Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Erstsemester-Einführung Bachelor-Studiengang Vermessungswesen und Geomatik an der Beuth- Hochschule für Technik Berlin Copyright, 2012 © Prof. Dr. Bergmann.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Erstsemester-Einführung Bachelor-Studiengang Vermessungswesen und Geomatik an der Beuth- Hochschule für Technik Berlin Copyright, 2012 © Prof. Dr. Bergmann."—  Präsentation transkript:

1 Erstsemester-Einführung Bachelor-Studiengang Vermessungswesen und Geomatik an der Beuth- Hochschule für Technik Berlin Copyright, 2012 © Prof. Dr. Bergmann Vorgestellt von Professor Dr. Ulrich Bergmann BEUTH HOCHSCHULE FÜR TECHNIK BERLIN University of Applied Sciences

2 Gliederung Begrüßung und VorstellungBegrüßung und Vorstellung Informationen zum Fachbereich IIIInformationen zum Fachbereich III Studium im Bachelor-Studiengang Vermessungswesen und GeomatikStudium im Bachelor-Studiengang Vermessungswesen und Geomatik StudienhilfenStudienhilfen Einblicke, LaborbesichtigungenEinblicke, Laborbesichtigungen InformationenInformationen FragenFragen Erstsemester-EinführungsveranstaltungFolie 2Prof. Dr. Bergmann BEUTH HOCHSCHULE FÜR TECHNIK BERLIN University of Applied Sciences

3 Informationen zum Fachbereich III Studiengänge Erstsemester-EinführungsveranstaltungFolie 3Prof. Dr. Bergmann ausgelaufene Diplom-Studiengänge: Bauingenieurwesen Vermessungswesen Kartographie BEUTH HOCHSCHULE FÜR TECHNIK BERLIN University of Applied Sciences

4 Erstsemester-EinführungsveranstaltungFolie 4Prof. Dr. Bergmann aktuelle Studiengänge als konsekutives System:aktuelle Studiengänge als konsekutives System: Informationen zum Fachbereich III Studiengänge Bauingenieurwesen Vermessungswesen und Geomatik Kartographie und Geomedien Geoinformationswesen Bachelor Konstruktiver Hoch- und Ingenieurbau Urbane Infrastr.planung - Verkehr und Wasser Geodatenerfassung und Visualisierung Master Geoinformationswesen BEUTH HOCHSCHULE FÜR TECHNIK BERLIN University of Applied Sciences

5 Verwaltung der BHT Berlin Fachbereiche Präsidentin Prof. Dr. M. Gross Präsidialamt: Lütticher Str Berlin Berlin Tel.: /6 Tel.: /6 Vizepräsidenten Prof. Dr. H. Gerber, Prof. Dr. S. von Klinski, Prof. Dr. M. Kramp Homepage: Informationen zum Fachbereich III Strukturen und wichtige Adressen Erstsemester-EinführungsveranstaltungFolie 5Prof. Dr. Bergmann BEUTH HOCHSCHULE FÜR TECHNIK BERLIN University of Applied Sciences

6 Verwaltung der BHT Berlin Zulassungs-, Immatrikulations- und Prüfungsamt FachbereichZimmerTelefonBearbeiter II und III … C 138 … … Frau Rettig … Informationen zum Fachbereich III Strukturen und wichtige Adressen Erstsemester-EinführungsveranstaltungFolie 6Prof. Dr. Bergmann Zentrale Frauenbeauftragte Frau H. Wüst, Tel.: Zentrale Studienberatung Frau Haeßner le Plat, Tel.: Frau K. Barth, Herr J. Schwab BEUTH HOCHSCHULE FÜR TECHNIK BERLIN University of Applied Sciences

7 Fachbereich III, Bauingenieur und Geoinformationswesen Verwaltung O. Hahn, Tel.: , Zimmer D 412 Studentische Studienberatung Herr Pchdari, Tel.: , Zimmer D 426 Dekanin, Prodekan (Zi. D 414) Prof. Dr. I. Domnick, Tel.: Prof. Dr. S. Heimann, Tel.: Informationen zum Fachbereich III Strukturen und wichtige Adressen Erstsemester-EinführungsveranstaltungFolie 7Prof. Dr. Bergmann BEUTH HOCHSCHULE FÜR TECHNIK BERLIN University of Applied Sciences

8 Studiengang Vermessungswesen und Geomatik Prof. Dr. U. Bergmann, Tel.: EDV, GIS Informationen zum Fachbereich III Strukturen und wichtige Adressen Erstsemester-EinführungsveranstaltungFolie 8Prof. Dr. Bergmann Prof. M. Kähler, Tel.: Photogrammetrie, Fernerkundung BEUTH HOCHSCHULE FÜR TECHNIK BERLIN University of Applied Sciences Prof. Dr. K. Hehl, Tel.: EDV, Ausgleichungsrechnung

9 Studiengang Vermessungswesen und Geomatik Informationen zum Fachbereich III Strukturen und wichtige Adressen Erstsemester-EinführungsveranstaltungFolie 9Prof. Dr. Bergmann BEUTH HOCHSCHULE FÜR TECHNIK BERLIN University of Applied Sciences Prof. Dr. W. Korth, Tel.: Vermessungskunde, Instrumententechnik Prof. Dr. B. Resnik, Tel.: Ingenieurvermessung, geod. Rechenverfahren Prof. Dr. W. Stempfhuber Praktische Geodäsie

10 Studiengang Vermessungswesen und Geomatik Beauftragter für die Studienberatung, für die Anrechnung von Studien- und Prüfungsleistungen sowie für die praktische Vorbildung Prof. Dr. U. Bergmann, Tel.: Beauftragter für die Durchführung des praktischen Studiensemesters Beauftragter für die Bafög-Angelegenheiten Prof. Dr. W. Korth, Tel.: Informationen zum Fachbereich III Strukturen und wichtige Adressen Erstsemester-EinführungsveranstaltungFolie 10Prof. Dr. Bergmann BEUTH HOCHSCHULE FÜR TECHNIK BERLIN University of Applied Sciences

11 Erstsemester-EinführungsveranstaltungFolie 11Prof. Dr. Bergmann Labor für Photogrammetrie Prof. Dr. Kähler Labor für geodätische Messtechnik Prof. Dr. Korth Vermessungswesen Informationen zum Fachbereich III Labore Zentrum für Bau- und Geodaten Prof. Dr. Bergmann Labor für Baustoffe Prof. Berger Labor für Geotechnik Prof. Dr. Lutz Labor und Prüfstelle für Asphalte Prof. Dr. Pohlmann Bauingenieurwesen BEUTH HOCHSCHULE FÜR TECHNIK BERLIN University of Applied Sciences

12 Erstsemester-EinführungsveranstaltungFolie 12Prof. Dr. Bergmann Labor für Wasserbau Prof. Dr. Heimann Bauingenieurwesen Informationen zum Fachbereich III Labore Labor für Geodatenanalyse und Visualisierung Prof. Dr. Schweikart Labor für kartographische Reproduktion Prof. Dr. Ripke Kartographie BEUTH HOCHSCHULE FÜR TECHNIK BERLIN University of Applied Sciences

13 Der Bachelor-Studiengang Vermessungswesen und Geomatik den Lebensraum des Menschen durch Vermessung geometrisch und thematisch zu erfassen, diesen durch mathematische und physika- lische Modelle abzubilden und in Karten, Plänen und digitalen Infor- mationssystemen darzustellen. Dabei werden beispielsweise Kennt- nisse vermittelt, die es ermöglichen, Geoinformationssysteme ziel- gerichtet einzusetzen. Die Absolventinnen und Absolventen sind in der Lage, anwendungsorientierte vermessungstechnische Probleme selbstständig zu lösen. Zudem ist die Absolventin oder der Absolvent zur Tätigkeit in inter-disziplinären Arbeitsgruppen befähigt. (Quelle: Studienordnung für den Bachelor-Studiengang Vermessungswesen und Geomatik (Surveying and Geomatic) des Fachbereichs III der Beuth Hochschule für Technik Berlin vom ) Studienziel ist es, mathematisch-naturwissenschaftliches Grundwissen und anwendungsorientiertes Fachwissen auf dem gesamten Gebiet des Vermessungswesens zu er- werben. Die Absolventinnen und Absolventen sind befähigt, Erstsemester-EinführungsveranstaltungFolie 13Prof. Dr. Bergmann BEUTH HOCHSCHULE FÜR TECHNIK BERLIN University of Applied Sciences

14 Der Master-Studiengang Geodatenerfassung und Visualisierung erfassung und -visualisierung zu vermitteln, die in die digitale Geoinfor- mationstechnologie eingebunden sind. Weiterhin werden die Fähig- keiten für wissenschaftliches Arbeiten auf den genannten Gebieten entwickelt. Komplexe Probleme werden analysiert und gelöst. Die Ab- solventen und Absolventinnen sind durch ihre entwickelten Fähig- keiten im Bereich der Unternehmens- und Personalführung, verbunden mit einem hohen Grad an praktischer Kompetenz in der Lage, multi- disziplinäre Projekte zu leiten. Absolventen und Absolventinnen über- nehmen national und international Aufgaben auf dem Gebiet der Geodatenerfassung und -visualisierung in Privatunternehmen, öffent- lichen Einrichtungen und der Forschung erfassung und -visualisierung zu vermitteln, die in die digitale Geoinfor- mationstechnologie eingebunden sind. Weiterhin werden die Fähig- keiten für wissenschaftliches Arbeiten auf den genannten Gebieten entwickelt. Komplexe Probleme werden analysiert und gelöst. Die Ab- solventen und Absolventinnen sind durch ihre entwickelten Fähig- keiten im Bereich der Unternehmens- und Personalführung, verbunden mit einem hohen Grad an praktischer Kompetenz in der Lage, multi- disziplinäre Projekte zu leiten. Absolventen und Absolventinnen über- nehmen national und international Aufgaben auf dem Gebiet der Geodatenerfassung und -visualisierung in Privatunternehmen, öffent- lichen Einrichtungen und der Forschung. (Quelle: Studienordnung für den Master-Studiengang Geodatenerfassung und –visualisierung (Geodata Acquisition and -Visualization) des Fachbereichs III der Beuth Hochschule für Technik Berlin vom ) Erstsemester-EinführungsveranstaltungFolie 14Prof. Dr. Bergmann BEUTH HOCHSCHULE FÜR TECHNIK BERLIN University of Applied Sciences Studienziel ist es, vertiefte theoretische und methodische Kenntnisse aus dem Anwendungsbereich der Geodaten-

15 HochschulzugangsberechtigungHochschulzugangsberechtigung –Allgemeine Hochschulzugangsberechtigung –Fachhochschulzugangsberechtigung Vorläufige ZugangsberechtigungVorläufige Zugangsberechtigung –Vermessungstechniker/in, Kartograph/in und Facharbeiter/in für Vermessung mit mindestens zweijähriger Berufserfahrung (Quelle: Studienordnung für den Bachelor-Studiengang Vermessungswesen und Geomatik (Surveying and Geomatic) des Fachbereichs III der Beuth Hochschule für Technik Berlin vom ) Praktische VorbildungPraktische Vorbildung –Nur als Empfehlung nicht mehr als Voraussetzung Erstsemester-EinführungsveranstaltungFolie 15Prof. Dr. Bergmann Der Bachelor-Studiengang Vermessungswesen und Geomatik Zulassungsvoraussetzungen BEUTH HOCHSCHULE FÜR TECHNIK BERLIN University of Applied Sciences

16 -(Keine) Zulassungsbeschränkung (NC) -Zulassung zum ersten Semester nur im Wintersemester (Jahresbetrieb) -Regelstudienzeit von 6 Semestern -Praxisphase mit Tätigkeit in den Betrieben im Umfang von 12 Wochen -Abschlussarbeit mit einer Bearbeitungszeit von 3 Monaten und einer mündlichen Prüfung -Meilensteine z. B. Zulassung zur Abschlussarbeit (festgelegt in der Rahmenprüfungsordnung IV) Der Bachelor-Studiengang Vermessungswesen und Geomatik Studieninhalte Erstsemester-EinführungsveranstaltungFolie 16Prof. Dr. Bergmann (Quelle: Studienordnung für den Bachelor-Studiengang Vermessungswesen und Geomatik (Surveying and Geomatic) des Fachbereichs III der Beuth Hochschule für Technik Berlin vom ) BEUTH HOCHSCHULE FÜR TECHNIK BERLIN University of Applied Sciences

17 Studienplan des Bachelor-StudiengangsStudienplan des Bachelor-Studiengangs SU.. Seminaristischer Unterricht Ü.. Übung Cr.. Credits SWS.. Semesterwochenstunden P.. Pflichtfach WP.. Wahlpflichtfach Erstsemester-EinführungsveranstaltungFolie 17Prof. Dr. Bergmann Der Bachelor-Studiengang Vermessungswesen und Geomatik Studieninhalte BEUTH HOCHSCHULE FÜR TECHNIK BERLIN University of Applied Sciences

18 Studienplan des Bachelor-StudiengangsStudienplan des Bachelor-Studiengangs SU.. Seminaristischer Unterricht S.. Seminar Ü.. Übung Cr.. Credits SWS.. Semesterwochenstunden P.. Pflichtfach WP.. Wahlpflichtfach Erstsemester-EinführungsveranstaltungFolie 18Prof. Dr. Bergmann Der Bachelor-Studiengang Vermessungswesen und Geomatik Studieninhalte BEUTH HOCHSCHULE FÜR TECHNIK BERLIN University of Applied Sciences

19 Anwesenheitszeit vom Diplom auf Bachelor/Master auf 2/3 gekürztAnwesenheitszeit vom Diplom auf Bachelor/Master auf 2/3 gekürzt Erstsemester-EinführungsveranstaltungFolie 19Prof. Dr. Bergmann Der Bachelor-Studiengang Vermessungswesen und Geomatik Durchführung der Lehrveranstaltungen LehrveranstaltungsartenLehrveranstaltungsarten –Seminaristischer Unterricht –Seminare –Übungen Lehrinhalte sind im Modulhandbuch abgelegt.Lehrinhalte sind im Modulhandbuch abgelegt. Prüfungsform ist entweder im Modulhandbuch fest- geschrieben oder wird vom Dozenten zum Beginn der Lehrveranstaltung bekannt gegeben.Prüfungsform ist entweder im Modulhandbuch fest- geschrieben oder wird vom Dozenten zum Beginn der Lehrveranstaltung bekannt gegeben. BEUTH HOCHSCHULE FÜR TECHNIK BERLIN University of Applied Sciences

20 Erstsemester-EinführungsveranstaltungFolie 20Prof. Dr. Bergmann Der Bachelor-Studiengang Vermessungswesen und Geomatik Durchführung der Lehrveranstaltungen BeurteilungenBeurteilungen –Differenzierte Noten: 1.0, 1.3, 1.7,.., 4.0, 5.0 –Undifferenzierte Noten: mit Erfolg, ohne Erfolg –Zum Abschluss der Lehrveranstaltung wird die erste Möglichkeit einer Leistungsbeurteilung angeboten. –Zum Beginn des folgenden Semesters erfolgt eine Wiederholungsprüfung vom bis zum bzw. vom bis zum –Nach dem Bestehen eines Leistungsnachweises kann keine Verbesserung durch eine weitere Prüfung mehr erfolgen. BEUTH HOCHSCHULE FÜR TECHNIK BERLIN University of Applied Sciences (Quelle: Rahmenprüfungsordnung der Beuth Hochschule für Technik Berlin (RPO IV) vom )

21 Erstsemester-EinführungsveranstaltungFolie 21Prof. Dr. Bergmann Der Bachelor-Studiengang Vermessungswesen und Geomatik Belegungen Belegungen von LehrveranstaltungenBelegungen von Lehrveranstaltungen –Vom bis zum bzw. vom bis zum 15.4.; in dieser Zeit ist auch ein Zurücktreten von der Belegung möglich. Bei AWE- Fächern und Neuimmatrikulation nur vom bzw –In jeder Lehrveranstaltung dürfen maximal 3 Prüfungsversuche durchgeführt werden. –Es ist kein Mindestumfang an belegten Modulen pro Semester vorgeschrieben. –Eine Belegung ist mit einer Prüfungsanmeldung verbunden. o Ein einmaliger Rücktritt im laufenden Semester bis zum bzw ist möglich. o Eine Nichtteilnahme an den Prüfungen führt zu einer nicht ausreichenden Beurteilung. Die Belegung erfolgt über die Online-Belegung. Die Belegung erfolgt über die Online-Belegung. (Quelle: Neue Rahmenprüfungsordnung der Beuth Hochschule für Technik Berlin) BEUTH HOCHSCHULE FÜR TECHNIK BERLIN University of Applied Sciences

22 Erstsemester-EinführungsveranstaltungFolie 22Prof. Dr. Bergmann Der Bachelor-Studiengang Vermessungswesen und Geomatik Belegungen: hochschule.de/belegung/ BEUTH HOCHSCHULE FÜR TECHNIK BERLIN University of Applied Sciences Der Zugang zur Online-Belegung ist für alle Studierenden standardisiert. Benutzername: s+Matrikelnummer (z.B. s710562) und voreingestelltes Kennwort: Matrikelnummer + Geburtsdatum (z.B ). Bitte ändern Sie nach dem ersten Zugang sofort Ihr Kennwort (Password). Persönliche Hilfe und Unterstützung - auch Ihr Passwort betreffend - gewähren Ihnen geschulte studentische MitarbeiterInnen.

23 Erstsemester-EinführungsveranstaltungFolie 23Prof. Dr. Bergmann Zeit- und Raumplan: http//www.beuth- hochschule/vrp Der Bachelor-Studiengang Vermessungswesen und Geomatik Keine Zugangsbeschränkung BEUTH HOCHSCHULE FÜR TECHNIK BERLIN University of Applied Sciences

24 Erstsemester-EinführungsveranstaltungFolie 24Prof. Dr. Bergmann Der Bachelor-Studiengang Vermessungswesen und Geomatik BEUTH HOCHSCHULE FÜR TECHNIK BERLIN University of Applied Sciences

25 Erstsemester-EinführungsveranstaltungFolie 25Prof. Dr. Bergmann Der Bachelor-Studiengang Vermessungswesen und Geomatik Unterstützung durch Datenverarbeitung Internet Zentrales Rechenzentrum der BHT Berlin Rechnerpool im Fachbereich III Rechnerkennung bei der Immatrikulation Übertragung der Rechnerkennung des ZRZ BEUTH HOCHSCHULE FÜR TECHNIK BERLIN University of Applied Sciences

26 Erstsemester-EinführungsveranstaltungFolie 26Prof. Dr. Bergmann Der Bachelor-Studiengang Vermessungswesen und Geomatik Unterstützung durch Datenverarbeitung Laborseite unter hochschule.de/zbg/ BEUTH HOCHSCHULE FÜR TECHNIK BERLIN University of Applied Sciences

27 Erstsemester-EinführungsveranstaltungFolie 27Prof. Dr. Bergmann Der Bachelor-Studiengang Vermessungswesen und Geomatik Unterstützung durch Datenverarbeitung Wichtig: Umgehend bei den Mitarbeitern des ZBG abgeben, da nur dann Zugang zum Pool und den DV-Systemen gegeben istWichtig: Umgehend bei den Mitarbeitern des ZBG abgeben, da nur dann Zugang zum Pool und den DV-Systemen gegeben ist BEUTH HOCHSCHULE FÜR TECHNIK BERLIN University of Applied Sciences

28 Erstsemester-EinführungsveranstaltungFolie 28Prof. Dr. Bergmann Der Bachelor-Studiengang Vermessungswesen und Geomatik Abschluss (Quelle: Prüfungsordnung für den Bachelor-Studiengang Vermessungswesen und Geomatik (Surveying and Geomatic) des Fachbereichs III der Beuth Hochschule für Technik Berlin vom ) Mit dem erfolgreichen Abschluss des Studiums wird der berufsqualifizierende akademische Grad "Bachelor of Engineering B.Eng. verliehen. BEUTH HOCHSCHULE FÜR TECHNIK BERLIN University of Applied Sciences Über das Gesamtprädikat und die Einzelnoten aller Module erhält die/der Studierende ein Bachelor- Zeugnis, eine Bachelor-Urkunde zur Beurkundung der Verleihung des Bachelor-Grades und ein Diploma Supplement in englischer Sprache, das eine detaillierte Beschreibung der in diesem Studiengang erworbenen Qualifikationen enthält.Über das Gesamtprädikat und die Einzelnoten aller Module erhält die/der Studierende ein Bachelor- Zeugnis, eine Bachelor-Urkunde zur Beurkundung der Verleihung des Bachelor-Grades und ein Diploma Supplement in englischer Sprache, das eine detaillierte Beschreibung der in diesem Studiengang erworbenen Qualifikationen enthält.

29 Hochschullehrer/innen und Mitarbeiter/innenHochschullehrer/innen und Mitarbeiter/innen Fachschaft: Studentische Studienberatung (siehe oben)Fachschaft: Studentische Studienberatung (siehe oben) Fachbereichsverwaltung (siehe oben)Fachbereichsverwaltung (siehe oben) Zentrale Studienberatung (siehe oben)Zentrale Studienberatung (siehe oben) Beauftragter für die Studienberatung, für die Anrech- nung von Studien- und Prüfungsleistungen sowie für die praktische Vorbildung (siehe oben)Beauftragter für die Studienberatung, für die Anrech- nung von Studien- und Prüfungsleistungen sowie für die praktische Vorbildung (siehe oben) Beauftragter für die Durchführung des praktischen Studiensemesters (siehe oben)Beauftragter für die Durchführung des praktischen Studiensemesters (siehe oben) Beauftragter für BaföG-Angelegenheiten (siehe oben)Beauftragter für BaföG-Angelegenheiten (siehe oben) Erstsemester-EinführungsveranstaltungFolie 29Prof. Dr. Bergmann Studienhilfen Zentrale Frauenbeauftragte (siehe oben) Zentrale Frauenbeauftragte (siehe oben) C. P. Beuth-Gesellschaft, Studienhilfe C. P. Beuth-Gesellschaft, Studienhilfe BEUTH HOCHSCHULE FÜR TECHNIK BERLIN University of Applied Sciences

30 Begrüßung und Erstsemesterfrühstück durch die Fachschaft am Dienstag, den um Uhr (Raum D426) mit anschließendem Laborrundgang (Treffpunkt Fahrstuhl vor D420 um 13.30Uhr) u. a.Begrüßung und Erstsemesterfrühstück durch die Fachschaft am Dienstag, den um Uhr (Raum D426) mit anschließendem Laborrundgang (Treffpunkt Fahrstuhl vor D420 um 13.30Uhr) u. a. Zentrum für Bau- und Geodaten (Räume D437, D438, D439, D430 und D429) Zentrum für Bau- und Geodaten (Räume D437, D438, D439, D430 und D429) Labor für geodätische Messtechnik (Räume K13 und D505) Labor für geodätische Messtechnik (Räume K13 und D505) Labor für Photogrammetrie (Raum D161) Labor für Photogrammetrie (Raum D161) Erstsemester-EinführungsveranstaltungFolie 30Prof. Dr. Bergmann Einblicke, Laborbesichtigungen BEUTH HOCHSCHULE FÜR TECHNIK BERLIN University of Applied Sciences

31 Umdruck der FB-VerwaltungUmdruck der FB-Verwaltung Flyer Bachelor-Studiengang VermessungswesenFlyer Bachelor-Studiengang Vermessungswesen Studienhilfe Beuth-GesellschaftStudienhilfe Beuth-Gesellschaft Dieser Vortrag steht unter f:\dozenten\bergmann\Einfuehrung_BA_2012.ppsDieser Vortrag steht unter f:\dozenten\bergmann\Einfuehrung_BA_2012.pps Erstsemester-EinführungsveranstaltungFolie 31Prof. Dr. Bergmann Informationen BEUTH HOCHSCHULE FÜR TECHNIK BERLIN University of Applied Sciences

32 Erstsemester-EinführungsveranstaltungFolie 32Prof. Dr. Bergmann Fragen ? ? ? ? ? ? ? ? ? ? ? ? ? ? ? ? BEUTH HOCHSCHULE FÜR TECHNIK BERLIN University of Applied Sciences


Herunterladen ppt "Erstsemester-Einführung Bachelor-Studiengang Vermessungswesen und Geomatik an der Beuth- Hochschule für Technik Berlin Copyright, 2012 © Prof. Dr. Bergmann."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen