3. Online Medien 3.1. Südkurier (3/14) 43 Artikel 3: Eine Sommergala Datum: 16. Juni 2011 Leser: N/A Typ:Regional heuberg/donaueschingen/Eine-Sommergala;art372512, Presse Clipping Fürstenberg Polo Cup 2011 Zum Artikel

44 3. Online Medien 3.1. Südkurier (3/14) 44 Eine Sommergala Das neue Poloturnier bildet auch den Rahmen für eine zweite, vom Adelshaus neu etablierte Schloss-Gala neben der traditionellen Weihnachtsgala. Das Fürstenpaar lädt dazu am Samstag, 17. Juli, ab 18 Uhr zu einem stilvollen Cocktail in den Schlosspark und ab 20 Uhr zum Diner ins Schloss ein. Persönliche Einladungen an Gäste wurden bereits verschickt. Auswärtige Gäste können auch im Schloss übernachten. Informationen für Interessenten gibt es unter Presse Clipping Fürstenberg Polo Cup 2011 Zurück zur Präsentation

45 3. Online Medien 3.1. Südkurier (4/14) 45 Artikel 4: Sport-Spektakel: Polo-Wochenende als Ausflugsziel Datum: 9. Juli 2011 Leser: N/A Typ:Regional Sport-Spektakel-Polo-Wochenende-als-Ausflugsziel;art372512, Presse Clipping Fürstenberg Polo Cup 2011 Zum Artikel

46 3. Online Medien 3.1. Südkurier (4/14) 46 Sport-Spektakel: Polo-Wochenende als Ausflugsziel Donaueschingen (dan) Polo zu Pferde, dieser temporeiche Mannschaftssport hat vor allem durch adelige Akteure wie Prinz Charles ein Gesicht bekommen. In einer Woche präsentiert er sich sehr bürgerlich: Das Poloturnier im Donaueschinger Schlosspark vom Juli empfiehlt sich mit viel Erlebnisprogramm als Ausflugsziel für die ganze Familie. Viel Interessantes rund um das Sport-Spektakel lesen Sie heute auf Wochenendkurier, Seite 3 Presse Clipping Fürstenberg Polo Cup 2011 Zurück zur Präsentation

47 3. Online Medien 3.1. Südkurier (5/14) 47 Artikel 5: Polo aus der VIP-Warte Datum: 12. Juli 2011 Leser: N/A Typ:Regional heuberg/donaueschingen/Polo-aus-der-VIP-Warte;art372512, Presse Clipping Fürstenberg Polo Cup 2011 Zum Artikel

48 3. Online Medien 3.1. Südkurier (5/14) 48 Polo aus der VIP-Warte Zwei Leserinnen werden das unterhaltsame Sport-Spektakel am kommenden Poloturnier-Wochenende als Ehrengäste erleben Birgit Zugschwerdt, Erbprinzessin Jeannette zu Fürstenberg und Rosemarie Daub (v.l.), hier vor dem Schloss, freuen sich auf des Poloturnier- Wochenende.Bild: Roger Müller Donaueschingen (dan/rom) Ab kommenden Freitag herrscht drei Tage lang Polo-Turnierbetrieb im Schlosspark. Rasanter Ballsport zu Pferde, wie ihn Prinz Charles und adelige Häupter als exklusive Freizeitbeschäftigung für ein exklusives Zuschauervolk treiben? So soll das Wochenende keineswegs ausfallen. Ein sehr volksnahes Sport- und Show-Spektakel soll es werden, das bei freiem Eintritt zum lohnenden Ausflugs ziel für die ganze Familie wird. Zwei SÜDKURIER-Leserinnen werden es aus besonders exponierter Position beobachten und dabei besondere Privilegien genießen können. Birgit Zugschwerdt aus Hausen vor Wald und Rosemarie Daub aus Donaueschingen haben bei der VIP-Ticket-Verlosung mitgemacht, die der SÜDKURIER als Medienpartner des Turniers ausschrieb – und haben Spezialgast-Karten gewonnen, die es nirgends zu kaufen gibt. Sie werden Fürstin Milana und Erbprinzessin Jeanette zu Fürstenberg zum Ladies Lunch begleiten und in der VIP-Lounge die Polo-Mannschaften anfeuern. In illustrer Gesellschaft werden sie dabei sicherlich sein, denn Einladungen für diesen speziellen Aufenthaltsbereich hat das Haus Fürstenberg persönlich und nur an ausgewählte Gäste ausgesprochen. Presse Clipping Fürstenberg Polo Cup 2011 Zurück zur Präsentation

49 3. Online Medien 3.1. Südkurier (6/14) 49 Artikel 6: Fürstliches Spektakel Datum: 14. Juli 2011 Leser: N/A Typ:Regional arzwald/art2816, Presse Clipping Fürstenberg Polo Cup 2011 Zum Artikel

50 3. Online Medien 3.1. Südkurier (6/14) 50 Fürstliches Spektakel Von Freitag bis Sonntag findet in Donaueschingen der fünfte Polo Cup statt Die Polo-Spieler wollen am Wochenende in Donaueschingen die Zuschauer mit attraktivem Sport begeistern.Bild: R. Müller Reitsport: (rom) Der dreitägige 5. Fürstenberg Polo Cup startet am morgigen Freitag um 14 Uhr mit den ersten Begegnungen der insgesamt sechs Mannschaften. Am Samstag wird das Turnier ab 14 Uhr fortgesetzt. Zudem gibt es am zweiten Turniertag ein umfangreiches Rahmenprogramm. Besucher aus der gesamten Region, von Zürich bis Schaffhausen, von Freiburg bis Stuttgart und natürlich aus der Bodensee-Region werden zu diesem dreitägigen Spektakel erwartet. Ausrichter des Turniers ist der Polo-Club Donaueschingen, der vom Erbprinzenpaar, Christian und Jeannette zu Fürstenberg, gegründet wurde. Beide werden im Team Haus Fürstenberg aktiv am Turnier teilnehmen. Am Sonntag startet um 12 Uhr der dritte Turniertag. Die Siegerehrung ist um Uhr. Der Eintritt ist an allen Tagen frei. Polo ist der älteste Teamsport der Welt. Er hat seinen Ursprung um 600 vor Christus im antiken Persien. In Argentinien ist Polo so populär wie in Deutschland Fußball. Das Spielfeld ist ca. 270 Meter lang und ca. 180 m breit. Das Tor misst 7,20 m Breite. Gespielt wird mit zwei Vierer-Mannschaften. Jeder Polospieler hat je nach Leistungsstärke ein persönliches Handicap zwischen minus zwei und plus zehn. Die Summe der Spielerhandicaps ergibt das Gesamthandicap einer Mannschaft. Wenn Teams mit unterschiedlichen Handicaps antreten, erhält die Mannschaft mit dem geringeren Handicap einen Tore-Vorsprung. Presse Clipping Fürstenberg Polo Cup 2011 Zurück zur Präsentation

51 3. Online Medien 3.1. Südkurier (7/14) 51 Artikel 7: Polo-Flair für Prinzen und Bürger Datum: 14. Juli 2011 Leser: N/A Typ:Regional kreis/Polo-Flair-fuer-Prinzen-und-Buerger;art372502, Presse Clipping Fürstenberg Polo Cup 2011 Zum Artikel

52 3. Online Medien 3.1. Südkurier (7/14) 52 Polo-Flair für Prinzen und Bürger Schwarzwald-Baar – Polo, die sportliche Passion der adeligen Welt. Eine fremde Welt zumeist fürs bürgerliche Volk. Rasanten Sport zu Pferde, abwechslungsreiches Erlebnisprogramm und stilvolles Flair bietet das Polo-Wochenende ab Freitag in Donaueschingen. Aber das soll sich nun ändern. Ab Freitag treten im Donaueschinger Schlosspark sechs Polo-Teams zum Turnier um den Fürstenberg-Cup an. Das Neuartige daran: Drei Tage lang gibt sich Polo betont offen, heißt die Bevölkerung willkommen zu Mannschaftssport, Begleit- und Kinderprogramm, kulinarischen Besonderheiten und Shopping- Gelegenheiten. Das ganze Flair eines Polo-Turnierdorfs als Familienausflugsziel bei freiem Eintritt. Pferde, Sportsmänner, energische Frauen. Auf einem 270 mal 180 Meter großen Spielfeld treten die Teams gegeneinander an. Unter den Wettstreitern auch Erbprinz Christian, ältester Sohn des Adelshauses zu Fürstenberg, mit seiner Frau Jeannette. Am Freitag und Samstag von 14 bis 18 Uhr spielt sich das ab, am Sonntag ab 12 Uhr, mit spannender Zuspitzung aufs Finalspiel der Besten. Jens Thomssen, in der Polo-Szene ein Begriff, kommentiert alle Begegnungen und eröffnet auch dem nicht fachkundigen Publikum Einblicke. Auf dem Feld geht es um den Turniersieg, der als wichtigstes in Baden-Württemberg gilt. Showträchtig die Siegerehrung am Sonntag gegen 15 Uhr. Fallschirmspringer werden die Pokale für Siegerteam, bestes Pferd und besten Spieler auf dem Turnierfeld einsegeln lassen. Maximiliane Fürstin zu Fürstenberg wird sie überreichen. Aber das ist nur eine Facette im erlebnis- und stilvollen Drumherum. In den Spielpausen Showprogramm, ein Falkner lässt Greifvögel fliegen, Windhunde rennen. In Zeltpagoden des Turnierdorfs präsentieren sich Aussteller mit Mode, Antikschmuck, Kunst, Dienstleistungen. Im Gastronomiezelt bewirtet ein renommierter Caterer. Donaueschingens Frohsinn-Zunft und der Sportverein DJK kredenzen kleine Speisen. Fürs Picknick am Spielfeldrand kann jeder seinen Picknickkorb ordern oder selbst mitbringen. Im einem Kinderzelt warten am Sonntag ab 12 Uhr Spiele, Ponyreiten, Mini-Polo, Kinderschminken. Presse Clipping Fürstenberg Polo Cup 2011 Zurück zur Präsentation

53 3. Online Medien 3.1. Südkurier (8/14) 53 Artikel 8: Polo-Wochenende: Sonntags Brunch am Spielfeldrand Datum: 14. Juli 2011 Leser: N/A Typ:Regional Polo-Wochenende-Sonntags-Brunch-am-Spielfeldrand;art372512, Presse Clipping Fürstenberg Polo Cup 2011 Zum Artikel

54 3. Online Medien 3.1. Südkurier (8/14) 54 Polo-Wochenende: Sonntags-Brunch am Spielfeldrand Donaueschingen (dan) Sonntags-Brunchen ist beliebt bei vielen Langschläfern, die Frühstück und Mittagessen zum geselligen Erlebnis vereinen und sich gerne lecker bewirten lassen. Nicht ganz billig, aber in einem exklusiven Ambiente ist das am kommenden Sonntag möglich: beim Polo-Turnier im Schlosspark, direkt am Spielfeldrand im Bewirtungszelt und dessen Freiterrasse. Von 11 bis etwa 13 Uhr verspricht der Turnier-Caterer kalte und warme Speisen auf edlem Niveau. Wer dabei sein will, sollte möglichst bis Donnerstag im Internet reservieren unter Presse Clipping Fürstenberg Polo Cup 2011 Zurück zur Präsentation

55 3. Online Medien 3.1. Südkurier (9/14) 55 Artikel 9: Veranstaltungstipps Datum: 15. Juli 2011 Leser: N/A Typ:Regional Wochenende;art552149, Presse Clipping Fürstenberg Polo Cup 2011 Zum Artikel

56 3. Online Medien 3.1. Südkurier (9/14) 56 Das ist geboten: Veranstaltungstipps zum Wochenende Pünktlich zum Wochenende ist in der Region überwiegend mildes und sonniges Wetter angekündigt. Grund genug also, die freie Zeit zu nutzen um eines der zahlreich angebotenen Feste an der frischen Luft zu besuchen. In Friedrichshafen wird dieses Wochenende gleich doppelt gefeiert. Bis einschließlich Montag findet das beliebteSeehasenfest statt. Das Kinder- und Heimatfest ist ohnehin stets einer der Höhepunkte im Jahr. Im Jubiläumsjahr - Friedrichshafen wird am Seehasen-Sonntag auf den Tag genau 200 Jahre alt- haben sich die Veranstalter noch einige Besonderheiten einfallen lassen. Ein großer Vergnügungspark, acht Festgärten, ein riesiges Feuerwerk am Samstagabend sowie ein Festzug am Sonntag durch die Innenstadt versprechen Unterhaltung für groß und klein. Alles zum Seehasenfest finden Sie hier. Fans gepflegter Rockmusik erwarten schon sehnsüchtig den Beginn desHohentwielfestival in Singen, das am heutigen Abend mit der britisch- amerikanischen Kultband Whitesnake seine Pforten öffnet. Kultig geht es Samstag weiter mit den kölschrockern von BAP, bevor dann am Montag das Alpen-Rustical "Der Watzmann" (leider ausverkauft) aufgeführt wird. Am Sonntag findet von 10 bis 21Uhr außerdem das Burgfest mit rund 90 Stunden Kleinkunst und Musik statt. Weitere Informationen und Bilder zum Festival finden Sie hier. In Radolfzell beginnt am Freitag um 18 Uhr bis Montag das Hausherrenfest rund um Prozession und Feuerwerk. Mehr dazu lesen Sie hier. Presse Clipping Fürstenberg Polo Cup 2011 weiterblättern Zurück zur Präsentation

57 3. Online Medien 3.1. Südkurier (9/14) 57 Vom 11. bis 17. Juli feiert die Feuerwehr Waldshut-Tiengen 150 Jahr- Jubiläum. Am Freitag, 15. Juli ab 20 Uhr gibt es eine After-Work-Party im Festzelt auf dem Johannisplatz mit der Band "Soundstoff". Samstag, 16. Juli ab 10 Uhr findet in der Waldshuter Innenstadt rund um den Johannisplatz der "Tag der Feuerwehr" mit Kinderprogramm, Aktionsprogramm und Flohmarkt statt. In Geisingen findet am Wochenende die 18 Auflage des Straßenfestes statt. Am Freitag, 15. Juli, startet das Straßenfest um 18 Uhr mit dem gemeinsamen Einmarsch der Festwirte. In den größeren Lauben gibt es Live-Musik. Auf der Hauptbühne spielt am Freitag von 20 bis 23 Uhr die Band Crazy Room. Auch am Samstag und Sonntag wird den ganzen Tag über viel Programm geboten. Alle Infos sowie das Programm zum Fest finden Sie hier. Am Sonntag treffen sich in VS-Villingen knapp 2000 Sportler beim Stadtlauf, um für den guten Zweck möglichst viele Runden zu laufen. Ein aktuelle Meldung sowie Bildergalerien finden Sie am Sonntagabend unterwww.suedkurier.de/villingen. Alle Infos zum Stadtlauf-Programm finden sie hier. Auch in Donaueschingen wird am Wochenende einiges geboten. Von Freitag bis Sonntag findet im im Donaueschinger Schlosspark das Poloturnier Fürstenberg-Cup statt. Sechs Teams treten an. Die Bevölkerung ist willkommen zu Mannschaftssport, Begleit- und Kinderprogramm, kulinarischen Besonderheiten und Shopping- Gelegenheiten. Der Eintritt ins Polo-Turnierdorf ist kostenlos. Alles zum Poloturnier in Donaueschingen im Onlinedossier. Presse Clipping Fürstenberg Polo Cup 2011 Zurück zur Präsentation

58 3. Online Medien 3.1. Südkurier (10/14) 58 Artikel 10: Die Polo-Kuchen-Mission Datum: 15. Juli 2011 Leser: N/A Typ:Regional Polo-Kuchen-Mission;art372512, Presse Clipping Fürstenberg Polo Cup 2011 Zum Artikel

59 3. Online Medien 3.1. Südkurier (10/14) 59 Die Polo-Kuchen-Mission Am Polo-Turnierwochenende werden die Frauen von Frohsinn und DJK zu Missionaren für heimische Kuchenbackkunst Noch ist die Friteuse kalt – doch daß wird sich vom heutigen Freitag an ändern, wenn die DJK Donaueschingen und die Narrenzunft Frohsinn für die Besucher des Polo-Turniers bewirten. Auf dem Bild Roland Schuster, Andreas Müller, Thomas Ganter, Achim Franke (DJK), und Alois Käfer, Ernst Hauger und Martin Wullich für die Fraktion Frohsinn. Thomas Ganter vertritt DJK und Frohsinn. Donaueschingen (dan) Einiges Volk kommt ab heute nach Donaueschingen, um als Sportler, Begleiter, Schaulustige das Poloturnier-Spektakel im Schlosspark zu erleben. Zwei Vereine nutzen die Chance, um Stadtwerbung auf leckere Art zu machen: Frohsinn und DJK rufen zur Original Donaueschinger Kuchenverkostung. Eine stolze Auswahl selbst gebackener Naschwerke servieren sie Samstag und Sonntag im Bewirtungszelt fürs auswärtige und heimische Publikum. Das Vereins-Duo setzt mit Bratwurst-Variationen aber auch deftigere Kontrapunkte zur gediegenen Speisekarte des großen Turnier-Caterers aus dem Stuttgarter Raum. Die Vereine können die Erlöse brauchen, beide haben ehrgeizige Investitionsprojekte laufen. Presse Clipping Fürstenberg Polo Cup 2011 Zurück zur Präsentation

60 3. Online Medien 3.1. Südkurier (11/14) 60 Artikel 11: Heute und morgen Datum:16. Juli 2011 Leser: N/A Typ:Regional Heute-und-morgen;art372512, Presse Clipping Fürstenberg Polo Cup 2011 Zum Artikel

61 3. Online Medien 3.1. Südkurier (11/14) 61 Heute und morgen Heute Turnierbetrieb ab 14 Uhr, morgen ab 12 Uhr. Sechs Polo-Teams spielen um den Fürstenberg-Cup, präsentiert von der Berenberg Bank, der SÜDKURIER ist offizieller Medienpartner. Der Cup gilt als wichtigstes Polo-Turnier im Bundesland. Rahmenprogramm, Gastronomie-Angebote rund ums Spielfeld an beiden Tagen ab 12 Uhr. In den Spielpausen Show-Einlagen. Ein Falkner lässt Greifvögel fliegen, Windhunde flitzen. Nach dem Tunier-Endspiel am Sonntag ist gegen 15 Uhr Siegerehrung; Fallschirmspringer segeln mit den Siegerpokalen aufs Spielfeld. Polo-Picknick am Spielfeldrand Samstag ab 14 Uhr, Sonntag ab 11 Uhr. Samstag und Sonntag ab 12 Uhr Kinderprogramm beim Pfadfinderheim nahe Spielfeld. Ponyreiten, Kinderschminken, Mini-Polo, Spiele unter Anleitung von Fideldidu, dem Kinder-Natur-Abenteuerprojekt von Carmen Limberger. Turniergelände im Schlosspark. Anfahrt von der B 27: Abfahrt Donaueschingen Mitte, am Pferdekreisverkehr links in die Stadionstraße, bis zur Rechtsabbiegung Innenstadt, an dieser Stelle nach links in die eigentlich gesperrte Sackgasse einbiegen. Sie führt in den Park, dort Parkplätze direkt beim Geschehen. Eintritt frei zu allen Spielen, zu den Show-Einlagen, ins Turnierdorf. Kostenlose Teilnahme am Kinderprogramm.. Presse Clipping Fürstenberg Polo Cup 2011 Zurück zur Präsentation

62 3. Online Medien 3.1. Südkurier (12/14) 62 Artikel 12: Polo für alle – das könnte zünden Datum: 16. Juli 2011 Leser: N/A Typ:Regional Polo-fuer-alle-ndash-das-koennte-zuenden;art372512, Presse Clipping Fürstenberg Polo Cup 2011 Zum Artikel

63 3. Online Medien 3.1. Südkurier (12/14) 63 Polo für alle – das könnte zünden Die großen Zuschauerscharen sah man gestern noch nicht, aber das hatte auch keiner erwartet vom rein sportlichen Eröffnungsnachmittag ohne Showeinlagen am Werktag. Und doch kam zum Auftakt des Polo-Turniers im Schlosspark, das erstmals ausdrücklich breite Kreise anspricht, schon genau dieses Zielpublikum in großer Zahl. Turbulent geht es zu auf dem Spielfeld. Damit jeder Regeln und Spielzüge verstehen kann, kommentiert und erklärt ein Moderator das Geschehen. Einwohner aus Donaueschingen, Baar, Umland und Hegau, oft in Familiengruppen sind gekommen, die einfach neugierig auf den Adeligensport und das ganze Flair einer Polo-Inszenierung waren. Enttäuscht war keiner. Bei schönem Wetter gesellig beisammen sitzen, direkt am Spielfeld, bei Bratwurst und Kuchen auf stilvoll kaschierten Biergarnituren, oder luxuriöser in der Turnier-Lounge, direkt nebenan turbulente Spielszenen der Polo-Recken zu Pferde, packend (und mitunter zu laut) kommentiert und erklärt vom Turnier- Moderator – das kam gut an. Sehen und gesehen werden, schicke Damen grüßen, edle Auslagen im Turnierdorf beschauen, teuere Limousinen und Sportwagen bewundern und bei den Verkaufspreisen durch die Zähne pfeifen, das waren die anderen Facetten des Gesamterlebnisses. Mittendrin ein entspanntes Erbprinzenpaar als Gastgeber und Polo-Akteure. Die Atmosphäre beim Turnierauftakt stimmte. Richtig bunt wird es freilich erst heute und morgen, wenn sich zum Turnierbetrieb die Show gesellt. In den Spielpausen gib es Falkner- Vorführungen und Windhunderennen zu erleben. Pralles Kinderprogramm wartet. Frohsinn-Zunft und DJK als Co-Bewirter freuen sich darauf, vielen Besuchern unter anderem die hausgemachten Kuchen-Kreationen zu kredenzen. Presse Clipping Fürstenberg Polo Cup 2011 Zurück zur Präsentation

64 3. Online Medien 3.1. Südkurier (13/14) 64 Artikel 13: Poloturnier: Lackschuhe und Gummistiefel Datum: 19. Juli 2011 Leser: N/A Typ:Regional Poloturnier-Lackschuhe-und-Gummistiefel;art372512, Presse Clipping Fürstenberg Polo Cup 2011 Zum Artikel

65 65 Poloturnier: Lackschuhe und Gummistiefel Das neu und volksnah zugeschnittene Polo-Turnier hat sich aufgemacht, ein breit beachteter Event im Kalender der Reiterstadt Donaueschingen zu werden. Das Wochenende war Treffpunkt der Sportlichen, Geselligen, Schönen und (Erfolg-)Reichen. Eine Bildernachlese. Roger Müller Donaueschingen (dan) Erlebnisreich und bunt war die Premiere. Und kontrastreicher hätte sie auch im äußeren Erscheinungsbild kaum ausfallen können. Sommerhose und T-Shirt bestimmten den sonnigen Freitag und Samstag auf dem Turniergelände. Viel regionales Volk schaute bei den Pferdesportlern, aber auch bei den lokalen Vereinen als Co-Bewirter des Turniers vorbei. Feineres Tuch versammelte sich derweil in der VIP-Lounge, holte Anlauf für exklusivere Turnier-Akzente abseits des Publikumstroms: Herrenprogramm für Adelige und (Erfolg-)Reiche, Modenschau für geladene Damen. Samstagabend ein Schlossfest mit 200 Gästen, bekocht vom Hecht in Geisingen, besucht von Trigema-Chef Wolfgang Grupp und anderen bekannten Gesichtern, nahtlos mündend ins Geburtstagsständchen zum 61. des Fürsten Heinrich. Der Sonntag tauschte die Lackschuhe gegen Gummistiefel. Turnier- und Showbetrieb im Dauerregen bis zum Finale, bis die Laufwege tiefe Äcker waren und das Turniersieger-Schlussbild zum Symbol für Atmosphäre und ganze Kontrastbreite wurde: Strahlende Gesichter, dreckverspritzt und mit edlem Champagner abgeduscht. Zurück zur Präsentation 3. Online Medien 3.1. Südkurier (13/14)

66 3. Online Medien 3.1. Südkurier (14/14) 66 Artikel 14: Polo erreicht die Herzen der Baaremer Datum: 18. Juli 2011 Leser: N/A Typ:Regional Polo-erreicht-die-Herzen-der-Baaremer;art372512, Presse Clipping Fürstenberg Polo Cup 2011 Zum Artikel

67 Polo erreicht die Herzen der Baaremer Nach sportlich erfolgreichen, aber in der Bevölkerung kaum bemerkten Anläufen hat das vierte Donaueschinger Poloturnier einen Durchbruch geschafft und die Herzen erreicht. Ganz entspannt den Flair des Adels-Sports Polo schnuppern. Beim vierten Donaueschinger Turnier wird es erstmals richtig möglich, die Bevölkerung nutzt es auf Anhieb. Am sonnigen Turniersamstag herrscht üppiger Publikumsbetrieb, wie ihn die Polo-Akteure sonst kaum irgendwo im weiten Umkreis erleben.Bilder: Roger Müller Mehrere tausend Neugierige kamen am Wochenende zum neu aufgestellten Sport-Show-Spektakel in den Schlosspark, die meisten erlebten Polo zum ersten Mal, den meisten gefiel die Melange aus sportlicher Neulandentdeckung, guter Unterhaltung und ungezwungener Geselligkeit. Der veranstaltende Polo-Club Donaueschingen hatte mit Medienpartner SÜDKURIER zu einem Event gerufen, bei dem elitäre Zugangshürden über Bord gingen. Kein Eintrittsgeld und niedrige Bordsteinkanten zwischen Normalvolk und High Society. Freies Schlendern durchs Turnierdorf, von der Pferdewiese bis zu den Präsentationsständen der Sponsoren, die interessante Kundenkontakte verbuchten. Verweilen an den Gastronomie-Einheiten, vorbei an Adelsgesichtern und hochkarätigen Firmenkapitänen in der VIP-Lounge. Abwechslungsreiche Show-Einlagen, Betreuung im Kinderzelt. Und barrierefreies Polo-Studium direkt am Spielfeldrand, unterstützt von einem erklärungsfreudigen Moderator am Mikrofon. In diesem interessanten Atmosphäre-Gemenge zwischen Designer-Kleid und Jeans fühlten sich die Besucher wohl, Akteure und Gastprominenz offenbar ebenso. 67 weiterblättern Zurück zur Präsentation 3. Online Medien 3.1. Südkurier (14/14)

68 Der Auftakt-Freitag, der außer Polospielen noch keinen Show-Charakter hatte, war trotz Werktags schon rege besucht. Fast Volksfeststimmung herrschte am sonnigen Samstag. Stets volle Bewirtungstische bei Frohsinn und DJK, die als örtliche Vereine den Event-Caterer ergänzten. Kapitales Regenpech gestern am Finaltag, trotzdem kamen noch Hunderte Zuschauer. Erbprinz Christian bilanzierte gestern: Ein toller Erfolg! Die Spieler der Teams sind begeistert von der Publikumskulisse. Genau so muss es weiter gehen, Polo etabliert sich jetzt neben dem Reitturnier fest im Donaueschinger Kalender. Ziel ist es, den Fürstenberg-Cup zu einer ähnlichen Bedeutung wie das CHI Reitturnier zu entwickeln solle das Turnier noch größer werden, vielleicht mit Tribüne. Außerdem seien vier kleinere Turniere im Jahreslauf geplant, das nächste schon zum Reitturnier. Der Club werde nun Polo-Anfängerkurse starten, nachdem am Wochenende viele Besucher danach gefragt haben, so der Erbprinz. 68 Printmedien/Online Medien Südkurier Zurück zur Präsentation

69 3. Online Medien 3.2. Badische Zeitung (1/2) 69 Artikel 1: Polo im Schlosspark von Donaueschingen Datum: 14. Juli 2011 Leser: N/A Typ:Regional donaueschingen html Presse Clipping Fürstenberg Polo Cup 2011 Zum Artikel

70 70 Polo im Schlosspark von Donaueschingen DONAUESCHINGEN (dan/rom). Von Freitag an herrscht drei Tage lang Polo- Turnierbetrieb im Donaueschinger Schlosspark. Rasanter Ballsport zu Pferde, wie ihn Prinz Charles und adelige Häupter als exklusive Freizeitbeschäftigung für ein exklusives Zuschauervolk treiben? So soll das Wochenende keineswegs ausfallen. Ein sehr volksnahes Sport- und Show-Spektakel soll es werden, das bei freiem Eintritt zum lohnenden Ausflugsziel für die ganze Familie wird, wie die Veranstalter versprechen. 3. Online Medien 3.2. Badische Zeitung (1/2) Presse Clipping Fürstenberg Polo Cup 2011 Zurück zur Präsentation

71 3. Online Medien 3.2. Badische Zeitung (2/2) 71 Artikel 2: Beim vierten Anlauf klappt´s Datum: 19. Juli 2011 Leser: N/A Typ:Regional html Presse Clipping Fürstenberg Polo Cup 2011 Zum Artikel

72 72 Beim vierten Anlauf klappts Großes Interesse am Donaueschinger Poloturnier. DONAUESCHINGEN (da). Nach sportlich erfolgreichen, aber in der Bevölkerung kaum bemerkten Anläufen hat das vierte Donaueschinger Poloturnier einen Durchbruch geschafft und die Herzen erreicht. Mehrere Tausend Neugierige kamen am Wochenende zum Sport-Show-Spektakel in den Donaueschinger Schlosspark. Der Polo-Club Donaueschingen hatte zu einem Event gerufen, bei dem elitäre Zugangshürden über Bord gingen. Kein Eintrittsgeld und niedrige Bordsteinkanten zwischen "Normalvolk" und "High Society". Freies Schlendern durchs Turnierdorf, von der Pferdewiese bis zu den Präsentationsständen der Sponsoren. Verweilen an den Gastronomieeinheiten, vorbei an Adelsgesichtern und hochkarätigen Firmenkapitänen in der VIP-Lounge. In dieser Gemengelage zwischen Designerkleid und Jeans fühlten sich die Besucher wohl, Akteure und Gastprominenz offenbar ebenso. Erbprinz Christian bilanzierte: "Ein toller Erfolg! Die Spieler der Teams sind begeistert von der Publikumskulisse. Genau so muss es weiter gehen, Polo etabliert sich jetzt neben dem Reitturnier fest im Donaueschinger Kalender. Ziel ist es, den Fürstenberg-Cup zu einer ähnlichen Bedeutung wie das CHI Reitturnier zu entwickeln solle das Turnier noch größer werden. Außerdem seien vier kleinere Turniere im Jahreslauf geplant, das nächste schon zum Reitturnier. Der Club werde Poloanfängerkurse anbieten, nachdem viele Besucher danach gefragt hätten. Zurück zur Präsentation 3. Online Medien 3.2. Badische Zeitung (2/2)

73 3. Online Medien 3.3. Schwarzwälder Bote (1/3) 73 Artikel 1: Auf zum Polo -Turnier Datum: 11. Juli 2011 Leser: N/A Typ:Regional turnier.76d2161b-ad3f-4085-bc09-3c1668e1554a.html Presse Clipping Fürstenberg Polo Cup 2011 Zum Artikel

74 74 Auf zum Polo-Turnier Donaueschingen (mai). Rasante sportliche Spiele, reichlich Rahmenprogramm: In dieser Woche beginnt das dreitägige Polo-Turnier um den Fürstenberg-Cup auf dem Polo-Platz im Schlosspark. Sechs Mannschaften treten an, darunter ist auch das Team "Fürstenberg" mit Christian und Jeannette zu Fürstenberg, das seinen Vorjahreserfolg wiederholen und den Pokal erneut gewinnen möchte. Der Eintritt ist für Besucher an allen drei Turnier-Tagen frei. Mittlerweile stehen auch die genauen Turnier-Zeiten fest. das erste Spiel wird am Freitag um 14 Uhr angepfiffen, bis 18 Uhr sitzen die Spieler dann im Sattel. Ebenfalls ab 14 Uhr öffnen am Freitag die Gastronomen ihre Küche. Am Samstag wird ebenfalls zwischen 14 und 18 Uhr heißer Polo-Sport geboten. das Turniergelände ist für Besucher bereits ab 12 Uhr geöffnet. Der Polo-Sonntag beginnt um 11 Uhr mit der Öffnung des Turniergeländes; dabei wird ein umfangreiches Rahmenprogramm geboten, unter anderem mit einer Boxengassenführung, bei der Besuchergruppen die fürstlichen Stallungen besichtigen und mehr über den Polo-Sport erfahren können. Sportlich geht es am Sonntag mit den Spielen um 12 Uhr los. Laut Programm erfolgt die Siegerehrung um Uhr. 3. Online Medien 3.3. Schwarzwälder Bote (1/3) Presse Clipping Fürstenberg Polo Cup 2011 Zurück zur Präsentation

75 3. Online Medien 3.3. Schwarzwälder Bote (2/3) 75 Artikel 2: Zwei Minuten gespielt – schon das erste Tor Datum:15. Juli 2011 Leser: N/A Typ:Regional gespielt-schon-das-erste-tor.3c7d089c-3efb-4ecc-a9ca-527da556da5f.html Presse Clipping Fürstenberg Polo Cup 2011 Zum Artikel

76 76 Zwei Minuten gespielt – schon das erste Tor Und Schlag, und hinterher: Die Polospiele haben gestern im Schlosspark rasant begonnen. Donaueschingen (mai). Knapp zwei Minuten gespielt – und schon das erste Tor: Das Polo-Turnier um den Fürstenberg-Cup hat im Donau-eschinger Schlosspark gestern ziemlich rasant begonnen. Gespielt wird noch das ganze Wochenende über – der Eintritt ist für Zuschauer frei. Neben deutschen Spielern, darunter auch die Gewinner des Vorjahres, die Mannschaft um Jeannette und Christian zu Fürstenberg, schwingen einige Profis aus Argentinien und Brasilien den Polo-Schläger. Geöffnet ist das Spielfeld heute für Besucher ab 12 Uhr; die Spiele beginnen um 14 Uhr. Neben einem VIP-Zelt mit gehobener Gastronomie gibts auch Bratwürste und Kuchen – serviert von Donaueschinger Vereinen. "Jeder ist willkommen", sagte Christian zu Fürstenberg gestern, ehe er selbst in den Sattel stieg. Für Kinder ist ein eigenes Spielzelt aufgebaut, zudem demonstriert Franz Ruchlak aus Löffingen heute gegen 16 Uhr seine Arbeit als Falkner. Am Sonntag beginnen die rasanten Pferde-Spiele um 12 Uhr; Einlass auf das Gelände ist um 11 Uhr. Das Rahmenprogramm bietet einen Vorgeschmack auf das große Spektakel, das Anfang August ebenfalls im Schlosspark zu sehen sein wird: Gegen Uhr ist ein Windhundrennen auf dem Polo-Feld geplant. 3. Online Medien 3.3. Schwarzwälder Bote (2/3) Presse Clipping Fürstenberg Polo Cup 2011 Zurück zur Präsentation

77 3. Online Medien 3.3. Schwarzwälder Bote (3/3) 77 Artikel 3: Polo vor großem Publikum – jetzt passt´s Datum: 17. Juli 2011 Leser: N/A Typ:Regional publikum-jetzt-passt-s.3a e12-4b33-ab0b-9f97adb9942f.html Presse Clipping Fürstenberg Polo Cup 2011 Zum Artikel

78 78 Polo vor großem Publikum – jetzt passts Von Steffen Maier und Alexandra Alt Donaueschingen. Polo? Polo! Nach einigen Jahren Anlaufzeit gewinnt die rasante Pferde- Sportart immer mehr Anhänger in der Region. Bei den Spielen um den Fürstenberg-Cup am Wochenende im Donaueschinger Schlosspark kamen viele, viele Besucher.Fliegende Hufe, jagende Reiter: Nach der Aufwärmerunde am Freitag verfolgten am sonnigen Samstag hunderte Zuschauer die Action auf dem Polo-Rasen mit. Klar, darunter waren viele eingefleischte Fans der Sportart, die auch in den vergangenen Jahren regelmäßig gekommen waren – darunter waren aber eben auch viele, die dem oft als Reichen-Sport verschrienen Polo bisher fern geblieben waren. Der Verzicht aufs Eintrittsgeld, noch mehr aber die Einbindung der lokalen Vereine brachte den Zuschauerzustrom, den sich Christian zu Fürstenberg so lange gewünscht hatte: Das Turnier entwickelte sich in diesem Jahr zu einem beliebten Ausflugsziel – rasante Spiele und gemütlicher Plausch mit Freunden am Rande des Spielfelds inklusive. "So voll wars noch nie" "So voll wars noch nie", sagte auch Polo-Kommentator Jens Thomssen, der sich die größte Mühe gab, das mitunter komplizierte Regelwerk dem Publikum näher zu bringen. Damit scheint eine Etappe auf dem Weg zum Ziel erreicht, das Polo-Turnier langfristig als eine weitere hochkarätige Veranstaltung in der Pferde-Stadt Donaueschingen zu etablieren. Gesellschaftlicher Höhepunkt des Polo-Wochenendes war der Gala-Abend am Samstagabend im Fürstenschloss. Rund 300 Gäste waren der Einladung gefolgt. Bereits am Freitagabend hatten Spieler, Organisatoren, Pferdebetreuer und Turnier-Helfer im Marstall mit einem sogenannten Asado, einem lockeren Grillfest-Hock, im kleinen Kreis den Turnier-Auftakt begossen – ganz nach der guten Sitte der Profis aus Südamerika, wo Polo quasi Volkssport ist, ganz ähnlich wie in Deutschland Fußball. 3. Online Medien 3.3. Schwarzwälder Bote (3/3) Presse Clipping Fürstenberg Polo Cup 2011 weiterblättern Zurück zur Präsentation

79 79 Leider stand der Sonntag unter keinem so guten Stern. Der November-Blues mit Regen, Regen und noch mehr Regen war eingezogen und wollte einfach nicht weichen. Der Polo-Platz war sumpfig, für Pferd und Reiter bestand höchste Verletzungsgefahr. Da blieb dem Veranstalter am Ende nur noch übrig, das Turnier zu verkürzen. Team Fürstenberg wird Zweiter Beim Endspiel zwischen dem Team Berenberg Bank/Wallerstein und dem Team Fürstenberg hatten die Wallersteiner die Nase vorn. Auch wenn das Team von Erbprinz Christian zu Fürstenberg und seiner Frau Jeannette im ersten Chukker aufgrund ihres Handicaps mit zwei Toren Vorsprung angetreten waren, drehte das Team Berenberg Bank im zweiten Viertel das Spiel komplett. "Cristobal Durrieu war der Game-Maker", sagte der Kommentator nach dem Spiel, vom Können des Argentiniers noch immer begeistert. Und Begeistert waren auch die Zuschauer, die sich trotz Dauerregen – gut beschirmt oder mit dem Regencape ausgestattet – an den Polo-Platz begeben hatten. Der Erbprinz, zugleich Präsident des Donaueschinger Polo-Clubs, zeigte sich mit dem Turnier durchweg zufrieden. "Wir sind außerordentlich zufrieden mit dem diesjährigen Polo-Cup. Die Spieler haben die tolle Kulisse hier in Donaueschingen genossen, wir konnten viele Besucher aus der Stadt und der Region begrüßen, und ich kann heute schon sagen, dass wir uns bereits auf das Turnier im nächsten Jahr vorbereiten." Die Donaueschinger sind sicherlich gespannt – denn der Ausgang des diesjährigen Endspiels verlangt ganz klar nach einer Revanche. 3. Online Medien 3.3. Schwarzwälder Bote (3/3) Presse Clipping Fürstenberg Polo Cup 2011 Zurück zur Präsentation

80 3. Online Medien 3.4. Open PR (1/1) 80 Artikel 1: Der Fuchs beim Fürstenberg Polo Cup Datum: 14. Juli 2011 Leser: pro Monat Typ:Regional Presse Clipping Fürstenberg Polo Cup 2011 Zum Artikel

81 81 Der Fuchs beim Fürstenberg Polo Cup Vom 15. bis zum 17. Juli 2011 präsentiert das Hamburger Label für Unikatschmuck - Der Fuchs - ausgesuchte Stücke beim Fürstenberg Polo Cup in Donaueschingen. Neben spannenden Spielen, der schon legendären Polo Players Night, einem Champagner Frühstück und dem fürstlichen Sommerfest im Schloss haben die Gäste die Gelegenheit wunderschöne Schmuck- Kreationen der Künstlerin Stefanie Volkmer zu bewundern. In einer privaten Fashion Show von Fürstin Milana zu Fürstenberg werden die Pretiosen am Samstag, den 16. Juli ebenfalls präsentiert. Der Fürstenberg Polo Cup wird inzwischen zum fünften Mal ausgetragen und erfreut sich großer Beliebtheit bei Besuchern aus der gesamten Region, wobei das Programm von elegant bis entspannt, von sportlich bis familiär reicht. So gibt es nicht nur eine VIP-Lounge, sondern auch die Möglichkeit sich mit einem Picknick-Korb an einem gemütlichen Plätzchen am Rande des Spielfelds im Schlosspark nieder zu lassen und das Spiel zu genießen. Der Cup ist bewusst auf ein breites Publikum ausgerichtet und soll den Polosport auf eine sympathische Art und Weise auch Familien und Kindern näher bringen 3. Online Medien 3.4. Open PR (1/1) Presse Clipping Fürstenberg Polo Cup 2011 Zurück zur Präsentation

82 3. Online Medien 3.5. Prestige News (1/1) 82 Artikel 1: Team Berenberg siegt beim Fürstenberg Polo Cup Datum:19. Juli 2011 Leser: N/A Typ:Regional 1519:fuerstenberg-polo-cup&catid=317:events&Itemid=59 Presse Clipping Fürstenberg Polo Cup 2011 Zum Artikel

83 83 Team Berenberg Bank siegt beim Fürstenberg Polo Cup presented by Berenberg Bank" in Donaueschingen Das Team der Berenberg Bank hat beim diesjährigen Fürstenberg Polo Cup presented by Berenberg Bank" in Donaueschingen (15. bis 17. Juli) den Sieg geholt. Insgesamt waren sechs Mannschaften bei diesem Wettbewerb der Medium-Goal-Klasse vertreten. Ausrichter des Turniers war der Polo-Club Donaueschingen, der vom Erbprinzenpaar, Christian und Jeannette zu Fürstenberg, gegründet wurde. Angetreten waren im Team Berenberg Bank " (Teamhandicap + 5, Platz 1) Anna zu Oettingen-Wallerstein, Carl-Eugen Oettingen-Wallerstein, Joaquin Coppello und Cristobal Durrieu. Für das Team Haus Fürstenberg " (Teamhandicap + 2, Platz 2) starteten Christian zu Fürstenberg, Jeannette zu Fürstenberg, Agustín Kronhaus, Comanche Gaillardo. Im Team Bentley Gohm" (Teamhandicap + 5, Platz 3) waren Bernd Hotz, Beate Pfister, Rafael Oliveira und Guillermo Ribeiro vertreten. Im Team Der Fuchs" (Teamhandicap + 6, Platz 5) ritten Jairo Cote, Dr. Niko Charalambakis, Michael Fass, Mathias Legman und Caspar Ruiz Guinasú. Das Team Veuve Cliquot" (Teamhandicap +5, Platz 3) meldete folgende Spieler: Wilhelm Wiedmann, Wolfgang Gabrin, Ulrike Gabrin und Marcelo Caivano. Im Team Galerie Gmurzynska" (Teamhandicap +6, Platz 6) spielten Joachim Feller, Alexander Schwarz, Jürgen Karger sowie Vasco Edgardo Phagouape. Zahlreiche Besucher aus der gesamten Region, von Zürich bis Schaffhausen, von Freiburg bis Stuttgart und natürlich aus der Bodensee-Region nutzten das Rahmenprogramm im Turnierdorf mit Marktständen und Unterhaltungsangeboten und genossen das Rahmenprogramm mit Falkner am Samstag und Windhunderennen am Sonntag Nachmittag. Im Rahmen des Turnierprogramms etablierte das Haus Fürstenberg eine weitere Gala- Veranstaltung im Jahreskalender: Zusammen mit dem Erbprinzen-Paar empfingen Fürstin Maximiliane und Fürst Heinrich bei einer "Sommer-Gala" im Schloss das auswärtige Polo-Publikum und Bürgerkreise aus der Region. 3. Online Medien 3.5. Prestige News (1/1) Presse Clipping Fürstenberg Polo Cup 2011 Zurück zur Präsentation

84 3. Online Medien 3.6. Bunte (1/1) 84 Artikel 1: Society Datum:21. Juli 2011 Leser: N/A Typ:National/mention inhaltsverzeichnis_aid_26327.html Presse Clipping Fürstenberg Polo Cup 2011 Zum Artikel

85 85 Society Christian & Jeannette zu Fürstenberg: Ihr Poloturnier in Donaueschingen ist zum internationalen Gesellschaftsevent aufgestiegen 3. Online Medien 3.6. Bunte (1/1) Presse Clipping Fürstenberg Polo Cup 2011 Zurück zur Präsentation

86 3. Online Medien 3.7. Facebook (1/1) 86 Artikel 1: Fürstenberg Polo Cup Leser: N/A Typ:Sozial Medien, Self-published Cup/ Presse Clipping Fürstenberg Polo Cup 2011 Zum Artikel

87 87 Fürstenberg Polo Cup Edle Pferde und aufregende Polospiele, ein abwechslungsreiches Rahmenprogramm und kulinarische Leckerbissen in einem anspruchsvollen Ambiente werden auch den fünften Fürstenberg Polo Cup vom Juli wieder zu einem unvergesslichen Erlebnis machen. Der Cup zieht Besucher aus der gesamten Region, von Zürich bis Schaffhausen, von Freiburg bis Stuttgart und natürlich aus der Bodensee-Region. Und natürlich darf auch das ein oder andere prominente Gesicht sowohl bei den Spielern als auch bei den Besuchern nicht fehlen. Das Programm reicht von elegant bis entspannt, von sportlich bis familiär. So gibt es nicht nur eine VIP-Lounge, in der z.B. ein exklusiver Brunch am Sonntag angeboten werden, sondern Sie können auch Ihren Picknick-Korb bei uns reservieren - oder natürlich auch Ihren eigenen Korb mitbringen - und sich einfach an einem gemütlichen Plätzchen am Rande des Spielfelds im Schlosspark niederlassen und da...s Spiel genießen. Oder Sie besuchen mit Ihrer Familie das abwechslungsreiche Kinderprogramm, das wir am Samstag- und Sonntag Nachmittag bieten werden. Der Fürstenberg Cup ist bewusst auf ein breites Publikum ausgerichtet und soll den Polosport auf eine sympathische Art und Weise auch Familien und Kindern näher bringen. Seien Sie mit dabei lassen Sie sich anstecken von der Leidenschaft dieser dynamischen Mannschafts-Sportart. Der Eintritt zur Veranstaltung ist frei! 3. Online Medien 3.7. Facebook (1/1) Presse Clipping Fürstenberg Polo Cup 2011 Zurück zur Präsentation

88 3. Online Medien 3.8. Garten Späth (1/1) 88 Artikel 1: Fürstenberg Polo Cup Datum:N/A Leser: N/A Typ:Sponsor Presse Clipping Fürstenberg Polo Cup 2011 Zum Artikel

89 89 Fürstenberg Polo Cup Wir sponsorn den Fürstenberg Polo Cup 2011 Edle Pferde und aufregende Polospiele, ein abwechslungsreiches Rahmenprogramm und kulinarische Leckerbissen in einem anspruchsvollen Ambiente werden auch den fünften Fürstenberg Polo Cup vom Juli wieder zu einem unvergesslichen Erlebnis machen. Der Cup zieht Besucher aus der gesamten Region, von Zürich bis Schaffhausen, von Freiburg bis Stuttgart und natürlich aus der Bodensee-Region. Und natürlich darf auch das ein oder andere prominente Gesicht sowohl bei den Spielern als auch bei den Besuchern nicht fehlen. Das Programm reicht von elegant bis entspannt, von sportlich bis familiär. So gibt es nicht nur eine VIP-Lounge, in der z.B. ein exklusiver Brunch am Sonntag angeboten werden, sondern Sie können auch Ihren Picknick-Korb bei uns reservieren - oder natürlich auch Ihren eigenen Korb mitbringen - und sich einfach an einem gemütlichen Plätzchen am Rande des Spielfelds im Schlosspark niederlassen und das Spiel genießen. Oder Sie besuchen mit Ihrer Familie das abwechslungsreiche Kinderprogramm, das wir am Samstag- und Sonntag Nachmittag bieten werden. Der Fürstenberg Cup ist bewusst auf ein breites Publikum ausgerichtet und soll den Polosport auf eine sympathische Art und Weise auch Familien und Kindern näher bringen. Seien Sie mit dabei — lassen Sie sich anstecken von der Leidenschaft dieser dynamischen Mannschafts-Sportart. Der Eintritt zur Veranstaltung ist frei 3. Online Medien 3.8. Garten Späth (1/1) Presse Clipping Fürstenberg Polo Cup 2011 Zurück zur Präsentation

90 90 4. Online Fachmedien 4.1. Polo +10 Magazin (1/4) Artikel 1: Fürstenberg Polo Cup 2011 Datum:1.April 2011 Leser:2.665 pro Tag Ansicht: pro Tag Presse Clipping Fürstenberg Polo Cup 2011 Zum Artikel

91 91 Fürstenberg Polo Cup 2011 Sechs Mannschaften kämpfen Mitte Juli im Schlosspark Donaueschingen um den Sieg. Bereits zum fünften Mal wird vom 15. bis 17. Juli mit sechs Mannschaften in Donaueschingen der Fürstenberg Polo Cup ausgetragen. Ausrichter ist der Polo-Club Donaueschingen, der vom Erbprinzenpaar Christian und Jeannette zu Fürstenberg gegründet wurde. Abseits des Spielfeldes erwartet die Besucher ein abwechslungsreiches Rahmenprogramm für die ganze Familie, darunter ein Turnierdorf mit Marktständen und Unterhaltungsangeboten, Der Eintritt ist zu den Veranstaltungen frei. Durch das Spring-, Dressur- und Fahrturnier Internationale S.D. Fürst Joachim zu Fürstenberg-Gedächtnisturnier (CHI) ist Donaueschingen europaweit unter Pferdesportlern bekannt und zieht jährlich Reiterprominenz und fachkundiges Publikum in den Südwesten Baden-Württembergs. Weitere Informationen unter ) 4. Online Fachmedien 4.1. Polo +10 Magazin (1/4) Presse Clipping Fürstenberg Polo Cup 2011 Zurück zur Präsentation

92 92 4. Online Fachmedien 4.1. Polo +10 Magazin (2/4) Artikel 2: Fürstenberg Cup 2011 Datum:13. Juli 2011 Leser:2.665 pro Tag Ansicht:6.981 pro Tag Presse Clipping Fürstenberg Polo Cup 2011 Zum Artikel

93 93 Fürstenberg Cup 2011 Im Schlosspark Donaueschingen wird am kommenden Wochenende der fünfte Fürstenberg Polo Cup ausgespielt. Am kommenden Wochenende geht es vom 15. Juli bis 17. Juli 2011 heiß her im baden-württembergischen Schlosspark Donaueschingen. Sechs international besetzte Teams mit Teamhandicaps von +2 bis +5 werden bei dem von der Berenberg Bank gesponserten Turnier gegeneinander antreten. Mit dabei: hochklassige Spieler wie Cristobal Durrieu, Guillermo Ribeiro, Caspar Ruiz Guinasu und Marcello Caivano. Krönendes Highlight des diesjährigen Turniers ist das traditionelle Polo Picknick am Spielfeldrand am Samstag und Sonntag. Beginn ist jeweils um Uhr. Die Spiele beginnen am Freitag, 15. Juli, um Uhr. Die Teams: Berenberg Bank – Wallerstein (+5) Anna Oettingen-Wallerstein (-1) Carl-Eugen Oettingen-Wallerstein (0) Joaquin Coppello (+2) Cristobal Durrieu (+4) Haus Fürstenberg – Donaueschingen (+2) Christian zu Fürstenberg (-1) Jeannette zu Fürstenbeg (-2) Agustin Kronhaus (+3) Comache Gaillardo (+2 4. Online Fachmedien 4.1. Polo +10 Magazin (2/4) Presse Clipping Fürstenberg Polo Cup 2011 weiterblättern Zurück zur Präsentation

94 94 Bentley Gohm – Hohenzollern (+5) Bernd Hotz (0) Beate Pfister (-2) Rafael Oliveira (+3) Guillermo Ribeiro (+4) Der Fuchs – Stuttgart (+5) Jairo Cote (-1) Dr. Niko Charalambakis (0) Mathias Legman (+2) Caspar Ruiz Guinasu (+4) Veuve Cliquot – Black Forest (+5) Wilhelm Wiedmann (0) Wolfgang Gabrin (+1) Ulrike Gabrin (0) Marcelo Caivano (+4) Gmurzynska – Landsberg (+6) Joachim Feller (+1) Alexander Schwarz (+2) Jürgen Karger (0) Vasco Edgardo Phagouape (+3) 4. Online Fachmedien 4.1. Polo +10 Magazin (2/4) Presse Clipping Fürstenberg Polo Cup 2011 Zurück zur Präsentation

95 95 4. Online Fachmedien 4.1. Polo +10 Magazin (3/4) Artikel 3: Die Polo Turniere am Wochenende Datum: 14. Juli 2011 Leser:2.665 pro Tag Ansicht:6.981 pro Tag Presse Clipping Fürstenberg Polo Cup 2011 Zum Artikel

96 96 Die Polo Turniere am Wochenende Auf Gut Ising, in Bentheim, Donaueschingen, Ascona und Zürich. Auf Gut Ising geht der Independence Cup mit dem Gold Cup in die zweite Runde (Polo+10 berichtete). Währenddessen treffen im baden-württembergischen Donaueschingen im Schlosspark sechs international besetzte Teams beim Fürstenberg Cup aufeinander (Polo+10 berichtete) und auf Gut Hubertushof kämpfen bei den 19. Internationalen Bentheimer Polo Tagen acht Teams um den Sieg (Polo+10 berichtete). In der Schweiz lädt Uwe Zimmermann vom Polo Club Ascona zum zweiten Polo Cup Ascona (Polo+10 berichtete) und im Polo Park Zürich wird der Ladies Cup ausgespielt.Polo+10 berichtete Polo+10 berichtetePolo+10 berichtete 4. Online Fachmedien 4.1. Polo +10 Magazin (3/4) Presse Clipping Fürstenberg Polo Cup 2011 Zurück zur Präsentation

97 97 4. Online Fachmedien 4.1. Polo +10 Magazin (4/4) Artikel 4: Team Berenberg siegt in Donaueschingen Datum: 19. Juli 2011 Leser:2.665 pro Tag Ansicht:6.981 pro Tag polo-club-donaueschingen Presse Clipping Fürstenberg Polo Cup 2011 Zum Artikel

98 98 Team Berenberg siegt in Donaueschingen Anna Oettingen-Wallerstein, Carl-Eugen Oettingen-Wallerstein, Joaquin Coppello und Cristobal Durrieu vom Team Berenberg gewinnen den Fürstenberg Polo Cup Das Team Berenberg mit Anna Oettingen-Wallerstein, Carl-Eugen Oettingen- Wallerstein, Joaquin Coppello und Cristobal Durrieu bezwang am vergangenen Wochenende das Team Haus Fürstenberg mit Christian zu Fürstenberg, Jeannette zu Fürstenberg, Agustín Kronhaus und Comanche Gaillardo. Im baden-württembergischen Schlosspark Donaueschingen fand vom 15. bis 17. Juli 2011 der Fürstenberg Polo Cup 2011 statt. Mit von der Partie waren sechs international besetzte Teams. Ausgetragen wurde das hochkarätige Turnier im Medium Goal bereits zum fünften Mal vom Polo-Club Donaueschingen. Der Sieger ist in diesem Jahr auch Titelsponsor des Turniers. Den dritten Platz belegten das Team Bentley Gohm mit Bernd Hotz, Beate Pfister, Rafael Oliveira und Guillermo Ribeiro und das Team Veuve Cliquot mit Wilhelm Wiedmann, Wolfgang Gabrin, Ulrike Gabrin und Marcelo Caivano. Die Platzierungen: 1. Berenberg Bank – Wallerstein (+5) Anna Oettingen-Wallerstein (-1) Carl-Eugen Oettingen-Wallerstein (0) Joaquin Coppello (+2) Cristobal Durrieu (+4) 2. Haus Fürstenberg – Donaueschingen (+2) Christian zu Fürstenberg (-1) Jeannette zu Fürstenberg (-2) Agustín Kronhaus (+3) Comache Gaillardo (+2) 4. Online Fachmedien 4.1. Polo +10 Magazin (4/4) Presse Clipping Fürstenberg Polo Cup 2011 weiterblättern Zurück zur Präsentation

99 99 3. Bentley Gohm – Hohenzollern (+5) Bernd Hotz (0) Beate Pfister (-2) Rafael Oliveira (+3) Guillermo Ribeiro (+4) 3. Veuve Cliquot – Black Forest (+5) Wilhelm Wiedmann (0) Wolfgang Gabrin (+1) Ulrike Gabrin (0) Marcelo Caivano (+4) 5. Der Fuchs – Stuttgart (+4/ +5) Jairo Cote (-1) Dr. Niko Charalambakis (0) Mathias Legman/Michael Fass (+2/ +1) Caspar Ruiz Guinasu (+4) 6. Gmurzynska – Landsberg (+6) Joachim Feller (+1) Alexander Schwarz (+2) Jürgen Karger (0) Vasco Edgardo Phagouape (+3) 4. Online Fachmedien 4.1. Polo +10 Magazin (4/4) Presse Clipping Fürstenberg Polo Cup 2011 Zurück zur Präsentation

100 Online Fachmedien 4.2. PACE Magazin (1/2) Artikel 1: Donaueschingen reloaded: 6 Teams starten beim Fürstenberg Cup Datum:6. Juli 2011 Leser:N/A Presse Clipping Fürstenberg Polo Cup 2011 Zum Artikel

101 101 Donaueschingen reloaded: 6 Teams starten beim Fürstenberg Cup Endlich ist es soweit – nach einem vielversprechenden Polostart 2006 ist der Fürstenberg Polo Cup nach einjähriger Pause zurück in Donaueschingen: Christian und Jeannette zu Fürstenberg haben die Pause genutzt, um alle Kräfte für einen fulminanten Neustart zu bündeln. Tatsächlich ist es ihnen gelungen, sechs Mannschaften für das Medium Goal-Turnier zu gewinnen: 24 Spieler treten vom 15. bis zum 17. Juli auf dem Polofeld in Donaueschingen an. Parallel sind jede Menge Veranstaltungen rund um das Turnier geplant: Während Fürstin Milana zu Fürstenberg am Samstag zum Ladies Lunch lädt, empfängt Fürst Heinrich zu Fürstenberg die Herren, die sich auf eine Probefahrt in einem Bentley oder Audi freuen können. Rund um den Poloplatz wird es außerdem ein großes Turnierdorf mit vielen Ausstellern sowie Food- und Getränkeständen geben (der Eintritt in die Public Area ist an allen Tagen frei). Am Sonntag Vormittag steht ein Polo-Brunch direkt am Polofeld auf dem Programmpunkt: Wer dabei sein möchte, kann sich hier anmelden (Kosten: 49 Euro pro Person). Und das sind die Teams: hier 4. Online Fachmedien 4.2. PACE Magazin (1/2) Presse Clipping Fürstenberg Polo Cup 2011 weiterblättern Zurück zur Präsentation

102 102 Berenberg Bank (+3) 1. Anna Oettingen-Wallerstein Carl- Eugen Oettingen Wallerstein 0 3. Tom Meacher 0 4. Ramiro Cordero +4 Haus Fürstenberg (+2) 1. Christian zu Fürstenberg Jeannette zu Fürstenberg Agustin Kronhaus Comanche Gallardo +2 Bentley Gohm (+4) 1. Bernd Hotz 0 2. Beate Pfister-Leibold Raphael Oliviera Guillermo Ribero +3 Der Fuchs (+5) 1. Dr. Jairo Cote-Munoz Dr. Niko Charalambakis 0 3. Mathias Legman Caspar Ruiz Guinazu +4 Veuve Cliquot (+5) 1. Wilhelm Widmann 0 2. Wolfgang Gabrin Uli Gabrin 0 4. Marcelo Caivano +4 Gmurzynska (+4) 1. Joachim Feller Dr. Günther Kiesel 0 3. Jürgen Karger 0 4. Vasco Edgardo Phagoupe Online Fachmedien 4.2. PACE Magazin (1/2) Presse Clipping Fürstenberg Polo Cup 2011 Zurück zur Präsentation

103 Online Fachmedien 4.2. PACE Magazin (2/2) Artikel 2: Donaueschingen: Gelungenes Comeback des Fürstenberg Cup Datum:18. Juli 2011 Leser:N/A 2/7895 Presse Clipping Fürstenberg Polo Cup 2011 Zum Artikel

104 104 Donaueschingen: Gelungenes Comeback des Fürstenberg Cup Polo erreicht die Herzen schrieb der Südkurier heute über den Fürstenberg Cup in Donaueschingen. Mehrere Tausend Zuschauer verfolgten am Wochenende das von Christian und Jeannette zu Fürstenberg organisierte Medium Goal-Turnier, an dem sechs Teams teilnahmen. Sieger wurden Anna und Carl-Eugen zu Oettingen-Wallerstein, Joaquin Copello sowie Cristobal Durrieu – sie schlugen im Finale die ebenfalls mit +5 gehandicapte Mannschaft um die Gastgeber, die mit Agustin Kronhaus und Comanche Gallardo starteten. Platz Drei sicherten sich Beate Pfister-Leibold, Bernd Hotz, Raphael de Oliviera und Guillermo Ribeiro. Alles über die Neuauflage des Turniers in Donauschingen erfahren Sie in der nächsten PACE, die am 12. August für Sie am Kiosk bereit liegt 4. Online Fachmedien 4.2. PACE Magazin (2/2) Presse Clipping Fürstenberg Polo Cup 2011 Zurück zur Präsentation

105 Online Fachmedien 4.3. Pferde News (1/1) Artikel 1: Fürstenberg Polo Cup 2011 Datum:N/A Leser:N/A Presse Clipping Fürstenberg Polo Cup 2011 Zum Artikel

106 106 Fürstenberg Polo Cup 2011 Edle Pferde und aufregende Polospiele ein abwechslungsreiches Rahmenprogramm und kulinarische Leckerbissen. Das ist der Fürstenberg Polo Cup, der dieses Jahr zum fünften Mal in Donaueschingen stattfindet. Das Programm reicht von elegant bis entspannt, von sportlich bis familiär. Sie können zum Beispiel einen Picknick –Korb reservieren – oder natürlich auch Ihren eigenen Korb mitbringen und sich damit am Spielfeldrand im Schlosspark niederlassen. Seien Sie mit dabei lassen Sie sich anstecken von der Leidenschaft dieser dynamischen Mannschafts-Sportart – , Poloplatz im Schlosspark Donaueschingen Die Spiele finden statt am Freitag und Samstag ab Uhr und am Sonntag ab Uhr mit anschließender Siegerehrung Der Eintritt zur Veranstaltung ist frei! Weitere Informationen: 4. Online Fachmedien 4.3. Pferde News (1/1) Presse Clipping Fürstenberg Polo Cup 2011 Zurück zur Präsentation

107 Online Fachmedien 4.4. Equivox (1/1) Artikel 1: Team Berenberg Bank siegt beim Fürstenberg Polo Cup presented by Berenberg Bank in Donaueschingen Datum:18.Juli 2011 Leser:N/A Typ:Press Release Medium Presse Clipping Fürstenberg Polo Cup 2011 Zum Artikel

108 108 Team Berenberg Bank siegt beim Fürstenberg Polo Cup presented by Berenberg Bank in Donaueschingen Donaueschingen ( ) – Das Team der Berenberg Bank hat beim diesjährigen Fürstenberg Polo Cup presented by Berenberg Bank in Donaueschingen (15. bis 17. Juli) den Sieg geholt. Insgesamt waren sechs Mannschaften bei diesem Wettbewerb der Medium-Goal-Klasse vertreten. Ausrichter des Turniers war der Polo-Club Donaueschingen, der vom Erbprinzenpaar, Christian und Jeannette zu Fürstenberg, gegründet wurde. Angetreten waren im Team Berenberg Bank (Teamhandicap + 5, Platz 1) Anna zu Oettingen-Wallerstein, Carl-Eugen Oettingen-Wallerstein, Joaquin Coppello und Cristobal Durrieu. Für das Team Haus Fürstenberg (Teamhandicap + 2, Platz 2) starteten Christian zu Fürstenberg, Jeannette zu Fürstenberg, Agustín Kronhaus, Comanche Gaillardo. Im Team Bentley Gohm (Teamhandicap + 5, Platz 3) waren Bernd Hotz, Beate Pfister, Rafael Oliveira und Guillermo Ribeiro vertreten. Im Team Der Fuchs (Teamhandicap + 6, Platz 5) ritten Jairo Cote, Dr. Niko Charalambakis, Michael Fass, Mathias Legman und Caspar Ruiz Guinasú. Das Team Veuve Cliquot (Teamhandicap +5, Platz 3) meldete folgende Spieler: Wilhelm Wiedmann, Wolfgang Gabrin, Ulrike Gabrin und Marcelo Caivano. Im Team Galerie Gmurzynska (Teamhandicap +6, Platz 6) spielten Joachim Feller, Alexander Schwarz, Jürgen Karger sowie Vasco Edgardo Phagouape. Zahlreiche Besucher aus der gesamten Region, von Zürich bis Schaffhausen, von Freiburg bis Stuttgart und natürlich aus der Bodensee-Region nutzten das Rahmenprogramm im Turnierdorf mit Marktständen und Unterhaltungsangeboten und genossen das Rahmenprogramm mit Falkner am Samstag und Windhunderennen am Sonntag Nachmittag. Im Rahmen des Turnierprogramms etablierte das Haus Fürstenberg eine weitere Gala- Veranstaltung im Jahreskalender: Zusammen mit dem Erbprinzen-Paar empfingen Fürstin Maximiliane und Fürst Heinrich bei einer "Sommer-Gala" im Schloss das auswärtige Polo-Publikum und Bürgerkreise aus der Region. 4. Online Fachmedien 4.4. Equivox (1/1) Presse Clipping Fürstenberg Polo Cup 2011 weiterblättern Zurück zur Präsentation

109 109 Titelsponsor des Turniers war die Berenberg Bank, Team Sponsoren waren die Galerie Gmurzynska aus der Schweiz, der Juwelier Der Fuchs, das Bentley Autohaus Gohm und die Champagnermarke Veuve Cliquot. Co-Sponsoren waren Willis Versicherungen und Bad Dürrheimer Mineralwasser sowie Hublot Uhren und Häring Wohnen aus Donaueschingen. Als weitere Sponsoren präsentierten sich Häring Immobilien, die Fürstenberg Brauerei, Villeroy & Boch, Trigema, die Werbeagentur Work.id, die Dommer Fahnenfabrik, die Autowelt Schuler, Twentyten Schmuckstücke, J.J. Darboven Kaffee, Röckl Handschuhe, die Hawema GmbH, das Badrutt´s Palace Hotel, die Metzgerei Linder sowie das Gartencenter Späth. Als Medienpartner trat der Südkurier auf. Aus Anlass des fünften Fürstenberg Polo Cup lud Fürstin Milana zu Fürstenberg zum Ladies Lunch. Partner der Veranstaltung war das Modehaus Fischer, das die neueste Herbst- und Abendmode von so renommierten Marken wie z.B. Rena Lange präsentierte. Parallel zum Ladies Lunch lud Fürst Heinrich zu Fürstenberg zum Gentlemens Program, bei dem das Autohaus Gohm Fahrzeuge von Bentley, Ferrari und Lamborghini vorstellte und Probefahrten anbot. Die Weinhandlung Riegger lud zu einer Verkostung und Zigarren-Villiger bot eine Zigarren-Fachkunde an. Mit dem Polo-Cup wird auch der Standort Donaueschingens als Treffpunkt der Freunde des Pferdesports gestärkt: Im September findet traditionell das Internationale S.D. Fürst Joachim zu Fürstenberg-Gedächtnisturnier (CHI) statt. Das Spring-, Dressur- und Fahrturnier zieht Reiterprominenz aus Europa ebenso an wie das fachkundige Publikum der Reiterfreunde. Ein weiterer Höhepunkt ist das alljährlich stattfindende das "Fest der Pferde" auf den Immenhöfen. 4. Online Fachmedien 4.4. Equivox (1/1) Presse Clipping Fürstenberg Polo Cup 2011 Zurück zur Präsentation

110 Online Fachmedien 4.5. Pferde Zeitung (1/1) Artikel 1: Team Berenberg Bank siegt beim Fürstenberg Polo Cup presented by Berenberg Bank in Donaueschingen Datum:19.Juli 2011 Leser:N/A Presse Clipping Fürstenberg Polo Cup 2011 Zum Artikel

111 111 Team Berenberg Bank siegt beim Fürstenberg Polo Cup presented by Berenberg Bank in Donaueschingen Donaueschingen ( ) – Das Team der Berenberg Bank hat beim diesjährigen Fürstenberg Polo Cup presented by Berenberg Bank in Donaueschingen (15. bis 17. Juli) den Sieg geholt. Insgesamt waren sechs Mannschaften bei diesem Wettbewerb der Medium-Goal-Klasse vertreten. Ausrichter des Turniers war der Polo-Club Donaueschingen, der vom Erbprinzenpaar, Christian und Jeannette zu Fürstenberg, gegründet wurde. Angetreten waren im Team Berenberg Bank (Teamhandicap + 5, Platz 1) Anna zu Oettingen-Wallerstein, Carl-Eugen Oettingen-Wallerstein, Joaquin Coppello und Cristobal Durrieu. Für das Team Haus Fürstenberg (Teamhandicap + 2, Platz 2) starteten Christian zu Fürstenberg, Jeannette zu Fürstenberg, Agustín Kronhaus, Comanche Gaillardo. Im Team Bentley Gohm (Teamhandicap + 5, Platz 3) waren Bernd Hotz, Beate Pfister, Rafael Oliveira und Guillermo Ribeiro vertreten. Im Team Der Fuchs (Teamhandicap + 6, Platz 5) ritten Jairo Cote, Dr. Niko Charalambakis, Michael Fass, Mathias Legman und Caspar Ruiz Guinasú. Das Team Veuve Cliquot (Teamhandicap +5, Platz 3) meldete folgende Spieler: Wilhelm Wiedmann, Wolfgang Gabrin, Ulrike Gabrin und Marcelo Caivano. Im Team Galerie Gmurzynska (Teamhandicap +6, Platz 6) spielten Joachim Feller, Alexander Schwarz, Jürgen Karger sowie Vasco Edgardo Phagouape. Zahlreiche Besucher aus der gesamten Region, von Zürich bis Schaffhausen, von Freiburg bis Stuttgart und natürlich aus der Bodensee-Region nutzten das Rahmenprogramm im Turnierdorf mit Marktständen und Unterhaltungsangeboten und genossen das Rahmenprogramm mit Falkner am Samstag und Windhunderennen am Sonntag Nachmittag. Im Rahmen des Turnierprogramms etablierte das Haus Fürstenberg eine weitere Gala- Veranstaltung im Jahreskalender: Zusammen mit dem Erbprinzen-Paar empfingen Fürstin Maximiliane und Fürst Heinrich bei einer "Sommer- Gala" im Schloss das auswärtige Polo-Publikum und Bürgerkreise aus der Region. weiterblättern Zurück zur Präsentation 4. Online Fachmedien 4.5. Pferde Zeitung (1/1)

112 112 Titelsponsor des Turniers war die Berenberg Bank, Team Sponsoren waren die Galerie Gmurzynska aus der Schweiz, der Juwelier Der Fuchs, das Bentley Autohaus Gohm und die Champagnermarke Veuve Cliquot. Co-Sponsoren waren Willis Versicherungen und Bad Dürrheimer Mineralwasser sowie Hublot Uhren und Häring Wohnen aus Donaueschingen. Als weitere Sponsoren präsentierten sich Häring Immobilien, die Fürstenberg Brauerei, Villeroy & Boch, Trigema, die Werbeagentur Work.id, die Dommer Fahnenfabrik, die Autowelt Schuler, Twentyten Schmuckstücke, J.J. Darboven Kaffee, Röckl Handschuhe, die Hawema GmbH, das Badrutt´s Palace Hotel, die Metzgerei Linder sowie das Gartencenter Späth. Als Medienpartner trat der Südkurier auf. Aus Anlass des fünften Fürstenberg Polo Cup lud Fürstin Milana zu Fürstenberg zum Ladies Lunch. Partner der Veranstaltung war das Modehaus Fischer, das die neueste Herbst- und Abendmode von so renommierten Marken wie z.B. Rena Lange präsentierte. Parallel zum Ladies Lunch lud Fürst Heinrich zu Fürstenberg zum Gentlemens Program, bei dem das Autohaus Gohm Fahrzeuge von Bentley, Ferrari und Lamborghini vorstellte und Probefahrten anbot. Die Weinhandlung Riegger lud zu einer Verkostung und Zigarren-Villiger bot eine Zigarren-Fachkunde an. Mit dem Polo-Cup wird auch der Standort Donaueschingens als Treffpunkt der Freunde des Pferdesports gestärkt: Im September findet traditionell das Internationale S.D. Fürst Joachim zu Fürstenberg-Gedächtnisturnier (CHI) statt. Das Spring-, Dressur- und Fahrturnier zieht Reiterprominenz aus Europa ebenso an wie das fachkundige Publikum der Reiterfreunde. Ein weiterer Höhepunkt ist das alljährlich stattfindende das "Fest der Pferde" auf den Immenhöfen. weiterblättern Zurück zur Präsentation 4. Online Fachmedien 4.5. Pferde Zeitung (1/1)

113 113 Hintergrund Polo ist der älteste Teamsport der Welt. Er hat seinen Ursprung um ca. 600 v.Chr. im antiken Persien. Es ist die actionreichste und gefährlichste nicht- motorisierte Sportart. In Argentinien ist Polo so populär wie in Deutschland Fußball. Das Spielfeld ist ca. 270 Meter lang und ca. 180 m breit, das Tor ist ca. 7,20 m breit. Gespielt wird mit zwei Mannschaften zu je vier Spielern. Jeder Polospieler hat je nach Leistungsstärke ein persönliches Handicap zwischen -2 und +10. Die Summe der Spieler-Handicaps ergibt das Gesamt-Handicap einer Mannschaft. Wenn Mannschaften mit unterschiedlichen Handicaps antreten, erhält die Mannschaft mit dem geringeren Handicap einen Tore-Vorsprung. Ein Sieg bringt 2 Punkte, ein Unentschieden 1 und eine Niederlage keinen Punkt. Es gibt zwei berittene Schiedsrichter auf dem Feld und einen Oberschiedsrichter am Spielfeldrand. Das Spiel ist in 4 Zeitabschnitte zu je 7,5 Minuten eingeteilt. Der Poloschläger (Mallet, Stick) wird immer rechts gehalten – auch von Linkshändern. Er hat eine hölzerne zylinderförmige Schlagfläche, die wegen ihrer Form auch Zigarre genannt wird. Der Poloball ist sieben bis acht Zentimeter groß, 130 Gramm schwer und besteht aus Kunststoff. Zurück zur Präsentation 4. Online Fachmedien 4.5. Pferde Zeitung (1/1)

114 Unsere Kontaktdaten: JAVA Marketing Services e.K. Jutta Aldenhoff Bondorfer Str Mötzingen Tel.: Polo -Turnier Donaueschingen Juli 2012


Herunterladen ppt "Presse Clippings Fürstenberg Polo Cup, Donaueschingen Polo -Turnier Donaueschingen 15.-17. Juli 2011."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen