Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Historisch-kulturwissenschaftliche Informationsverarbeitung IILisa Achenbach & Kim Schröer SS 2013 - Frau Kurz - Universität Zu Köln - Medieninformatik.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Historisch-kulturwissenschaftliche Informationsverarbeitung IILisa Achenbach & Kim Schröer SS 2013 - Frau Kurz - Universität Zu Köln - Medieninformatik."—  Präsentation transkript:

1 Historisch-kulturwissenschaftliche Informationsverarbeitung IILisa Achenbach & Kim Schröer SS Frau Kurz - Universität Zu Köln - Medieninformatik GIS Anwendungen Historisch-kulturwissenschaftliche Informationsverarbeitung II Lisa Achenbach & Kim Schröer SS Frau Kurz Universität Zu Köln - Medieninformatik

2 Landinformationssysteme (LIS) Geometrische Erfassung von Geodaten anhand von Basisdaten (= direkt gemessene Daten) und Sachdaten Zumeist von Vermessungsbehörden verwaltet Dient der Entscheidungsfindung in Recht, Verwaltung, Wirtschaft und der Städteplanung und - entwicklung Historisch-kulturwissenschaftliche Informationsverarbeitung IILisa Achenbach & Kim Schröer SS Frau Kurz - Universität Zu Köln - Medieninformatik

3 Kommunales Informationssystem (KIS) IS-Komponente einer Kommune Geodaten des LIS zuzüglich regionaler Informationen, somit nützlich für vielerlei raumbezogener Aufgaben von Ämtern (Vermessungs-, Tiefbau-, Statistikamt…) Einfacher Informationsaustausch mit extrernen (Stadtwerke) und übergeordneten (Landesebene) Systemen Historisch-kulturwissenschaftliche Informationsverarbeitung IILisa Achenbach & Kim Schröer SS Frau Kurz - Universität Zu Köln - Medieninformatik

4 Umweltinformationssystem (UIS) Erweitertes GIS, dient der Erfassung, Speicherung, Verarbeitung und Präsentation von raum-, zeit- und inhaltsbezogenen Daten zur Beschreibung des Umweltzustandes hinsichtlich Belastung und Gefährdung Grundlage für Maßnahmen des Umweltschutzes Erfassen u.a. Radioaktivität, dienen der Kontrolle von Luft, Wasser und Boden und dem Erhalt der Artenvielfalt Historisch-kulturwissenschaftliche Informationsverarbeitung IILisa Achenbach & Kim Schröer SS Frau Kurz - Universität Zu Köln - Medieninformatik

5 Bodeninformationssystem (BIS) Umfasst ausschliesslich geologische Daten, wie Bodentyp, Humusgehalt, pH Wert und Bodenschwere aber auch zum Aufbau der oberen Erdkruste, Belastbarkeit, Hydrogeologie und Geochemie Zeigen z.B. Erosionsgefährdungen an Bestandteil von UIS Historisch-kulturwissenschaftliche Informationsverarbeitung IILisa Achenbach & Kim Schröer SS Frau Kurz - Universität Zu Köln - Medieninformatik

6 Netzinformationssystem (NIS) Stellt Betriebsmitteldaten zur Verfügung, dh. Leitungsverläufe und deren Zustand zB. Gas-, Wasser-, Stromleitungen, Telekommunikationsnetz Nicht zuletzt aus wirtschaftlichen Gründen entscheidend für Ver- und Entsorgungsbetriebe Folgt gesetzlichen Bestimmungen Historisch-kulturwissenschaftliche Informationsverarbeitung IILisa Achenbach & Kim Schröer SS Frau Kurz - Universität Zu Köln - Medieninformatik

7 Fachinformationssystem (FIS) unterstützen fachbezogene Aufgaben und sind notwendig zur Bewältigung konkreter Fachanforderungen Spezialanwendungen, z.B. Geologie, Hydrologie, Lawinen- und Umweltschutz, Verkehrsplanung, Touristik, Freizeit- und Routenplanung Historisch-kulturwissenschaftliche Informationsverarbeitung IILisa Achenbach & Kim Schröer SS Frau Kurz - Universität Zu Köln - Medieninformatik

8 GIS in der Archäologie Interdisziplinäre Zusammenarbeit von Geodäten, Archäologen und Geographen Erfassung von archäologischen Fundstellen in Zusammenhang mit Gewässer-, Rohstoff-, Nahrungsmittelentfernung sowie Bodengüte und Klimazonen Nutzen in der archäologischen Denkmalpflege oder zur Berechnung von Lagekriterien noch unentdeckter Fundstellen (Archäoprognose Brandenburg) Historisch-kulturwissenschaftliche Informationsverarbeitung IILisa Achenbach & Kim Schröer SS Frau Kurz - Universität Zu Köln - Medieninformatik

9 GIS in der Archäologie IMDAS-Pro Historisch-kulturwissenschaftliche Informationsverarbeitung IILisa Achenbach & Kim Schröer SS Frau Kurz - Universität Zu Köln - Medieninformatik

10 GIS in Transport und Logistik (GIS-T) GIS-Technologien im Transportbereich z.B. zum Bau und Wartung von Straßengraphen Planung von Tarif- und Lieferzonen, Analyse von Warenströmen, Abbildung von Niederlassungen und Kundenstandort ArcLogistics von esri Deutschland Historisch-kulturwissenschaftliche Informationsverarbeitung IILisa Achenbach & Kim Schröer SS Frau Kurz - Universität Zu Köln - Medieninformatik


Herunterladen ppt "Historisch-kulturwissenschaftliche Informationsverarbeitung IILisa Achenbach & Kim Schröer SS 2013 - Frau Kurz - Universität Zu Köln - Medieninformatik."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen