Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Wo geht es dieses Jahr hin? Von Sylvia Mayer Mit Beiträgen von Robert Oriwol und Ilse Spangenberg.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Wo geht es dieses Jahr hin? Von Sylvia Mayer Mit Beiträgen von Robert Oriwol und Ilse Spangenberg."—  Präsentation transkript:

1 Wo geht es dieses Jahr hin? Von Sylvia Mayer Mit Beiträgen von Robert Oriwol und Ilse Spangenberg

2 ...wo ist bei der Brezel oben und unten?Brezel * falsch fast richtig richtig Es war einmal ein Brezelbäck dem sprach der Graf das Leben weg doch weil er guten Leumunds war bot ihm der Graf ein' Rettung dar: Back ein Brot lieber Freund durch das die Sonne dreimal scheint dann wirst du diesmal nicht gehängt das Leben sei Dir frei geschenkt Der schlaue Bäck bedachte sehr drei Tage braucht' er und nicht mehr dann brachte er mit sichrem Schritt dem Grafen eine Brezel mit. Er hielt sie ihm vors Auge hin die Sonne dreimal dadurch schien der Graf, er lächelte darauf und aß die ganze Brezel auf. Drum kauf' dir Brezeln liebes Kind weil die so sehr historisch sind !

3 * Landeskunde – unsere Herkunft, unsere Zukunft * Wir wollen unsere Herkunft beherrschen und mit unserer Zukunft verbinden. * In Europa werden mehr als 60 Sprachen gesprochen. * Die EU ist die Heimat von 450 Millionen Menschen mit unterschiedlichem ethnischen, kulturellen und sprachlichen Hintergrund.

4 * Europäer und Fremdsprachen heute – EU Umfrage: * 56 % der EU-Bürger können sich in einer anderen Sprache als ihrer Muttersprache unterhalten. * 28 % der Befragten sagten, dass sie sich in zwei Fremdsprachen gut unterhalten können.

5 * Globalisierung * Im Zeitalter der Globalisierung wird Mehrsprachigkeit immer wichtiger. * Sprachkenntnisse erleichtern das Arbeiten, Studieren und Reisen in anderen Ländern.

6 Deutschland in Daten und Zahlen Größe: Quadratkilometer Einwohner: 82,4 Millionen Hauptstadt: Berlin Höchster Berg: Zugspitze (2963 m) Besonderheit: Deutschland ist das bevölkerungsreichste Land der EU Währung: Euro Autokennzeichen: D

7 Deutschland Deutschland gliedert sich von Norden nach Süden in vier Landschaftsräume: das norddeutsche Tiefland, die Mittelgebirgsschwelle, das Alpenvorland und die Alpen. Sein Klima bildet den Übergang vom feucht-gemäßigten ozeanischen Klima im Westen zum kontinentalen im Osten. Seit der Wiedervereinigung im Jahr 1990 ist Deutschland mit über 82 Millionen Einwohnern einer der bevölkerungsreichsten Staaten Europas. In der Hauptstadt Berlin befindet sich seit 1999 auch wieder der Sitz der Regierung und des deutschen Bundestages. Nach dem Krieg war im Verlaufe der Teilung Deutschlands Bonn die Hauptstadt der Bundesrepublik, Ostberlin die der Deutschen Demokratischen Republik gewesen. Heute ist Deutschland eine Bundesrepublik, die aus 16 Bundesländern mit jeweils eigener Hauptstadt besteht. Das berühmte Brandenburger Tor in Berlin ist ein Symbol für die Teilung Deutschlands und Berlins, denn es hat seinen Platz mitten im damaligen 'Niemandsland' zwischen Ost- und Westberlin.

8

9 Baden-WürttembergDüsseldorf BayernSaarbrücken Freie Hansestadt BerlinMainz Freie Hansestadt BremenKiel Bundesrepublik DeutschlandStuttgart Freie Hansestadt HamburgWiesbaden HessenHannover NiedersachsenBerlin Nordrhein-WestfalenBremen Rheinland-PfalzBerlin SaarlandHamburg Schleswig-HolsteinMünchen SachsenErfurt Sachsen-AnhaltPotsdam ThüringenSchwerin BrandenburgDresden Mecklenburg-VorpommernMagdeburg Bei dem rot markierten Land handelt es sich um: Niedersachsen? Baden-Würtemberg? Hessen? Thüringen ? Jetzt seid ihr dran? Wo liegt Was?

10 Wie ist das Wetter in ihrer Lieblingsjahreszeit in Ihrer Stadt? Welches Wetter mögen Sie am liebsten? Welches Wetter mögen Sie überhaupt nicht? In welches Foto würden Sie gerne hineinsteigen? Wie ist die Temperatur? Sonnig, bedeckt, neblig, sturmisch, windig, kalt, warm, heiβ. Der Nebel, der Schnee, der Sturm, wolkig/bewölkt, der Regen, die Sonne, der Wind Beschreiben Sie das Wetter. Wie ist das Wetter heute? Schöner Tag heute, nicht wahr? Was für ein schreckliches Wetter! Was für ein herrlicher Tag! Es regnet. Es schneit. Es ist... Es weht ein leichter Wind aus Nordwesten. Vormittags wird die Sonne scheinen, am Nachmittag wird es stark bewölkt und regnerisch sein. Wie wird das Wetter morgen? Morgen wird es... Gestern war es... In Bremen wird es morgen 12 Grad.

11

12 * Deutschsprachige Länder - Was man dort iβt. Deutschsprachige Länder - Was man dort iβt. Berliner Pfannkuchen In Berlin nennt man ihn einfach Pfannkuchen, in anderen Regionen sagt man Berliner oder Krapfen dazu. Man erzählt, dass ein Berliner Zuckerbäcker ihn 1756 erfunden hat. Das Gebäck ist mit Marmelade gefüllt und wird in Fett gebacken. Traditionell werden die meisten Berliner Pfannkuchen in der Zeit von Karneval, Fastnacht, und Fasching gegessen. Man kann sie aber heute das ganze Jahr über kaufen.

13 Beschreiben Sie das Essen. Was esse ich heute zum Frühstück? Lecker, nicht wahr? Was für ein schreckliches Essen! Es schmeckt gut weil ! Mein Lieblingsgericht ist Mein Bruder isst lieber.....,. Als ich in Berlin war, habe ich... probiert. Zu Weihnachten essen wir besonders gerne Zutaten für das Rezept sind In Wittenberge, an der Elbe, machen wir ein Picnic und nehmen mit. Was kochst Du gerne? Bei meiner Oma zu Hause essen wir oft... Gestern in der Schule habe ich... zu Mittag gegessen. In Bremen würde man im Restaurant bestellen.

14 * Erste Eindr ü cke von Bayern: Lernziele : * Landeskundliches Vorwissen aktivieren * Bewusstmachung von Verschiedenheit und Vielfalt * Sprachliche Lernziele : * Fertigkeiten: mündlich/ schriftliche Aufgaben * Sprachhandlungen: Bildbeschreibung; * Äußerung von Eindrücken, Gefallen-Nichtgefallen, * Vermutungen unter Verwendung einfacher sprachlicher Mittel * Soziale Lernziele / Sozialformen : * Gruppenarbeit/ Austausch mit Nachbarn möglich und erwünscht * Affektive Lernziele : * Interesse und Neugier bezüglich des Themengebietes wecken * video: Bayern in Bildern mit Musik video: Bayern in Bildern mit Musik video: Was Du kannst kein Bayerisch?

15 Gestern war ich in München. ____________ soll man sehen, weil... Was ist das? Warum ist es bekannt? Warum würden Sie das sehen wollen? Welche Sehenswürdigkeiten hast du besichtigt? An welchen Sportereignissen, Konzerten oder anderen Veranstaltungen nahmst du teil? Welche Feste und besonderen Traditionen hast du miterlebt? Eindrücke: eine Postkarte schreiben

16 * Was geht von Hannover nach Berlin und bewegt sich nicht?

17 Potsdamer Platz – Wolkenkratzer und Filmstars Reichstag – Sitz des Parlaments Unter den Linden – Preußische Prachtstraße

18 Museumsinsel – Kunst und Kultur Alexanderplatz – beliebter Treffpunkt Unterwegs mit dem Rad: Wo geht es weiter? Beschreibe den Weg von..... bis.....

19 * Hättense det jewusst? * Berlin: Die Haupstadt Deutschlands * Berlin: Die Natur * Berlin: Ein bisschen Geschichte * Berlin: Die Mauer und die Wiedervereinigung * Berlin: Moderne Weltstadt Fragen zum Leseverständnis Wann wurde die Mauer gebaut? Bis wann stand sie? Wieviele Menschen leben in der Region Brandenburg und woher kommen sie? Was kam nach der Weimarer Republik? Von wann bis wann war Bonn die Hauptstadt? Warum wurde Berlin geteilt? Wann war Berlin keine Hauptstadt?

20 * Erich Kästner ( ) Berlin in Zahlen Laßt uns Berlin statistisch erfassen! Berlin ist eine ausführliche Stadt, die 190 Krankenkassen und 916 ha Friedhöfe hat Berliner sterben im Jahr, und nur kommen zur Welt. Die Differenz bringt der Stadt aber keine Gefahr, weil sie Berliner durch Zuzug erhält. Hurra! Berlin besitzt ziemlich 900 Brücken und verbraucht an Fleisch Kilogramm. Berlin hat pro Jahr rund 40 Morde, die glücken. Und seine breiteste Straße heißt Kurfürstendamm. Berlin hat jährlich Unfälle. Und Bewohner verlassen Kirche und Glauben. Berlin hat 606 Konkurse, reelle und unreelle, und Hühner, Gänse und Tauben. Halleluja! Berlin hat Schank- und Gaststätten, 6300 Ärzte und 8400 Damenschneider und Familien, die gern eine Wohnung hätten. Aber sie haben keine. Leider. Ob sich das Lesen solcher Zahlen auch lohnt? Oder ob sie nicht aufschlußreich sind und nur scheinen? Berlin wird von Menschen bewohnt Und nur, laut Statistik, von Schweinen. Wie meinen? Berlin in Zahlen VERGANGENHEIT...GESCHICHTE...KRIEGE KULTUR SPORT LITERATUR Wissenschaft Forschung Wirtschaft Heinrich Böll Günter Grass Hertha Müller Berlin-on-the-Go TorontoBerlin-on-the-Go Passend zum Thema Stadt eröffnet das Goethe-Institut Toronto am die Ausstellung Berlin On The Go in der Urbanspace Gallery Toronto. Als Teil der Ausstellung bat das Goethe-Institut Toronto die Berliner Bürger um einen Kommentar zu ihren alltäglichen Erfahrungen als Fußgänger oder Spaziergänger.Berlin On The GoUrbanspace Gallery Toronto

21 * Welche Deutsche Stadt steht sehr oft auf dem Tisch?

22 * Schleswig-Holstein * Schleswig-Holstein ist das nördlichste Land der Bundesrepublik Deutschland, und wird als das Land zwischen den Meeren (Nordsee und Ostsee) bezeichnet. * Die Landeshauptstadt ist Kiel. * Nach Saarland hat Schleswig-Holstein die zweitkleinste Fläche. * Historisch besteht Schleswig-Holstein aus den Herzogtümern Schleswig und Holstein, der Hansestadt Lübeck und dem ehemaligen Herzogtum Lauenburg. * Im Wappen sieht man links zwei blaue Löwen, die das frühere Land Schleswig symbolisieren. Das weiβe Nesselblatt auf der rechten Seite ist Symbol für das frühere Gebiet Holstein. * 1946 entstand das Land Schleswig-Holstein, und 1950 wurde es ein Bundesland der Bundesrepublik Deutschland. Plattes Land mit steifer Brise.

23 * Wirtschaft * Landwirtschaft – Tierhaltungsbetriebe – Schafe, Ziegen, Schweine, Rinder, Pferde * Milch wird zu Käse, Butter und Milchpulver verarbeitet * Fischfang –– Seelachs, Kabeljau, Scholle, Krabben aus der Nordsee. * Miesmuschelbetriebe in Nordfriesland * Haupterzeuger von Energie ist der Wind * In Windparks an der Nordseeküste stehen Windräder, welche Strom erzeugen und an die Gemeinden liefern. * HUSUM Messe: um vielen Menschen die umweltfreundliche Energiegewinnung bekannt zu machen, findet jedes Jahr in Husum die HUSUM Messe statt. * Maschinenbau, Chemische Industrie, Schiffsbau * Von Kiel aus fahren Fähren nach Russland, Norwegen und Schweden. * In Kiel ist die gröβte deutsche Werft. * Lübeck ist die gröβte deutsche Ostseehafen

24 * Städte * Die Altstadt von Lübeck ist ein Weltkulturerbe der UNESCO. – das Rathaus, das Burgkloster, das Stadtviertel der Patrizierhäuser. Das Lübecker Marzipan ist auf der ganzen Welt berühmt. * Flensburg – die nördlichste Stadt auf dem Festland von Deutschland. Flensburg liegt direkt an der deutsch-dänischen Grenze * Amis – mit 365 Einwohner, die kleinste Stadt in Deutschland * Landschaft * Nationalpark Schleswig-Holsteines Wattenmeer – ein Natur und Vogelschützgebiet an der flachen Nordseeküste * 10 Millionen Möven, Wattvögel, Enten und Gänse, * Zugvögel rasten hierauf der Reise in den Süden * Seehunde, Schweinswale, Kegelrobben leben im Nationalpark * Nord-Ostsee-Kanal – weltweit einer der, am meisten befahrten künstlichen Wasserstraβen * Verbindet die Nordsee mit der Ostsee

25 * Schleswig-Holsteinisches Wattenmeer und Halligen * Im gröβten Nationalpark Europas leben 250 Tierarten, die es in keinem anderen Gebiet der Erde gibt. * Sehr eindrücklich ist es, wenn im Frühjahr und Spätsommer mehr als zwei Millionen Vögel an die Wattenmeerküsten der Nordsee kommen. Es ist das vogelreichste Gebiet Europas. * Breite Sandstrände und Wiesen, die bis direkt ans Meer gehen, sind ebenso charakteristisch für die Landschaft wie die kleinen Inseln, die Halligen genannt werden. * Dieses Naturschutzgebiet liegt an der deutschen Nordseeküste wurde es von der UNESCO zum Biosphärenreservat ernannt.

26 * Schweizer Nationalpark * Im einzigen Nationalpark der Schweiz gibt es über 650 verschiedene Pflanzenarten. Hier leben insgesamt 30 Säugetierarten und über 100 Vogelarten. * Der Gebirgspark liegt im Engadin, ganz im Osten der Schweiz und schützt ein Stück Alpenlandschaft. Er besteht aus Wald, Rasen und Hochgebirge. * Die Gründung des Schweizerischen Nationalparks im Jahr 1914 war etwas ganz Besonderes in der Naturschutzgeschichte. Er war der erste Nationalpark der Alpen und Mitteleuropas.

27 * Ehrwalder Becken, Österreich * Einzigartig ist dieses Naturschutzgebiet wegen seiner Pflanzen-und-Tierwelt. * Die alte Moorlandschaft und die feuchten Wiesen sind der Lebensraum für viele vom Aussterben bedrohte Pflanzen- und Tierarten: Zum Beispiel wachsen hier viele verschiedene Orchideenarten. * Es gibt seltene Insekten und 51 verschiedene Vogelarten. Das Ehrwalder Becken ist eine Hochebene, die von hohen Bergen umgeben ist. * Das Naturschutzgebiet liegt im Nordwesten Österreichs in Tirol am Fuβe der Zugspitze. Es steht seit 1991 unter Naturschutz.

28 * Wodurch unterscheiden sich die 3 Naturschutzgebiete? Schleswig-Holstein Wattenmeer und Halligen, Deutschland Schweizer Nationalpark Ehrwalder Becken, Österreich Pflanze Tiere Welche Tiere und Pflanzen findet man in welchem Naturschutzgebiet? Umweltbewusstsein: Welches der 3 Naturschutzgebiete würden Sie gerne einmal besuchen? Suchen Sie Informationen zum Ökotourismus in diesem Naturschutzgebiet. Planen Sie eine Reise dorthin. Präsentieren Sie es mit einem Plakat oder Power Point-Präsentation. Vergleichen Sie diese Naturschutzgebiete mit Kanadischen Nationalparks. Schreibe einen Brief an Politiker.

29 Der Neuntöter der Steinadler die Arve der Seehund Das Scheidige Wollgras der Austernfischer das Strandgras der Meersenf Die Mehlprimel der Steinbock das Edelweiβ das kleine Braunauge ? Welche Tiere und Pflanzen findet man in welchem Naturschutzgebiet?

30 * Mit e am Ende ein deutscher Fluss, eine Insel, wenns mit a enden muss.

31 Erzähle die Geschichte, die diese Bilder beschreibt. Denke an eine Überschrift. Setze dir auch ein passendes Schreibziel!

32 * Die Mosel * Am Deutschen Eck in Koblenz fließt sie in den Rhein. * Sie ist mit 520 Kilometern der längste Nebenfluss des Rheins und zählt zu den am meisten befahrenen Wasserstraßen in Europa. * 278 km der Mosel fließen durch Frankreich, 36 km durch Luxemburg und 206 km durch Deutschland. * Typisch für die Mosel zwischen Trier und Koblenz sind die vielen Moselschleifen". Die Mosel windet sich dabei um Weinberge und beschreibt fast einen ganzen Kreis. So fließt sie zum Beispiel bei Traben Trarbach 9 Kilometer um den Bergrücken Mont Royal. * Video (45 Min) - Deutschland - Deine Fluesse Video (45 Min) - Deutschland - Deine Fluesse Die Elbe Sie durchfließt das Böhmische Mittelgebirge, das Elbsandsteingebirge, das Dresdner Becken, die Norddeutsche Tiefebene und mündet dann bei Cuxhafen mit einer Breite von 15 Metern in die Nordsee. Die Gesamtlänge dieses Stroms beträgt 1165 Meter; davon sind etwa 940 km schiffbar. Der deutsche Anteil beträgt ca. 720 km.

33 Fahrt von Rostock nach Regensburg Fahrt von Dresden nach Flensburg Fahrt von Nürnberg nach Stettin Fahrt von Leipzig nach Saarbrücken Fahrt von München nach Düsseldorf Von Frankfurt an der Oder nach Frankfurt am Main Fahrt von Magdeburg nach Freiburg Reise durch Deutschland Sucht beiden Städte auf der Landkarte. 1. Wir fangen in __________________ an. 2. In welchem Bundesland liegt die Stadt? _______ 3. Unser Reise ist in __________zu Ende. 4. In welchem Bundesland liegt die Stadt? ________ 5. Durch welche Bundesländer fahrt ihr auf eurer Reise? (mindestens 3 oder 4) __________________________ 6. Sucht einen großen Fluß in einem eurer Bundesländer. Schreibt den Namen auf und zeigt ihn später auf der Landkarte: __________________________________ Projekt-Idee mit Dank von Ilse Spangenberg Mercedes? BMW? VW? Opel? Audi? BMW-Motorrad? Fahrrad? Porche? Bus?

34 Rätsel Spiel: Welches Bundesland bin ich? Einen Fluss der durch mich fliesst erwähnen. Einige Grossstädte nennen. Einige Sehenswürdigkeiten beschreiben. Eine Industrie/Wirtschaft beschreiben. Einheimisches Essen beschreiben. Ich bin:

35 * net.de/mag/dos/a11/sis/de htm net.de/mag/dos/a11/sis/de htm * blog/ blog/ * * * feature=related feature=related * feature=related feature=related * u4gw&feature=related u4gw&feature=related * net.de/mag/dos/a11/sis/de htm net.de/mag/dos/a11/sis/de htm * * ndex.htm ndex.htm * net.de/pas/cls/sch/jus/kul/arc/sta/de ht mhttp://www.pasch- net.de/pas/cls/sch/jus/kul/arc/sta/de ht m * * Robert Oriwol, Lehrer, DSS-Etobicoke * Ilse Spangenberg, KVDS Vize-Präsidentin * Ich lerne Deutschland kennen, mediaverlagsgeselschaft mbH * Kinder Deutschland Atlas, Bertelsmann Lexixion Institut * Deutschland Rötselheft, Was ist Was, Tessloff * Deutschland von Oben, Gerhard Launer, Manfred Mai, Knesebeck * Die Deutschland Werkstatt, Stephanie Cech-Wenning, Verlag an der Ruhr * Entdeckungsreise DACH Kursbuch zur Landeskunde, Langenscheidt


Herunterladen ppt "Wo geht es dieses Jahr hin? Von Sylvia Mayer Mit Beiträgen von Robert Oriwol und Ilse Spangenberg."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen